(Luft) Embraer (K)C-390 Millennium
#1
Die KC390 setzt sich in Europa langsam durch als Hercules-Ersatz.

Es ist echt bitter, dass wir für soviel Geld in uralte Technik investiert haben.

https://www.flugrevue.de/militaer/hercul...er-kc-390/
Zitieren
#2
Brasilien ist nun je nach Regierung nun nicht gerade das zuverlässigste Land . Da hätten wir damals auch in Moskau bestellen können . Beim Kauf der Hercules war man in Brasilien noch in der Zertifizierungsphase.
Zitieren
#3
Für manche Aufgaben ist nach wie vor ein Propellerflugzeug besser geeignet als ein Jet, und die Hercules sie wohl für genau solche Aufgaben gekauft worden. Außerdem gibt es den Aspekt der Interoperabilität.
Die KC-390 ist vermutlich ein gutes Flugzeug und eine gute Lösung als Allround-Transporter, aber für die Luftwaffe ist die jetzige Lösung m.E. besser.

Für manche Aufgaben ist nach wie vor ein Propellerflugzeug besser geeignet als ein Jet, und die Hercules sie wohl für genau solche Aufgaben gekauft worden. Außerdem gibt es den Aspekt der Interoperabilität.
Die KC-390 ist vermutlich ein gutes Flugzeug und eine gute Lösung als Allround-Transporter, aber für die speziellen Bedürftnisse der Luftwaffe ist die jetzige Lösung m.E. besser.
Zitieren
#4
Zitat:Tschechien hat sich für die C-390 Millennium entschieden

Embraer scheint den Durchbruch bei seinem Militärtransporter C-390/KC-390 Millennium geschafft zu haben. Nun hat sich auch das Verteidigungsministerium der Tschechischen Republik für die Beschaffung des Flugzeugmusters ausgesprochen und verhandelt mit dem Hersteller über den Kauf. [...]

Nach Portugal, Ungarn, den Niederlanden und zuletzt Österreich hat sich auch das Verteidigungsministerium der Tschechien Republik für die Beschaffung des Militärtransporters C-390 Millennium des brasilianischen Herstellers Embraer entschieden. Das Ministerium teilte jetzt mit, dass es in Verhandlungen mit Vertretern des Herstellers stehe. Es geht um die Beschaffung von zwei Exemplaren.

Die Tschechische Republik hatte schon sehr früh im C-390-Programm ihr Interesse an dem von zwei V2500-Turbofans angetriebenen Transporter geäußert, allerdings folgte diesem Interesse bislang kein Vertrag. Das soll sich nun ändern. Die Entscheidung für die Aufnahme von Verkaufsverhandlungen erfolgte nach einer umfassenden Analyse der verfügbaren Flugzeugmuster vor dem Hintergrund des Bedarfs der Luftstreitkräfte des Landes. Die C-390 Millennium wurde dabei als die passendste Lösung angesehen.
https://aerobuzz.de/militar-news/tschech...tschieden/

Schneemann
Zitieren
#5
Die Embraer gewinnt eine Ausschreibung nach der anderen.

Jetzt Südkorea:

https://www.flightglobal.com/defence/c-3...94.article

Ich hoffe wirklich, dass unsere Hercules-Flotte nicht weiter aufgestockt wird. Wenn man die Leistungsdaten, gerade was die Geschwindigkeit angeht, vergleicht, wird klar, weshalb die Hercules gegen die C-390 jeden Wettbewerb verliert.
Zitieren
#6
Von wieviel Flugzeugen reden wir hier in Europa 10-12 . Also ich würde hierum jetzt nicht die große Erfolgsgeschichte machen . Da ist nicht ein Land dabei das militärisch irgend ein Gewicht hat .
Zitieren
#7
Erstflug der ungarischen Maschinen:
Zitat:Hungarian KC-390 makes maiden flight

The first of two Embraer KC-390 Millennium tanker-transport aircraft for Hungary made its maiden flight on 8 February.

The Brazilian manufacturer announced the event the following day, saying the aircraft flew for approximately four hours, having departed from the company's Gavião Peixoto production facility where it was built. It will now enter a test and assessment phase, before delivery to the customer later in 2024. Hungary signed for the two KC-390s (designated C-390 in its baseline transport configuration) in November 2020. The aircraft for Hungary will be particularly configured for tactical transport operations, air-to-air refuelling of the service's Saab Gripen C/D fighters, and for the medical evacuation role (the Hungarian C-390s will be the first to include provisions for an intensive care unit).
https://www.janes.com/defence-news/defen...den-flight

Ferner - ebenfalls Meldung von Janes: Kooperation zwecks Platzierung des Vogels in Indien:
Zitat:Embraer, Mahindra to collaborate on C-390 bid for IAF

Embraer Defense & Security and Mahindra Defence Systems have announced a memorandum of understanding (MOU) to collaborate on the C-390 Millennium bid for the Indian Air Force's (IAF's) Medium Transport Aircraft (MTA) procurement project.

As part of the MOU, which was signed in New Delhi on 9 February, Embraer and Mahindra will “jointly pursue the MTA programme”, according to Bosco da Costa Junior, president and CEO of Embraer Defense & Security. Under the MTA project, the IAF seeks to acquire a batch of 40, 60, or 80 transport aircraft. In its request for information (RFI), which was released in February 2023, the IAF said the aircraft are required to have a cargo-carrying capacity of between 18 and 30 tons. Embraer has previously told Janes that the C-390 can carry 26 tons of cargo, making the aircraft eligible.
https://www.janes.com/defence-news/air-p...id-for-iaf

Schneemann
Zitieren


Gehe zu: