Israel und viel.(Grichenland,Zypern) VS Türkei
#31
die Fronten klären sich wieder:
http://www.sueddeutsche.de/politik/flug ... -1.2329928
Zitat:30. Januar 2015, 20:05 Flug über umstrittene Inselgruppe

Griechischer Minister löst türkischen Kampfjet-Einsatz aus

...

Um die Inselgruppe war es 1996 beinahe zu einem Krieg gekommen.

Griechenlands neue Regierung entlässt die Leiter der Privatisierungsbehörde, nachdem das mit der EU vereinbarte Privatisierungsprogramm gestoppt wurde.

Verteidigungsminister provoziert die Türkei

Die neue griechische Regierung lässt keine Gelegenheit aus, um Nachbarstaaten und EU-Partner zu provozieren. Während Finanzminister Yanis Varoufakis in Athen Euro-Gruppenchef Djisselbloem und die Troika vor den Kopf stößt, sorgt sein Kabinettskollege für Spannungen mit der Türkei. Mit einem Überflug von Inseln vor der türkischen Küste löste der neue griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos einen Luftwaffeneinsatz beider Staaten ausgelöst.

...
Türkische Jagdflieger seien dann aufgestiegen und hätten den griechischen Luftraum verletzt. Als Reaktion seien die eigenen Kampfflugzeuge aufgestiegen, hieß es weiter aus Athen. Auf türkischer Seite wurde die Verletzung des Luftraums nicht bestätigt.
...
also Griechenland gegen die EU und Merkel und Griechenland dann gegen die Türkei, und die Türkei bekanntlich gegen Israel und Syrien aber für die IS,
...
nach dem Motto "der Feind meines Feindes" - dann sind wir also auf der türkischen Linie gegen Israel und für die IS, oder ist Griechenland gegen alle - oder so -
Zitieren
#32
@Erich: ja ist alles sehr unübersichtlich, ums mal sachte auszudrücken. Ich denke die Griechen schießen sich da gerade selber in beide Füße. Nachdem sie ja momentan auf politische "feindfahrt" mit der EU gehen, ist es nicht gerade ratsam sich jetzt auch noch militärisch mit der Türkei anzufeinden. Das mit der griechischen Mentalität der "300 Spartaner" ist ja gut und schön, aber realistisch gesehen haben sie gegen keinen ihrer beiden "Gegner" ne Chance. Und die EU (ins besondere DE) gehen ja schon extrem auf die Griechen zu in den letzten Wochen. Zeit für die Griechen zu sagen: "ok wir haben mit unserer Unverschämtheit was erreicht. Jetzt lieber mitnehmen was geht, bevor die EU irgendwann wirklich weniger "supportive" ist. Denn wenn die neue griechische Regierung jetzt schon mit dem innenpolitischen Druck so schlecht umgehen kann, dass sie in die nationalistische Richtung soweit abschweift. Dann bin ich mal gespannt wie es wird, wenn das Land ganz zusammen bricht. Dann wird's wohl direkt ein richtiger Bürgerkrieg. Und wenn's keine politische Unterstützung von Seiten der EU gibt, strecken die Türken vielleicht wirklich mal den Arm in die Ägaeis aus.
Zitieren
#33
Ich würde in die Antrittsallüren eines ziemlich rechtsgerichteten Verteidigungsministers nicht zuviel reinlesen wollen.
Zitieren
#34
@nightwatch: währe wünschenswert, dass es nur "antrittsalüren sind. Befürchte aber, dass die Hysterie, die momentan in der griechischen Bevölkerung Angesicht der miserablen wirtschaftlichen Lage herrscht, mehr Druck auf die Regierung ausübt, als wir uns in DE eingestehen wollen. Was für eine Regierung da gewählt wurde, sagt ja einiges über die politische Stimmungslage der Bevölkerung aus
Zitieren


Gehe zu: