Eurofighter 2000
(15.11.2016, 18:08)Vanitas schrieb: Die Luftwaffe wird Brimstone in der Dual Mode Variante für den Eurofighter einführen.

Zitat:„Wir haben lange darüber nachgedacht in der Luftwaffe, was wir denn bevorzugen sollten“, sagte Müllner. Aufgrund des geringen technischen, zeitlichen und finanziellen Risikos, habe man sich für Brimstone entschieden; auch wenn der Flugkörper nur 90 Prozent der von der Luftwaffe geforderten Fähigkeiten besitze. Sicherlich gebe es auch andere Lösungen, die einer Zielerfüllung von 100 oder sogar 105 Prozent nahekommen. Diese seien jedoch mit Risiken und Entwicklungskosten behaftet. Unbestätigten Berichten zufolge könnte das erste Los Brimstone ab 2019 an die Luftwaffe geliefert werden.

Hartpunkt

Erfreulich, absolut erfreulich!
Zitieren
Neues Video zum EF und seiner Erweiterungen

[Video: https://youtu.be/THrIuuGFNMQ]

Quelle: EF Jagdflugzeuge GmbH
Zitieren
http://uk.reuters.com/article/uk-britain...KKBN15C0IM


The deal, announced by May and Turkish Prime Minister Binali Yildirim, involves BAE Systems and TAI (Turkish Aerospace Industries) working together to develop the TF-X Turkish fighter programme.

BAE Systems chief executive, Ian King, said the deal was the next step in deepening defence cooperation.

"It will also pave the way for a deeper defence partnership and could effectively make the UK Turkey's partner of choice, positioning it as a key aerospace technology exporter to Turkey," he said in a statement.

"The wider programme could see the UK win contracts to provide engines, weapons, radars and sensors."


Kein Nachfolger für die britischen Eurofighter, oder?
Zitieren
(28.01.2017, 20:07)Seafire schrieb: http://uk.reuters.com/article/uk-britain...KKBN15C0IM


The deal, announced by May and Turkish Prime Minister Binali Yildirim, involves BAE Systems and TAI (Turkish Aerospace Industries) working together to develop the TF-X Turkish fighter programme.

BAE Systems chief executive, Ian King, said the deal was the next step in deepening defence cooperation.

"It will also pave the way for a deeper defence partnership and could effectively make the UK Turkey's partner of choice, positioning it as a key aerospace technology exporter to Turkey," he said in a statement.

"The wider programme could see the UK win contracts to provide engines, weapons, radars and sensors."


Kein Nachfolger für die britischen Eurofighter, oder?

Deine Frage beantwortet sich eigentlich von selbst. Nein! Kein Nachfolger für den EF, denn die Nachfolgemaschine ist die F35 Wink.
Zitieren
Die F-35 wird mit Sicherheit nicht Nachfolgemuster des Eurofighter bei der RAF, und die türkisch-britische Kooproduktion aus dem Link wohl eher auch nicht. Da wird es um Aspekte wie Fähigkeitserhalt bei der Industrie sowie Vermarktungspotenzial bei Drittstaaten gehen.
Zitieren
(02.02.2017, 10:43)Helios schrieb: Die F-35 wird mit Sicherheit nicht Nachfolgemuster des Eurofighter bei der RAF, und die türkisch-britische Kooproduktion aus dem Link wohl eher auch nicht. Da wird es um Aspekte wie Fähigkeitserhalt bei der Industrie sowie Vermarktungspotenzial bei Drittstaaten gehen.

Nun ja, angedacht ist dies schon! Man lese den F35 Strang. Phantom und Revan haben da gemeinsam inkl. entsprechender Nachweise genügend zu gepostet. Zumindest entsinne ich mich das dies so war. Hast du denn einen entsprechenden Nachweis der gegenteiliges belegt? Ich finde keinen und habe keinen Bock den ganzen F35 Strang durchzuforsten.

Edit:

Okay habe was gefunden. Zunächst war in der Tat geplant die EFs durch F35 zu ersetzten (Langfristig). Durch die nun starke Stückzahlreduzierung durch die RAF wird dies nun nicht mehr möglich sein. Also wird nur der Tornado ersetzt.

https://www.theguardian.com/politics/201...aft-russia
Zitieren
Die Diskussion damals habe ich nicht hier verfolgt, ich kenne allerdings die entsprechenden Berichte. Und von offizieller Seite gab es nie die Absicht, den Eurofighter komplett durch F-35 zu ersetzen. Vielmehr ging es um die Tranche 1, die planmäßig gegen Ende des Jahrzehnts gestrichen und die quasi durch F-35 ersetzt werden sollte, um dann beide Muster bis mindestens 2030 parallel zu betreiben. Inzwischen wurde die Lebensdauer des Eurofighter auf 2040 angehoben, die Ausmusterung der Tranche 1 gestrichen (die sollen in zwei neuen Staffeln als reine Luftverteidigungskräfte agieren) und die F-35-Pläne gestreckt.

Unbestritten ist von meiner Seite, dass man über die Medien alle möglichen Szenarien ausgemalt bekommen hat, und sicherlich wird man sich auch intern verschiedene Gedanken gemacht haben. Nur wie realistisch das ganze ist zeigt sich eben mit der Zeit.
Zitieren
So wie es aussieht ist für den EF eine Tranche 4 Entwicklungsstufe vorgesehen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article16...iehen.html
Zitieren
(05.02.2017, 11:46)WideMasta schrieb: So wie es aussieht ist für den EF eine Tranche 4 Entwicklungsstufe vorgesehen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article16...iehen.html

Wäre ein Traum, wenn man die 33 Tranche1-Jets durch eine Tranche 4 ersetzen würde.
Dann bitte alle mit Captor-E und Pirate-FLIR. Außerdem mit der Möglichkeit CFT anzubringen. Das wäre dann mal ein akzeptabler Rüststand.
Vielleicht sogar noch ne Erhöhung um 7 Maschinen, so dass man auf 150 Eurofighter käme.
Dazu die 85 Tornados mit modernstem ASSTA, und man hätte eine halbwegs akzeptable Luftwaffe. Immer vorausgesetzt, man hält auch die entsprechenden Raketenwaffen vor, denn die kosten ja auch Geld...
Zitieren
Kein Jabo für NATO Aufgaben ?

http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...10672.html
Zitieren
Da rächt sich wieder einmal die unheilige Kombination aus großer Klappe und "domani"-Mentalität der Führungsetage! /SCNR Dodgy
Wenn man halt wirklich nur anmelden würde, was tatsächlich auf dem Hof steht, könnte man sich solche peinlichen Meldungen sparen.
Immerhin will ich mal dem Bericht vorsichtig optimistisch entnehmen, dass mittlerweile tatsächlich eine Integration von Luft-Boden-Fähigkeit (dabei müsste es sich um die EGBU-16 handeln) in den deutschen Typhoon erfolgt ist
Zitieren


Gehe zu: