Norwegische Streitkräfte
#1
http://www.defense-aerospace.com/cgi-bi ... =jdc_inter

Zitat:Fridtjof Nansen on Sea Trials Prior to Delivery

(Source: Navantia; dated March 7, web-posted March 21, 2006) (Edited for language)

During the last week of February and first week of March, the frigate “Fridtjof Nansen,” first of a class of five ships being built by Navantia for the Royal Norwegian Navy, has carried out its acceptance sea trials prior to the delivery of the ship. ...
Zitieren
#2
Die fünf Fregatten sind für Norwegen ein grosser Sprung. Weiss jemand ob die Fregatten eine VLS - Aufwuchsfähigkeit haben um später vielleicht noch andere Waffen zu tragen? 8 VLS-Zellen sind zwar für die ESSM zusammen mit dem kleinen AEGIS-System mehr als ausreichend, aber man muss ja auch die Zukunft im Auge haben.
Zitieren
#3
Anders als bei den LCF sehe ich zumindest auf dem Layout keine von vornherein eingeplante Ausbaufähigkeit.

Weiß jemand, was das für ein Gerät ist, das hinter dem VLS installiert ist (auf folgender Grafik in gelb):
http://www.naval-technology.com/project ... nsen6.html

Sieht fast wie ein RAM-Werfer aus, nur hat ja die Nansen kein RAM. Teil der Sensoren?
Zitieren
#4
Ich weiss das RAM mal im Gespräch war, aber das ist wohl nichts geworden.

Auf der Grafik sind deutlich mehr als 8 VLS-Zellen zu sehen. Hab eben auch noch ein Bild im Netz gefunden was zeigt das noch platz für weitere 8 Zellen da ist.

http://www.globalsecurity.org/military/ ... 12_big.jpg

Von dem Werfer vor der Brücke ist da allerdings nichts zu sehen.
Zitieren
#5
Hier die Website der norwegischen Marine zu dieser Schiffsklasse. Ist sogar in Englisch, allerdings finden sich die Videos und ein Foto-Archiv nur im norwegischen Teil.

http://www.mil.no/fregatter/start/english

Ein guter Entwurf und ein Quantensprung für die norwegische Marine. Mich würde mal interessieren was so ein Schiff kostet.
Zitieren
#6
Ok, offenkundig ist das Bildmaterial auf naval-tech veraltet. Entschuldigt natürlich nicht, dass ich 16 Zellen für 8 Zellen gehalten habe... Wink
Zitieren
#7
Überblick des Marineforums zum Thema norwegische Marine.

http://www.marineforum.info/HEFT_5-2006 ... wegen.html

Zitat:Die Norwegische Marine

Die Geschichte Norwegens ist immer eng verwoben gewesen mit seiner Handels-, Fischerei- und Kriegsflotte. Die Sicherung der nördlichen Gewässer stellt Anforderungen, denen sich die Marine des Landes stellen muss und die anders sind, als es die Periode seit dem Ende des Zweiten Weltkrieg forderte.
...
Zitieren
#8
Zitat:Anfang 2005 hatte das Verteidigungsministerium in Oslo die Beschaffung von fünf neuen Fahrzeugen für die norwegischen Küstenwache beschlossen.

Die Neubauten sollen - für mindestens fünfzehn Jahre - mehrere ältere Einheiten im küstennahen Dienst zwischen den Inseln und in den Fjorden ersetzen und zugleich deutlich verbesserte Einsatzoptionen bieten. Unmittelbar nach der Genehmigung wurde auch schon die Beschaffung eingeleitet.

Nach nur kurzer Ausschreibung wurde der Auftrag zum Bau der fünf Boote vom Typ ST-610 (700 ts, 47 m lang, 10 m breit) nach Polen vergeben. In Stettin konnte im Juli dieses Jahres auch das erste Fahrzeug auf den Namen NORNEN getauft werden. Seine erste Seefahrt zur Erprobung verzögerte sich dann aber um mehrere Wochen.

Zum einen gab es offenbar Probleme mit der - zu gering dimensionierten - Kühlung der Antriebsmotoren. Zum anderen machte die Werft aber auch Mangel an Arbeitskräften geltend. Zu viele Fachleute seien lukrativeren Angeboten gefolgt und ins Ausland abgewandert. Man gab sich aber zuversichtlich, die NORNEN noch im Herbst liefern zu können.

In ihrer ursprünglichen Planung hatte die norwegische Küstenwache einmal gehofft, das erste der fünf neuen Boote sogar schon im Dezember 2005 in Dienst stellen zu können.
Quelle: MarineForum

PS: Hier kompletter Text, da Link zum Artikel nur temporär aktiv.
Zitieren
#9
Quelle: Reuters
http://today.reuters.com/news/articlebu ... %20Andrews

Zitat: OSLO, Dec 15 (Reuters) - The Norwegian government will pursue discussions with three aircraft makers on procurement of jet fighters to replace ageing F-16s, officials said on Friday. ...

Norwegen verhandelt um die

Jas 39 Grippen
F35 Lightning II
EF 2000 Thyphoon
Zitieren
#10
Die von Norwegens Arbeiterpartei geführte Staatsregierung, hat einer Nachricht der Agentur Reuters zufolge am letzten Freitag (25.05.2007) den beabsichtigten Kauf von 4 C-130J Herkules bekannt gegeben. Der Kaufpreis soll sich auf ca. 597 Mio US-Dollar belaufen.

Hier der Link zur englischsprachigen Reutersmeldung.
http://www.reuters.com/article/businessN...edType=RSS
Zitieren
#11
Norwegen hat sich als erstes NATO-Mitglied für die Einführung des neuen Sturmgewehrs 'HK416' von Heckler & Koch als neue Standardwaffe ihrer Streitkräfte entschieden.

http://www.globaldefence.net/newsflashe ... 2_113.html
Zitieren
#12
Neben dem neuen Sturmgewehr hat sich das norwegische Beschaffungsamt auch für eine neue Kurzwaffe entschieden. Die Wahl viel hierbei auf die P 30 von Heckler & Koch, die auf Wunsch der Norweger einen längeren Lauf erhielt und dadurch die Typenbezeichnung P 30L erhielt.

[ Quelle: Visier; aktuelle Ausgabe ]

PS: Leider online nicht verfügbar.
Zitieren
#13
Der norwegische Rüstungskonzern Kongsberg hat einen Großauftrag von den norwegischen Streitkräften erhalten. Die Kongsberg-Gruppe soll in den nächsten Jahren die schwimmenden Einheiten der norwegischen Marine (Nansen und Skjold-Klasse) mit einem neuen Raketensystem der sog. 'Naval Strike Missile' (NSM) ausrüsten.

Hier der Link zur englischsprachigen Quelle:
http://www.defense-aerospace.com/cgi-bi ... le=release
Zitieren
#14
Zitat:KMW rüstet norwegische Brückenleger auf
17.07.2007

Krauss-Maffei Wegmann (KMW) ist vom norwegischen Verteidigungsministerium mit einem „Mid-Life-Upgrade“ des Brückenlegesystems LEGUAN beauftragt worden. Einen entsprechenden Vertrag unterschrieben kürzlich der Direktor des norwegischen Beschaffungsamtes für Rüstung, Brigadegeneral Asle J. Kjelsberg, und KMW Geschäftsführer Dr. Martin Menrath.

(...)
Quelle: http://www.kmweg.de/pressenews_detail.php?id=93
Zitieren
#15
Die norwegische Marine wird ein neues Versorgungsschiff erhalten, das sie auf einer südkoreanischen Werft wird bauen lassen:
http://www.defensenews.com/article/2013 ... avy-Vessel
Zitat:Norway Chooses DSME To Build Its Largest Navy Vessel

Norway has picked a South Korean shipyard and a British design to provide its navy with a new logistics and support vessel.

The Norwegian Defence Logistics Organisation has selected Daewoo Shipbuilding and Marine Engineering (DSME) to build the 26,000-ton vessel at its yard in Okpo, South Korea, using BMT Defence Services AEGIR replenishment vessel design.
Zitieren


Gehe zu: