türkische Marine
http://www.marineforum.info/Daily_News/daily_news.html
Zitat:...
24 February

...
TURKEY
Recent photo shows frigate BARBAROS had her Sea Sparrow launcher replaced by a Mk41 VLS (16-cell?; for Evolved Sea Sparrow) and her AWS-9 search radar replaced by a SMART-S Mk2 3D radar.

...
Zitieren
http://www.marineforum.info/Daily_News/daily_news.html
Zitat:...
07 May

TURKEY
Turkey formally announces planned acquisition of a helicopter carrier (variant of Australian CANBERRA class) ... to be built at Turkish SEDEF shipyard with design, materiel packages and technical assistance from Spanish Navantia ... delivery in 2021.
(rmks: SEDEF - partnered with Navantia - selected for project in Dec 2013)

...
da frag ich mich gerade, wofür die Türken einen Hubschrauberträger brauchen. Sowohl im Schwarzen Meer wie im Bereich des östlichen Mittelmeeres dürften Hubschrauberträger zum Einen für die Türkei entbehrlich und zum Anderen auch zu empfindlich sein, um sie in der kleinen Schüssel wirksam einsetzen zu können.
Zitieren
Erich schrieb:http://www.marineforum.info/Daily_News/daily_news.html
Zitat:...
07 May

TURKEY
Turkey formally announces planned acquisition of a helicopter carrier (variant of Australian CANBERRA class) ... to be built at Turkish SEDEF shipyard with design, materiel packages and technical assistance from Spanish Navantia ... delivery in 2021.
(rmks: SEDEF - partnered with Navantia - selected for project in Dec 2013)

...
da frag ich mich gerade, wofür die Türken einen Hubschrauberträger brauchen. Sowohl im Schwarzen Meer wie im Bereich des östlichen Mittelmeeres dürften Hubschrauberträger zum Einen für die Türkei entbehrlich und zum Anderen auch zu empfindlich sein, um sie in der kleinen Schüssel wirksam einsetzen zu können.

Vom Hubschrauberträger ist schon lange nicht mehr die Rede.

Zitat:Yeni Safak: „Erster Türkischer Flugzeugträger bald hergestellt“
Das Abkommen über die Produktion des nationalen Flugzeugträgers, ist unterzeichnet worden, der mit modernster Technologie ausgestattet und hergestellt wird. Der erste türkische Flugzeugträger wird im Jahre 2021 den türkischen Streitkräften übergeben. Der Flugzeugträger wird von der Sedef Werft, von Havelsan und ASELSAN gemeinsam hergestellt. Der erste türkische Flugzeugträger wird Hubschrauber, Kampfjets, Drohnen und gepanzerte Fahrzeuge tragen. An Bord werden ein Tausend 200 Personal eingesetzt. Auch ein Krankenhaus werde errichtet. Der 27 Tausend 436 Tonnen schwere und 231Meter große Flugzeugträger kann, ohne logistische Unterstützung, 50 Tage im Meer eingesetzt werden.


http://www.migazin.de/2015/05/08/hahn-t ... uerkische/
Zitieren
Der Träger wird ganz bestimmt im Mittelmeer eingesetzt.

Im Beitrag steht leider nichts darüber was für Flugzeugtypen auf den Träger eingesetzt werden. Irgendwelche Ideen? Vielleicht Hofft die Türkei bis 2022 auf die Auslieferung von F-35? Und wenn nicht was für ein Model käme in Frage? Kann mir nicht vorstellen das die Türkei sich die F-18 beschaffen würde..
Zitieren
Cobra:

Entwickelt die Türkei zur Zeit nicht ohnehin ein eigenes 5 Gen Kampfflugzeug?! Bei den derzeitigen Ultraehrgeizigen Plänen der Türkei wäre hier eine Marinevariante eines eigenen Flugzeuges doch die wahrscheinlichste Variante, oder ?

http://en.wikipedia.org/wiki/TAI_TFX

Der Flugzeugträger soll 2022 fertig sein. Das eigene Kampfflugzeug 2025. Man könnte es leicht so drehen, dass der Flugzeugträger eine Spur langsamer gebaut wird und beides gleichzeitig fertig wird. Das würde in Bezug auf die Kosten des Flugzeugträgers vielleicht sogar noch Einsparungen ermöglichen.

Bezüglich F-35: meiner Kenntnis nach kauft die Türkei nur die A-Variante ein, oder irre ich mich da? Und die F-35A ist nicht trägerfähig.
Zitieren
Die Türkei baut mit der TCG Anadolu ihr erstes LPD. Es soll einen Verband von Bataillonsgröße (ca. 1200 Soldaten), 150 Fahrzeuge, acht Hubschrauber und drei UAVs transportieren können. Momentan ist noch nicht klar, ob auf dem Flugdeck eine Rampe für den Einsatz von Starrflüglern verbaut wird. Dies wird erst während des Baus entschieden.

Derweilen tönt Erdogan, dass dies nur der erste Schritt sei, um danach einen richtigen Flugzeugträger ("most elite aicraft carrier") zu bauen. Außerdem empfindet er es als großes Defizit, dass sein Land nicht über nukleargetriebene Schiffe verfügt.

Die Beschaffungsverantwortlichen und Militärexperten rudern bei diesem Größenwahn aber wieder zurück. Es sei gar nicht klar, ob man sich so ein Projekt überhaupt leisten könne, noch ob es für die angenommene Bedrohungslage überhaupt notwendig sein wird.

http://www.defensenews.com/story/defense.../83961760/
Zitieren
(16.05.2015, 17:21)Quintus Fabius schrieb: Cobra:

Entwickelt die Türkei zur Zeit nicht ohnehin ein eigenes 5 Gen Kampfflugzeug?! Bei den derzeitigen Ultraehrgeizigen Plänen der Türkei wäre hier eine Marinevariante eines eigenen Flugzeuges doch die wahrscheinlichste Variante, oder ?

http://en.wikipedia.org/wiki/TAI_TFX

Der Flugzeugträger soll 2022 fertig sein. Das eigene Kampfflugzeug 2025. Man könnte es leicht so drehen, dass der Flugzeugträger eine Spur langsamer gebaut wird und beides gleichzeitig fertig wird. Das würde in Bezug auf die Kosten des Flugzeugträgers vielleicht sogar noch Einsparungen ermöglichen.

Bezüglich F-35: meiner Kenntnis nach kauft die Türkei nur die A-Variante ein, oder irre ich mich da? Und die F-35A ist nicht trägerfähig.



Es müsste danach eine trägerstützte Variante des T-FX entwickelt werden, was wieder zusätzlich Entwicklungskosten bedeuten würde. Die türkische Marine plant die Anschaffung eines amphibischen Docklandungsschiff das auf die Juan Carlos Klasse basiert, dass Schiff wird als LHD klassifiziert. Vom Flugdeck aus können Hubschrauber und Sekrechtstarter operieren. Zusäztlich zu 100 F-35A sollen 16 F-35B beschafft werden. Ein Luftüberlegenheitsjäger wie es der T-FX sein soll wäre mangels Katapultstartanlage, überhaupt nicht geeignet um vom Flugdeck eines amphibischen Hubschrauberträger aus zu operrieren.
Zitieren


Gehe zu: