türkische Marine
#1
Hallo zusammen
Habe bis jetzt in diesem Forum nicht's über Türkische Marine gefunden, daher dachte ich, dass ich einen Thread drüber aufmache.
Ich will sagen, dass ich die türkische Marine einfach schwach finde.
Ich wollte wissen wie/was für die Türkei bis 2015/2020 bei der Marine geplant ist.

Danke im voraus

MfG
Comandos
Zitieren
#2
Wenn Du sagst, Du findest sie "einfach schwach", dann musst Du das auch begründen.

Ich für meinen Teil finde die Marine (wie auch das Türkische Militär überhaupt) jedenfalls "überbestückt": ~20 Fregatten (8 davon neu), 6 Korvetten, über 10 U-Boote, dazu noch jede Menge Schnellboote, die meisten davon wegen überbedarf (und weniger wegen ihres Alters) ausgemusterte deutsche, eine recht ansehliche Flotte für Landungsoperationen usw. Nur im ASW-Bereich (u.a. Hubschrauber) sehe ich Handlungsbedarf, aber da sind ja welche bestellt. Selbst wenn sie das alte Material einfach rauschmeissen, ist das immer noch mehr als genug.
Zitieren
#3
@Stimpy
das meisste ist doch irgendwie schon alter "Schrott" würde ich mal sagen..



Wie sieht es eigendlich mit den neuen zwei "Monster" Schiffen aus die die Türkei von der USA kaufen/gekauft wird/hat...?(weis leider nicht um welche klasse es sich hier gehandelt hatte)
Zitieren
#4
Ersten, sollten wir diese Diskussion vielleicht bei türkische Streitkraefte Thread http://www.forum-sicherheitspolitik.org/show ... 1138109147 weiterführen.

Zweitens: Ich persönlich denke dass die Türkische Marine weder einen schwimmenden Schrotthaufen ist noch überbestückt ist. Besonders wenn ich sie mit den Marinen der Anliegenden Lander vergleiche.
Zitieren
#5
Zitat:Ersten, sollten wir diese Diskussion vielleicht bei türkische Streitkraefte Thread http://www.defence-f[...]1138109147 weiterführen.
Das passt schon so. In Zukunft sollte dieser Thread hier alle marinebezogenen Fragen behandeln, denn ein Streitkräfte-übergreifender Thread ist im Fall der Türkei vermutlich eher bremsend, insbesondere wenn mehrere nicht aufeinander bezogene Diskussionen parallel geführt werden.

Es kann also ruhig hier im oben genannten Rahmen weiterdiskutiert werden. Natürlich sind passende Diskussionen/Fragen aus dem allg. Streitkräftethread dann entsprechend auch hierhin auszulagern.
Zitieren
#6
@Turin
könntest du diesen thread fileicht in seegetzützes system rüber rutschen ?
Zitieren
#7
Zitat:Commandos postete
@Turin
könntest du diesen thread fileicht in seegetzützes system rüber rutschen ?
Nein, denn für nationale Streitkräfte, und die türkische Marine ist ein Teil nationaler Streitkräfte, ist dieses Unterforum vorgesehen. Daher habe ich den Thread auch aus dem Bereich seegestützter Systeme hierher verschoben, denn dort sollen spezifische Waffen- und sonstige Systeme besprochen werden, aber nichts, was pauschal eine Teilstreitkraft betrifft und den Bereich der Politik genauso betrifft wie den Bereich der Technik.
Wenn du nachsiehst, wirst du erkennen, dass in diesem Forum daher alle nationalen Marinen, sofern bisher berücksichtigt, ihren Platz haben.
Zitieren
#8
Zitat:Turin postete
Zitat:Commandos postete
@Turin
könntest du diesen thread fileicht in seegetzützes system rüber rutschen ?
Nein, denn für nationale Streitkräfte, und die türkische Marine ist ein Teil nationaler Streitkräfte, ist dieses Unterforum vorgesehen. Daher habe ich den Thread auch aus dem Bereich seegestützter Systeme hierher verschoben, denn dort sollen spezifische Waffen- und sonstige Systeme besprochen werden, aber nichts, was pauschal eine Teilstreitkraft betrifft und den Bereich der Politik genauso betrifft wie den Bereich der Technik.
Wenn du nachsiehst, wirst du erkennen, dass in diesem Forum daher alle nationalen Marinen, sofern bisher berücksichtigt, ihren Platz haben.
aha, war der thread doch im see.... forum-channel Big Grin :bonk:
aber okay hast recht, dann ist die verschiebung hier hin richtig :welcome: back to the Thema...
Wie sieht die Zukunft der türkischen Marine aus, weis da jemand etwas drüber ?
Zitieren
#9
Wenn du den Begriff Zukunft einfach mal ein bißchen definieren würdest wäre das antworten schon einfacher .. :daumen:
Zitieren
#10
@Jacks
Mit zukunft würde ich 2015-2020 definieren, weiss man schon etwas drüber ?
Zitieren
#11
Hier ein Bild der MILGEM-Korvette: http://xs65.xs.to/pics/06042/milgem_5_orko_8.jpg

Informationen über MILGEM: http://www.turkishnavy.net/milgeme.htm
Zitieren
#12
Und davon sind 8 bestellt + 4 Option.
Zitieren
#13
@Stimpy

Zitat:Wenn Du sagst, Du findest sie "einfach schwach", dann musst Du das auch begründen.

Ich für meinen Teil finde die Marine (wie auch das Türkische Militär überhaupt) jedenfalls "überbestückt": ~20 Fregatten (8 davon neu), 6 Korvetten, über 10 U-Boote, dazu noch jede Menge Schnellboote, die meisten davon wegen überbedarf (und weniger wegen ihres Alters) ausgemusterte deutsche, eine recht ansehliche Flotte für Landungsoperationen usw. Nur im ASW-Bereich (u.a. Hubschrauber) sehe ich Handlungsbedarf, aber da sind ja welche bestellt. Selbst wenn sie das alte Material einfach rauschmeissen, ist das immer noch mehr als genug.
Die türkische Marine ist meiner Meinung nach nicht überbestückt, du musst bedenken die Türkei hat alleine bis zu 8000 km Küstenlinie zu sichern. Mit griechenland gibt es Streitigkeiten wegen der Ägäis und Zypern, weswegen in diesen Gewässern eine Präsenz erforderlich ist. In Zukunft müssen die Kapazitäten der türkische Marine ausgebaut werden um sich der veränderten sicherheitspolitischen Lage anzupassen, dazu zählt insbesondere eine stärkere Präsenz in den Gewässern des östlichen Mittelmeers. Durch die Eröffnung der Baku-Ceyhan Pipeline wird der Schiffsverkehr insebesondere im Golf von Iskenderun wie auch im östl. Mittelmeer weiter zunehmen, hier ist es die Aufgabe der türkischen Marine die Handelswege zu sichern. Neben der Baku-Ceyhan Pipeline gewinnt das östl. Mittelmeer auch wegen der angespannten Lage im Nahen Osten für die türkische marine weiterhin eine besondere bedeutung um in einem möglichen Krisenfall mit der NATO und wenn möglich auch alleine einzugreifen. Das schwarze Meer ist auch nicht gerade unbedeutend, den am schwarzen Meer liegt Georgien. Durch Georgien läuft die Baku - Ceyhan Pipeline durch der das Öl in den hafen von Ceyhan geleitet wird, auch hier gilt es Energie wie sicherheitspolitische Interessen geltend zu machen. Das Land stellt zudem eine wichtige Brücke zu den türkischen bruderstaaten dar.


Die von dir angesprochenen ASW Kapazitäten würde ich nicht als schlecht bewerten, aber dennoch besteht da Verbesserungbedarf. Die türkische Marine verfügt über 6 ASW-Korvetten des französischen Typs Aviso A-69. Neben den AB-204 und AB-212 ASW Hubschraubern verfügt die türkische Marine über 7 moderne Sikorsky SH-60B Seahawk, 12 weitere Seahawk wurden bestellt. Weiterhin verfügt die Marine über 6 CASA CN-235 MPA, 10 weitere ATR-72-500 ASW werden in den nächsten Jahren in Dienst gestellt. Ab dem Jahr 2010 sollen die Aviso A-69 Korvetten durch 2000 Tonnen schwere ASW-Korvetten der MILGEM-Klasse ersetzt werden, die türkische Marine will 8 Schiffe + 4 optionen der im eigenen Land entwickelten Korvette beschaffen. Die Korvetten der MILGEM Klasse verfügen über ein in der Türkei entwickeltes Sonar, elektro-optische Sensoren, Feuerleitsystem(Weiterentwicklung von GENESIS) und ein 3D Radar das in der Lage ist Lufziele zu erfassen und zu verfolgen. Im Sommer 2005 hat die türkische Marine eine Ausschreibung zum Bau von 16 ASW-Patroulienbooten mit einem Gewicht von bis zu 400 Tonnen an lokale Werften vergeben. Vorraussichtlich erhält die türkische Marine in diesem Jahr 2 Zerstörer der Spruance-Klasse die für ASW und begrenzt für AAW Aufgaben genutzt werden, sie ersetzten die restlichen 4 Fregatten der Knox-Klasse. Die Patroulienboote werden mit 40/12,7mm Geschützen und Wasserbomben bewaffnet sein, sie sollen die veralteten ASW-Patroulienboote der PGM-71 und Türk-Klasse ersetzten.

Eine Interesante Seite über die türkische Marine: http://www.turkishnavy.net/
Zitieren
#14
@Skywalker
Wen ich das so lese bin ich nur noch mehr entäuscht von unserer Marine..
Es sollte endlich mal etwas passieren, der 2010-2020 Plan für die Marine sehr schwach !
Zitieren
#15
@Commandos kleiner Militarist?? :evil:

Schwach??Im Gegenteil: Es ist eine von offensiv ausgerichteten Waffensystemen dominierte Flotte. Gerade im hinblick auf den "Hauptfeind" Griechenland, sollte man sich doch eher defensiv aufstellen. Ganz besonders, weil man sich innerhalb der Reichweite der griech. Flugzeuge+ griech. Marine+ griech. Inseln bewegen muß. Aber wieso begründest du denn mal nicht deine Aussagen?

Aber jetzt was anderes: Wie ist denn das Ansehen der türkischen Marine innerhalb der NATO (Ausbildung und Qualität)? Das würde mich doch sehr interessieren. Vielleicht ist ja einer hier im Forum dabei, der das Vergnügen hatte, auf Manöver mit denen zu sein.
Zitieren


Gehe zu: