Chinas Trägerprogramm
#1
Das hatten wir schon im "alten Forum",

trotzdem möchte ich immer wieder mal Infos aus der "Presseecke" über ein chinesisches Trägerprogramm einstreuen, damit Ihr diverse Informationen mitkriegt und "auf dem Laufenden" seid;
Die Meldung von 1999 ist heute (!) in einem Diskussionsforum zur chinesischen Marinerüstung aufgetaucht - irgendwie scheint jemand Interesse zu haben, das Thema erneut "aufzukochen" .....

http://www.freerepublic.com/forum/a37c6708c7527.htm
Zitat:Beijing okays building of two aircraft carriers
HONGKONG -- China has approved the construction of two aircraft carriers to counter the US' naval presence in the region, it was reported here yesterday. The Chinese Communist Party Central Committee and the State Council or Cabinet have earmarked an initial fund of 250 million yuan (S$52 million) for the design and work on the construction of a 250,000-tonne aircraft carrier and a smaller 30,000-tonne vessel, the independent Sun newspaper said, quoting unidentified sources.
Both carriers were to be completed by 2009, the paper said, adding that Beijing approved the plans following the presence of the US 7th fleet in the Taiwan Strait in 1996 following Chinese wargames......
Zitieren
#2
Ich glaube in 15 bis 20 Jahren werden viele Leute bereuen die Chinesen mit Militärischer Technologie beliefert zu haben.
Wenn ich sehe mit welcher Technik die Heute rumhantieren und mit welcher Geschwindigkeit sie aufrüsten wird mir Angst und Bange.
In der Geschichte hat so etwas bis jetzt immer zu ausgewachsenen Kriegen geführt.
Zitieren
#3
Zitat:Frosch postete
Ich glaube in 15 bis 20 Jahren werden viele Leute bereuen die Chinesen mit Militärischer Technologie beliefert zu haben.
Wenn ich sehe mit welcher Technik die Heute rumhantieren und mit welcher Geschwindigkeit sie aufrüsten wird mir Angst und Bange.
In der Geschichte hat so etwas bis jetzt immer zu ausgewachsenen Kriegen geführt.
Wird diesmal nicht anders sein - genauso wie in der Wirtschaft. Man baut sich selber einen Konkurenten auf.

Zitat:Gerade auch die im entstehen begriffene multipolare Welt bereitet den russischen Militärs Kopfzerbrechen: Neben umfangreichen konventionellen Aufrüstungsprogrammen in der Volksrepublik China und den Staaten Südostasiens streben weltweit 20-25 Staaten nach nuklearer Bewaffnung.
...
Durch die großzügigen Exporte hochentwickelter Waffensysteme haben sich die Beziehungen Russlands zu den Staaten der Dritten Welt erheblich verbessert. Heute ist der Iran, gefolgt von der Volksrepublik China und Indien, der größte Importeur russischer Waffen. Die Demokratische Volksrepublik Korea kauft wieder praktisch alle ihre Waffen in Russland. Andere Länder des asiatischen-pazifischen Raumes folgen.
Das russische Militär ist sich sehr wohl bewusst, dass das Aufrüsten der Volksrepublik China einen künftigen Gegner erheblich stärken könnte. Es wird jedoch vor 2010-2015 nicht mit einer realen Bedrohung durch die Volksrepublik China gerechnet. Dieselbe gefährliche Logik wird auch bei den Militärlieferungen in den Iran und nach Syrien angewandt: Langfristige, relative militärische Machtverluste werden von Russland bewusst in Kauf genommen, um sich kurzfristige Exporteinnahmen zu sichern.
aus "Zwischen Macht und Ohnmacht - Die strategische und geopolitische Situation Russlands zu Begin des 21. Jahrhunderts" von Heiko Brendel
Zitieren
#4
Bei allem berechtigtem Sorgenmachen, die Zukunft wird auf keinen Fall Langweilig!Confusedchock:
Ist doch auch was:juhu:
Zitieren
#5
Joah Frosch - wollt schon immer Wissen wie sich der Marder/ Spz3/Igel/Panther unter sibirischen Verhaeltnissen sich macht. :evil:



weitere interessante Artikel zu Chinas Traegerprogram

Dragon's Dragonfly: The Chinese Aircraft Carrier
http://web.archive.org/web/200201262330 ... 00-10.html

Aircraft Carrier Project
http://www.globalsecurity.org/military/ ... ina/cv.htm

Aircraft Carrier Project
http://www.fas.org/man/dod-101/sys/ship/row/plan/cv.htm

MND CLOSELY WATCHING REPORTS ON BEIJING AIRCRAFT-CARRIER
http://www.fas.org/news/china/2000/e-01-12-00-23.htm
Zitieren
#6
Lenin hat mal gesagt, die Kapitalisten werden sich den Strick selber kaufen um sich aufzuhängen. (dem Sinne nach)

PAP, Reuters melden heute. USA hat 2 jähriges handelsverbot auf Norinco verhängt. USA betrachten Chinas handel mit Raketen an dritt Staaten als Gefährdung der Sicherheit. Die voraussichtlichen Verluste für Norinco werden in Miliardenhöhe geschätzt.

Wie es aussieht, dieser Satz von Lenin muss nicht unbedingt Wirklichkeit sein. Wink
Zitieren
#7
bis 2009? haben die chinesen einen 36h tag? ;O)
Zitieren
#8
... na ja, erstmal dann war die Meldung wie angegeben von 1999, und die Chinesen sind zwar ziemlich schnell, aber 10 Jahre sind eine realistische Zeitangabe

ich krieg nur nicht raus, ob da schon was im Bau ist - angeblich hatten die mal mit einer Kopie der alten MELBOURNE (austral.) angefangen, dann das ganze aber wieder abgewrackt,
und stattdessen die russischen VSTL-Carrier (KIEW, MINSk) "als Schrott" erworben (und ziemlich sicher studiert), danach die VARJAG und inzwischen (wieder unsicher) angeblich auch die brasil. MINAS GERAIS,

@Merowig
schau dazu doch mal auf unseren Bericht
http://www.globaldefence.net/index.htm? ... aeger.htm;

da kannst Dir dann die anderen Seiten sparen ....
Zitieren
#9
Hab vergessen wo (glaube http://www.fas.org/man/index.html )gelesen das der Bau von 3 Trägern offiziell befohlen wurde.
Zitieren
#10
@Frosch
Ich glaube, du wirfst da etwas durcheinander.
Tatsächlich hat Indien bei einer seiner Werften, Cochin Shipyards, drei Träger als Vikrant-Klasse bestellt. Bisher war dieses Programm bei der indischen Marine als "Air Defence Ship" oder Projekt Sakariga bekannt gewesen.
Die drei Träger dieser Klasse sollen 30.000 t Wasserverdrängung haben und jeweils 30 Flugzeuge zum Einsatz bringen können. Als Flugzeuge für diese Träger wurden etwa eine navalisierte Variante der MiG-29 oder des LCA erwogen.
http://www.marineforum.info/HEFT_10-2003/MaaW/maaw.html
Bedenkt man, daß Indien noch die Viraat im Dienst hat und von Rußland bald noch die ehemalige Admiral Gorshkov erhält, bedeutet dies eine erhebliche Stärkung der indischen Marine.
Es gibt freilich bezüglich beim Bau der Vikrant-Klasse noch ein paar Unsicherheiten, wie etwa Fragen der Finanzierung und ob und bis wann alle Träger dieser Klasse gebaut werden.
Zitieren
#11
Ich dachte hier geht es um China's Trägerprogramm??!
Zitieren
#12
... so iss es; und zu den indischen Trägern
vgl. das alte Forum http://22429.rapidforum.com/topic=100584302780

und http://www.globaldefence.net/index.htm? ... ossier.htm
Zitieren
#13
http://www.taipeitimes.com/News/taiwan/ ... 2003096740
Zitat:China aims at building several helicopter carriers
By Brian Hsu
STAFF REPORTER
Friday, Jan 30, 2004,Page 2
China is scheduled to build several helicopter carriers in response to being forced to put its plans to build aircraft carriers on hold, defense sources said yesterday.

China is to ask a European country to build the helicopter carriers and a contract is expected to be signed in the near future.
The European country has provided China with the design and specifications of the carrier it plans to build for the Chinese navy.
A defense source, who spoke on condition of anonymity, said the helicopter carriers will act as a stopgap for aircraft carriers that the Chinese navy still wants to build, despite lacking the capability to do so.
"The type of helicopter carrier that China is to acquire is a cheap and fast solution. It is to cost less than a destroyer. But it will greatly improve the Chinese navy's attack and transport capabilities," the source said.
"The helicopter carrier is to be deployed as part of a fleet. It does not have heavy armaments, since it will get protection from nearby friendly ships," he said.
"Within five years, China should be able to get its first helicopter carrier. Its next target will be to acquire aircraft carriers."
......
Da ist die Diskussion über die Aufhebung des Waffenembargos noch gar nicht richtig angegangen - Schörder und Frankreich dafür, Belgien dagegen ...
und schon soll "ein europäisches Land" einen Helo-Träger versprochen haben ...
:frag:
Zitieren
#14
Die VR China hätte durchaus Verwendung für Hubschrauberträger. Zum einen könnte es solche Schiffe einsetzen, um die Fähigkeiten zur Überwachung von Seegebieten und zur U-Boot-Jagd zu verbessern, zum anderen könnten solche Träger auch interessant sein, wenn man irgendwo eine Landung plant - etwa auf den Spratley-Inseln oder Taiwan.
Zitieren
#15
hmm ... in einem Artikel, den ich irgendwoanders hier im Forum gepostet habe zum Trägerprogramm, wurde angedeutet, daß China die Blueprints für einen spanischen Träger haben wollte.
Zitieren


Gehe zu: