Weißrussland
#31
Wieso glaub ich das Lukaschenko diese Racheaktion noch bitter bereuen wird? Putin hat nicht umsonst den Ruf eines eiskalten Hundes. Der wird sich nicht von einem kleinen Vasallen so ans Bein pinkeln lassen.
Zitieren
#32
@Venturus
Na ja, das Lukaschenko an Grössenwahn leidet ist nichts neues. Er wäre ja auch gerne Regierungschef einer wiederbegründeten Sowjetunion.
Wenn ich Putin wäre, würde ich mich mal für Lukaschenko und seinen Staat ein wenig "interessieren"... :twisted::twisted:
Zitieren
#33
Dann bin ich mal gespannt, wa den guten Herrn Lukaschenko demnächst so erwartet. Mit der Polonium-Aktion wurde die Latte in Sachen "Kreativität" ja schon ganz schön hoch gehängt. :wink:
Zitieren
#34
@Venturus
Du enttäuscht mich. Eine "Polonium-Aktion" wäre plump.
Wie wäre es denn damit, einen neuen Bund zwischen Russland und Belarus aka Weissrussland zu schaffen und als eine Vorstufe zur Wiedererrichtung der Sowjetunion zu propagieren? Natürlich erhält der weissrussische Diktator den Posten des "Generalsekretärs" des neuen Staatenbundes, der, wenn er erst einmal im Amt ist, immer mehr auf repräsentative Aufgaben zusammengeschnitten wird, während in Weissrussland jemand anders an die Macht gehievt wird. Der neue "Generalsekretär" hätte natürlich keine Möglichkeiten mehr, in seinem Staatenbund oder in Weissrussland irgendeinen politischen Einfluss auszuüben... :twisted::twisted:
Zitieren
#35
Das wäre eines Machiavellis würdig, aber ich bezweifle, daß so etwas Putins Kragenweite ist.

Was das Thema "plumper Putin" angeht - da muss man ihm die Erschießung der guten Frau Politkowskaja ankreiden. Das war richtig plump und einem ehemaligen "James Bond" nicht würdig. Selbst der gute alte Regenschirmtrick hätte mehr Stil gehabt - wobei dieses ewige Vergiften in der Sowjetunion langsam langweilig wird. TCDD bei Juschtschenko, Polonium-210 bei Litwinenko und demnächst vermutlich noch Kasparow mit E605. :wink:
Zitieren
#36
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,458291,00.html

Zitat:Der Konflikt zwischen Moskau und Minsk über die Energiepreise eskaliert - mit Folgen für Westeuropa: Weißrussland hat in der Nacht den Öltransport in der Pipeline nach Deutschland gestoppt.
Zitieren
#37
Weißrussland hatte die Sperrung seiner Transit-Pipelines gen Westen in der vergangenen Woche bereits angedroht....

Zitat:Wie der Pressesprecher des Betriebes PERN, der den polnischen Abschnitt der Druschba-Pipeline betreibt, Tomasz Zakrzewski, im Fernsehkanal TVN24 mitteilte, wurde in der Nacht zum Montag wegen der unterbrochenen Ölzufuhr ein Schreiben an den weißrussischen Betreiber der Ölpipeline gerichtet, auf das es bisher jedoch noch keine Antwort gibt.[...]Aus Russland wird inzwischen berichtet , Weißrussland entnehme seit vergangenem Samstag der Druschba-Pipeline illegal Erdöl, das für Westeuropa bestimmt sei. Das sagte der Chef des russischen Öltransportunternehmens Transneft, Semjon Wainschtok, am Montag vor Journalisten.
http://www.russland.ru/mainmore.php?tpl ... item=12714
Zitieren
#38
Francisco schrieb:Weißrussland hatte die Sperrung seiner Transit-Pipelines gen Westen in der vergangenen Woche bereits angedroht....

Zitat:Wie der Pressesprecher des Betriebes PERN, der den polnischen Abschnitt der Druschba-Pipeline betreibt, Tomasz Zakrzewski, im Fernsehkanal TVN24 mitteilte, wurde in der Nacht zum Montag wegen der unterbrochenen Ölzufuhr ein Schreiben an den weißrussischen Betreiber der Ölpipeline gerichtet, auf das es bisher jedoch noch keine Antwort gibt.[...]Aus Russland wird inzwischen berichtet , Weißrussland entnehme seit vergangenem Samstag der Druschba-Pipeline illegal Erdöl, das für Westeuropa bestimmt sei. Das sagte der Chef des russischen Öltransportunternehmens Transneft, Semjon Wainschtok, am Montag vor Journalisten.
http://www.russland.ru/mainmore.php?tpl ... item=12714

Ja herlich... da werde ich nochmal schnell tanken fahren. Das wird sicher teuer...
Zitieren
#39
Weißrussland kündigt die wiederaufnahme der Öl-lieferungen an

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,458390,00.html
Zitieren
#40
Zitat:Moskau und Minsk schließen Abkommen über gemeinsame Luftabwehr

http://de.rian.ru/safety/20070118/59295967.html
Zitieren
#41
Ist Herr Lukaschenkos Vorkoster gestorben? Dachte eigentlich, daß das Tischtuch zwischen Moskau und Minsk erst mal zerschnitten sei und Minsk jetzt Moskau wo es kann Schwierigkeiten macht.
Zitieren
#42
Minsk ist doch 100% von Moskau abhängig daher denke ich eher das der plötzliche Ölstopp eher Abgesprochen war um Europa die Abhängigkeit von Russland auf zu zeigen!
Außerdem braucht Putin Weissrusland noch für eine Russische Union damit er Präsident bleiben kann.
Zitieren
#43
Würde Sinn machen, ist aber halt nicht durch Fakten untermauert. Ich wundere mich daher weiter.
Zitieren
#44
Wenn man da Fakten finden würde dürft man dem nächst auch ein Polonium haltiges Getränk serviert bekommen. :mrgreen:

Ne im ernst ist natürlich nur eine sehr vage Vermutung aber das nach einem "so schweren Streit" derart schnell ein so bedeutsames Projekt wie die Luftverteidigung gemeinsam und freundschaftlich beschlossen wird ist zumindestens ein sehr starkes Indiz!
Zitieren
#45
Ist auf jeden Fall verwunderlich. Wenn der Streit echt ist/war, wovon ich immer noch ausgehe, gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder wurde Lukaschenko massiv gedroht, oder Moskau musste ein ziemlich fettes Handgeld zahlen. Bei Putin tippe ich eher auf eine Drohung.

Aber deine "Fake"-Theorie würde auch ganz gut passen. Putin ist zwar ein cleveres Kerlchen, scheint aber ein Hang dazu zu haben, gerne mal mit seiner Macht zu protzen. Wobei sich das als zweischneidiges Schwert erweisen könnte. In der aktuellen Situation ist Europa in Sachen "Energie" sehr empfindlich. Solche Machtdemonstrationen können sehr schnell dazu führen, daß man sich eben doch nach alternativen Anbietern umsieht bzw. regenerative Energien fördert.
Zitieren


Gehe zu: