Allgemeine erfundene Seeschlachten.......
#16
Zitat:Haben die 4 Brandenburgfragatten auch MK41 VLS
Jo, aber bisher nur für Sea Sparrow...
Zitieren
#17
@Helios:SeaSparrow,was sonst?Tomahawk?Big Grin
@Red Zmaja:
Schon mal die Raketenbestückung der Garibaldi gesehen?Auch nicht schlecht.
Aber mir geht es vor allem darum dass die Flugzeu8ge der Garibaldi besser als die Yaks(?) der Russen sind.
So das war eine Herasuforderung:
2.Runde:
Russische Marine gegen Royal Navy und Italienische Marine

Kräfte RN + Italienische Marine:

Kampfflugzeuge (Combat Aircrafts) 68
Hubschrauber (Helicopters) 206
Flugzeugträger (Aircraft Carriers) 4
Zerstörer (Destroyers) 16
Fregatten (Friagtes) 35
Korvetten (Corvettes) 8
Schnellboote (Patrol Boats): 14
Patrouillenboote (Patrol Boats) 9
Minenboote (Mine Warfare Vessels) 35
Uboote (Submarines) 23

Russland:

Kampfflugzeuge (Combat Aircrafts) 217
Kampfhubschrauber (Combat Helicopters) 102
Flugzeugträger (Aircraft Carrier) 1
Kreuzer (Cruiser) 7
Zerstörer (Destroyers) 14
Fregatten (Frigates) 10
Uboote (Subamrines) 53
Patrouillenboote (Patrol Boats) 108
Minenboote (Mine Warfare Vessels) 72
Zitieren
#18
Ich dachte da sind nur Su-33 druff und vielleicht noch Mig 29K?? Die yaks wollten sie doch ausmustern gerade eben weil diese nicht mehr so konkurenzfähig sind...
Zitieren
#19
Für mich sind die Russen ein großer Papiertiger,sie unterliegen in Flugzeugträgern,Zerstörern,Fregatten bei weitem,ich muss zu geben ihre 7 Kreuzer sind nicht schlecht und im allgemeinen sind die Schiffe die noch fahren ziemlich gut.(Udaloy;Sovremeny.).
Doch ist das Übergewicht der RN/IM in den wichtigen Bereichen CVs;FFGs;DDs viel zu groß.Die Russen haben zwar eine noch beeindruckende SSN/SSK Flotte,jedoch zweifle Ich ob alle 53 auslauffähig sind.Des weiteren liegt die Qualität des Großteils dieser U-Boote bei weitem unter Trafalgar,Swiftsure und der Italienischen Schiffe.
Für mich ein klarer Sieg für die Royal Navy und für die Italienische Marine.
AAB
Zitieren
#20
@Red Zmaja
Bei einem Seegefecht Italienische Marine versus Russische Marine würde ich davon ausgehen, daß dieser Kampf entweder unentschieden ausgeht oder daß er für eine der beiden Parteien zum Pyrrhussieg wird.
Die italienische Marine hat eine recht gute Luftabwehr und eine ebenfalls sehr gute U-Boot-Flotte. Bei der russischen Marine hat dagegen gute SSMs.
Zitieren
#21
Zitat:@Helios:SeaSparrow,was sonst?Tomahawk?
SM-2 nicht vergessen Wink
Zitieren
#22
Ich glaube das die russen die italiener schlagen könnten ohne allzu grosse verluste zu erleiden, warum glaube ich dass, Deshalb weil sie dazu konzipiert wurde um es mit der ganzen NATO flotte aufzunehmen, klar das ein sehr grosser teil dieser flotte schrottreif und auch ausgemustert wurde aber ich glaube trotzdem das die russen es noch mit einigen flotten aufnehmen könnten, mit den Sunburn, Yakhont und Granit Raketen kann immer noch keiner mithalten obwohl einige dieser raketenkonzepte aus denn frühen 70ern stammen, klar kann ich diese sachen nicht beweisen, aber die haben nicht umsonst miliarden in ihre rüstung investiert da sind doch ein paar ganz gute dinge raus gekommen, da können die Italiener nicht mithalten, ausserdem schätze ich mal dass die Akulas und Oscar denn U-booten der italos und denn briten überlegen sind weil sie sich auch an einem anderm massstab gemesst haben und zwar an den amis

also jungs ich wünsche euch gute nacht (sorry wegen schreibfehler, der Alkohol haltRolleyes)
Zitieren
#23
Zitat:Red Zmaja postete
ausserdem schätze ich mal dass die Akulas und Oscar denn U-booten der italos und denn briten überlegen sind weil sie sich auch an einem anderm massstab gemesst haben und zwar an den amis
Wie bitte?Das die russischen U-Boote mehr drauf haben als die Itálienischen SSKs,okay,aber das die russischen U-Boote besser sein sollen als Trafalgars?
Nie und nimmer!!!!!!!!!!!
:baeh:
Zitieren
#24
[Bild: http://www.royal-navy.mod.uk/static/page...79718f.jpg]
[Bild: http://www.royal-navy.mod.uk/static/page...86010f.jpg]

Swiftsure:

Zitat:5 tubes capable of firing:
Spearfish Torpedoes
RN Sub Harpoon Missiles
Tomahawk Missiles
Trafalgar:

Zitat:5 tubes capable of firing:
Spearfish Torpedoes
RN Sub Harpoon Missiles
Tomahawk Missiles
Akula:
Zitat:Are used as general-purpose attack submarines, and must be considered the best Russian SSNs in service - but still lag behind USN subs.
Und die Trafalgars sind mit der L.A. vergleichbar.
Zitieren
#25
Die Trafalgars sollen leiser als die 668er der Los Angeles Klasse sein. Die sind bestimmt besser als die russischen U-Boote, zum einen technisch, zum anderen ausbildungstechnisch (Perisher Kurs!).

Trotzdem würde ich im Konflikt russische MArine gegen RN/italienische Marine auf die Russen setzen. Große Trumpfkarte der Russen sind die SSGN der Oscar Klasse. Denen bzw. deren FK hat weder die RN noch die italienische Marine etwas entgegenzusetzen.
Dazu fehlt momentan beiden Marinen eine wirklich schlagkräftige AAW Plattform in Art der Ticonderoga oder Arleigh Burke Klasse.
Zitieren
#26
das die trafalgars so leise sein sollen wusste ich nicht aber man lernt ja nie aus, aber die akulas sind wohl auch nicht die lautesten im meer, was ist eigentlich mit der KILO-klasse die sollen doch auch ziemlich leise sein? ach ja auch hat der shkval-torpedo noch kein vergleichbaren konkurrenten aus dem westen
http://www.fas.org/man/dod-101/sys/miss ... shkval.htm
Zitieren
#27
@Red Zmaja
Die U-Boote der Kilo-Klasse haben keinen Atomantrieb. Wenn du wissen willst, ob U-Boote mit konventionellen Antrieb leiser sind, sieh dir mal eines meiner vorherigen Postings in diesem Thread an.
Tatsächlich sind U-Boote mit konventionellem Antrieb eindeutig leiser als jene mit Atomantrieb, in den 80ern fuhr einmal sogar ein U-Boot der Tango-Klasse nach New York und blieb vor der Stadt eine Weile auf Lauer, ohne daß es die US-Streitkräfte merkten. Die U-Boote der Kilo-Klasse sind noch leiser, es heißt daß sie bei 5 kn Geschwindigkeit kaum Geräusche machen und einem "Loch" im Wasser gleichen.
U-Boote mit Brennstoffzellen sollen sogar noch leiser sein.
Natürlich spielt auch das Alter der Fahrzeuge und der technische Stand eine Rolle, ein U-Boot mit konventionellem, aber verbrauchten Antrieb wird wohl mehr Lärm machen als ein fast neues U-Boot.
Zitieren
#28
Ähh waren das nicht die die die Kursk trug? Man nimmt doch an das diese Klasse durch den verwendeten Treibstoff nicht ungefärhlich sind. Oder Irre ich mich da?
Zitieren
#29
Die Kursk war ein Atom-Uboot
Zitieren
#30
Über den Shkval will ich mich eigentlich gar nicht äußern, da ich mir durchaus noch etwas unsicher darin bin, was ich von dem, was ich über diesen Torpedo gehört habe, glauben soll. Eine Angabe etwa, die ich jedoch nicht gerade für glaubwürdig halte, besagt, daß der Shkval zur aktiven Abwehr von Torpedos eingesetzt werden soll. :bonk:
Die Kursk soll tatsächlich "Torpedos" vom Typ Shkval an Bord gehabt haben, und tatsächlich sollen diese FK als gefährlich gelten. Es ist ja schon mehrfach vorgekommen, daß Kriegsschiffe durch ihre eigene Munition zerstört wurden, ohne daß sie in Kampfhandlungen verwickelt waren. Die französische Marine hatte ja Anfang des 20.Jahrhunderts mit einem instabillen Pulver Probleme...
@Merowig
Richtig, die Kursk war ein Atom-U-Boot, und zwar ein SSGN der Oscar II-Klasse.
Zitieren


Gehe zu: