Bundeswehr-reform(en)
@Vanitas: Nicht wundern, aber ich habe die K130-spezifischen Beiträge in den K130-Strang verschoben. Hier sollte es entweder um allgemeinere Reformen, oder zumindest um themenübergreifende Nachrichten gehen. So können wir Doppeldiskussionen vermeiden Smile
Zitieren
Schon okay, wobei es im ursprünglichen Post ja um die gesamte Liste ging und ich mir nur den Punkt K130 zum Kommentieren rauagepickt habe. Smile
Zitieren
Jo, allerdings gingen die nächsten zwei Beiträge auch nur noch um die K130. Und ganz ehrlich, wie mans macht, ist es letztlich verkehrt. Es greifen bei solchen Themen immer soviele verschiedene Bereiche ineinander, dass die Struktur eine Forums schlicht untauglich für eine Diskussion erscheint. Wink
Zitieren
Vollkommen kampfunfähig! Das Dilemma der Bundeswehr

https://www.youtube.com/watch?v=3Vw2Bv7QSFk
Zitieren
(19.08.2017, 16:22)GermanMilitaryPower schrieb: Vollkommen kampfunfähig! Das Dilemma der Bundeswehr

https://www.youtube.com/watch?v=3Vw2Bv7QSFk

Ähm ja toll, da bist du einem dieser Youtube-Trolle aufgesessen. Diese Doku ist schon über ein Jahr alt und wurde von 3sat im Juni 2016 ausgestrahlt unter dem Titel "Bedingt einsatzbereit - eine Analyse der Bundeswehr" (siehe hier 3sat).
Hier hat einfach jemand die Doku unter einem noch reißerischeren Titel erneut hochgeladen, um sie als aktuell zu verkaufen. Erkenntnisgewinn/Neuigkeitsgehalt = 0!
Zitieren
(19.08.2017, 20:30)Vanitas schrieb:
(19.08.2017, 16:22)GermanMilitaryPower schrieb: Vollkommen kampfunfähig! Das Dilemma der Bundeswehr

https://www.youtube.com/watch?v=3Vw2Bv7QSFk

Ähm ja toll, da bist du einem dieser Youtube-Trolle aufgesessen. Diese Doku ist schon über ein Jahr alt und wurde von 3sat im Juni 2016 ausgestrahlt unter dem Titel "Bedingt einsatzbereit - eine Analyse der Bundeswehr" (siehe hier 3sat).
Hier hat einfach jemand die Doku unter einem noch reißerischeren Titel erneut hochgeladen, um sie als aktuell zu verkaufen. Erkenntnisgewinn/Neuigkeitsgehalt = 0!

Auch wenn dieser Bericht von 2016 ist, viel geändert hat sich nicht. Besonders die Personallage ist desaströs und das obschon die BW die Zugangskriterien drastisch gesenkt hat. Auch nach wie vor zu wenig Zulauf zur Truppe und das trotz Medienkampagne. Für das neue Material sind noch immer zu wenig Ersatzteile beschaft worden und neu abschlossene Wartungs-/ und Ersatzteilverträge kommen erst langsam ins laufen. Einzig beim NH-90 soll es deutlich besser als zuvor laufen. Über den Tiger wollen die meisten schon garnicht mehr reden. Erst jetz (schon seit zwei Jahren diskutiert) wurde durch den Haushaltsausschuss das ASGARD-Paket für alle Hubschrauber genehmigt. Dies inkl. noch nicht THOR. Das soll erst in der kommenden Legislaturperiode verwirklicht werden. Usw.!!!! Die Flugstunden bei nahezu allen fliegendem Gerät zu wenig. Siehe Tiger Berichterstattung Mali! Die Bundeswehr ist also nach wie vor ein schlecht geführter Sauhaufen mit einer Menge inkompetenten Personals. Viele gute Leute wurden vergrault. Schau dir alleine den Puma Spz an. 360 werden beschafft. Der tatsächliche Bedarf liegt nach wie vor höher. Was bringen dann aber mehr Panzer, wenn diese dann keine Besatzungen haben? Nüscht!

Die BW zu einer Berufsarmee umzustellen war einer der größten Fehler welche die Politik jeh gemacht hat. In vielen Fachkreisen und Politik sogar wieder gefordert wird die Wehrpflicht wieder zu aktivieren. Und genau das wird passieren wenn in den kommenden Jahren sich nicht drastisch was am Personal ändert.

Also hat das Video im großen und ganzen an Gültigkeit in nichts eingebüßt. Leider!
Zitieren
Gute Nacht, Bundeswehr!

Zitat:Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes, André Wüstner, stellte im „Welt“-Interview die Frage und beantwortete sie gleich selbst: „Soll Deutschland wieder einsatzbereite Streitkräfte haben oder nicht? Wenn nein, schlage ich die Auflösung der Bundeswehr vor.“


https://www.tichyseinblick.de/daili-es-s...undeswehr/

Big Grin
Zitieren
In einer anderen Rede wurde u.A. gesagt: Auszug
---
Zitat.
Und wir können die Strategie für eine „digitale Bundeswehr“ in der nächsten Dekade beherzt angehen.
---
Dazu ist mir eine andere Anmerkung aufgefallen:

aus ES&T s.26
Cyber-Angriffe stellen einen bewaffneten Angriff im Sinne des Völkerrechts dar und können dementsprechend auch militärisch beantwortet werden.

Quelle:
aus ES&T s.26 D6323 E
Thema: „Rechtlicher Rahmen von Einsätzen im Cyber – und Informationsraum“
Autorin: ORRin. T. R., Abteilung CIR-Recht,KdoCIR
http://www.mittler-report-shop.de/produc...cts_id=511

D. Ironie ein

Dazu eine reine Spekulation von mir…

Evtl träumt Frau / Mann bereits von bewaffnete Angriffe und militärische Antworten von Cyber-Raum ( rot ) gegen Cyber-Raum ( blau ) oder so…natürlich alles unter strenger Beachtung der EU-Arbeitszeitverordnung und der absoluten Gleichberechtigung.

das würde mir z.B. den Materialmangel und „so“ erklären...

D. Ironie aus
Zitieren
Ich habe selten so viele hochkritische Artikel in den wichtigen überregionalen Tageszeitungen zur Bundeswehr gelesen wie in den letzten zwei Tagen.

Frau vd Leyen scheint auch ein wenig die Muffe zu gehen. Bin gespannt, ob sie im neuen Kabinett tatsächlich ihre jetzige Position behalten darf.

In meinen Augen war das einzige Gute, dass sie bewerkstelligt hat, die Steigerung der Attraktivität im sozialen Bereich (das ist aber nun mal nicht das Kerngeschäft einer Streitmacht).

Sonst gar nix.
Zitieren
(20.02.2018, 21:50)Mondgesicht schrieb: Ich habe selten so viele hochkritische Artikel in den wichtigen überregionalen Tageszeitungen zur Bundeswehr gelesen wie in den letzten zwei Tagen.
Noch lustiger ist, wenn du mal die Autoren googelst und dabei schaust wer zum Atlantic Council gehört.
Zitieren
(21.02.2018, 19:46)kato schrieb:
(20.02.2018, 21:50)Mondgesicht schrieb: Ich habe selten so viele hochkritische Artikel in den wichtigen überregionalen Tageszeitungen zur Bundeswehr gelesen wie in den letzten zwei Tagen.
Noch lustiger ist, wenn du mal die Autoren googelst und dabei schaust wer zum Atlantic Council gehört.
Irgendeiner muss ja was tun. Frau von der Leyen tut jedenfalls gar nichts.

Bei ihr muss ich immer an Grimms Märchen denken: "Spieglein Spieglein an der Wand..."
Zitieren
Unsere Streitkräfte sind gerettet: Umstands-Flecktarn wird eingeführt. Dies wird die Kampfkraft sicher enorm steigern.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...22672.html
Zitieren
Zum Glück ist daraus medial bisher kein größeres Thema entstanden, anderswo wurde ja schon heftigst darüber diskutiert. Wink
Zitieren
Volga-Dnepr steigt zum Jahresende bei SALIS aus. Dadurch sinkt der Flugstundenumfang von jährlich 2300 auf 900, eine starke Einschränkung des strategischen Lufttransports für die BW und die restlichen europäischen Teilnehmer.

augen geradeaus
Zitieren
Kommentar von Ex-Saceur Ben Hodges zur Infrastruktur in Deutschland und der Verteidigungsfähigkeit Europas im allgemeinen.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...84701.html

@Mod: Wenn das besser in einem anderen Strang passt, bitte verschieben.
Zitieren


Gehe zu: