(Land) Flugabwehrraketensystem Patriot
#1
Flugabwehrraketensystem Patriot

Zitat: Das Flugabwehrraketensystem Patriot („Phased Array Tracking Radar to Intercept on Target„) dient im Einsatz zur Bekämpfung von Flugzeugen, taktischen ballistischen Raketen und Marschflugkörpern. Erkennt das Radarsystem des Flugabwehrraketensystems Patriot eine Bedrohung, wird dies an die mit zwei Arbeitsplätzen besetzte Feuereinheit weitergeleitet. Das Besondere an der Radartechnik ist der Zusammenschluss mehrerer Radargeräte, die auf ein Antennensystem zugreifen, dessen Antennen sich nicht drehen, sondern deren Richtstrahlen abgelenkt werden. Der Abschuss der Abwehrraketen erfolgt aus der mobilen Startstation (Launcher), die durch das hydraulische Nivellierungssystem einen Neigungsgrad von bis zu 10 Grad ausgleichen kann.

https://www.bundeswehr.de/de/ausruestung...em-patriot


MBDA Deutschland modernisiert Patriot-Systeme

Zitat: Die Modernisierung der deutschen Luftverteidigungssysteme des Typs Patriot schreitet weiter voran. So hat MBDA Deutschland nach eigenen Angaben Ende 2020 neue Umrüstkits sowie ein Hardware-Upgrade, das für die Nutzung der neuesten Waffensystemsoftware erforderlich war, für die Patriot-Systeme an die Luftwaffe ausgeliefert. Die Umrüstkits tragen laut MBDA dazu bei, dass die FlaRak-Soldaten mit dem Feuerleitstand und dem übergeordneten Gefechtsleitstand besser interagieren können. Die Auslieferung sei der Abschluss eines seit über sechs Jahren laufenden Vertrages gewesen.

Zitat: Durch Einrüstung des modernen Waffensystemrechners (EWCCE), des aktualisierten Waffenleitrechners (FSC-R) für PAC-3 CRI und MSE Lenkflugkörper und der modernisierten taktischen Datenspeicher sei das Waffensystem technisch auf dem gleichen technischen Niveau wie die US-amerikanischen Systeme. Die Luftwaffe werde nun die Hardware-Upgrades in die taktischen Kabinen einrüsten.

Zitat: In den nächsten Jahren werden laut MBDA weitere Hardware-Upgrades des deutschen Patriot-Systems folgen. Diese sollen die Leistung des Config-3-Radargeräts steigern und den Verschuss des Lenkflugkörpers PAC-3 MSE ermöglichen. Mit der taktischen Waffensystemsoftware PDB-8.1 erfolge schließlich der Übergang auf eine neue grafische Bedienoberfläche, die die Nutzung von hochauflösenden Karten und dreidimensionalen taktischen Elementen ermögliche.

https://www.hartpunkt.de/mbda-deutschlan...#more-6335
Zitieren
#2
Zitat:Bei der Flugabwehr der Bundeswehr soll System Patriot "unverändert in der Nutzung bleiben", sagt der Generalinspekteur der Bundeswehr bei @hes_online in Kiel.

https://twitter.com/thomas_wiegold/statu...9180388357

War ja abzusehen, dass das System länger im Dienst bleiben muss.
Zitieren
#3
Das Waffensystem bleibt weiter im Dienst und wird kontinuierlich modernisiert.

Zitat: Für die Abwehr vor allem von Raketen soll bis 2030 das bereits genutzte Flugabwehrsystem Patriot genutzt und modernisiert werden. Eine Entscheidung über das neue Taktische Luftverteidigungssystem (TLVS) wird erst einmal verschoben – vor allem angesichts der Milliardenkosten.

Zitat: Das vorhandene Flugabwehrsystem Patriot soll ab 2023 modernisiert werden und für die Abwehr von Flugzeugen (so genannten air breathing targets) wie auch Raketen bis 2030 genutzt werden. Die dafür nötige Technik ist nach Angaben des Ministeriums marktverfügbar; die Kosten werden mit rund 600 Millionen Euro beziffert. Zusätzliches Personal über das der bereits eingesetzten Patriot-Batterien hinaus ist nicht nötig.

https://augengeradeaus.net/2021/03/planu...-im-fokus/
Zitieren


Gehe zu: