(Luft) Heron TP
#1
Bzgl. Heron TP und der geplanten Bewaffnung gibt es ein Vorankommen:

SPD signalisiert Zustimmung für Drohnen-Bewaffnung für die Bundeswehr

Zitat:Bei der auch innerhalb der Regierungskoalition strittigen Haltung zur Bewaffnung von Bundeswehr-Drohnen haben die Sozialdemokraten Entgegenkommen signalisiert. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Gabriela Heinrich kündigte unter Bedingungen eine Zustimmung ihrer Fraktion zur Beschaffung von Waffen für die unbemannten Systeme vom Typ Heron TP an, die die Bundeswehr ab dem kommenden Jahr einsetzen will. Damit rückt eine Billigung dieses Beschaffungsvorhabens in diesem Jahr in Reichweite.


Zitat:Zur Art der vorgesehenen Bewaffnung für die von Israel geleasten Drohnen gibt es aus Gründen der Geheimhaltung keine detaillierten Angaben. Allerdings hatte die Bundeswehr Ende Mai bei einer Präsentation für Parlamentarier die Anforderungen an diese Waffen erläutert: ...

https://augengeradeaus.net/2020/06/drone...undeswehr/

Im Video wird als Effektor Brimstone vorgestellt. Darüber hinaus wird erwähnt, dass das Land, das die Bewaffnung herstellt, ein Geheimschutzabkommen mit Deutschland abgeschlossen hat. Hat hier jemand eine Ahnung über welche Bewaffnung hier nicht gesprochen werden darf? Spike?
Zitieren
#2
Auch wenn es bislang nur Gerüchte sind, die man bei der Suche so findet, so könnte es sich möglicherweise um die IMI Whip Shot handeln. Dies würde auch passen, kommt ja die Drohne selbst auch aus Israel.

Vom Gewicht her schenken sich Spike und die Whip Shot wenig (je 14-15 Kilogramm), allerdings heißt es, dass die letztere besser integriert werden kann in aktuelle Zielerfasser der TP, was bei rund 40 Jahren "Altersunterschied" durchaus logisch klingt. Zudem ist der Preis mit $ 40,000 natürlich wesentlich günstiger als bei der Spike (ca. $ 150,000?), was aber auch logisch wäre, wenn das Einsatzspektrum stimmt (die Spike ist ein Panzerbrecher, die Whip Shot soll, wie unten angeführt, wohl nur gegen "soft targets" eingesetzt werden).

Hierzu:
Zitat:For light attack aircraft IMI developed the Whip Shot, a 15 kg “affordable” system guided via a wireless linkfrom the aircraft, the electro-optical target acquisition system of which tracks the target until the guided rocket hits it...
https://armadainternational.com/wp-conte...e-2013.pdf

Ferner:
Zitat:IMI Unveiled a New Air-to-Ground Missile in Singapore

Another revelation at the Singapore Air Show: Israel Military Industries (IMI) revealed a previously unknown air-to-ground missile. The missile, Whip Shot, is intended for hitting soft targets such as a person or vehicle in an urban combat environment, at a cost of under $40,000 per missile (compared to other, more advanced missiles in air-surface use). [...] The new missile is based on an old IMI-produced rocket, which rides on an optic ray. The total weight of the missile is 15 kg, which makes it possible to install on even tiny aircraft or a warhead weighing 6 kg. [...]
https://www.israeldefense.co.il/en/conte...-singapore

Schneemann.
Zitieren


Gehe zu: