Cyberwar - drohende Gefahr?
#1
Hallo,
Cyber Security ist heutzutage ein riesiges und unüberschaubares Thema. Für wie realistisch haltet ihr das Szenario eines Cyberkriegs? Es gibt ja durchaus schon Attacken die stattgefunden haben.
Meint ihr es gibt genügend Schulungen für das Personal hierzulande? Es gibt ja so viele Sicherheitslücken die auftreten können. Erinnert sich noch wer an den verlorenen Laptop von Friedrich Merz? Oder an die E-Mailprobleme in den Hamburger Behörden neulich?
Ich traue vielen Staatsbediensteten zu, dass sie nicht ausreichend informiert sind, was die Sicherheit im Cyberbereich angeht...
Zitieren
#2
Was für Attacken meinst du? 2015 wurde bei Volkswagen ein Mitarbeiter von einem Roboter gepackt und gegen eine Metallwand geschleudert. Da der Roboter eine KI besaß gilt dies als der erste Mord eines Roboters.
Da stellen sich dann natürlich die bekannten philosophischen Fragen, mit denen man sich im Zuge der Digitalisierung auseinandersetzen muss.

Das Schlimmste sind ja wohl bisher offene WLAN Systeme. Das ist wie durch ein Krankenhaus gehen, wenn du dich einloggst. Das ist schon ein Wunder, wenn du ohne Infekt wieder rausmarschierst. Also Cyber Security ist ein weites Berufsfeld auch; bzw. jede große Firma hat einen solchen Schutz: https://www.ivanti.de/blog/wlan-als-fall...cherheit-1
Zitieren


Gehe zu: