Terroranschläge in Paris
#31
Sapere Aude schrieb:....
Übrigens sollte man nicht die vielen Opfer in anderen Ländern vergessen die durch feige Anschläge ums Leben kamen. Der Absturz des russ. Flugzeuges in Ägypten. Libanon. Mali. Nigeria. Türkei. Irak. Afghanistan. Und die vielen anderen Opfer die täglich durch solchen Terror ums Leben kommen.
Alle hoffen immer, dass es die anderen erwischt. Idealerweise Russen oder Chinesen, die sind dann immer selber schuld (da fühlte sich laut deutscher Presse dann halt jemand so unterdrückt, dass er gar keine andere Wahl hatte als unschuldige Zivilisten umzubringen).
Ich sag das jetzt nicht gerne, aber würde Erdogan ernsthaft gegen den IS vorgehen hätte das Blutbäder in der Türkei zur Folge, die den Anschlägen im Irak nicht nachstehen. Wir reden hier über die paar hundert oder tausend Terroristen die sicherlich 2015 in Deutschland eingewandert sind. Wie viele in der Türkei, obendrein besser vernetzt, sich rumtreiben weiß wohl keiner.
Europa wird, einer nach dem anderen, in den Krieg einbezogen und kapiert es nicht. Da kommt keiner sauber raus.
Und ich fühl mich langsam wie dieser durchgeknallte General (Rod Steiger) in "Mars Attacks" ...


Edit:
Und schon geht es los: Auch die Franzosen sind selber schuld. Für islamistischen Terror gilt grundsätzlich Generalabsolution.
http://www.deutschlandfunk.de/anschlaeg ... _id=337053

Zitat: Im Oktober 1961 erschossen, erschlugen und ertränkten französische Polizisten hunderte Algerier, die in Paris - zwar behördlich nicht genehmigt - dennoch aber friedlich demonstrierten. Auch damals befand sich Frankreich im Krieg, der erst mit den Verträgen von Evian beendet werden konnte.

Dieser Teil der Geschichte ist bis heute verdrängt. Genauso wie dieser Teil der Bevölkerung. Dass in französischen Vorstädten die Saat des Steinzeit-Islamismus gedeiht, kann nur den wundern, der nie seinen Fuß in die Banlieues gesetzt hat. Und hier sollten die Deutschen genau hinschauen: Wenn Architekten hierzulande, und sei es auch nur, weil es wegen der vielen Flüchtlinge schnell gehen muss, ungestraft ähnliche Gettos der Trostlosigkeit errichten werden, werden uns die gegenwärtigen Ausdrucksformen gescheiterter Integration wie Dummejungenstreiche vorkommen.
Zitieren
#32
Details zu der Erstürmung des Theaters:

Zitat:So stürmten Eliteeinheiten das Bataclan

Die französische Zeitung hat aus Polizei- und Ermittlerkreisen erstmals Details über den Polizeieinsatz erhalten.
http://www.derbund.ch/ausland/attentate ... y/26824204

Muss ein ziemlich heftiges Feuergefecht gewesen sein:
https://twitter.com/itele/status/666326100461551616

Sehr ordentliche Beendigung der Geschichte mE, beim letzten Angriff sind keine Geiseln mehr ums Leben gekommen.
Zitieren
#33
Zitat:Länderspiel Deutschland gegen Niederlande abgesagt

Das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden ist abgesagt worden. Das teilte am Dienstagabend die Polizei in Hannover mit, nannte aber zunächst keine weiteren Gründe.
http://www.welt.de/sport/article1489683 ... esagt.html

EDIT
Angeblich soll es konkrete Hinweise auf einen Sprengstoffanschlag geben / ein Rettungswagen mit Sprengstoff gefunden worden sein.
Bombenentschärfer sollen am Stadion aktiv sein.
Wenn sich diese Geschichte bewahrheitet ist in Deutschland eine Terrorzelle mit nicht unbedeutenden logistischen Möglichkeiten aktiv. Das stellt man nicht mal eben am einen Nachmittag auf die Beine.

Die Gefahrenwarnung gilt jetzt für ganz Hannover, womöglich ist da noch wer unterwegs.
Zitieren
#34
@phantom
Zitat:Du willst doch nicht diesen elenden Schwachsinn von Deutschland damals und IS heute, entschuldigen, es gibt Völker denen geht es viel schlechter und die kommen nicht auf solche irren Ideologien.
Der Bevölkerung ging es damals wie heute auch nicht um Ideologien, sondern darum das man sich um ihre elementaren Bedürfnisse, z.B. Arbeit, Brot oder auch Sicherheit, kümmerte.
Wie heißt es doch so schön: "Wessen Brot ich ess', dessen Lied ich sing'!"
Da schaut man dann wenn möglich gerne über die hässlichen Seiten hinweg...

Zitat:Da hat doch niemand was dagegen, das kann man für sich ja so leben.
Andere meinen, das sie die absolute Wahrheit kennen, und andere dazu bekehren zu müssen.
Was z.B., wenn dein Glaube verlangt das abweichende Lebensweisen beendet werden sollen?

Zitat:Aber mit welcher kruden Logik musst du unbeteiligte Leute in die Luft sprengen,
Das hatte ich doch schon erklärt: Der IS verfolgt damit das Ziel einer massiven Einschüchterung.
Da geht es dem IS bestenfalls marginal darum ob die Opfer unbeteiligt sind oder nicht.
Wenn sich Terror gegen Zivilisten richtet ist er zudem einfach effektiver, auch wegen dem Grauen das es erzeugt.

Zitat:mit welch schwachsinniger Logik musste Deutschland ganz Europa überfallen?
Das hat vor bzw. im 2.Weltkrieg nicht nur das Deutsche Reich gemacht, sondern - was gern übersehen wird - auch die Sowjetunion, Italien und Polen.
Beim Deutsche Reich waren das ganz unterschiedliche Motive, z.B. Ausschaltung von Gegnern wie im Fall von Polen oder Frankreich, Sicherung des eigenen Hoheitsgebietes wie im Fall Jugoslawien, oder auch Sicherung von Rohstoffquellen wie etwa im Fall von Norwegen.
Es waren also deutlich andere Motivationen als im Fall des IS, der sich ein Gebiet schaffen will in dem er seine Auslegung des Islam praktizieren will.

Zitat:Diese Leute sind und waren in ihrer Wahrnehmung völlig verblendet.
Sie sind verblendet wegen dem Druck, den sie empfinden.
Beim IS - oder auch den Taliban - ist es so das man eine Idealvorstellung von der Gemeinschaft hat, die jedoch von der Realität Lichtjahre entfernt ist.
Im Fall des IS orientiert man sich etwa an einer idealen Vergangenheit in der man mächtiger und auch produktiver war. Heute empfindet man jedoch im arabischen Raum eine tiefe Ohnmacht. Man fühlt sich machtlos, weil man untereinander zerstritten ist und selbst gemeinsam das kleine Israel nicht bezwingen konnte, oder weil selbst afrikanische Staaten inzwischen wirtschaftlich erfolgreicher sind während man längst von der Flut westlicher Konsumgüter überrollt wurde.

Zitat:Primär geschieht das, wenn sich ein Volk in dieser verfänglichen, nationalen Ideologie suhlt / "wir haben die Lösung, wir regeln alles selber, wir sind die guten, wir machen alles besser ... ".
Die nationalen Ideologien sind deswegen erfolgreicher, weil die religiösen Ideologien alles noch viel schlimmer machen, und auch z.B. der Kapitalismus nur in Ausbeutung resultiert. :wink:

Zitat:So ein Unsinn, zuerst stiftet der IS Chaos und Terror und dann spielt er sich noch als Ruhestifter auf.
Chaos und Terror hat eher Assad gestiftet, der quasi alles niederbrennen ließ und lässt was er nicht halten kann. Ist so etwas ähnliches wie der "Nerobefehl" von Hitler.
Der IS brauchte dann nur eintreten...

Zitat:Jeder hätte die Typen an die Behörden verraten können und man hätte das Problem mit dem genügend vorhandenen Militär lösen können.
Assad ging es nur darum, seine Glaubensgemeinschaft zu schützen. Was interessieren da ein paar sunnitische Dörfer in einer entfernten, wenig produktiven Region?
Zitieren
#35
Die Geschichte vom Krankenwagen hat sich wohl nicht bestätigt.
Bislang kein Fund von Sprengstoff und bislang auch keine Festnahmen.
Aber viel los in Hannover, GSG9 ist auch da.

De Maiziere will die Absageentscheidung auf der Pressekonferenz nicht weiter begründen.
O-Ton "Teile der Antwort würden die Bevölkerung verunsichern..."

doll

Würde ich Hannover leben möchte ich jetzt doch gerne wissen ob die Sicherheitsbehörden davon ausgehen, dass auf den Straßen Terroristen rumspringen oder nicht.
Zitieren
#36
Zitat:Anti-Terror-Aktion gegen Drahtzieher Abaaoud - Attentäterin sprengt sich in die Luft

Im Pariser Stadtteil Saint-Denis findet am frühen Mittwochmorgen ein Anti-Terror-Einsatz statt.
Zwei oder drei mutmaßliche Terroristen sollen sich in einem Wohnhaus verschanzen, eine Frau soll sich in die Luft gesprengt haben.
Mindestens zwei Menschen sind tot.
Der Einsatz gilt dem mutmaßlichen Drahtzieher der Anschläge vom Freitag. Ob er sich in dem Wohnhaus aufhält, ist unklar.
http://www.sueddeutsche.de/politik/-ant ... -1.2742355
Zitieren
#37
Eventuell mal ein anderer Ansatz.
Analitik.de/2015/11/16/peitsche-fuer-frankreich/
Zitieren
#38
triangolum schrieb:Eventuell mal ein anderer Ansatz.
Analitik.de/2015/11/16/peitsche-fuer-frankreich/

Für mich nicht sonderlich plausibel. CIA-gesteuerte Selbstmordanschläge ? Hmm. Selbstmordattentäter haben eine Mission an die sie glauben, egal wie bescheuert die Mission ist. Die wären also definitiv nicht eingeweiht. Also bräuchte es Leute, welche die Anschläge nur befehlen und zuverlässig im Dienst geheimer Geheimdienste stehen. Ohne je zu plappern. Hmmm.
Außerdem rückt Frankreich aufgrund der Anschläge eher noch näher an Russland ran.
Man soll ja nichts voreilig ausschließen, aber das macht mir zu wenig Sinn.
Zitieren
#39
Interview mit dem Kommandeur des RAID zur Bekämpfung der Terrorzelle in Saint-Denis:

Zitat:Panzertür macht Überraschungseffekt zunichte

Mit Drohnen, Robotern, Granaten und Elite-Scharfschützen gegen zu allem entschlossene Terroristen: Interview mit Jean-Michel Fauvergue, dem Verantwortlichen für den Anti-Terror-Einsatz in Saint-Denis.

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... ichte.html
Zitieren
#40
Bei solchen Einsätzen werden Hunde auf lange Sicht schwer durch Roboter zu ersetzen sein. Sie bringen die verschanzten Terroristen in Zugzwang, und können außerdem Kameras und Granaten transportieren. Vermutlich ließen sie sich auch dazu trainieren, einigermaßen zwischen Geiseln und Terroristen zu unterscheiden.
Zitieren
#41
Ich verstehe das nicht ganz. Wozu schickt man da einen Hund rein wenn man anscheinend dann eh nicht nachsetzen kann und das Gegenüber augenscheinlich noch voll kampffähig ist? Was soll das Tier da erreichen?
Zitieren
#42
Es war ja Stille eingekehrt, die wollten also wohl wissen ob die noch leben, oder ihnen evtl die Munition ausgegangen ist.
Zitieren
#43
Nichts wirklich neues, obendrein RT, aber was solls:

Zitat:Der „Islamische Staat“ wird in Syrien und Irak in die Enge getrieben. Die Europa-Strategie der Extremistenmiliz, die darauf zielt, die Mehrheitsgesellschaft gegen die muslimische Minderheit aufzuhetzen und diese so zu radikalisieren, spielt indes dem dahin immer stärker abbröckelnden Stand des IS in Nahost und pikanterweise auch westlichen Nationalisten in die Hände
https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/3 ... ederlagen/
Zitieren
#44
Zitat:Ohne definiertes Friedensziel keine Kriegs-Strategie

Paris und die Folgen – der Weltbürgerkrieg des 21. Jahrhunderts (Teil 1)

Geht es Hollande, der EU und dem Westen einmal mehr wie in Afghanistan um nichts anderes als um Symbolik? Wenn aus einem Aufschrei Krieg herauskommt, kommt nichts Gutes dabei heraus
http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/p ... ts-teil-1/

Keine neue Erkenntnis, aber mal schön geschrieben auf den Punkt gebracht.
Zitieren
#45
Zitat:Angreifer von Paris wohnte in Asylunterkunft in Recklinghausen

er am Donnerstag beim Angriff auf Pariser Polizisten erschossene Mann hat nach offiziellen Angaben in einer Asylbewerberunterkunft in Nordrhein-Westfalen gewohnt. Er lebte in einer Wohnung auf dem Gelände einer Unterkunft in Recklinghausen, wie das nordrhein-westfälische Landeskriminalamt (LKA) am späten Samstagabend mitteilte.
http://www.faz.net/aktuell/politik/kamp ... 06232.html
Zitieren


Gehe zu: