Russland vs. Ukraine
Leider notwendig, ein Blick zum Atomkraftwerk Zaporizhzhya - es ist jetzt ein Video aufgetaucht, das belegt, dass die Russen Militärisches Gerät in mindestens einer Reaktorenhalle in unmittelbarer Nähe zum aktiven Reaktorkern lagern:

Zitat:Russians placed equipment and ammunition directly in the engine room of the Zaporizhzhya NPP.
Multiple vehicles with “Z” markings could be seen starting from 0:25 on the video
https://twitter.com/bayraktar_1love/stat...7298787331

Zitat: A recently leaked video proves that Russian military hardware now sits within the turbine halls of the Zaporizhzhia NPP.

A large steam turbine can be seen in start of the clip. These vehicles may be as close as 100 feet from the nuclear reactor.
https://twitter.com/IntelCrab/status/156...8401837057

Außerdem Gerüchte:
Zitat:"A Ukrainian military intelligence official tells that Russia has told its nuclear workers stationed at Zaporizhzhia Nuclear Power Plant NOT to go to work tomorrow”

Ominous. Russia’s defence spox claims Ukraine is planning a “false flag provocation” in Zaporizhzhia (Enerhodar) power station for Aug 19. “Russia will be blamed for the man-made catastrophe,” he warns. In reality, Russia is using the plant as a nuclear shield.
https://twitter.com/ivanastradner/status...7652322307

Keine Ahnung wie man das noch kommentieren soll.
Zitieren
Als ein Anzeichen von Schwäche? Oder als extremste Form einer grundsätzlichen und vor allem sozial-kulturell verankerten kriminellen Grundhaltung?

JOMINI

https://twitter.com/JominiW/status/15597...mjmqUrAAAA

Zitat:Karte:

https://twitter.com/JominiW/status/15597...45/photo/1

1/ Ukrainian TVD, Day 159-172. The first half of August has seen an emerging shift in the strategic initiative moving decidedly away from the Russia to that of Ukraine. With fall fast approaching the next several weeks may prove as critical as the early days of the war.

2/ I have included a few charts in this thread that address common phrase and acronyms used in the graphics below with their corresponding definitions. This listing will expand as needed.

3/ Weather Outlook. Forecast for the next 10-days will see temps range from 35-28 C during the day & 22-18 C at night. Cloud cover will not degrade air & missile strikes, while 71.5%-night illumination will significantly aid ZSU SOF/Partisan activity.

Im Vergleich zu dem was möglich wäre, sind die Partisanenaktivitäten ziemlich gering. Und von russischer Seite her gibt es zumindest in Sachen COIN etliche Erfolge, die entsprechenden "Folgeeinheiten" der Inneren Sicherheit, Nationalgarde etc. räumen in den eroberten Gebieten ziemlich weitgehend auf und die russischen Sicherheitskräfte zeigen sich in diesem Bereich meiner Ansicht nach deutlich fähiger als in allem anderen. Genau genommen ist diese Tätigkeit aber auch die wahre Spezialität der russischen Sicherheitskräfte an sich.

Karte Kharkiv:

https://twitter.com/JominiW/status/15597...37/photo/1

4/ Kharkiv OD. Little change to the Kharkiv OD during 01-14 August 2022. The ZSU and SVRF have moved a small number of additional forces into the OD, but not enough to provide a distinct tactical advantage. SRVF spoiling attacks will continue to hinder ZSU offensive actions.

Strelkov hat vor kurzem berichtet, dass es aus diesem Bereich heraus etlichen Beschuss der Ukrainer in Gebiet der RF hinein gibt der weder in westlichen noch in russischen Medien überhaupt thematisiert wird bzw. der nirgends in Bezug auf seinen Umfang richtig dargestellt wird. Seiner Aussage nach gibt es dort täglich mehrere - und teilweise massive Fernangriffe.


Karte Oblast Donezk:

https://twitter.com/JominiW/status/15597...41/photo/1

5/ Donetsk Oblast OD. Perhaps the most significant change to occurred in the Ukrainian TVD in the past 30-days has been in the Donetsk OD. The Ukrainians are making the most of the SVRF redeployment to southern Ukraine to retake lost territory in the Izyum area.

6/ The ZSU has been counterattacking toward Izyum from SW of Izyum since about 30-31 July. These gains have forced a beleaguered OGORF-I to consolidate and shrink their defensive lines closer to Izyum & redeploy their base of supply closer to Kupyansk.

Dazu kommen noch immer weiterreichende ukrainische Fernangriffe in diesem Bereich auf die russischen Versorgungsketten.

https://twitter.com/Danspiun/status/1559642155051802624

Karte der "Offensvie" gegen Siversk:

https://twitter.com/JominiW/status/15597...12/photo/1

7/ Further east Russian offensive efforts against Siversk have devolved into small-scale tactical actions. It has been in the Bakhmut area that the SVRF have had their “greatest success”, gaining some ground of positional advantage relative to ZSU units defending here.

Darüber hat sich Strelkov schon mehrfach äußerst verächtlich geäußert, wie das Geschehen dort von der russischen Militärführung als großer Erfolg verkauft wird. Er beschrieb die Kämpfe dort stattdessen als sehr verlustreich und als völlig unbedeutend was die Erfolge angeht.

8/ The SVRF is pushing the 1st & 2d Army Corps hard to breakthrough lines the Ukrainians have held firm since 2014-15. 1st Army Corps forces have at least partial control of Pisky. Ukrainian fortified lines appear to have been breach in the Marinka area, fighting here continues.

Zu besagten befestigten Stellungen meinte Strelkov, dass diese entgegen anderslautender Behauptungen immer noch halten, und allenfalls kurz vor einem Durchbruch sind, dieser aber noch nicht erfolgt sei.

Karte Zaporizhzhia:

https://twitter.com/JominiW/status/15597...67/photo/1

9/ Zaporizhzhia OD. The SVRF has significantly increased their artillery, missile, and airstrikes in the Zaporizhzhia OD, likely to preempt any attempt by the ZSU to transfer to the offensive in this OD by forcing them to remain on the defensive.

Wie hier beschrieben richten sich diese Angriffe vor allem gegen die Bereitstellungsräume des Gegners, in welchen sich aktuell immer mehr gegnerische Truppen ansammeln.

10/ The ZSU appears to be replicating the conditions used to defeat the SVRF assault against Kyiv by leveraging precision artillery strike in SVRF deep areas combined with SOF-Partisan attacks in Russian rear areas to force the SVRF to seek disengagement.

Mehr SOF als Partisanen- und die ukranischen Sondereinheiten agieren recht viel in Zivil oder auch in russischen Uniformen etc, was zwar illegal, aber sehr erfolgreich ist.

11/ These deep attacks are forcing the Russians to pull away from their primary strategic objectives & instead focus on defending their logistical bases, therefore keeping them under unrelenting pressure & denying time to regain offensive equilibrium.

https://twitter.com/mhmck/status/1559656255031050240

Zu diesem Angriff kommentierte beispielsweise Strelkov, dass dies keine Partisanen, sondern ukrainische SOF gewesen seien.
Zitieren
(Gestern, 23:55)Quintus Fabius schrieb: Im Vergleich zu dem was möglich wäre, sind die Partisanenaktivitäten ziemlich gering. Und von russischer Seite her gibt es zumindest in Sachen COIN etliche Erfolge, die entsprechenden "Folgeeinheiten" der Inneren Sicherheit, Nationalgarde etc. räumen in den eroberten Gebieten ziemlich weitgehend auf und die russischen Sicherheitskräfte zeigen sich in diesem Bereich meiner Ansicht nach deutlich fähiger als in allem anderen. Genau genommen ist diese Tätigkeit aber auch die wahre Spezialität der russischen Sicherheitskräfte an sich.

Der Erfolg von Partisanen ist stark abhängig von Sympathien in der Bevölkerung. In den Gebieten die bisher von Rußland erobert wurden dürfte dieser Faktor einfach zu gering sein. Viele potentielle Unterstützer sind aus diesen Regionen längst geflohen und die Restbevölkerung die dort noch ansässig ist wird sich mehrheitlich mit der russischen Herrschaft arrangieren bzw. diese sogar befürworten. Anders wird es aussehen wenn in Zukunft Gebiete unter russische Herrschaft fallen in denen der ukr. Patriotismus stärker ist.
Zitieren
Auf Soldat und Technik ist zu lesen, dass Deutschland (Industrie) 255 Vulcano Granaten 155 mm liefern wird. Zeitpunkt leider unklar.

Dies ist doch Mal eine gute Entscheidung und hat sicher einen hohen Nutzwert, auch wenn die Stückzahl Recht niedrig scheint.

Interessant wird sein, wie die Ergebnisse im Einsatz ausfallen, was sich dann ggf. auf die eigene Beschaffung auswirken könnte.
Zitieren


Gehe zu: