Israelische Rüstungsindustrie
#16
Sehr interessante Bastelei, IAI hat eine ballistische Abstandswaffe vorgestellt:
Zitat:IAI’s SkySniper – Air Launched Missile for Standoff, Precision Strike

IAI is reviving the concept of using ground based ballistic missiles as air-launched weapons enabling precision strike from standoff range. Dubbed ‘SkySniper’, the weapon is configured as an autonomous, air to ground precision strike missile.
http://defense-update.com/20160229_skysniper.html

http://www.iai.co.il/Sip_Storage//FILES/3/41693.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=uMEiYoaZ3pc

Wenn man eine moderate Überschallgeschwindigkeit im Bereich Mach 2 annimmt ergibt das bei 4 Minuten Flugzeug eine Reichweite von über 150km. Womöglich auch deutlich mehr.
Zitieren
#17
Packe es mal hier rein. IAI plant eine Exportversion der Heron TP (Heron TP XP) anzubieten. Nur der Haken ist folgender. Wer möchte solch eine Drohne auf dem Exportmarkt kaufen, wenn die Exportversion dann in der Nutzlast um mehr als die Hälfte reduziert wird. Zum Vergleich. Die Heron TP hat eine Nutzlast von knapp über einer Tonne. Heron TP XP 450Kg. Soll das ein schlechter Witz sein?

IAI plant eine Exportversion der Heront TP
Zitieren
#18
Ich habe deinen Beitrag mal zur israelischen Rüstungsindustrie verschoben, da die Version ja eher nicht von den eigenen Streitkräften beschafft wird.

Und was deine Frage angeht, hast du dir den von dir verlinkten Beitrag bis zum Ende durchgelesen? Mit der Beschränkung der Nutzlast ist die XP voll MTCR-kompatibel und darf somit auch offiziell gehandelt werden. Vor dem Hintergrund, dass Israel assoziiertes Mitglied und Indien seit dem letzten Sommer Vollmitglied im MTCR ist ergibt die Reduktion der maximalen Nutzlast also durchaus Sinn.
Zitieren
#19
Eine interessante und neue Entwicklung. Die 5th Gen Spike LR II kommt. Interessant an diesem Modell sind viele Dinge die ich hier nicht alle aufzählen werde. Fakt aber ist folgendes:

1. in einem KH integriert hat die Waffe eine Reichweite von 10km dank HD Datalink
2. die Waffe wirkt gegen aktive Panzerselbstschutzsysteme (damit ist Hardkill gemeint)
3. ein neuer Suchkopf mit HD Sensoren im Thermal-/ und Videobereich
4. bitte alles selber erlesen

Damit wird es in der Zukunft den 27 Nutzernationen sehr leicht in ihrer Entscheidungsfindung bei der Wahl von Nachfolgesystemen gemacht. Die Waffe kann nämlich mit den selben legacy Startplattformen genutzt werden. Und das ausnahmslos!

Sie wiegt gerade einmal 12,5 kg und ist damit nochmals 10% leichter als das Vorgängermodell und hat durch die neuen Gefechtsköpfe eine 30% höhere Wirkung im Ziel! Damit dürfte jetzt schon das deutsche Modell EMM ausgestochen sein. Warum? Spike LR II bietet bereits jetzt alles was für EMM geplant ist und kostet nur einen Bruchteil dessen was EMM kosen wird. Dies dürfte dann auch für die BW von äußerst großem Interesse sein. Siehe Puma und Tiger UHT. Am einfachsten werden es die Spanier mit ihren Tiger HAD ES haben, die ihre Spike ER in Kürze ersetzen müssen. Spike ER ist hier nämlich bereits vollumfänglich in den Tiger HAD integriert. Die Spanier aus meiner Sicht was die Bewaffnung des Tiger KHs eh die Beste Wahl getroffen haben! Auch die Tatsache das der Kunde die Wahl zwischen zwei Gefechtsköpfen geboten bekommt und der Mehrzweckgefechtskopf mit programmierbarer Zündung geliefert wird, macht die Waffe auf diesem Sektor konkurrenzlos. Rafael zeigt also das die Bedürfnisse der Kunden verstanden und umgesetzt werden. Und das in Windeseile! Auch diese Rakete wird zu Tausenden verkauft werden.

Mal schauen wie schlau die Bw ist??

Defense-Update
Zitieren
#20
Hier noch ein ergänzender link

http://www.armyrecognition.com/weapons_d...05173.html
Zitieren


Gehe zu: