Korvette K130 (Braunschweig-Klasse)
#46
Mondgesicht schrieb:Übergabe heißt ja nicht, dass die RBS15 auch funktionieren.
Ich bleibe skeptisch, was die Bestückung der Korvetten mit RBS15 angeht.

hast du das Zitat gelesen ???
da steht doch ..."konnte der RBS15 Mk3 Lenkflugkörper auf der Korvette F 260 „Braunschweig“ in Augenschein genommen werden."

Grüße
Zitieren
#47
http://www.marine.de/portal/a/marine/!u ... XfQH758Q4/

Big Grin
Zitieren
#48
HIER ein weiterer Bericht.
Schade, dass die FTD eingestellt wird.

Zitat:Deutsche Korvette - stille Tage vor Beirut
...
Die "Magdeburg" hat nach Brinkmanns Worten die ideale Ausstattung für die Einsätze, mit denen die Marine künftig konfrontiert sein wird. Alle Krisen der Welt werden sich in küstennahen Gebieten abspielen, sagt er. Die Korvette hat mit gut drei Metern einen extrem geringen Tiefgang und kann landgestützte Ziele angreifen. Zudem kann sie mehr als sieben Tage ohne jede Unterstützung und Landberührung unterwegs sein, für Schnellboote völlig undenkbar. "Wir brauchen nur noch die Praxis, deswegen ist die Korvette hier unten", sagte der Admiral.
...
Zitieren
#49
Die Praxis kriegen unsere Jungs, jetzt fehlt nur noch die RBS-15.
Zitieren
#50
Mondgesicht schrieb:
GermanMilitaryPower schrieb:Ausgezeichnet! Jetzt bringt die RBS15 zum Laufen! Big Grin
Gegen wen sollen wir die einsetzen? Die Aufklärungsdrohnen sind zunächst wichtiger.

Wenn die Korvetten vor dem Libanon nur Polizeibootaufgaben wahrnehmen wären vielleicht EC 135 Offshore, Rettungs- bzw. Polizeihubschrauber nützlicher als Drohnen. Währen der Hangar dafür groß genug?
Zitieren
#51
http://www.ship-model-today.de/k130-005.jpg

;-)
Zitieren
#52
Tolles Foto, schreit aber selbst für die Scheibel Camcopter mit dem Rotordurchmesser von 3,40 m nach Aljo Teleskophangar für Hubschrauber.Ich glaube die können maximal aber auch nur
Breite: 7,5 Metre, Höhe: 7,1 Meter
Gesamtlänge: 21 Meter
Segmentlänge: je 7,0 Meter
Toröffnung: B 4,8 x H 5,7 Meter
Verfahrzeit: ca. 4 Minuten
Gewicht: ca. 20 Tonnen
Zitieren
#53
Es sollen ja 2 Schiebel auf jede Korvette, was voraussetzt, dass man den Rotor einklappen kann. Damit ist der limitierende Parameter die Breite.
Die beträgt laut Infobroschüre 1,24m.

Schaut man auch mal auf dieses Foto, sieht man, dass da eine Doppeltüre ist (neben dem Mann mit der schwarzen Jacke.
Das müsste passen, um da einen Camcopter hinein zu räumen.
Zitieren
#54
Prima Jungs,

das ist wie mit dem Adventskalender, wir haben das Doppeltürkläppchen gefunden.
Zitieren
#55
Ihr wisst aber schon, dass der Schiebel Camcopter einen zweiblättrigen Rotor hat?
Einklappen muss man da von der Breite her zum Platz sparen nix. Nur von der Länge her. Und da gehts um vielleicht 40cm Überhang.

http://www.shephardmedia.com/static/ima ... belNW2.jpg
Zitieren
#56
guter Hinweis :-P
Zitieren
#57
Mal die Daten von Fassmer OVP 80 Das Hubschrauberdeck hat eine Länge von
20 Metern und ist ausgelegt für die Aufnahme für Hubschrauber mit einem Abfluggewicht von max. 7,5 t. Auf Wunsch des Auftraggebers kann ein Teleskophangar installiert werden.
Wie lang ist eigentlich das Deck der K130?
Zitieren
#58
Länge 24m, bei angeblich maximal 12t Belastung (Auslegung auf 10t-Klasse, d.h. NH90 / Sea King - die passen nicht auf die OPV80!).
Zitieren
#59
Danke! Aber möglicherweise deren Teleskophangar auf die K130.
Zitieren
#60
Die Oldenburg wurde in Dienst gestellt.

Zitat:Die „Oldenburg“ werde nun noch einige Übungen absolvieren und in wenigen Monaten ebenfalls den Status der Einsatzbereitschaft erlangen, teilte die Marine mit.

Hier.

Und hier noch viel mehr von der Homepage der Marine.
Zitieren


Gehe zu: