Waffensysteme für den APACHE
#1
... für den TIGER habe wir den Strang hier
warum sollten wir uns nicht eine vergleichbare Diskussionsplattform für den Apache gönnen? Die U.S. Army ist größter Nutzer des Apache. Über 700 werden sich nach neuesten Planungen im Jahr 2013 noch immer im Einsatz befinden.
http://www.fliegerrevue.de/fr_heft.asp?PG=201&AID=24205
Zitat:Neue Pfeilspitze für Apache: Integration neuer Systeme

(Heiko Thiesler) Ständig werden neue, weiterentwickelte Komponenten für moderne Waffensysteme konzipiert, die Integration sorgfältig geplant und in Abhängigkeit von den dafür notwendigen Finanzen realisiert. Auch die oft als „Bester Kampfhubschrauber der Welt“ bezeichnete AH-64 Apache erhält in den nächsten Jahren neue Geräte und Modernisierungen, um mit größtmöglichem Potenzial vermeintliche Gegner bekämpfen zu können.

...
In Verbindung mit einem leistungsstarken Antrieb und einer wirkungsvollen Bewaffnung, ergänzt um eine hohe Überlebensfähigkeit avancierte er vor allem durch die modernen Einsatzgeräte zur Zielfindung, -erkennung und -bekämpfung für viele zum besten Kampfhubschrauber der Welt. Damit dies so bleibt und eine Anpassung an heutige sowie künftige, teils veränderte Gefechtsanforderungen gewährleistet ist, wird ständig an der Integration neuer Systeme gearbeitet.
...
Zitieren
#2
Für die Produktionslose 5 und 6 des AH64D, werden für 1,5 Milliarden US$ 290 in der E-Version teils neu beschafft und oder auf diesen Rüststand umgerüstet. Enthalten in diesem Vertrag sind logistische Unterstützung und Ersatzteile,sowie Crewtrainer.

http://www.flugrevue.de/militaerluftfah ... -um/674988
Zitieren
#3
Zitat:U.S. Army Successful Test Of Weaponized Laser on AH-64 Helo May Suggest A New Application In The Anti-Insurgency War

U.S. defense contractor Raytheon conducted a successful, highly publicized, precision firing of a weaponized laser weapon from a U.S. Army AH-64 Apache attack helicopter on Jun. 26 at the White Sands Missile Range in New Mexico, western United States.

The test firing was conducted in collaboration with the U.S. Special Operations Command (SOCOM). This association may provide some insight into the intended operational role of High Energy Lasers in a tactical setting. While the test itself is noteworthy since it is the first time a High Energy Weaponized laser has been fired from an attack helicopter to attack a target, the use of tactical lasers for range-finding, target designation and guidance are already commonplace in militaries around the world. [...]

In fact, the Raytheon test was visibly quite unremarkable. There was no giant eruption of flames, no bright “death ray” and no explosions on glowing red targets. This invisible, silent, sinister quality may be what makes the laser Raytheon laser weapon fired from the Apache all the more menacing, especially to insurgencies that do not have effective technology to counter the weapon and can’t even tell when they are being targeted until it is too late.
https://theaviationist.com/2017/06/29/u-...gency-war/

Schneemann.
Zitieren


Gehe zu: