Portugal
#46
http://www.spiegel.de/unispiegel/jobund ... 27758.html
Zitat:Akademikerflucht aus Portugal: Wir sind dann mal weg

Guter Uni-Abschluss, Praktika, Auslandserfahrung - und trotzdem keine Arbeit. In Portugal flüchten viele Akademiker vor der Krise, oft verlassen sie Europa. Experten warnen: Braindrain sei in dem Land keine Gefahr, sondern längst Realität.


Wenn sie in Brasilien ist, wird sie besonders den "bacalhau" vermissen. Stockfisch ist in ganz Portugal eine Spezialität. Helena Alves, 29, will weg aus Portugal und in die brasilianische Stadt São Paulo auswandern - etwa 8000 Kilometer von ihrer Heimatstadt Porto entfernt.
....
Brasilien hat immer noch - im Vergleich zu Portugal - hervorragende Wirtschaftsdaten. Das scheint dann gerade für Portugiesen eine ideale Zuflucht vor der eigenen Wirtschaftskrise zu sein.
Zitieren
#47
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/w ... 44390.html
Zitat:Nach drei Jahren
Portugal verlässt den Rettungsschirm
Der äußerste Südwesten Europas steht finanziell wieder auf eigenen Beinen. Doch Portugal hat noch „viel Arbeit“ vor sich, sagt Ministerpräsident Coelho. Und kündigt an, die Reformen fortzusetzen.

...
Zitieren
#48
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/f ... -1.1980892
Zitat:Portugal: Verfassungsgericht kippt Sparbeschlüsse

31.05.2014 - 07:20 Uhr
...
nicht nur Irland ist noch nicht ganz über'n Berg
Zitieren
#49
Bei den Parlamentswahlen in Portugal (letztes Wochenende) haben die Konservativen um MP Coelho einen Sieg errungen bzw. können weiterhin die Regierung stellen.
Zitat:Wahl in Portugal

Sieg für portugiesische Konservative

Die konservative Regierung Portugals hat das Land zum Musterschüler Europas gemacht. Die Wähler würdigen das; Ministerpräsident Coelho darf weiterregieren.

Bei den Parlamentswahlen in Portugal hat die bürgerlich-konservative Regierungskoalition unter Ministerpräsident Pedro Passos Coelho am Sonntag einen Erfolg erzielt, die absolute Mehrheit aber verloren. Nach Auszählung fast aller Stimmen kam das Bündnis aus Sozialdemokraten (PDS) und der Volkspartei (PP) auf rund 38,5 Prozent der Stimmen. [...]

Die oppositionelle Sozialistische Partei (PS), die mit dem populären früheren Bürgermeister von Lissabon António Costa angetreten war, erlitt eine klare Niederlage. [...] Es war gleichwohl bis zur Auszählung der Stimmen, die bis Mitternacht dauern dürfte, nicht klar, ob Passos Coelho und sein Koalitionspartner und Vizepremier Paulo Portas tatsächlich wie in den vergangenen vier Jahren über eine absolute Mehrheit im Parlament verfügen würde. Denn auf der Linken waren die beiden kommunistischen Parteien, die traditionelle grün-kommunistische CDU und der vormals „maoistische“ Linksblock (BE) ebenfalls erfolgreich. Zum ersten Mal überholte jedoch der Linksblock, der von der spanischen Podemos-Partei und der griechischen Syriza unterstützt wurde, sowohl an Stimmen als auch an Mandaten die CDU.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 39087.html

Schneemann.
Zitieren


Gehe zu: