Weltweite Pandemien / Epidemien / Seuchenausbrüche
#1
Ich dachte mir, ich mache zum aktuellen Fall der Schweine-Grippe einen eigenen Thread auf; die Zahl der Toten steigt rapide (quasi im Stundentakt) und die Verbreitungsgeschwindigkeit ist schon fast atemberaubend.

Es bringt irgendwie recht wenig, Artikel zu dem Thema, wenn sie denn verschiedene Länder in Europa und auf der Welt betreffen, im gesamten Europa-, Deutschland- oder Welt-Forum zu streuen. So könnte wir das Thema, das global zu werden scheint, innerhalb eines Threads erfassen und überschauen. Allgemein kann man dazu sagen, dass natürlich auch andere Themen, die sich auf Pandemien oder derartige Risiken beziehen, hier reingestellt werden können und sollen.

Zum Thema:
Zitat:ANGST VOR PANDEMIE

WHO erhöht Alarmstufe wegen Schweinegrippe

Mehr Fälle in Mexiko und den USA, erstmals Kranke auch in Europa: Wegen immer neuer Schweinegrippe-Fälle verschärft die Weltgesundheitsorganisation ihre Risikowarnung. Ab sofort gilt Level 4, eine Stufe vor der unmittelbar drohenden Pandemie - die Staaten müssten rasch handeln, fordert die WHO.
Link: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 28,00.html

Schneemann.
Zitieren
#2
Also bisher scheint die Mensch-zu-Mensch Übertragung das Vieh eher abzuschwächen. Zumindest die außer-mexikanischen Fälle scheinen darauf hin zu deuten, da sich deren Symptome anscheinend gut mit den gängigen Mitteln behandeln lassen.

Bis jetzt scheint nur Mexiko echte Probleme zu haben. Vielleicht bin ich da etwas zu leichtsinnig, aber nachdem uns eigentlich schon BSE, Ebola, wieder BSE, SARS und Vogelgrippe dahinraffen sollten, stumpft man halt schon etwas ab. Natürlich ist es simpelste Statistik, daß uns früher oder später mal wieder eine echte Pandemie heimsucht, aber bisher scheint das tatsächliche Problem, nämlich Todesfälle, regional beschränkt zu sein.
Zitieren
#3
Zitat:Russland und China verbieten wegen Grippe Schweinefleischimporte

Genf (Reuters) - Russland und China haben wegen der Schweinegrippe am Montag den Import von Schweinefleisch aus Mexiko und Teilen der USA verboten.

Russland ließ nach offiziellen Angaben aus den betroffenen Ländern nur noch erhitztes Schweinefleisch ins Land. China, der größte Schweinfleischkonsument der Welt, untersagte darüber hinaus auch die Einfuhr von lebenden Tieren. Ein Importverbot erwägen auch die Vereinigten Arabischen Emirate. Der Verband der US-Fleischexporteure nannte zudem die Philippinen und Kasachstan als Staaten, die eine Einfuhr einschränkten. Der WHO zufolge kann man sich nicht über den Verzehr von Fleisch mit der Schweinegrippe anstecken.
Link: http://de.reuters.com/article/worldNews ... 0D20090428

...und...
Zitat:VIRUSINFEKTION

Bundesregierung befürchtet weltweite Ausbreitung der Schweinegrippe

In den USA steigt die Zahl der Infektionen, in Europa gibt es neue Verdachtsfälle: Der Schweinegrippe-Erreger A/H1N1 hat sich in weiteren Ländern ausgebreitet. Gesundheitsministerin Schmidt schließt eine weltweite Erkrankungswelle nicht mehr aus, sieht Deutschland aber gut gerüstet.
Link: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 35,00.html

...und...
Zitat:Schweinegrippe breitet sich aus

Die Suche nach dem Gegenmittel

Die Suche nach einem Impfstoff gegen die Schweinegrippe ist Teil des deutschen Pandemie-Plans. Das dauert allerdings: Experten rechnen mit mindestens einem halben Jahr Entwicklungszeit, berichtet Natalia Bachmayer.
Link: http://www.tagesschau.de/inland/schweinegrippe186.html

...äh, und das erscheint jetzt echt albern...
Zitat:Schweinegrippe sorgt

Ölpreis unter 50 Dollar

Sorgen über eine mögliche Ausbreitung der Schweinegrippe haben die Ölpreise am Dienstag wieder unter die Marke von 50 US-Dollar gedrückt. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der US- Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juni kostete im frühen Handel 49,18 Dollar und damit 0,96 Dollar weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent fiel um 1,02 Dollar auf 49,30 Dollar.
Link: http://www.n-tv.de/1145015.html

Also weil in Mexiko jemand hustet, tanke ich jetzt billiger, oder wie? Oink, oink. Habe irgendwie das Bedürfnis, mich im Dreck zu wälzen. Erste Anzeichen?

Ach so, noch was...
Zitat:Schweinegrippeviren im Zug

Behälter explodiert

In einem Schweizer Zug ist am Montagabend ein Behälter mit Schweinegrippenviren explodiert. Es bestand nach Angaben der Behörden aber keine Ansteckungsgefahr, hieß es. Die Viren des Grippestamms H1N1, der die Schweinegrippe überträgt, waren für das Nationale Grippe-Zentrum in Genf bestimmt. Es handelte sich aber nicht um den mutierten Stamm, der in Mexiko bereits bei mindestens 20 von 149 Grippetoten nachgewiesen wurde. Bei der Explosion des mit Trockeneis gefüllten Behälters wurden zwei Menschen leicht verletzt, bestätigte die Kantonspolizei Waadt.
Link: http://www.n-tv.de/1144989.html

Zuerst habe ich gedacht, das war ein böser Witz...jaja, die Schweizer. Besser, ich schaue mir "I am Legend" mit Will Smith nochmal an und knuddel meinen Hund...

Schneemann.
Zitieren
#4
Schneemann schrieb:Zuerst habe ich gedacht, das war ein böser Witz...jaja, die Schweizer. Besser, ich schaue mir "I am Legend" mit Will Smith nochmal an und knuddel meinen Hund...

Naja, selbst wenn es jetzt zu Ansteckungen gekommen wäre - eine internationale Verbreitung durch Schweizer dürfte ausgeschlossen sein. Dazu ist die Inkubationszeit einfach zu kurz. Big Grin
Zitieren
#5
wieso ... grunz grunz .... hascht Du ... oink oink ... wasch gegen .... schnüffel .... die Schweizer .... suhl ..... ich meine, die haben doch auch ...
quieck ... der METZGER !!!!
... tut nix mehr, denn ....
http://german.china.org.cn/china/archiv ... 066409.htm
Zitat:Nachdem die WHO die Pandemie-Warnstufe erhöht hat, reagiert nun auch die Regierung in Beijing auf die gesundheitliche Bedrohung: Sie verbietet den Import von Schweinefleisch und empfiehlt der Bevölkerung, oft die Hände zu waschen.
...
uaaah - das geliebte Schwein süss-sauer darf nicht mehr nach China exportiert werden ... Ferkelchen darf länger leben :wink:
Zitieren
#6
Geradezu saumäßig...äh...beeindruckend, wie schnell es geht...
Zitat:Schweinegrippe weltweit auf dem Vormarsch

Berlin (Reuters) - Die Schweinegrippe breitet sich weltweit weiter aus. Neue Infektionen bei Menschen wurden aus Neuseeland und Israel gemeldet.

In Deutschland stieg die Zahl der Verdachtsfälle auf sieben. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erhöhte ihre Warnstufe. Pharmaunternehmen begannen mit den Vorbereitungen für die Produktion eines Impfstoffs. Die Märkte reagierten wegen der Sorge vor einer Pandemie den zweiten Tag in Folge mit Kurseinbrüchen.
Link: http://de.reuters.com/article/topNews/i ... BA20090428

...und...
Zitat:Interview zum Schweinegrippe-Virus

"Eine normale Grippewelle ist schlimmer"

Alle Welt ist in Aufregung: die Schweinegrippe grassiert. Ob die Horrorszenarien berechtigt sind, darüber sprach tagesschau.de mit dem Berliner Virologen Detlev Krüger. Der hält Panik für unangemessen: "Im Grunde ist das hier nichts Neues."
Link: http://www.tagesschau.de/inland/schweinegrippe206.html

...und...das ist wohl eine echte Schweinerei!
Zitat:Namensstreit um neuen Grippetyp

Kein Schwein hat die Grippe

Während immer mehr Staaten Schweinegrippe-Verdachtsfälle melden, ist eine Debatte um die Bezeichnung des Virustyps entbrannt. Mehrere große Organisationen distanzierten sich von der Verwendung des Wortes Schweinegrippe.
Link: http://www.tagesschau.de/ausland/grippe ... ng100.html

Also...beim Lesen der Überschrift musste ich fast prustend vom Rechner weggehen. Mist, wieso haben wir hier eigentlich keinen "Schweinchen-Smiley" unter den Smilies?

Schwei...ach nee...Schneemann.
Zitieren
#7
Schneemann schrieb:Mist, wieso haben wir hier eigentlich keinen "Schweinchen-Smiley" unter den Smilies?

Das Smilie-Angebot hier ist eh etwas unterentwickelt. Kein Kopf gegen die Wand-Schlager, kein wirklich guter LOL-Smilie und kein Wayne-Smilie.

Aber zurück zum Thema - das Ganze nimmt langsam absurde Züge an. Das Tagesschau-Interview gibt die Situation meines Erachtens ganz gut wieder.

Natürlich sollte man das Virus weiter beobachten und für die irgendwann zwangsläufige kommende Pandemie gut gerüstet sein, aber wenn ich da auf focus.de Vergleiche mit der Pest lese - sorry, aber da hört's langsam auf.

Demnächst geht unsere Presse vermutlich noch eine geheime Kooperation mit der Lufthansa ein und alle Stewardessen messen bei Flugreisenden schon an Bord rektal Fieber. Gibt sicherlich eine nette Schlagzeile. :roll:
Zitieren
#8
Venturus schrieb:...
Demnächst geht unsere Presse vermutlich noch eine geheime Kooperation mit der Lufthansa ein und alle Stewardessen messen bei Flugreisenden schon an Bord rektal Fieber. Gibt sicherlich eine nette Schlagzeile. :roll:
darf man sich auch als SChweine-Steward freiwillig melden zum Fieber messen bei Passagierinnen? Sorry, ich mein, ich wäre ja nicht schwei- ähhh, schwul;
Zitieren
#9
Erich schrieb:darf man sich auch als SChweine-Steward freiwillig melden zum Fieber messen bei Passagierinnen? Sorry, ich mein, ich wäre ja nicht schwei- ähhh, schwul;

Ich sollte Hellseher werde. Das die Frage kommt hab ich irgendwie geahnt. :mrgreen:
Nein, leider sind für weibliche Passagiere nur Thermometer mit 20cm Mindestlänge zugelassen.
Die Lufthansa nervt mich heute schon den ganzen Tag mit Jobangeboten. :roll:

Apropos Fiebermessen:

Drei Fälle in Deutschland bestätigt

Allerdings vermute ich mal stark, daß hier Ohrenthermometer zu Einsatz kommen. Tja, da haben die drei noch mal Glück im Unglück gehabt.
Zitieren
#10
Zitat:Nein, leider sind für weibliche Passagiere nur Thermometer mit 20cm Mindestlänge zugelassen.
Na na, jetzt wird das ganze Thema aber langsam "versaut"... :mrgreen:

Ferner:
Zitat:Mexikanisches Kleinkind stirbt an Schweinegrippe

Erster Todesfall außerhalb Mexikos

In den USA ist erstmals ein Mensch an der Schweinegrippe gestorben. Im Bundesstaat Texas erlag ein 23 Monate altes Kind den Folgen der Krankheit, wie das Zentrum für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten (CDC) mitteilte. Das Kleinkind wurde von den Eltern von Mexiko nach Houston in Texas gebracht, um es dort in einem Krankenhaus behandeln zu lassen, sagte eine Sprecherin der städtischen Gesundheitsbehörde dem Fernsehsender CNN. Es handelt sich um den ersten Todesfall durch die Schweinegrippe außerhalb Mexikos.
Link: http://www.tagesschau.de/ausland/schwei ... sa102.html

Schneemann.
Zitieren
#11
Mittlerweile nähren sich die Zweifel an der Gefährlichkeit der Killersaugrippe:

Plötzlich sind's nur noch sieben Todesfälle

Andererseits soll jetzt die Meldepflicht kommen:

Ulla will Verordnung auf den Weg bringen

Tja, da wird so mancher Arzt lieber X grippale Infekte melden, als sich Mecker einzufangen. So kann man auch Panik schüren die eigentlich gar nicht da ist. 100 Anrufer in drei Stunden bei der Infohotline - sorry, aber da lacht jede 0190-Nummer drüber.

Vielleicht kommt ja noch die große Wende, aber bisher verdient das Thema Schweinegrippe wirklich nur Gags über Analverkehr und Grunzlaute.
Zitieren
#12
Wer sich mal selbst in die Lage eines solchen Zeitgenossens versetzen möchte sei auf folgenden Link verwiesen:
http://www.crazymonkeygames.com/jkf6Tr/pandemic2.swf
Zitieren
#13
Zitat:Zweithöchste Warnstufe ausgerufen

WHO rechnet mit Schweinegrippen-Pandemie

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat wegen der sich ausbreitenden Schweinegrippe das Pandemierisiko auf die zweithöchste Stufe 5 angehoben. Damit geht die WHO davon aus, dass die weltweite Ausbreitung des mutierten Schweinegrippevirus H1N1 unmittelbar bevorsteht. WHO-Generaldirektorin Margaret Chan appellierte an internationale Organisationen wie die Weltbank sowie an die Pharmaindustrie und die Forschung, alle Kapazitäten bereitzustellen, um eine Pandemie zu vermeiden.
Link: http://www.tagesschau.de/ausland/whowarnstufe100.html

Oink, oink!*

*etwa: Schaut euch die Menschen an, wie sie Angst haben...hähä...grunz...

Schneemann.
Zitieren
#14
Technisch sind die Warnstufen-Kriterien sicherlich erfüllt, aber praktisch macht man sich im derzeitigen Stadium lächerlich. Natürlich ist es richtig jetzt vorzusorgen. Mutiert das Vieh haben wir ein Problem, aber sollte es nicht so kommen wird man die Panikmache in Erinnerung behalten und beim nächsten Mal sehr viel träger reagieren.

Die einzig wirklich logische Erklärung wäre die, das die WHO mehr weiß und eine aggressive Mutation für sehr wahrscheinlich hält.
Zitieren
#15
Eine Beschwerde der Schweineindustrie hat offenbar Erfolg gehabt:
DIE SCHWEINGRIPPE MUSS UMGETAUFT WERDEN!
http://www.zeit.de/online/2009/18/kein-schwein-grippe
Zitat:Die Influenza aus Amerika
Kein Schwein hat Schweinegrippe

Von Dagny Lüdemann | © ZEIT ONLINE 29.4.2009 - 18:08 Uhr
...

Deshalb ist der Name "Schweinegrippe" irreführend. Sofort denken viele zudem an die Vogelgrippe. Doch mit der ist die jetzt ausgebrochene Krankheit gar nicht zu vergleichen.
....
http://www.faz.net/s/Rub7B975B928C6E4CE ... ezial.html
Zitat:Schweinegrippe heißt jetzt Influenza A (H1N1)

30. April 2009 Angesichts ...
weltweit zunehmender Proteste von Haus- und Wildschweinen ... ;-)

Was gibts eigentlich, wenn sich Schweine- und Vogelgrippe paaren?
Ich meine - gibt das dann Killerschweine mit Flügeln?

So ähnliche Viecher, Pferde, mit Flügeln, gibts ja schon - nennt sich "Pfluftl" im Gegensatz zum "Pferdl", das ja nur auf der Erde läuft.
Hab ich kürlich ein Bild gesehen: "Pe ga sus" stand da drunter,
das Vieh sah richtig ausserirdisch aus, wie so ein Allgeier,

:wink:
Zitieren


Gehe zu: