CDU/CSU
(11.06.2017, 14:19)Schneemann schrieb: Trotz aller und teils auch heftiger Kritik an der Union bzw. auch an der Person der Kanzlerin (Energiewende, Flüchtlingspolitik) steht die Union aktuell ziemlich stabil da, und dies auch trotz Martin Schulz von der SPD, der nach seiner Kandidaturzusage ja ein zeitweiliges, deutliches Plus in Umfragen für seine Partei erleben konnte (während die Union samt Kanzlerin eher zu schwächeln schien). ....

Trotz ?
Schulz und die ultimative Drohung mit R2G haben Merkel einen gewaltigen Schub verpasst.
Gemäß meiner Prognose von 2015 hat die CDU den Schwenk geschafft, als kleineres Übel in Sachen Law-and-Order zu gelten. Dafür haben ein paar ebenso vollmundige wie natürlich unzutreffende Ankündigungen ("Abschieben, abschieben, abschieben") und vornehme Zurückhaltung genügt. SPD, Grüne und AFD haben sich selbst zerlegt und es geht weiter wie gewohnt.
Zitieren


Gehe zu: