Iran im Weltraum
#46
Zitat:Iran plans to launch satellite to GEO: IRGC chief

The commander of the Islamic Revolution Guards Corps (IRGC) says Iran will soon launch a satellite into the Geostationary Earth Orbit (GEO), a circular orbit more than 35,000 kilometers above the planet’s equator.

Major General Mohammad Ali Jafari said on Sunday that the satellite would be carried on a missile which had been developed by the senior IRGC commander, Hassan Tehrani Moqaddam, before his martyrdom a year ago.
...
Tehran also plans to launch the country's first manned mission to space by 2019.
...
http://presstv.com/detail/2012/11/11/27 ... te-launch/
Zitieren
#47
Offenbar gab es in diesem Jahr mindestens einen fehlgeschlagenen Satellitenstart, der meines Wissens nach nicht öffentlich gemacht wurde. Satellitenaufnahmen der Startplattform zeigen jedenfalls deutliche Zeichen einer heftigen Explosion.
Zitieren
#48
Zitat:Iran to Launch 2 New Home-Made Satellites Soon
TEHRAN (FNA)- Head of the Iranian Space Agency (ISA) announced on Saturday that the country is preparing to put two new home-made satellites, called AUT SAT and Sharif SAT, into orbit in the near future.

"The AUT SAT will be put into the 55-degree orbit after some changes (in the satellite) and will be launched by Simorq (Phoenix) carrier," Fazeli told reporters in Tehran today.

"We try to launch the AUT SAT before the end of this (Iranian) year (March 20)," he added.

Fazeli referred to another home-made satellite named Sharif SAT being built by the researchers at Iran's Sharif University of Technology, and said, "Sharif SAT will also be launched this year."
...
http://english.farsnews.com/newstext.php?nn=9107129245

Vielleicht klappt es ja dieses mal...
Zitieren
#49
http://de.rian.ru/science/20130128/265409398.html
Zitat:Iran schickt Affen ins All – MEHR

Der Iran hat am Montag mit seiner neuen Weltraumrakete Kavoshgar-5 einen Affen in den Weltraum geschickt. Das Tier ist nach iranischen Angaben am selben Tag erfolgreich auf die Erde zurückgekehrt.


Glückwunsch zur erfolgreichen Mission. Auf den Start des ersten iranischen Astronauten bin ich gespannt. Mir ist aber natürlich schon klar das 120 km Höhe nur ein "Hüpfer" ins All ist ähnlich der Mercury Kapseln. Auch die "Raumkapsel" sieht noch eher aus wie ein Raketengeschoß und die Technik ist natürlich eine Dual-Use Technik als Interkontinentalrakete. Trotzdem ein schöner Erfolg.
Zitieren
#50
Zitat: Auch die "Raumkapsel" sieht noch eher aus wie ein Raketengeschoß und die Technik ist natürlich eine Dual-Use Technik als Interkontinentalrakete. Trotzdem ein schöner Erfolg.

Die Rakete sieht ähnlich aus, wie die Vorgänger der Kavoshgar-Reihe, also möglicherweise eine modifizierte schwere SRBM der Nazeat Reihe. Hilfreich für den Bau einer Interkontinentalrakete (ICBM) ist diese technischen Basis wahrscheinlich eher nicht. Der Erfolg kommt aber nicht überraschend. Die Vorgängermodelle wurden bereits für Telemetriedaten und Biokapselversuchen mit kleineren Lebewesen (Würmer, Insekten, Maus) eingesetzt. Ein vorhergehender Versuch mit Affen oder Mäusen ist im letzten Jahr bereits schiefgegangen.

Video vom heutigen Start und der Kapsel nach der Rückkehr: http://youtu.be/_s9oIOuXDWk
(Die iranischen Wissenschaftler sind aus Sicherheitsgründen offenbar dazu genötigt, bei Kameraaufnahmen einen Mundschutz zu tragen... :roll: )
Zitieren
#51
http://www.sueddeutsche.de/wissen/raumf ... -1.1585047
Zitat:28. Januar 2013 15:10 Raumfahrt
Iran schickt Affen ins All

54 Jahre nach den USA hat es auch Iran geschafft: Das Land hat eigenen Angaben zufolge einen Affen ins All geschickt. 120 Kilometer Höhe erreichte das Tier, bevor es gesund wieder zurückkehrte. Spätestens 2020 will Teheran auch einen Menschen in den Weltraum schicken.

...
Zitieren
#52
Es mag sicher ein technischer und auch ein Prestigeerfolg des Iran sein. Aber irgendwie erinnert mich der Iran dennoch an die Sowjetunion in der Endphase. Natürlich nicht im ideologischen Sinne. Aber wenn man dies liest - ambitioniertes Raumfahrtprogramm, ambitioniertes Raketenprogramm, Drohnenversuche, ambitioniertes Atomprogramm - und gleichzeitig, irgendwann in den letzten Tagen mal gelesen, lebt fast ein Drittel der Menschen im Land von Sozialleistungen, Essensmarken etc. und leben Millionen Drogensüchtige im Land, so kann man fragen, um was es denn eigentlich geht. Insofern: Mit den Milliarden, die da bei diesen Prestigeprogrammen verpulvert werden hinsichtlich Weltgeltung und Drohgebärden, könnte man für Millionen Menschen im Lande selbst sehr, sehr viel tun und sogar erreichen, dass die Sanktionen aufgehoben werden/wegfallen.

Aber man sieht ja, was den dortigen Machthabern offenkundig wichtiger ist...

Schneemann.
Zitieren
#53
Zitat:Mit den Milliarden, die da bei diesen Prestigeprogrammen verpulvert werden hinsichtlich Weltgeltung und Drohgebärden, könnte man für Millionen Menschen im Lande selbst sehr, sehr viel tun und sogar erreichen, dass die Sanktionen aufgehoben werden/wegfallen.

Aber man sieht ja, was den dortigen Machthabern offenkundig wichtiger ist...

Wie direkt im Zusammenhang mit den von Dir erwähnten Nachrichten und Kennzahlen schon geäußert, bin ich ja absolut Deiner Meinung, dass das Land vor sehr großen Schwierigkeiten steht. Eine ganze Generation ist von Massenarbeitslosigkeit und wachsender Armut betroffen. Das ist eine tickende Zeitbombe. Dein Punkt mit der "Geldschverschwendung durch Prestigeprojekte" und den seltsamen Vergleich mit der "Sowjetuntion im Endstadium" sind aber dennoch unsachliche Polemik. Mit gerade mal 18% Staatsverschuldung (Anteil am BIP) ist das Land Lichtjahre von dem entfernt, was die Sowjets, Amerikaner, Italien oder Griechenland in den Ruin trieb und treibt. Und zwar trotz 10 Jahre Abnutzungskrieg gegen den Irak und 30 Jahre Kaltem Krieg gegen die USA und Arabien wohlgemerkt. Wer sein Geld in Pretigeprojekten verfeuert, oder sein Militär unnatürlich aufbläht (vgl. UDSSR) hat andere Staatsfinanzen.

Diese Programme kosten den Staat ja auch unmittelbar nicht wirklich viel, sondern die nützliche Peripherie darum herum kostet das Geld. Da hängen Ausbildung, Forschung, Produzenten/Zulieferer und damit letztlich ein paar tausend Arbeitplätze und (geo-)strategische Investitonen dran. Dem gegenüber leistet man sich gerade im Rüstungsbereich eine Menge an unnötigem Prestige eben gerade NICHT. Für den Anschaffunswert von 200 Kampfflugzeugen in der 100Mio Liga kann man ~15 Jahre ein autarkes Atomprogramm finanzieren. Die strategische Relevanz und Nachhaltigkeit ist kaum vergleichbar.

Eine ähnliche Diskussion in eben diesem Zusammenhang:

Zitat:Iran sends a monkey into space and recovers it alive: Should we worry?
By James Plafke on January 28, 2013 at 2:30 pm
...
http://www.extremetech.com/extreme/1469 ... d-it-alive

Zitat:...
While Israel’s stunning achievements in science are regularly lauded in the media, Iran’s impressive record is rarely commented upon. And when Iran’s scientific advances are reported in the media, they are always placed within the context of being a threat to Israel and the world.

However, Iran is among world leaders in science and technology. In 1978, on the eve of its revolution, Iranian researchers published a notable 700 articles in internationally recognized scientific and technological journals; in 2012 they published 20,000 articles. Accordingly, it is disingenuous when Israeli leaders mock Iran’s claims that its scientific research is primarily devoted to non-threatening medical and other purposes.
...
http://www.montrealgazette.com/news/Let ... z2JNvQANCR
Zitieren
#54
Scheint wohl bei der "Affe im All"-Geschichte Ungereimtheiten zu geben...
Zitat:Iran unter Fake-Verdacht: Astronauten-Affe aus dem Archiv

So ein Affentheater! Stolz vermeldete Iran den jüngsten Erfolg seines Weltraumprogramms: einen Affen ins All und heil zurück zur Erde befördert zu haben. Als Beweis dafür dienten Fotos von dem Tier. Doch nun muss das Regime zugeben: Der präsentierte Primat war nie im Orbit.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 81134.html

Schneemann.
Zitieren
#55
Ja, aber nun im Rahmen der anti-iranischen Propaganda.
Das Video vom Flug zeigt sehr eindeutig den Erfolg der Mission:
http://www.youtube.com/watch?v=Xo-7QjxxcDg

:wink:
Zitieren
#56
Zitat:Iran to launch own communications satellite into space
8 April 2013, 17:29 (GMT+05:00)

...
The satellite, which will weigh 250 kilograms, will be sent into a geostationary orbit using a domestically manufactured launcher to transmit radio and television broadcasts and provide telecommunications and internet services, Fazeli said. Iran plans to use its own satellite to translate local channels, as formerly it was doing so through other broadcasting satellites, as Eutelsat SA and Intelsat SA.

Eutelsat SA and Intelsat SA stopped the broadcast of several Iranian satellite channels last year, citing pressure by the European Union. Also, the Hong Kong-based Asia Satellite Telecommunications Co. Ltd. (AsiaSat) also took all Iranian channels off air in East Asia. Several months ago, other international communication satellites also took down Iranian channels due to various reasons.

Hamid Fazeli said that Iran plans to send "IranSat" into space via three stages. First one of which would be sending "IranSat 1" into space in two years, then "IranSat 2" will be sent in 1,5 years after that.

"IranSat 1" and "Iran Sat 2" will be sent to space as test objects, while the completed "IranSat 3" satellite will be sent as a completely functioning communication satellite after the testing is complete
...
http://en.trend.az/regions/iran/2136853.html

Zitat:Iran to launch 7 satellites to orbit in 2013
Azerbaijan, Baku, April 6 /Trend S.Isayev, T. Jafarov/

Iran will be launching 7 satellites to orbit this year, head of Iran's Space Agency Hamid Fazeli said, Mehr reported.
...
http://en.trend.az/regions/iran/2136212.html
Zitieren
#57
Zitat:2013-06-09
Iranian Defense Ministry Inaugurates Space Center

TEHRAN (FNA)- Iranian Defense Minister Brigadier General Ahmad Vahidi inaugurated a new space center to monitor and observe different space objects and satellites passing through the country's atmosphere.
...
He said that the center uses three different methods of radar detection, electro-optic detection and radio detection to track and detect space objects.
...
http://english.farsnews.com/newstext.php?nn=9203180420
Zitieren
#58
http://de.ria.ru/politics/20130609/266272310.html
Zitat:Iran eröffnet erstes Zentrum für Weltraum-Überwachung

14:08 09/06/2013


MOSKAU, 09. Juni (RIA Novosti Im Rahmen seines umstrittenen Raumfahrtprogramms hat der Iran ein Zentrum für die Überwachung des Weltraums eröffnet. Die 200 km südlich von Teheran gelegene Anlage soll unter anderem auch nach fremden Satelliten Ausschau halten.
...
Zitieren
#59
Zitat:Iranian University Ranks 2nd in US Satellite Competitions
...
"The international CanSat 2013 competition was held in the state of Texas in the US from June 7 to 9 and the team of Amir Kabir University's Electronic Engineering College ranked 2nd in the competition," Caretaker of the team Heidar Ali Talebi said on Tuesday.

He said that the teams which took part in the competition were judged 4 times. In the first stage, 40 participating teams sent the documentations of their satellites' initial design to the referees.

"Later, 25 teams were selected out of 40 for the final stage, and finally, the US, Canada, the UK, the UAE, Turkey, India, Colombia, Guatemala and Iran went to the final," he added.
...
The US stood first followed by Iran. Canada stood 3rd in the race. Also two Indian teams ranked 4th and 5th.
...
http://english.farsnews.com/newstext.php?nn=9203184250
Zitieren
#60
Zitat:The Islamic Republic has pursued ambitious goals to develop its space program in recent years. In January this year it demonstrated its missile delivery systems by launching a live monkey into space and returning it safely, officials said.
...
Imagery analysis of the Shahrud site suggests it will be a strategic facility used to test ballistic missiles, leaving the other two sites free to handle Iran's ambitious program of satellite launches," said Jane's editor Matthew Clements.
...
http://www.reuters.com/article/2013/08/ ... A920130808
Zitieren


Gehe zu: