Balkan
#46
Werter Merowig. Schmidt-Eenboom hat keine "abstrusen Iddeen" veröffentlicht, sondern Angaben, die sogar von ehemaligen kroatischen Geheimdienstlern bestätigt worden sind, oder auch z.B. vom ehemaligen deutschen Admiral Elmar Schmähling, oder von einstigen US-Justizminister Ramsey Clark. Das Leugnen dieser Fakten würde ich eher als abstrus bezeichnen.
Zitieren
#47
Hier übrigens das neueste Buch von Ramsey Clark über die wirklichen Hintergründe des NATO-Überfalls auf Jugoslawien, die von der Monopolpresse natürlich verschwiegen werden, da die Massenmedien die Prostituierten des Grosskapitals sind:
http://www.iacenter.org/hidden.toc.htm
Nun können Sie ja behaupten, werter Merowig, dass der ehemalige Justizminister der USA "keine Ahnung" habe. Natürlich nicht, dafür Sie, oder?
Zitieren
#48
@A.Dorin
Nur weil jemand in diverse Sendungen geladen wird bedeutet das nicht, daß er ein Experte ist. Es ist ihm nur gelungen, genug Aufmerksamkeit zu erregen.
Deinen Link habe ich mir übrigens angesehen. Die Argumente sind nicht grade stichhaltig, sie sind ideologisch borniert.
Ein Beispiel:
Zitat:The very same forces that fought in Yugoslavia against the revolution, particularly the royalist riffraff and pro-fascist groupings, have all these years been promoted, secured, cultivated, and supported financially by the U.S. and European imperialists. Now they are being pushed forward as an authentic leadership to replace the Yugoslav government in Belgrade.
Sonderbar, daß Jugoslawien nach dem Sturz von Milosevic nicht wieder zur Monarchie zurückgekehrt ist. Ein faschistischer Staat ist Jugoslawien heute übrigens auch nicht.
Habe den Eindruck, daß die Autoren der Artikel ziemlich was gegen die NATO und die USA hatten. Es wird alles diffamiert, was den Autoren nicht passt, so wird etwa der bosnischen Regierung unterstellt, dem Islamismus zuzuneigen. Das Werk, daß du in deinem Link anpreist, ist ein Hasspamphlet mit reichlich wirren Verschwörungsmythen und Diffamierungen.
Zitieren
#49
Korrektur: http://www.iacenter.org/hidden_toc.htm
Zitieren
#50
Werter Tiger. Aber vielleicht sagt die Tatsache, dass Eenbooms Recherchen von einem kroatischen Geheimdienstler, den man ja nicht unbeding als proserbisch verleumden kann, bestätigt wurden etwas über Eenboom aus. Und seltsamerweise haben viele andere das gleiche ausgesagt, darunter nicht nur solche Kaliber wie der frühere Justizminister der USA.
Zitieren
#51
Zu Schmähling - der fuer die PDS kandidiert hat:
http://www.nadir.org/nadir/periodika/ju ... 13/03a.htm
Zitat:Warum haben Sie es nicht bei der SPD oder den Grünen versucht?

Weil SPD und etwas weniger auch die Grünen inzwischen eine Politik vertreten, die ich nicht mehr akzeptieren kann. Die SPD hat in den letzten Jahren ihre Positionen in der Friedenspolitik aufgegeben. Sie steht jetzt voll hinter der Nato und der Nato-Erweiterung

Also die ganze Armee abschaffen?

Ich plädiere in der Tat für einen dritten Weg neben Wehrpflicht und Berufsarmee, nämlich für eine Übergangsarmee aus Freiwilligen, die nur kurze Zeit in der Bundeswehr dienen und dann wieder in ihren eigentlichen Beruf zurückkehren. Übergangsarmee nenne ich das deshalb, weil am Ende des Übergangs Null-Armee stehen muß.


Als ehemaliger MAD-Chef kennen Sie auch die Arbeit von Geheimdiensten bestens. Was halten Sie von MAD, BND, VS und Staatsschutz?

Gar nichts. Diese Institutionen müssen weltweit abgeschafft werden, weil sie unnötig sind.
...
Lol - laut eigenen worten ist der nur zur Bundeswehr gegangen um zur See zu fahren - eine sehr objektive Quelle...

Zu Ramsey clark
http://shadow.autono.net/sin001/clark.htm
Zitat:Ramsey Clark, the war criminal's best friend


The former U.S. attorney general has become the tool of left-wing cultists who defend Slobodan Milosevic, Saddam Hussein and Rwandan torturers as anti-imperialist heroes.
...
.
http://shadow.autono.net/sin001/clark.htm
Zitat:...
In June 1980, with America mesmerized by the Iran hostage crisis, he joined a forum on "Crimes of America" in Tehran--the first of many such junkets. The '80s saw him globetrotting to schmooze with any dictator who happened to be on the White House shit-list. After the US bombing of Libya in 1986, he met with Col. Moammar Qadaffi in Tripoli. He went to Grenada to advise Bernard and Phyllis Coard, leaders of the clique accused of murdering Maurice Bishop, who were facing treason charges.
...
Things started to smell really fishy in 1989, when Clark represented ultra-right cult-master Lyndon LaRouche and six cohorts on conspiracy and mail fraud charges. The LaRouchies had been bilking their naive followers of their savings by getting them to cough up their credit card numbers. Clark (who had been silent when the real COINTELPRO was conducted under his watch at the Justice Department) now charged that the LaRouche case was an "outgrowth" of COINTELPRO. He said the case was manufactured by LaRouche's "powerful enemies within the establishment" who targeted the cult because of its crusade "to combat the traffic in so-called 'recreational drugs'...and the practice of usury."
...
Another Clark client was Karl Linnas, an ex-Nazi concentration camp guard in Estonia (where he had overseen the murder of some 12,000 resistence fighters and Jews), who was being deported from the US to the USSR to face war crimes charges.
...
The "Red-Brown Alliance" was seen on the streets of New York during the 1999 NATO air campaign against Yugoslavia, when Clark led rallies which brought WWP communists together with right-wing nationalists and Orthodox priests from the Serb immigrant community.
...
Usw ....

Der Typ hat starke Sympathien fuer Verbrecher - sei es Milosevic, Karadciz, Schlaechter aus Ruanda, Saddam Hussein, KZ Aufseher, Diktator Grenadas, Khomeini, usw.....

Und auf so einen berufst du dich.....

Aber lass mich raten stimmt alles nicht - sind alles Luegen der Monopolpresse die von den Juden und /oder Geheimdiensten behrrscht wird :wall:
Das was du zum Teil betreibst ist der gleiche Revisonismus den Nazis betreiben in dem sie de Holocaust leugnen, den die Tuerken betreiben in dem sie den Genozid an die Armenier leugnen und der gleiche Quatsch den ein paar betreiben indem sie meinen die Amis/Juden haetten das WTC gesprengt.

Erbaermlich sowas...
Zitieren
#52
@A.Dorin
Auch den zweiten Link, den du gesetzt hast, habe ich mir angesehen. Auch bei den Beiträgen dort habe ich den Eindruck, daß ihre Verfasser einen Hass auf die NATO und die USA hatten, und diffamieren und Verschwörungsmythen in die Welt setzen wo sie nur können.
Nehmen wir zum Beispiel Sarah Flounders. Sie hat den Beitrag "Abolish NATO and it's Court" im von dir angegebenen Link verfasst. Sie ist Co-Direktorin des von Ramsey Clark gegründeten IAC und eine militante Anti-Kriegs-Aktivistin mit pathologischem Hass auf die USA. Von ihr stammt auch das Märchen, daß irakische Städte im Golfkrieg 1991 mit Uran verseucht wurden.
Auch die Seite der IAC habe ich besucht. USA-feindliche Propaganda, den Schaffern dieser Seite kommt es nicht in den Kram, daß sich das Militär der USA mal irren kann. Alles wird dort möglichst böswillig verzerrt, und es werden neue antiamerikanische Verschwörungsmythen angerührt.
Ich weiß' ja nicht wie es dir geht, aber ich halte nichts von solchen Radikalen.
Nur weil mehrere Personen etwas aussagen heißt es noch lange nicht, daß es stimmt. Auch unter Geheimdienstlern und Ministern gibt es geltungsbedürftige Individuen.
Zitieren
#53
Werter Merowig. In ihrem Posting haben Sie die Arbeiten von Clark und Schmähling nicht entkräften können, noch sind Sie darauf eingegangen.
Zitieren
#54
Werter Tiger. Natürlich haben jene Leute eine Abneigung gegen die US-Politik, die hinter den Vorhang geschaut haben. Was anderes sollte man von einer macht halten, die für Millionen von Toten die Verantwortung trägt? Lesen Sie auch Mal die Analyse von Prof. Chossudovski, die ich vor einigen Beiträgen gepostet habe.
Zitieren
#55
Hier übrigens die Bücher von Schmähling:
http://www.buechertipp24.de/search/auth ... aehling/1/
Zitieren
#56
Dann gehts noch weiter. Hier noch die Homepage des deutschen Geschäftsmannes Kurt Köpruner, der ein Buch über Jugoslawien verfasst hat. Köpruner war selbst jahrelang in Jugoslawien unterwegs und hat festgestellt, dass die Realität dort kaum etwas mit dem zu tun hat, was uns unsere Massenmedien jahrelang serviert und verkauft haben. Köpruner sagt selbst, er habe den Respekt vor den medien verloren. Ist Köpruner auch ein "Verschwörungsspinner"?
http://www.koepruner.de/
Zitieren
#57
Zitat:A. Dorin postete
Werter Merowig. In ihrem Posting haben Sie die Arbeiten von Clark und Schmähling nicht entkräften können, noch sind Sie darauf eingegangen.
Werter A.H.
ich habe aufgezeigt das Clark und Schmähling Ideologen sind und ich von denen keine objektive Sachen erwarte. Nicht von z.B. Ramsey der KZ Aufseher verteidigt und mit allen moeglichen Verbrechern der Neuzeit sympathisiert.
Dir scheint aber sowas wie Quellenuntersuchung/Quellenkritik vollkommen fremd zu sein. Das ist so als wenn ich den Republikanern /DVU Objektivitaet inBezug zum Holocaust zubilligen wuerde,
Auch bin ich nicht bereit solche Personen finanziel zu unterstuetzen indem ich mir deren Buecher kauf - fuer Inhalt das man hoechstens als Toilettenpapier nutzen kann.
Zitieren
#58
Hier noch der Steckbrief eines "Verschwörungsspinners":
http://www.koepruner.de/Person.htm
Zitieren
#59
Werter Merowig. Es geht nicht darum, was Sie von Clark und Schmähling erwarten, sondern darum, was die beiden publiziert haben. Und was für eine "Ideologie" vertreten die beiden denn genau? Aber erklären Sie mir mal, was Sie an Herrn Kurt Köpruner kritisieren könnten.
Zitieren
#60
Dann machen wir zwischenzeitlich weiter: Dr. Malte Olschewski, Chefredakteur für Auslandsnachrichten beim ORF, hat mehrere Bücher über die Jugoslawienkriege veröffentlicht, in denen er selbt die Massenmedien scharf kritisiert. Da Olschewski selbst für die Massenmedien arbeitet, so kann ihm niemand vorwerfen, er wissen nicht, wovon er spricht:
http://www.politik-buch.de/rezens/rez_olschewski.htm

Also: Was wollen Sie jetzt tun, um Olschewskis Arbeit zu bemängeln, nachdem Sie seltsame Vorwände gegen Clark und Schmähling vorgebracht haben, obwohl beide einen tieferen Einblick in die Politik hatten, als wir beide zusammen. Was kommt nach dem "Verschwörungsspinner"-Vorwurf? Vielleicht ist Olschewski ein Ausserirdischer, oder Herr Köpruner?
Zitieren


Gehe zu: