Kroatische Streitkräfte
#1
Einen Thread zur Produktübersicht kroatische Rüstungsindustrie haben wir ja schon - aber das potentielle EU- (und NATO-) Mitglied Kroatien ist mit seinen Streitkräften hier noch nicht vertreten, deshalb:

Nachdem Russland den Kroaten im letzten Jahre mehrere Mi-17 Sch "Kampfhubschrauber" zukommen hat lassen http://de.rian.ru/business/20071212/92137385.html
gibt es jetzt Meldungen über geschenkte 40 Kampfflugzeuge F-16 aus den USA http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2008 ... 58ugzeuge/
Zitat:Die USA «schenken» Kroatien 40 Kampfflugzeuge
Jagdflugzeuge des Typs F-16 zur Abschreckung gegen Serbien

....
Die kroatische Luftwaffe soll mit neuen Flugzeugen – leichten F-16-Jagdflugzeugen des Typs Fighting Falcon («kämpfender Falke») – die Kontrolle des zentralen Teils von Südosteuropa übernehmen, zudem, so wird aus Washington weiter gemeldet, werden sie als Kräfte für ein schnelles Eingreifen im Falle irgendwelcher aggressiver Aktionen Serbiens auf dem Gebiet von Kosovo und der Republika Srpska eingesetzt. Im April, zum Zeitpunkt, da Kroatien die Einladung zum Nato-Beitritt erhalten wird, soll ein erstes Geschwader (12 bis 20 Flugzeuge) kommen. Vorgesehen ist, dass Kroatien bis Ende des Jahres insgesamt 40 Jagdflugzeuge des Typs F-16A erhält. Damit verfügt Kroatien über die stärkste Luftwaffe in der Region.
...

Kroatien, Albanien und Mazedonien schnellstens in die Nato

Albanien, Kroatien und Mazedonien sind bedeutende strategische Partner der USA
...

Auf der Konferenz wurde auch über die Mission der Nato in Kosovo und Metochien gesprochen, die «ohne Diskussion die Unabhängigkeit Kosovos sichern soll». Beiträge dazu sollen auch diese «drei Länder leisten und Durchsetzungsvermögen und Festigkeit bei der Teilnahme in einem möglichen Krieg zeigen». Kroatien hat sich zudem verpflichtet, im Falle einer Gewalteskalation die Flüchtlinge aus Kosovo und Metochien aufzunehmen.

Nr.12 vom 17.3.2008 2006 Genossenschaft Zeit-Fragen
Was haltet Ihr von dieser Meldung aus der Schweiz?
Zitieren
#2
Ich finde es eine bereicherung für Kroatien das sie evtl. die 40 Maschinen bekommen und die MIG-21 wahrscheinlich ersetzen sollen.Aber persöhnlich würde ich sehen das Südeuropa abrüsten soll,aus den Gründen der Vergangenheit.Nun gut wer in die Nato will sollte doch mit den "westlichen" Hardware ausgerüstet werden,daher sehe ich kein Problem die 40 F-16 zu liefern,aber es könnte doch wieder zu einer (Hoch)rüstungsspirale in dem Gebiet führen,was gefährlich werden kann.Und Serbien wird dagegen nichts dagegen machen können auf die Antwort der USA den Kroaten die F-16 Maschinen zu liefern.
Also ich meine jetzt ein Gegenpol zu der 40 Maschinen.
Zitieren
#3
Warum glaubst Du, dass Serbien nichts dagegen machen kann? Serbien und Russland haben gue Beziehungen, und die Russen werden doch wohl in der Lage sein, die serbische Luftwaffe entsprechend auszustatten.

Da Serbien ein relativ kleines Land ist brauchen die Maschinen nicht einmal eine große Reichweite zu haben. MiG 29 könnten schon genügen

- allerdings hast Du recht: damit ist eine erneute Rüstungsspirale zu befürchten.
Zitieren
#4
Erich schrieb:Warum glaubst Du, dass Serbien nichts dagegen machen kann? Serbien und Russland haben gue Beziehungen, und die Russen werden doch wohl in der Lage sein, die serbische Luftwaffe entsprechend auszustatten.

Da Serbien ein relativ kleines Land ist brauchen die Maschinen nicht einmal eine große Reichweite zu haben. MiG 29 könnten schon genügen

- allerdings hast Du recht: damit ist eine erneute Rüstungsspirale zu befürchten.

Kurz gesagt : NO MONEY :!:



Ein wenig OT :

1. Serbien besitzt gerade mal 4-5 vor kurzen Überholte MIG-29S ?

2. Auf Rußland würd ich nicht setzten,soll nicht heißen das ich was gegen Rußland was hätte.

3. Serbien besitzt nur SA-3(modernisierte version) und die SA-6(modernisierte version).

4. Weitere MIG-29 ? dann müsste es schon die beste variante dieses Typ´s sein,oder evtl. doch die Suchoi aber das alles kostet für diesen Staat immens viel geld,das sie nicht hat.Dann müsste RUS evtl. S-300 oder die S-400 Big Grin liefern um etwas dagenstellen zu können.
Zitieren
#5
Seit wann sind die Amerikaner denn so großzügig?! 40 Falcons sind eine ganz ansehnliche Anzahl. Wenn ich bedenke, dass Polen für gerade mal 8 mehr Vipers ganze 3,6 Milliarden Dollar zahlen durfte und die Vögel dann noch zusätzlich immer abstürzen und Probleme haben, dann reibe ich mir schon die Augen.

Allerdings bleibt natürlich die Frage, was das für F-16 sein sollen? Im Artikel stand ja F-16A, nur welche genaue Vision und mit wieviel Kampfwertsteigerungen inklusive. Die originären F-16A konnten ja nicht mal radargelenkte AAMs wie AMRAAMS oder Sparrow einsetzen. Allerdings würd ich bezweifeln, dass es solche Maschinen noch gibt. Ergo wäre interessant, woher (vielleicht von ner ANG?) die USA den Kroaten die F-16 nehmen und welche Bewaffnung sie dazu erhalten (kostenlos??)
Denn auch 40 F-16, die nur mit Sidewinder und Mk83 Bomben ausgerüstet sind, wären als Luftsicherheitstruppe des Balkans kaum ausreichend.
Letztlich hängt es also davon ab, welche modernisierte Version und welche Bewaffnung die Kroaten freihaus mitgeliefert bekommen.

Allerdings sehe ich - jetzt mal zur strategischen Bewertung - diese Lieferung als ziemlich sinnlos an. Von serbischer Seite wird keine gezielte staatliche Aggression mehr kommen, weder in Bosnien, noch im Kosovo. Wenn etwas passiert, dann wird das nur von lokalen Gruppen, asymmetrisch, als Anschläge, Protestbewegungen, Demonstrationen, normale Überfälle passieren. Ist mir leicht schleierhaft, was da bestenfalls mittelmäßig moderne Kampfflugzeuge gegen Demonstranten, Guerillas und demagogische Politiker tuen wollen?!
Ganz nebenbei hat man von Seiten des Westens mit der Anerkennung des Kosovos doch geradezu eine Einladungskarte an die Republika Srpska geschrieben, es dem Kosovo gleich zu tun. Dafür braucht man in Pale jetzt nicht mehr Militär, sondern nur wortgewaltige Verweise und Vergleiche mit dem Kosovo (und den Schwenk Belgrads, die Unabhängigkeit des Kosovos abzuerkennen und dafür aber gleichzeitig den Beitritt der Republia Srpska zu fordern bzw. zu verkündigen).
Um jetzt wieder von der Politik zurück zum Militör zu kommen: Also, nach der Schilderung der politischen Lage wird deutlich, dass die F-16 weniger ein reales sicherheitspolitisches Instrumentarium auf dem Balkan sind, sondern viel eher ein nettes Loyalitätsgeschenk an die Kroaten. Denn wie gesagt, wozu bestenfalls mittelmäßig moderne F-16 auf dem Balkan in den Stückzahlen? An der realen Sicherheitslage gehen diese vorbei...
Zitieren
#6
Es gibt auch Gerüchte über die Aufrüstung der kroatischen Marine:
So soll diese etwa zwei Korvetten der Göteborg-Klasse von Schweden erhalten, wenn sich Kroatien für den Kauf von JAS-39 Gripen entscheidet.
Einer anderen Quelle zufolge soll Kroatien von Finnland zwei FK-Schnellboote der Helsinki-Klasse erhalten:
http://www.defencetalk.com/forums/showthread.php?t=7560
Zitieren
#7
Ein möglicher Kauf von Gripen?!
Sofern die Kroaten tatsächlich diese 40 Falcons bekommen (auf welchem technischem Stand sie auch immer sein mögen), bleibt die Frage, ob ein Kauf von zusätzlichen Gripen dann zeitgleich noch "Sinn" machen würde. Schließlich sind alle benachbarten Luftwaffen um einiges kleiner und selbst angesichts potentieller Spannungen (wie oben von mir beschrieben) eine solche Entwicklung doch ziemlich bemerkenswert.

Nehmen wir mal Ungarn oder Tschechien. Diese Länder werden sich primär auf den Betrieb von jeweils knapp 20 Gripen beschränken...
Zitieren
#8
@Thomas Wach
Ich sehe es genauso.
Aber: Es steht ja noch nicht fest, ob Kroatien die 40 F-16 Fighting Falcon erhält. Stattdessen die JAS-39 Gripen als Jagdbomber auszuwählen und die zwei Korvetten zusätzlich zu erhalten, würde allerdings imho mehr Sinn ergeben.
Zitieren
#9
Offenbar haben die Gerüchte über eine Beschaffung von zwei FK-Schnellbooten der Helsinki-Klasse durch die kroatische Marine Substanz:
http://www.marineforum.info/HEFT_6-2008/MaaW/maaw.html
Zitat:KROATIEN

Die dringend notwendige Modernisierung der kroatischen Marine kommt seit mehreren Jahren kaum von der Stelle.

In den vergangenen Jahren wurde vornehmlich über strukturelle Anpassungen - mit dem Ziel auch „materieller Straffung“ - diskutiert. Eine Erneuerung der Flotte durch moderne Neubauten hatte in diesem Umfeld kaum eine Chance. Letzte Zugänge waren 2002 (mit sechsjähriger Verspätung) ein FK-Schnellboot der KRALJ-Klasse sowie ein Minensucher der KORCULA-Klasse, der 2006 nach zehnjähriger (!) Bauzeit zu Wasser gelassen werden konnte.

Weniger als ein Jahr vor dem NATO-Beitritt sollen nun gebrauchte FK-Korvetten die Lücken füllen, bis “irgendwann“ dann geplante neue Fregatten/Korvetten realisiert werden können. Dabei orientiert man sich nach Skandinavien. Zunächst soll Schweden zwei Korvetten der GÖTEBORG-Klasse angeboten haben – wenn Kroatien im Gegenzug auch schwedische Jagdflugzeuge JAS-39 Gripen kauft. Entschieden hat man sich in Zagreb dann aber offenbar für ein finnisches Angebot.

Als „Offset-Deal“ aufbauend auf der im Oktober 2007 erfolgten Bestellung von finnischen Schützenpanzern Patria soll die kroatische Marine für einen „Basispreis“ von nur 6 Mio. Euro die zwei Korvetten OULU und KOTKA erhalten.

Beide zur HELSINKI-Klasse gehörenden 300-ts Boote sind etwas mehr als 20 Jahre alt und liegen nach Ausmusterung bei der finnischen Marine seit einem Jahr auf. Sie sind mit westlicher Technologie voll kompatibel; Hauptwaffensystem sind Seeziel-FK RBS-15. Was die beiden Boote für die Kroaten zusätzlich interessant macht, ist ihre Ausrüstung mit Sonaranlagen, die ihnen U-Jagdfähigkeit gibt.

Beide Boote sollen noch im Sommer 2008 übergeben werden; die Besatzungen haben angeblich bereits mit der Ausbildung in Finnland begonnen.
Ganzer Artikel, da von Marineforum und nur begrenzte Zeit im Internet.
Zitieren
#10
zu Damir´s frage.

Ja das mit den 2 Prototypen ist richtig.

Laut Wikipdedia mal abegesehen von dieser Quelle,sollen oder sind alle 75 M-84 und 3 T-72 zum M-84D Niveau Degman modernisiert worden laut Quelle seit Mitte 2007 läuft die Modernisierung.
Nur weiß ich nicht ob dieses System auch mit dem LFK Lahat geben soll

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/M-95_Degman

oder hier (Englisch)

http://www.military-today.com/tanks/m95_degman.htm
Zitieren
#11
Hier ist ein bild von den ersten gelieferten Patria .Man will zunächst 128 stück kaufen. 6 stück wird von Finnland geliefert der rest wird in Kroatien von Djuro Djakovic gebaut.


http://i251.photobucket.com/albums/gg31 ... patria.jpg

http://i251.photobucket.com/albums/gg31 ... m-84d2.jpg

Oben auf den bild ist auch ein modernisierter M84d zu sehen.Die Waffe Station die am turm angebracht ist ,gibt es in 2ausfürung einer 12,7-Kaliber schwere Maschinengewehr und 40mm Granate Launcher .
Die panzerketten wurden zusammen mit Diehl entwickelt.


Noch eine info:
Der Irak will 2000 T72 in Osteuropa kaufen,und sie modernisieren.Entweder M-84D Standard,in Kroatien von Djuro Djakovic oder bei polnischen und tschechischen Konkurrenten.
Hier ein link vom besuch der Iraker in Kroatien:
http://www.militarium.eu/article.aspx?ID=589
Zitieren
#12
Zitat:Die kroatische Marine hat zwei aus Finnland übernommene FK-Korvetten in Dienst gestellt.

Als „Offset-Deal“ aufbauend auf der im Oktober 2007 erfolgten Bestellung von finnischen Schützenpanzern war im Frühjahr 2008 der Transfer der zwei Korvetten OULU und KOTKA vereinbart worden. Beide zur HELSINKI-Klasse gehörenden 300-ts Boote sind etwas mehr als 20 Jahre alt und lagen nach Ausmusterung bei der finnischen Marine seit einem Jahr auf. Sie sind mit westlicher Technologie voll kompatibel; Hauptwaffensystem sind moderne Seeziel-FK RBS-15. Was die beiden Boote für die Kroaten zusätzlich interessant macht, ist ihre Ausrüstung mit Sonaranlagen, die ihnen U-Jagdfähigkeit gibt.

Beide Boote waren im Oktober in der finnischen Marinebasis Pansio übernommen worden, nachdem ihre Besatzungen sich im Rahmen eines ebenfalls vereinbarten Ausbildungspaketes ausgiebig mit ihnen vertraut gemacht hatten. Im November brachte ein Transportschiff sie dann samt einer für etwa 10 Betriebsjahre ausreichenden Menge Ersatzteile nach Kroatien.

Hier wurden sie nun am 26. Januar unter den neuen Namen VUKOVAR und DUBROVNIK in Dienst gestellt. Nach Abschluss der Besatzungsausbildung in heimischen Gewässern und Durchführung von Restarbeiten sollen sie spätestens im Juni operativ einsatzklar sein.

Der Erwerb der beiden gebrauchten FK-Korvetten mindert ein wenig den Druck auf die kroatische Marine, sich mit Blick auf den NATO-Beitritt mit westlicher Technologie zu modernisieren. In den letzten Jahren kam man hier kaum von der Stelle. Auf der Agenda der Regierung standen in schwieriger finanzieller Lage vornehmlich „strukturelle Anpassungen“ mit dem Ziel von Einsparungen. Eine Erneuerung der Flotte durch moderne (teure) Neubauten hatte in diesem Umfeld kaum eine Chance.

Die gebrauchten Korvetten aus Finnland sollen nun erst einmal Lücken füllen, bis “irgendwann“ dann geplante neue Fregatten/Korvetten realisiert werden können. Zwei bis vier solche 80-120m Schiffe stehen auf der Vorhabensliste der Marine, werden unter knappen Budgets aber auch in den nächsten Jahren wohl kaum über den Status eines Wunsches hinaus kommen. Mehr Aussichten auf Realisierung hat vermutlich die Beschaffung von bis zu zehn im eigenen Land gebauten 40-m Wachbooten.
Quelle und weitere news: http://www.marineforum.info/HEFT_4-2009/MaaW/maaw.html (ganzer Text, da MF und nur kurz im Netz)
Zitieren
#13
http://www.nacional.hr/en/clanak/50300/ ... -shipyards

http://www.militarium.eu/article.aspx?ID=1060

http://img9.imageshack.us/img9/8551/98199680.jpg
http://img522.imageshack.us/img522/8568/71077320.jpg
http://img27.imageshack.us/img27/7883/73056img1010.jpg
http://img25.imageshack.us/img25/2337/22015img1330.jpg
http://img201.imageshack.us/img201/8996 ... mg1277.jpg
http://img207.imageshack.us/img207/1756 ... 22009v.jpg

Bilder von neuen uniformen:
http://img201.imageshack.us/img201/8601 ... 032009.jpg
http://img5.imageshack.us/img5/8008/odora2v13032009.jpg
http://img5.imageshack.us/img5/1462/odora3v13032009.jpg
http://img408.imageshack.us/img408/3901 ... 032009.jpg
http://img214.imageshack.us/img214/22/o ... 032009.jpg
http://img528.imageshack.us/img528/4483/chad16.jpg
alte uniform:
http://img142.imageshack.us/img142/8183/dsc0454.jpg
http://img515.imageshack.us/img515/4926/doc0023.jpg
http://img87.imageshack.us/img87/4530/doc0032.jpg
Zitieren
#14
hier noch ein bild vom M84d:


http://i251.photobucket.com/albums/gg31 ... /m-84d.jpg

Der Irak will 2000 T72 kaufen und modernisieren,welches upgrad
ist das besste: tschechische T-72M4,polnische PT-91 oder kroatische M84d?
Wer hat die besten chancen den Auftrag zu bekommen?
Oder wir der Auftrag aufgeteillt?Weil es so viele Panzer sind.
Zitieren
#15
Heute ist der 14 jahrestag der Militäroperation Bljesak.Ein wichteger sieg für die kroatische Polizei und die Kroatische Armee die Wende im Kroatienkrieg ,und wichtger sieg für die Kroatische Freiheit .



http://www.hrt.hr/index.php?id=48&tx_ttnews[tt_news]=37026&tx_ttnews[backPid]=38&cHash=b2545c61b5

http://de.wikipedia.org/wiki/Milit%C3%A ... on_Bljesak
Zitieren


Gehe zu: