Indische Flugzeugträger
#46
Hm, mal sehen wo die Vorteile und wo die Vorteile und wo die Nachteile der Kitty Hawk sind:

+ Größer, kann deutlich mehr Flieger tragen bis zu 85
+ Kann alle Aren von trägerflugzeugen aufnehmen inklusive E2
+ Eprobte permanent verbesserte Technick

- Höherer Personalbedarf
- Höhere Unterhaltkosten?
- Schon ziemlich alt ( über 50 Jahre)
- Schränkt kauf zukünftiger Trägermaschinen ein (Keine Rampe)?
- Ist wohl nur mit ein gewissen Zsahl FA18 E/F zu haben.
Zitieren
#47
erst mal scheinen die Inder am weiteren Betrieb des eigenen Trägers, des 1959 vom Stapel gelassenen britischen Flugzeugträgers"Virat interessiert zu sein
http://de.rian.ru/safety/20080328/102460485.html
Zitat:Indien setzt seinen einzigen Flugzeugträger instand

16:56 | 28/ 03/ 2008


NEU DELHI, 28. März (RIA Novosti). Der Flugzeugträger "Virat" der indischen Kriegsmarine, der in diesem Jahr 49 Jahre alt wird, ist zur Instandsetzung in den Hafen zurückgekehrt.

.....

Der Zeitung zufolge werden die Instandsetzungsarbeiten frühestens im Juli 2009 abgeschlossen.

.....

Das indische Kommando habe zuvor die Landesführung darüber informiert, dass Indien mindestens drei Flugzeugträger - je einen für die Wahrung der Interessen des Landes im Arabischen Meer und im Golf von Bengalen sowie ein Reserveschiff - brauche, schreibt die Zeitung.

Zurzeit wird in Indien am Bau eines eigenen Flugzeugträgers mit einer Wasserverdrängung von 37 500 Tonnen gearbeitet, der aber erst 2014 an die Flotte übergeben werden soll.

Der Liefertermin des russischen Flugdeckkreuzers "Admiral Gorschkow" an Indien, der im August 2008 fällig ist, wird auch um etwa vier Jahre verschoben. ....

die Viraat hat übrigends eine Regelbesatzung von 1500 Mann, bei der Kitty Hawk sind 5.000 + und Betriebskosten von über 140 Millionen Dollar pro Jahr...
Zitieren
#48
http://de.rian.ru/safety/20080526/108457927.html
Zitat:Russland und Indien vereinbaren Preisaufschlag für Modernisierung von Flugzeugträger

17:25 | 26/ 05/ 2008

....Nach Angaben der indischen Presse will Russland den Preis für die Modernisierung um 1,2 Milliarden Dollar erhöhen, Indien ist seinerseits nur zur zusätzlichen Zahlung von 600 bis 800 Millionen Dollar bereit....
Zitieren
#49
Die Kitty Hawk abgeben?

Für Indien wäre das nicht schlecht. wenn sie sich bereit sind stärker an die USA binden. Und es finanziell stämmen könnnen?

Das bedeutet aber auch US-Maschinen, die Amis verschenken nichts aus guten Willen heraus. Dicke Aufträge für die US-Rüstungsindustrie müssen dann kommen.

Was aber gegen so ein DEAL spricht, ist die Tatsache das die USA keinen anderen Staat die Möglichkeit geben wollen, eine CVBG mit der selben Schlagkraft aufzustellen. Dazu werden die ausgemusterten Träger erst einmal in Reserve gestellt, damit die Reserve Carrier Wing im Konfliktfall einen Träger hat.
Zitieren
#50
Die USA haben einem moeglichen Transfer der Kitty Hawk an Indien bereits mehr oder weniger direkt eine Absage erteilt.

Zitat:Was aber gegen so ein DEAL spricht, ist die Tatsache das die USA keinen anderen Staat die Möglichkeit geben wollen, eine CVBG mit der selben Schlagkraft aufzustellen.

Wenn man sich ansieht, wie eine CVBG aufgebaut ist und funktioniert, dann sind die Inder dazu ohnehin noch auf laengere Zeit nicht in der Lage, ob mit oder ohne Kitty Hawk. Das betrifft Ausruestung, Logistik (Versorgung und Stuetzpunkte) etc etc. Die Kitty Hawk ist allerdings schon fuer sich fuer die Inder mehrere Nummern zu gross.

Gruss.
Zitieren
#51
Für die Indische Marine gibt es wohl nicht wichtigeres als die Überreste des Kalten Krieges von den damaligen Supermächten aufzukaufen. Die Rajput-Klasse der ehem. Sowjetunion, nun der Kitty-Hawk-Träger von den USA.

Aber nichts umgeht die Fähigkeit diesen Träger zu schützen und da sehe ich die indische Marine klar im Vorteil. Sie ist fähig nicht nur diesen Träger strategisch einzusetzen sondern auch wirkungsvoll zu verteidigen.
Zitieren
#52
Es sollte bitte beachtet werden, dass der einzige Ansatz fuer diese angebliche Uebergabe der Kitty Hawk aus russischen QUellen kommt. Und zwar sehr nach Schema und parallel zum russischen Deal mit Indien bzgl der Gorshkov. Weder die Inder noch die USA haben das jemals bestaetigt und die USA sogar widersprochen! Die ganze Behauptung ist eindeutig eine Ente.
Ansonsten @jayzee: Verstehe nicht, was du meinst. Die Inder bauen ihren eigenen Traeger, das aendert aber nichts daran, dass sie kurzfristig neue Kapazitaeten brauchen, weil die Viraat reif zur Abloesung ist. Die eigenen Vorhaben werden niemals zeitgerecht umgesetzt, vor allem wenn man indische Realisierungen kennt.

Wie wirkungsvoll man einen Traeger zu verteidigen hat, haengt immer davon ab, gegen wen man ihn verteidigt.
Zitieren
#53
http://de.rian.ru/safety/20080905/116573685.html
Zitat:
Verteidigung und Sicherheit
Indien bekommt russischen Flugzeugträger frühestens in drei Jahren
15:16 | 05/ 09/ 2008

....
wenn sich schon die Russen total verkalkulieren, dann wundert es mich nicht, dass die Chinesen mit der Varjag auch ewig rumwerkeln ....
Zitieren
#54
http://de.rian.ru/business/20081204/118689739.html
Zitat:Russland verteuert Modernisierung des Flugzeugträgers für Indien - "Nesawissimaja Gaseta"

16:26 | 04/ 12/ 2008

MOSKAU, 04. Dezember (RIA Novosti). Neu Delhi ist bereit, Moskau zusätzlich 1,5 Milliarden US-Dollar für den Abschluss der Modernisierung des schweren Flugzeugträgers "Vikramaditya" (ehemals "Admiral Gorschkow) zu zahlen.

Ursprünglich bezifferte sich der Vertrag auf ca. 700 Millionen Dollar, später wurde der Betrag um 1,5 Milliarden erhöht. ....
Zitieren
#55
http://pilot.strizhi.info/wp-content/up ... 316_sm.jpg
Zitieren
#56
http://www.network54.com/Forum/211833/t ... nd+outside
Zitat:Gorshkov inside and outside
December 6 2008 at 3:46 AM
...
Bilderreihe - erinnert von aussen an den Stand bei der Varjag, da ist auch der Rumpf schon gestrichen und die Insel eingerüstet :wink:
Zitieren
#57
so, hier gibts Photos satt von dem Träger:
http://navsource.narod.ru/photos/02/164/index2.html
Zitieren
#58
hier auch http://pilot.strizhi.info/photos/v/Gorshkov/
Zitieren
#59
ganz vergessen - vom 4. Dezember - verlassen des Trockendocks (Video)
http://www.zvezdanews.ru/video/day_events/0024221/
Zitieren
#60
Mal zwei Zwienfrage:
1. Währe es möglich auf den "Kiew"-Klasse Schiffen morderne Seeziel-FKs und "Harrier" zustationieren?
2. Währe es für die indische Marine nicht sinnvoller gewesen obiges zu machen und dafür alle "Kiew"-Klasse Schiffe zu übernehmen und so umzurüsten?
Zitieren


Gehe zu: