Saudi Arabien - Streitkräfte allgemein
#1
http://de.rian.ru/safety/20071123/89294237.html
Zitat:Saudi-Arabien nimmt russische Waffen ins Visier - „Kommersant“

15:06 | 23/ 11/ 2007

MOSKAU, 23. November (RIA Novosti). Saudi-Arabien zeigt erstmals Interesse für russische Rüstungen. Russische Experten schätzen den Deal mit einem der größten Waffenimporteure auf vier Milliarden US-Dollar.

Bereits bis Jahresende soll mit Saudi-Arabien ein bis 2009 befristeter Vertrag für die Lieferung von 150 Panzern T90S im Wert von rund 500 Millionen Dollar abgeschlossen werden, ....

Außerdem will Saudi-Arabien eine „große Partie“ von Schützenpanzern BMP-3 kaufen, die Russland zuvor nach Kuwait und in die Vereinigten Arabischen Emirate geliefert hat, sowie mehr als hundert Kampfhubschrauber Mi-35 und Transporthelikopter Mi-17 sowie 20 Flugabwehr-Raketensysteme Buk-M2E. „Allein die Lieferung von Hubschraubern wird auf zwei Milliarden Dollar geschätzt.“

.....

In diesem Jahr lehnte der US-Kongress auf Drängen Israels und der jüdischen Lobby im Inland einen großen Rüstungsauftrag Saudi-Arabiens ab. Seitdem zeigt Saudi-Arabien demonstrativ Interesse für russische Waffen.
Zitieren
#2
Erich schrieb:http://de.rian.ru/safety/20071123/89294237.html
Zitat:Saudi-Arabien nimmt russische Waffen ins Visier - „Kommersant“
Der Mi-17-Kauf im Luftwaffen-Thread als Ente bezeichnet worden. Ria Novosti bringt keine neuen Quellen, sondern scheint auch nur abgeschrieben zu haben.
Zitieren
#3
Die Saudis kaufen 3 A 330 MRTT.

Quelle
Zitieren
#4
http://www.ftd.de/politik/international ... 03523.html
Zitat:Bush will Saudis gegen den Iran aufrüsten

Die US-Regierung will der militärischen Macht des Iran mit Waffenlieferungen an Saudi-Arabien entgegentreten. Allerdings kann der Kongress die Pläne von Präsident George W. Bush noch stoppen.

....
Zitieren
#5
http://de.reuters.com/article/worldNews ... 7420080715
Zitat:Russland - Kein Geschäft mit Saudis zu Lasten Irans
Dienstag, 15. Juli 2008, 15:18 Uhr

Moskau (Reuters) - Russland hat einen Zeitungsbericht dementiert, dem zufolge ihm Saudi-Arabien im Gegenzug für gelockerte Beziehungen zum Iran umfangreiche Rüstungsgeschäfte angeboten hat.

Ein am Montag unterzeichnetes Abkommen über die militärische Zusammenarbeit sei nicht an das Verhältnis zum Iran gebunden, ...

...Laut "Kommersant" ist Saudi-Arabien am Kauf von 150 T-90-Panzern, 160 Hubschraubern und Flugabwehrsystemen im Gesamtwert von zwei Milliarden Dollar interessiert....
Zitieren
#6
hm - ist wohl hier untergegangen:
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie ... 97741.html
Zitat:Eurofighter Typhoon
Saudi-Arabien stockt Luftwaffe auf
von Sylvia Pfeifer und Stephen Fidler (London)

Aufrüstung im Nahen Osten: Das Königreich will weitere 72 Eurofighter-Kampfjets bestellen.

...
The Financial Times, 11.08.2008
Zitieren
#7
http://www.gmx.net/themen/nachrichten/a ... 800-panzer
Zitat:17.06.2012, 14:41 Uhr

Zeitung: Riad will 800 Panzer haben

....
Zitieren
#8
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 39879.html
Zitat:20.06.2012

Panzer-Deal mit den Saudis
Krauss-Maffei-Gesellschafter lehnt Geschäft ab

Ein Gesellschafter des Rüstungskonzerns Krauss-Maffei befeuert die Debatte um mögliche Kampfpanzer-Lieferungen nach Saudi-Arabien. In einem Interview spricht er sich gegen ein solches Geschäft seines Unternehmens aus. Es wäre "ein unmögliches Signal".
...
Zitieren
#9
posting.php?mode=reply&f=39&t=4508
Zitat:Rüstungsgeschäfte Waffen für die Saudis

29.06.2012 · Schon in der Vergangenheit strebte Riad nach deutschen Panzern. Für die innere Machtausübung werden sie nicht benötigt. Sie sollen der Landesverteidigung dienen.

...
Riad plant mit 200 deutschen Kampfpanzern

Die saudische Armee (ohne die „Nationalgarde“, eine Art Palastwache und Schutztruppe des Königshauses) hat derzeit 1370 Kampfpanzer verschiedener Typen und Klassen, deren harten Kern 370 amerikanische MIA2 „Abrams“ bilden. Die älteren französischen AMX-30, etwa 300 an der Zahl, sollen ersetzt, ein Teil von ihnen zu Flugabwehrpanzern umgerüstet werden. Als Ersatz sind neben 180 russischen T-90 Kampfpanzern 200 deutsche „Leopard“ 2A7 vorgesehen. Die Türkei rüstet 1700 von 3000 gepanzerten amerikanischen Mannschaftstransportern M-113 durch Kampfwertsteigerung auf. Die Armee besitzt auch rund 700 Artilleriegeschütze, darunter 155 Millimeter Haubitzen aus Amerika, die Standardwaffe der Nato.

Die Luftwaffe verfügt über etwa 300 einsatzfähige Kampfflugzeuge. Das Rückgrat bilden rund 100 amerikanische F-15 verschiedener Baureihen, die gemäß dem Abkommen von 2010 durch modernere Versionen ersetzt werden sollen; dazu kommen die 107 europäischen Panavia „Tornado“ aus britischer Produktion. 2006 wurde ein Vertrag über den Kauf von 72 Eurofightern „Typhoon“ geschlossen; diese neuen Jagd/Kampfflugzeuge sind seit 2009 im Zulauf. Verhandlungen mit Paris über den Kauf französischer „Rafale“ sind im Gang. 2007 wurden 150 Kampfhubschrauber aus Russland geordert, die gleichfalls im Zulauf sind.
Präzisions-Luft-Boden-Waffen aus Amerika und Raketen, darunter chinesische mit einer Reichweite von etwa 2600 Kilometern und pakistanische mit einer Reichweite um die 2300 Kilometer, sowie 900 Präzisionswaffensätze für die Kampfflugzeuge aus Amerika reichern das saudische Arsenal an. Die Vergrößerung nach dem Milliarden-Dollar-Vertrag mit Amerika von 2010 steht bevor.

Vielfalt als Problem

Diese Vielfalt stellt den saudischen Streitkräften allerdings Probleme in der Ausbildung, in der Einsatzplanung und -führung sowie vor allem in der Logistik. Hier dürfte auch einer der Gründe für den erneuerten Wunsch nach dem Erwerb von etwa 200 „Leopard-2“-Kampfpanzern liegen. Schon in den Verhandlungen mit Bonn zwischen 1980 und 1987 über „Leopard-1“ und andere Bodenwaffensysteme wurden diese Gründe genannt. Sie sind für die Einsatzbereitschaft relevant.
...

Dies führte 1987 zu der großen Bonner Offerte eines Waffenpakets im Werte von zehn bis zwölf Milliarden D-Mark in Saudi-Arabien. Enthalten darin waren Fla- und Spähpanzer, das Flugabwehrsystem „Roland“, eine vollständige Luftverteidigungsorganisation für das ganze Land, zehn bis zwölf moderne konventionelle U-Boote und ein U-Boot-Stützpunkt samt U-Bootabwehr und Minenkampfmitteln an der Golfküste. Die Saudis beharrten jedoch auf der Forderung nach „Leopard“ und kamen auf das deutsche Angebot nicht zurück.

Mit Deutschland lagen Frankreich, Großbritannien, die Niederlande und Norwegen bei den U-Booten in Konkurrenz, Frankreich auch bei allen anderen Waffensystemen. Die Geschichte seit Ende der siebziger Jahre legt nahe, dass es sich auf saudischer Seite vor allem um Rüstung zur Landesverteidigung und zur Sicherung des Golfs gegenüber Iran handelte, nicht um innenpolitische Machtausübung.
...
edit:
die Quatari denken anscheinend in ähnlicher Größenordnung "klick"
Zitieren
#10
http://www.sueddeutsche.de/politik/panz ... -1.1474280
Zitat:Panzer für Saudi-Arabien
De Maizière rechtfertigt Pläne für Waffenexporte


21.09.2012, 13:27 Waffen für die Sicherheit: Verteidigungsminister Thomas de Maizière hält es für denkbar, dass Panzerlieferungen an Saudi-Arabien zu mehr Stabilität im Nahen Osten beitragen. Kritik folgt prompt.
...
Zitieren
#11
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat: ...
09 October
...

SAUDI ARABIA
Contracts for modernization/life time extension (until 2025) of four MADINA class frigates and two BORAIDA class supply ships formalized … main contractor French DCNS, with all works conducted at Jeddah (Saudi Arabia) … work to start in 2014 and completed by 2019 … additional similar contract expected for modernization of also the three RIYADH class frigates.
...
Zitieren
#12
Zitat:Eine hochrangige Quelle in der Nato sagte der BBC, aus Geheimdienstberichten gehe hervor, dass in Pakistan für Saudi-Arabien produzierte Atomwaffen zur Auslieferung bereit stünden.

http://diepresse.com/home/politik/ausse ... k/index.do
Zitieren
#13
http://de.ria.ru/security_and_military/ ... 36244.html
Zitat:Russland will Waffen für zwölf Milliarden US-Dollar an Saudi-Arabien liefern

21:57 22/11/2013
DUBAI, 22. November (RIA Novosti). Russland und Saudi-Arabien setzen ihre Verhandlungen über die Unterzeichnung von Rüstungsverträgen im Gesamtwert von rund zwölf Milliarden US-Dollar fort.
...
das ist also noch keine Vereinbarung, sondern lediglich Wunschdenken der Russen
Zitieren
#14
http://indiandefence.com/threads/russia ... ars.45777/
Zitat:Russia sells billions of USD of weapons to Saudi Arabia - MoscowTopNews.com

Saudi Arabia will soon sign several contracts to purchase military hardware from Russia. It goes about a major deal to buy various modifications of combat helicopters, T-90C tanks, armored vehicles and anti-aircraft missile systems. The deal approximately totals $2 billion. Saudi Arabia will purchase Mi-171, Mi-35 choppers and T-90C tanks until the end of this year Pravda.Ru reports.

...
sollte ich das unter "Spekulationen" posten :?: :?: :?:
Zitieren
#15
http://www.marineforum.info/Daily_News/daily_news.html
Zitat:...
13 January

...
SAUDI ARABIA
French media report French Kerships set to be contracted with building 25 to 30 patrol boats (30m) and some smaller (12m) craft for the Saudi navy / coast guard.

..
Zitieren


Gehe zu: