Irak
Falluja ist gefallen. Über 500 IS-Terroristen sind desertiert und wurden als Flüchtlinge verkleidet festgenommen.

http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13950323001071
Zitieren
Hervorragend!

Hier noch was zu Falluja:

http://www.aljazeera.com/news/2016/06/i ... 01161.html
Zitieren
Selbstmordattentäter scheinen die effektivste Waffe zu sein die die islamischen Terroristen aufbieten können.

https://de.sputniknews.com/politik/20161...-geteotet/
Zitieren
Zur laufenden Offensive der Regierungstruppen gegen Mossul:
Zitat:Krieg im Irak

Armee rückt näher an Mossul heran

Die irakische Armee dringt mit ihren Verbündeten immer weiter auf die vom IS gehaltene Stadt Mossul vor. Auch aus Kirkuk gibt es gute Nachrichten.

Die irakische Armee hat auf ihrem Vormarsch auf die IS-Hochburg Mossul die Extremistenmiliz aus weiteren Orten vertrieben. Die Regierungstruppen nahmen am Samstag den ursprünglich von Christen bewohnten Ort Karakosch ein, aus dem die Bevölkerung vor zwei Jahren vom „Islamischen Staat“ (IS) vertrieben worden war. Damit sind die Armee und ihre Verbündeten im Südosten auf etwa 20 Kilometer an Mossul herangerückt. [...] Der IS wurde auch aus der ebenfalls im Nordirak gelegenen Ölstadt Kirkuk vertrieben, wo der IS eine Entlastungsoffensive vorgetragen hatte. [...]

Seit Beginn der Offensive am Montag seien rund 50 Dörfer vom IS zurückerobert worden, erklärte die irakische Armee.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...93213.html

Schneemann.
Zitieren
Nach dem die irakische Armee bzw. die mit ihr kooperierenden - sowohl Kurden wie auch Schiiten - Milizengruppen in den letzten Wochen und nach zähen Kämpfen die östliche Hälfte der IS-Hochburg Mossul weitgehend unter ihre Kontrolle hatten bringen können, leitet sie nun offenbar den entscheidenden Angriff auf die westlichen, noch vom IS beherrschten Stadtteile ein. Experten rechnen jedoch auch hier mit einem äußerst zähen und langwierigen, möglicherweise Monate dauernden Kampf...
Zitat:Offensive gegen den IS

Irak leitet entscheidende Schlacht um Mossul ein

Der irakische Ministerpräsident Haidar al-Abadi hat den Start einer Militäroffensive gegen den westlichen Teil der IS-Hochburg Mossul verkündet. Dieser solle von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zurückerobert werden, teilte er am Sonntag mit. Im Staatsfernsehen sagte al-Abadi, Streitkräfte seien in Bewegung gesetzt worden, um die Bevölkerung Mossuls "für immer von der Unterdrückung des Daesh zu befreien". [...] Die Gefechte in der ehemaligen Millionenstadt werden voraussichtlich aber noch Wochen oder sogar Monate andauern. [...]

Bereits Mitte Oktober hatte der Irak aus mehreren Richtungen die Offensive auf Mossul begonnen und die Großstadt eingekreist. Unterstützt wurden die Kämpfer durch Luftangriffe der US-geführten internationalen Koalition sowie durch Hunderte Militärberater hinter der Front. [...]
http://www.sueddeutsche.de/politik/offen...-1.3385367

Schneemann.
Zitieren
Offenbar Fortschritte der irakischen Armee und ihrer Verbündeten im Kampf um den westlichen Teil von Mossul:
Zitat:Kampf gegen den IS

Irakische Armee rückt in West-Mossul ein

Im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) seien die Sicherheitskräfte in das erste Wohnviertel in West-Mossul vorgedrungen, erklärte ein Kommandeur. Gestern hatten die Truppen den Flughafen von Mossul erobert und von dort aus ihre weitere Offensive gestartet. [...]

Im Januar wurde der IS vollständig aus dem Ostteil der Stadt verdrängt. Am Sonntag starteten die irakischen Streitkräfte mit Unterstützung der US-geführten Anti-IS-Koalition dann auch eine Offensive auf den Westteil Mossuls, der durch den Fluss Tigris vom östlichen Stadtteil getrennt ist. Alle Brücken über den Tigris sind zerstört.
http://www.tagesschau.de/ausland/irak-is...l-103.html

Schneemann.
Zitieren
Der Endkampf um Mossul hat die hart bedrängten Fanatiker des IS offenbar dazu verleitet, chemische Waffen einzusetzen. Auch wenn ich bei solchen Meldungen immer etwas skeptisch bin - zu vage sind die Verifizierungsmöglichkeiten -, taucht die Meldung doch in zahlreichen Publikationen und auch seitens UN und IKRK auf. Zumindest zuzutrauen wäre es den Extremisten, und davor gewarnt, dass ein solcher Schritt im Rahmen des Fanals des Untergangs getätigt werden könnte, haben Experten schon vor Monaten...
Zitat:Weitere Hinweise auf Giftgas-Einsatz bei Kampf um Mossul

Nach Rotem Kreuz berichtetet auch die UNO von Patienten mit entsprechenden Verletzungen Mosul

(Mossul) – Die Hinweise auf den Einsatz von Giftgas beim Kampf um die irakische Großstadt Mossul mehren sich. Nach dem Roten Kreuz berichteten am Samstag auch die Vereinten Nationen von Patienten, die entsprechende Verletzungen aufwiesen. Seit Mittwoch seien zwölf Menschen behandelt worden, die möglicherweise mit chemischen Kampfstoffen in Kontakt gekommen seien, teilte die UNO am Samstag mit. [...]

Der UNO zufolge wiesen vier Verletzte starke Symptome eines sogenannten Hautkampfstoffes auf, der Blasen auf der Haut, Augenreizungen, Erbrechen und Hustenreiz verursacht. Die Patienten seien mit den chemischen Stoffen im Osten von Mossul in Berührung gekommen. [...] Nachdem die irakischen Streitkräfte mit US-Unterstützung im Jänner nach rund dreimonatigen Kämpfen den Ostteil der Stadt eingenommen hatten, starteten sie vor zwei Wochen die Offensive auf den Westteil der Stadt.
http://derstandard.at/2000053554101/Beri...z-in-Mosul

Schneemann.
Zitieren


Gehe zu: