USA vs Nordkorea
#46
http://www.spiegel.de/politik/ausland/n ... 85241.html
Zitat:Frühwarnsystem in Japan: USA planen Radar gegen nordkoreanische Raketen

Nach dem jüngsten Atomtest wächst die Furcht, dass Nordkorea bald in der Lage ist, nukleare Sprengköpfe herzustellen. Jetzt reagieren die USA: Sie wollen nach Angaben zweier Nachrichtenagenturen zur Abwehr von Raketen ein Frühwarnradar an der japanischen Küste stationieren.
....
damit wird Japan in jeden Konflikgt der USA mit NK automatisch zur Partei - dennoch möchte ich das Verhältnis Japan ./. NK in einem eigenem Strang hier näher diskutieren
Zitieren
#47
Zitat:Sie wollen nach Angaben zweier Nachrichtenagenturen zur Abwehr von Raketen ein Frühwarnradar an der japanischen Küste stationieren


Gibs nicht im Norden Japans bereits ein (ähnliches) Frühwarnradar?

Würde mich nicht wundern wenn man nun Nordkorea als Begründung nimmt und in Wirklichkeit China meint. Passend zur Pazifikstrategie. Smile
Zitieren
#48
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 03559.html
Zitat:UN-Sicherheitsrat
Amerika und China einig über Sanktionen gegen Nordkorea
05.03.2013 · Die beiden Veto-Mächte Amerika und China haben sich offenbar auf Eckpunkte eines Entwurfs mit neuen Strafmaßnahmen gegen Nordkorea geeinigt.

...
Zitieren
#49
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...
05 March

...

NORTH KOREA
Ahead of expected new harsh sanctions to be decided by the UN Security Council, North Korea has vowed to formally cancel the 1953 cease-fire that ended the Korean War.
(rmks: another push to entice the US into direct peace talks)

...
Zitieren
#50
http://www.sueddeutsche.de/politik/nach ... -1.1618681
Zitat:7. März 2013 17:05
Nach Atomtest
UN beschließen scharfe Sanktionen gegen Nordkorea

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat sich in New York auf scharfe Sanktionen gegen das kommunistische Regime Nordkoreas verständigt. Die Resolution richtet sich gezielt gegen Diplomaten des Regimes und trägt vor allem die amerikanische ... Handschrift.
...
Zitieren
#51
http://de.ria.ru/world/20130315/265730098.html
Zitat:Nordkorea wirft USA und Südkorea Cyberattacken vor

11:54 15/03/2013


MOSKAU, 15. März (RIA Novosti). ....
Zitieren
#52
Nordkorea beschwert sich tatsächlich, dass man sein Internet lahmlegt? Die Meldung wäre im Witze-Bereich besser aufgehoben Big Grin
Brisant wärs gewesen, wenn es eine Cyberattacke wie Stuxnet gegeben hätte.
Zitieren
#53
@hunter1
Verstehe ich Deinen Punkt richtig, dass Du meinst, dass kein Schaden entstünde, sondern es eher witzig wäre, wenn nordkoreanische Websites von Agenturen und Fluglinien gehackt werden? In jedem Fall können wir gespannt sein, auf die "witzige" Reaktion der Nordkoreaner.
Zitieren
#54
Das soll als Seitenhieb gegen die nordkoreanische Zensur verstanden werden. Die Führung des Landes erfährt am eigenen Leib, wie es ist, wenn einem der Zugang zu Information verwehrt wird. Ja, das ist witzig, wenn auch ein bisschen schadenfreudig. Es mag geeignetere Momente für sowas geben, aber ich geh jetzt mal nicht davon aus, dass Nordkorea diese Aktion als Auslöser für einen Krieg benutzt.
Zitieren
#55
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 16991.html
Zitat:Nordkoreanische Bedrohung
Amerika will Raketenabwehr ausbauen
16.03.2013 · Angesichts des jüngsten Atomwaffentests und massiver Drohungen aus Pjöngjang will Washington seine Raketenabwehr ausbauen. Amerikas Verteidigungsminister Chuck Hagel hat angekündigt, 14 weitere Abfangsysteme im Bundesstaat Alaska aufstellen zu lassen.
...
da wird aber auch jeder Vorwand genutzt, um neue Systeme in Betrieb zu nehmen
Zitieren
#56
Zitat:US flies B-52s over South Korea amid North rhetoric

The US is flying nuclear-capable B-52 bombers over South Korea, in what it says is a response to escalating North Korean rhetoric. US officials said the B-52 flights demonstrated "extended deterrence capabilities" amid rising tension on the peninsula. The aircraft, which can also carry conventional weapons, flew on 8 March, with another mission set for Tuesday.

Regional tension remains high after the North's third nuclear test last month. This is not the first time that B-52 bombers have been used as part of regular military drills between the US and South Korea. "We're drawing attention to the fact that we have extended deterrence capabilities that we believe are important to demonstrate in the wake of recent North Korean rhetoric," US Pentagon press secretary George Little said.
http://www.bbc.co.uk/news/world-asia-21840215

Schneemann.
Zitieren
#57
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...

19 March

...
THE KOREAS (related / non-naval)

...
US Pentagon speaker: “During current exercises, B-52 bombers carried out simulated nuclear bombing raids on North Korea … sending a very strong signal that we have a firm commitment to the alliance with our South Korean allies”.


...
Zitieren
#58
http://www.gmx.net/themen/nachrichten/a ... uetzpunkte
Zitat:21.03.2013, 12:04 Uhr

Nordkorea droht mit Militärschlägen gegen US-Stützpunkte

... in Japan und Guam ....
stehn die mit dem Rücken zur Wand? Das wäre eine brandgefährliche Situation ...
Zitieren
#59
Die stehen immer mit dem Rücken zur Wand, ist ja keine Neuigkeit. Quasi ist dieses Wandstehen ein gewollter Dauerzustand um das Volk bei der Stange zu halten und es ist aus Propagandagründen zudem recht praktisch (das Ausland ist ja 'böse', wir wehren uns immer nur), dabei ist es völlig egal, ob der die Südkoreaner oder die Amerikaner einen einarmigen Handstand an der Demarkationslinie machen. Richtig riskant wird es nur dann, wenn dieser "geliebte Führer" im Norden androht, die Cognac-Reserven des Landes (also seine) ins Meer zu kippen... :lol:

Schneemann.
Zitieren
#60
dann wäre aber eine Umorientierung bei den Boykottmaßnahmen sinnvoll - kein Cognac und keine Luxusfahrzeuge, aber alles darf passieren, was der Bevölkerung nutzt - also Grundnahrungsmittel wie Reis usw.
Wir haben "im Westen" immer den Eindruck, dass Boykottmaßnahmen, mit denen die Bevölkerung gemangelt wird, einen Regimewechsel bewirken. Das mag in Demokratien der Fall sein, aber doch nicht bei autokratischen Regimen. Die ERfahrung zeigt jedenfalls (NK, Kuba), dass solche Isolationen nur der Bevölkerung schaden - nicht aber den Regierungen.
Zitieren


Gehe zu: