Vietnam Marine
#16
Hier. neue Informationen über Gepard 3.9 Vietnams :
http://www.youtube.com/watch?v=NP01wpgn ... re=channel[/url]
Zitieren
#17
http://de.rian.ru/business/20100602/126553696.html
Zitat:Rekordauftrag: Russland verkauft U-Boote für 3,2 Milliarden Dollar an Vietnam
20:42 | 02/ 06/ 2010

MOSKAU, 02. Juni (RIA Novosti). Russland verkauft sechs Diesel-U-Boote (des Projektes 636M ) an Vietnam. Der im Dezember vereinbarte Deal ist mit einem Wert von 3,2 Milliarden US-Dollar einer der größten in der Geschichte der russischen Waffenexporte.
...

Von der Vertragssumme entfallen 2,1 Milliarden US-Dollar auf den Bau der U-Boote, der Rest auf die Errichtung der Küsteninfrastruktur in Vietnam, so die Zeitschrift.
....
stolze Preise; die 6 U-Boote Typ 214, die letztes Jahr bei der Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH (HDW) in Kiel bestellt wurden, sollen nur etwas mehr als die russischen Boote kosten.
Ach ja - und für China ist das keine angenehme Nachricht. Der neue Atom-U-Boot Stützpunkt am südchinesischen Meer vor Hainan ist in bequemer Reichweite dieser konenvetionellen vietnamesischen Boote.
Die bräuchten sich bei einem evtl. Konflikt zwischen Vietnam und China (das solls ja schon mal gegeben haben, und einige Inseln im südchinesischen Meer sind ja nach wie vor strittig) nur vor dem Stützpunkt auf die Lauer zu legen und zu warten ...
Zitieren
#18
http://www.marineforum.info/html/maaw.html
Zitat:Kanadische Wasserflugzeuge sollen bei der vietnamesischen Marine eine erste Marinefliegerstaffel mit Flächenflugzeugen bilden.

Bisherige Flächenflugzeuge wie russische Amphibienflugzeuge Beriev Be-12 Mail oder polnische Transportflugzeuge Skytruck werden noch von der Luftwaffe betrieben. Mit sechs Anfang Mai bei der kanadischen Viking Air of Victoria bestellten Wasserflugzeugen DHC-6 Twin Otter 400 – die ersten überhaupt im „Westen“ gekauften Flugzeuge - soll der Schritt in mehr operative Eigenständigkeit der Marine bei der Überwachung von binnenländischen Flüssen und Seen sowie Küstengewässern und Wirtschaftszonen getan werden. Als weitere Einsatzrollen werden Personentransport (VIP-Ausstattung), Materialtransport, Versorgungsflüge (zu vorgelagerten Inseln) sowie SAR-Dienst genannt.

Drei der Maschinen werden als dezidierte Seeraumüberwachungsvariante „Guardian 400“ ausgerüstet. Das erste der sechs Flugzeuge soll in 2012 geliefert werden, das Gesamtvorhaben in 2014 abgeschlossen sein. Zum Vertragspaket gehört auch die Ausbildung vietnamesischer Techniker (Wartungspersonal) und Piloten in Kanada.
(ganzer Text, da MF und nur diesen Monat im Netz - noch mehr news im Heft und auf der hp des MF)
http://www.flugrevue.de/de//militaer/mi ... .16902.htm
Zitat: ...
Viking DHC-6 Twin Offer Series 400 - Vietnam (6)
4. Mai 2010
Die ersten von Vietnam gekauften westlichen Flugzeuge sollen zwischen 2012 und 2014 an die Marine des Landes geliefert werden. Drei von ihnen werden mit Sensoren für die Seeüberwachung ausgerüstet. Das Pilotentraining findet in Kanada statt.
....
Zitieren
#19
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:23 August

...
VIETNAM
Russian Zelenodolsk (Gorkiy) shipyard delivers a second GEPARD 3.9 class frigate to the Vietnamese navy … first ship was handed over in July.
....
Zitieren
#20
http://www.marineforum.info/html/wochenschau.html
Zitat:Am 24. August wurde bei der russischen Admiralitätswerft in St. Petersburg ein neues U-Boot der KILO-II Klasse (Projekt 636) auf Kiel gelegt.

Die Werft blieb in ihrer Presserklärung sehr vage. Lapidar hieß es nur, das U-Boot sei „das erste von sechs bestellten Booten dieser Klasse“; die Empfängermarine wurde nicht genannt, aber „ihre Führung war bei der Kiellegungszeremonie anwesend“. Die genannte Anzahl von sechs bestellten U-Booten lässt darauf schließen, dass der Neubau für die vietnamesische Marine bestimmt ist. Eine ähnlich umfangreiche Bestellung einer anderen Nation ist derzeit nicht bekannt, auch wenn es mit einigen Marinen Verhandlungen über U-Boot-Neubauten gibt.

Im Dezember 2009 hatte der vietnamesische Ministerpräsident Nguyen Tan Dung nach einem Treffen mit Russlands Ministerpräsidenten Putin erklärt, Russland werde für umgerechnet etwa 1,2 Mrd. Euro sechs U-Boote der KILO-II Klasse liefern. Ein Zeitplan wurde damals noch nicht genannt, aber die Boote sollen bei der Admiralitätswerft in St. Petersburg gebaut werden. Der Aufbau einer vietnamesischen U-Bootkomponente ist seit geraumer Zeit im Gespräch, wenngleich die Bestellung von gleich sechs U-Booten für gehörige Überraschung sorgte.
(ganzer Text, da MF und nur kurz im Netz)
Zitieren
#21
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...
07 September
...
VIETNAM
Jane’s: Vietnam expects to take over its first Russian-built KILO-II class “in 32 months”.
...
Zitieren
#22
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...

25 October

....

VIETNAM
Russian Vympel continues supporting Vietnamese shipyard in building six Project 12418 TARANTUL-V (MOLNIYA) missile corvettes under Russian license, with four boats currently under construction … delivery of materiel packages to run through 2016 … option for another four boats.
...
Zitieren
#23
http://www.marineforum.info/html/wochenschau.html
Zitat:...

Nur wenige Wochen nach Indienststellung ihrer zweiten GEPARD-Fregatte hat die vietnamesische Marine in Russland zwei weitere Neubauten übernommen.

vietnamesische SVETLYAK (Foto: chinadefense.com)

Bei den beiden bei Almaz in St. Petersburg hergestellten Einheiten handelt es sich um das dritte und vierte Wachboot der SVETLYAK-Klasse. Beide waren im Juni 2009 bestellt worden, nachdem die vietnamesische Marine mit zwei ersten einige Jahre zuvor gelieferten Booten dieses Typs offenbar gute Erfahrungen gemacht hatte. Sie basieren auf dem Design von in größeren Stückzahlen (26 +) auch für den russischen Seegrenzschutz gebauten 400-ts Wachbooten. Ihre Hauptbewaffnung besteht aus Rohrwaffen (ein 76-mm Geschütz auf dem Vorschiff, dazu zwei 30-mm Kanonen): Sie können aber auch U-Jagdtorpedos schießen und führen zur Selbstverteidigung im Nächstbereich Flugabwehr-FK SA-N-5 mit. Die beiden nun von Almaz übergebenen Boote werden in den kommenden Tagen in St. Petersburg an Bord eines Spezialtransportschiffes verladen und dann die Reise nach Südostasien antreten. Noch zwei weitere für Vietnam bestimmte SVETLYAK sind in Russland Bau, diese aber im fernöstlichen Wladiwostok. Sie sollen ebenfalls noch vor Jahresende geliefert werden.

vietnamesische MOLNIYA (Foto: chinadefense.com)
Auch die russische Vympel Werft in Rybinsk bleibt in der Erneuerung der vietnamesischen Flotte engagiert. 2004 hatte die vietnamesische Marine zur Ergänzung von vier in den 1990-er Jahren aus Russland gelieferten FK-Korvetten TARANTUL-I bei Vympel zunächst vier FK-Korvetten MOLNIYA (TARANTUL-5) bestellt. Die etwa 550 ts großen Korvetten sind mit modernsten russischen Systemen ausgerüstet (Hauptbewaffnung 16 Seeziel-FK SS-N-25).

Unmittelbar nach Lieferung der vier Boote wurde ein Vertrag über weitere sechs Einheiten geschlossen, die allerdings unter einem Technologietransferabkommen und mit russischer Werftunterstützung (Materialpakete) in Vietnam gebaut werden. Vier dieser Boote sind derzeit im Bau, zwei von ihnen auch schon zu Wasser. Alle sechs sollen bis 2016 in Dienst gestellt sein. Danach gibt es eine Option für den Bau von noch einmal vier MOLNIYA.

Sowohl der derzeitige Flottenbestand als auch Bau und Lieferung von GEPARD, MOLNIYA und SVETLYAK sowie die 2009 erfolgte Bestellung von U-Booten der KILO-II-Klasse zeigen eine bisherige Fokussierung der vietnamesischen Marine auf den russischen Exportmarkt. Fast all ihre Einheiten stammen aus der ehemaligen Sowjetunion bzw. dem heutigen Russland, und sie sind auch weitestgehend mit russischen Waffen und Systemen ausgerüstet. Dies könnte sich nun ändern. Nach einem überraschenden Besuch des vietnamesischen Ministerpräsidenten Nguyen Tan Dung bei der niederländischen Damen Schelde in Vlissingen berichten Medien von „fortgeschrittenen Verhandlungen“ über einen Erwerb von vier Korvetten vom Typ SIGMA. Zwei der Schiffe sollen demnach in Vlissingen gebaut werden, die anderen beiden dann unter einem Technologietransferabkommen in Vietnam.

Damen Schelde bietet Korvetten der SIGMA-Familie in unterschiedlichen Größen und mit unterschiedlicher Ausstattung an. Welcher Typ das Interesse der Vietnamesen gefunden haben könnte, ist derzeit noch unbekannt. Angesichts der von der niederländischen Werft für die indonesische Marine gebauten vier Schiffe der DIPONEGORO-Klasse (91m, 1.700 ts) ist vielleicht ein ähnlicher Typ zu vermuten; allerdings hat die Marine Marokkos gerade eine größere 105-m (2.100 ts) Variante der SIGMA-Familie in Dienst gestellt.

Auf jeden Fall werden ggf. für Vietnam zu bauende SIGMA in einem kleinen Hangar jeweils einen Hubschrauber dauerhaft an Bord nehmen können und damit die Fähigkeiten zur effektiven Überwachung der Wirtschaftszonen (in mit China umstrittenen Gebieten) deutlich erweitern. Die zwei russischen GEPARD erlauben mit einem Landedeck zwar auch Hubschraubereinsätze, verfügen allerdings nur über einen kleinen „Unterstellplatz“, in den ein Hubschrauber mit gefalteten Rotoren zum Schutz vor See und Wetter halb hinein gezogen werden kann.
Zitieren
#24
Die vietnamesische Marine erhält ihr erstes im Land gebautes Kriegsschiff:
http://news.yahoo.com/vietnam-launches- ... 26313.html
Zitat:Vietnam launches first locally made warship

HANOI, Vietnam (AP) — State media say Vietnam has launched its first domestically made warship equipped with artillery and missile systems.
Online newspaper VnExpress says the ship took a military-run company two years to build. It was delivered to the navy on Monday.

Hat jemand eine Ahnung was für ein Schiff das ist?
Zitieren
#25
da steht etwas mehr http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...
16 January
...

VIETNAM
The Vietnamese navy commissions domestically made 54-m patrol vessel HQ 272 in to service … first domestically built warship … built with Russian assistance at Hong Ha Shipbuilding Company (Hai Phong) … based on Russian SVETLYAK design.

....
Zitieren
#26
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:15 February

....

VIETNAM – RUSSIA
In a project similar to joint Russian-Indian production of the BrahMos missile, Russia and Vietnam are planning to start in 2012 joint production of an anti-ship missile … build facilities in Vietnam for the production of a version of the Russian Uran (SS-N-25 Switchblade) missile.
...
Zitieren
#27
http://www.marineforum.info/html/maaw.html
Zitat:Mit der Lieferung von vier weiteren in Russland gebauten Wachbooten der SVETLYAK-Klasse ist das insgesamt sechs Einheiten umfassende Vorhaben abgeschlossen.

Statt weitere SVETLYAK in Russland zu bestellen oder evtl. in Lizenz zu bauen produziert die Hong Ha Werft in Hai Phong jetzt neue Boote einer als TT400TP bezeichneten Eigenentwicklung. Ein erstes dieser Boote (HQ-272) war 2009 auf Kiel gelegt worden und wurde nun feierlich in Dienst gestellt.

Staatliche Medien bezeichnen es als Variante der SVETLYAK-Klasse, aber das trifft wohl nur sehr bedingt zu. Der Rumpf gleicht zwar noch in etwa dem der SVETLYAK, ist mit 54m allerdings gut fünf Meter länger, und mit einem 76-mm Geschütz samt dazu gehörender Waffenleitanlage findet sich auf dem Vorschiff auch die Hauptbewaffnung der russischen Wachboote. Einige Designelemente der SVETLYAK sind also wohl eingeflossen.

Bei den Aufbauten hört allerdings jede Ähnlichkeit auf. Hier war offenbar die niederländische Damen Schelde (Joint Venture mit Hong Ha) Design-Pate. Auch die offizielle Bezeichnung als „missile boat“ ist irreführend. International ist diese Bezeichnung nur für mit Seeziel-FK bestückte Einheiten üblich. Solche sind auf HQ-272 allerdings nicht erkennbar. Wahrscheinlich werden (wie auf den SVETLYAK) nur schultergestützte russische Flugabwehr-FK SA-N-5 mitgeführt.

Neben der nun in Dienst gestellten HQ-272 ist mindestens ein weiteres Boot in Hai Phong im Bau; drei bis vier weitere sollen geplant sein. Wie die aus Russland bezogenen SVETLYAK werden die vietnamesischen Eigenbauten ihre Haupteinsatzrolle in Patrouille und Sicherung der - mit China teils heftig umstrittenen - Wirtschaftszonen finden.
Zitieren
#28
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...
UPCOMING / PLANNED EVENTS

...

VIETNAM (end Aug)
Russian Admiralty Shipyard is set to put the first of six KILO-II class submarines to be built for Vietnam to water by end of August.

....
Zitieren
#29
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:....

11 October
...
VIETNAM
Domestic Hong Ha Shipbuilding has been contracted with building two naval vessels (dubbed “modern battleships”): artillery ship TT400TP and vessel 12418.
(rmks: no further details)
....
Zitieren
#30
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...

26 October

VIETNAM
Two Russian (Vladivostok)-built SVETLYAK class patrol boats commissioned as HQ-266 and HQ-267.

....
Zitieren


Gehe zu: