Thailand
#46
Zitat:NOTSTAND IN THAILAND

Demonstranten kapitulieren in Bangkok

Vorrückende Sicherheitskräfte, Resignation bei den Regierungsgegnern: Die Demonstranten in der thailändischen Hauptstadt Bangkok haben offenbar aufgegeben. Oppositionsführer verkündeten den Rückzug - "um das Leben Unschuldiger zu bewahren".
Link: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 09,00.html

Schneemann.
Zitieren
#47
Zitat:THAILAND

Protest-Anführer bei Anschlag schwer verletzt

Der Anführer einer thailändischen Protestbewegung ist bei einem Anschlag in Bangkok durch Schüsse schwer verletzt worden. Nach einer Operation am Hirn ist Sondhi Limthongkul jedoch außer Lebensgefahr.
Link: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 91,00.html

Schneemann.
Zitieren
#48
Zitat:Angriffe von Separatisten auf Muslime im Süden Thailands

"Kein religiöses Problem, sondern ein politisches"

In Südthailand sind bei einem Angriff auf eine Moschee mindestens zehn Muslime getötet worden. Die Angreifer: vermutlich muslimische Separatisten. Sie sorgen seit Jahren für Unruhen in der Region, mit dem Ziel der Unabhängigkeit vom buddhistischen Thailand.
Link: http://www.tagesschau.de/ausland/suedthailand100.html

Schneemann.
Zitieren
#49
Zitat:Drei Tote bei Anschlägen im Süden Thailands

Pattani (Reuters) - Bei erneuten Anschlägen im Süden Thailands sind drei Menschen getötet und drei weitere verletzt worden.

Alle Zwischenfälle ereigneten sich in Pattani, einer der drei muslimischen Unruhe-Provinzen, die seit Jahren Schauplatz von Gewalt sind. Am Dienstagmorgen wurden ein Buddhist und seine Frau auf dem Weg zur Arbeit im Bezirk Khok Pho in einen Hinterhalt gelockt und erschossen. Zwei Polizisten und ein Soldat, die den Tatort untersuchten, wurden verletzt, als dort eine Bombe detonierte. Am Vortag war nach Polizeiangaben ein muslimischer Mann im Bezirk Mayo auf der Hochzeit seines Sohnes von einem Bewaffneten auf einem vorbeifahrenden Motorrad erschossen worden. Zu den Taten bekannte sich zunächst niemand.
Link: http://de.reuters.com/article/worldNews ... 6C20090728

Schneemann.
Zitieren
#50
Zitat:20.000 Thaksin-Anhänger demonstrieren in Bangkok für Begnadigung

Bangkok (Reuters) - Mehr als 20.000 Anhänger des früheren Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra haben in Bangkok für eine Begnadigung des Regierungsgegners demonstriert.

Sie versammelten sich am Montag im historischen Herzen der thailändischen Hauptstadt und überreichten am Palast des Königs fünf Millionen Unterschriften zugunsten des 2006 vom Militär entmachteten Politikers. Die in der Farbe Rot gekleidete Menge demonstrierte damit zum vierten Mal seit April, dass ihre Bewegung trotz des Militäreinsatzes zur Beendigung ihrer Flughafen-Blockade Zustrom genießt und die politische Spaltung des Landes noch nicht überwunden ist.
Link: http://de.reuters.com/article/worldNews ... 7R20090817

Schneemann.
Zitieren
#51
Zitat:Ex-Premier Thaksin wird Wirtschaftsberater

Thailand zieht Botschafter aus Kambodscha ab

Der in Thailand aus dem Amt geputschte und im Exil lebende Ex-Premier Thaksin hat einen Posten als Wirtschaftsberater der kambodschanischen Regierung erhalten. Aus Protest friert Thailand die diplomatischen Beziehungen ein. Für weitere Spannungen sorgt ein provokanter Vergleich.
Link: http://www.tagesschau.de/ausland/thaila ... er100.html

Schneemann.
Zitieren
#52
Zitat:Blast kills 2 in southern Thailand, police say

Bangkok, Thailand (CNN) -- An explosion killed at least two people Monday in a city in southern Thailand, a police official who is familiar with the investigation said.

The blast occurred around 6 p.m. (6 a.m. ET) in a market in Muang District, which is the main city of Narathiwat Province, said the police official, who declined to be named because he is not authorized to speak to the news media. The explosion happened at the market's busiest time of the day. Initial reports indicate two people were killed and nine hurt, the official said.
Link: http://www.cnn.com/2009/WORLD/asiapcf/1 ... index.html

Schneemann.
Zitieren
#53
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 03,00.html
Zitat:Behörden beschlagnahmen tonnenweise Waffen aus Nordkorea

Schlag gegen den internationalen Waffenschmuggel: Auf einem Flughafen der thailändischen Hauptstadt Bangkok sind Dutzende Tonnen Kriegsmaterial aus Nordkorea beschlagnahmt worden. Die Panzerfäuste und Raketen könnten für Sri Lanka oder Pakistan bestimmt gewesen sein.
...
Fünf Ausländer seien auf dem Flughafen Don Muang festgenommen worden, vier Männer aus Kasachstan und einer aus Weißrussland.
...
Einem Bericht im Internet zufolge handelte es sich bei dem Flugzeug um eine Iljuschin 76 aus Kasachstan, die auf dem Weg von Nordkorea nach Sri Lanka war. Andere Berichte nennen Pakistan als Ziel.

http://de.rian.ru/society/20091213/124350840.html

Zitat:Thailand: Festgehaltene Waffen waren laut Medien aus Nordkorea in die Ukraine unterwegs

BANGKOK, 13. Dezember (RIA Novosti). Das in Thailand festgehaltene Flugzeug mit 40 Tonnen Waffen war aus Nordkorea in die Ukraine unterwegs. Das soll der Flugkapitän beim Verhör durch die thailändische Polizei eingestanden haben, wie die Agentur THA meldete.
...
Ein Frachtflugzeug vom Typ Il-76 war am Samstag in Thailand festgehalten worden, nachdem es zum Betanken auf dem Flughafen Don Mueang in Bangkok gelandet war.
..
„Der Flugkapitän, weißrussischer Staatsbürger Michail Petuchow, gab beim sechsstündigen Verhör an", dass das Flugzeug die Waffen in Nordkorea geladen hatte und auf dem Rückflug in die Ukraine war", berichtete THA. Der Pilot habe sich geweigert, nähere Angaben zu machen, sondern er habe nur gesagt, dass weder er noch die anderen Besatzungsmitglieder hätten gewusst, dass Waffen an Bords seien, so THA.

In den Begleitpapieren war die Fracht als Bohranlagen angegeben. Die Besatzung des in Georgien angemeldeten Flugzeuges besteht aus einem Weißrussen und vier Bürgern Kasachstans.
...

http://www.timesonline.co.uk/tol/news/w ... 954868.ece

Zitat:Thai police seize North Korean aircraft carrying 40 tons of heavy weapons

The aircraft was Russian, registered in Georgia. Its crew were from Kazakhstan and Belorussia. It was about to fly on to a refuelling stop in Sri Lanka when it was seized by police in Thailand - and found to be carrying 40 tonnes of heavy weapons from Pyongyang, the capital of North Korea.
...
“We are not yet clear why they were transporting these weapons, we only know they were due to refuel in Sri Lanka. Security and intelligence services are continuing to investigate. It is not yet clear if this is terrorist activity.”
...
In 2002 Spanish marines boarded a North Korean ship in the Arabian Sea found to be transporting Scud missiles to Yemen. To the embarrassment of the US, which had provided the tip-off, the ship was sent on its way when it became clear that the shipment was perfectly legal under international law.

The June resolution closes off this loophole. It calls on member states to inspect and destroy all banned cargo to and from North Korea on the high seas, at seaports and airports, if they have “reasonable grounds” to suspect a violation of sanctions.
...

3 verschiedene Pressemeldungen mit 3 verschiedenen Varianten des selben Vorgangs.
Zitieren
#54
ja ja, zumindest in der Kriminalität sind die Brüdervölker noch vereint und die SU besteht immer noch Big Grin
Zitieren
#55
Zitat:UN-Chef besorgt über Hmong-Flüchtlinge in Laos

NEW YORK: UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die Abschiebung von tausenden Angehörigen der Volksgruppe der Hmong aus Thailand ins benachbarte kommunistische Laos kritisiert. In einer UN-Erklärung heißt es, unter den Deportierten seien etliche Menschen, die befürchten müssten, in Laos verfolgt und bestraft zu werden. Ban verwies darauf, dass die anerkannten Flüchtlinge unter den betroffenen Hmong auch Aufnahme in Drittländern hätten finden können. Sowohl Thailand als auch Laos müssten nun alles tun, um den Betroffenen zu ihren Rechten zu verhelfen und humanitäre Lösungen zu finden. – Bangkok hatte am Montag ungeachtet aller Appelle des UN-Flüchtlingskommissariats UNHCR rund 4.400 Hmong nach Laos abgeschoben. Die Volksgruppe hatte im Vietnam-Krieg die USA unterstützt.
Link: http://www.dw-world.de/dw/function/0,,1 ... 77,00.html

Schneemann.
Zitieren
#56
Rothemden wollen Thailands Regierung stürzen

http://www.tagesschau.de/ausland/thailand680.html

Zitat:Sie kommen mit Bussen und Lastwagen und sie haben ein gemeinsames Ziel: die Regierung stürzen. Laut Oppositionsbewegung UDD versammeln sich in Bangkok mehrere hunderttausend Menschen aus den Provinzen zur "größten Demonstration aller Zeiten". (...)
Zitieren
#57
Thailands Regierungschef gibt sich gesprächsbereit

http://www.tagesschau.de/ausland/rothemden116.html

Zitat:Thailands Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva ist zu einem Treffen mit den Anführern der Regierungsgegner bereit. Der Ministerpräsident nehme das Gesprächsangebot der Demonstranten an, um den Frieden wiederherzustellen und mögliche Gewalt zu vermeiden, sagte der Leiter der Staatskanzlei. (...)
Zitieren
#58
Auch in Thailand gärt es (und scheint der schon lange schwelende Streit noch nicht ausgetragen zu sein).
Zitat:Thailands Regierung verhängt Notstand über Bangkok

Bangkok (Reuters) - Nach der Eskalation der Proteste der Opposition hat die thailändische Regierung den Notstand über die Hauptstadt Bangkok verhängt.

Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva erklärte am Mittwoch in einer Fernsehansprache, der Schritt ermögliche es den Behörden, die Anführer der regierungsfeindlichen Demonstrationen festzunehmen. Hunderte mit roten Hemden bekleidete Anhänger der Opposition waren zuvor auf das Parlamentsgelände vorgedrungen und hatten Mitglieder der Regierung zur Flucht mit dem Hubschrauber gezwungen.
Link: http://de.reuters.com/article/worldNews ... 7B20100407

Schneemann.
Zitieren
#59
Zur Verschärfung der Lage in Thailand...
Zitat:Massenproteste

Thailands Regierung schaltet Oppositions-TV ab

Die Regierungskrise in Thailand hat sich so zugespitzt, dass Ministerpräsident Abhisit seine Teilnahme am Asean-Gipfel abgesagt hat. Nur Stunden zuvor hatte er den Ausnahmezustand über Bangkok verhängt - was ihm die rechtlichen Mittel dafür gab, gegen die Medien der Opposition einzuschreiten.

Bangkok - Die Regierung in Thailand hat den Fernsehsender der Opposition abgeschaltet. "Es ist uns gelungen, den Sender des Volkes zu stoppen", sagte der dem Ministerpräsidenten Abhisit Vejjajiva direkt zugeordnete Minister Satit Wonghnongtaey am Donnerstag.
Link: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 01,00.html

Das scheint nur der Beginn eines neuen großen Machtkampfes zu sein, der dieses Mal - mutmaße ich mal - nicht so halbwegs friedlich wie der letzte verlaufen dürfte.

Schneemann.
Zitieren
#60
http://www.tagesschau.de/ausland/bangkok254.html
Zitat:Demonstranten in Thailand beenden Abschaltung
Oppositionsfernsehen geht wieder auf Sendung

Die Regierungsgegner in Thailand haben eine Satelliten-Bodenstation gestürmt. Kurz danach ging der tags zuvor abgeschaltete Fernsehsender der Opposition wieder ans Netz. Die Regierung versuchte, die Rothemden durch Verhaftungen zu schwächen.
...

Stand: 09.04.2010 17:21 Uhr
http://www.tagesschau.de/kommentar/komm ... en100.html
Zitat:Kommentar zu Protesten in Thailand
Thailands Opposition ist Herr im Land

Von Bernd Musch-Borowska, ARD-Hörfunkstudio Südostasien

Thailands Premierminister Abhisit Vejjajiva hat keine andere Wahl mehr, als die Forderungen der Rothemden zu erfüllen, das Parlament aufzulösen und Neuwahlen anzusetzen. Der Regierungschef hat nicht nur das Gesicht verloren. Die Rothemden haben gezeigt, dass sie die eigentlichen Herren im Land sind.
...

Stand: 09.04.2010 17:52 Uhr
Zitieren


Gehe zu: