Monderforschung und Stationen
Glückwunsch an die chinesischen Forscher. Damit sind sie nach der Sowjetunion und den USA nun die Nummer 3 auf dem Mond. Hätte eigentlich erwartet das die ESA schneller ist, aber die Chinesen legen ein ordentliches Tempo im aufholen vor. Nicht das sie noch 5 gelbe Sterne auf roten Hintergrund auf einem Nachbarplaneten malen Confusedhock: .

http://de.ria.ru/space/20131214/267475945.html

Zitat:Wie die Agentur IRNA ausführt, war eine mit Flüssigbrennstoff betriebene „Fagram“-Rakete am Samstagmorgen gestartet, 120 Kilometer weit in den Weltraum eingedrungen und nach 15 Minuten Flug wieder gelandet. Der iranische Präsident Hassan Rouhani habe allen an dem Projekt Beteiligten gratuliert, hieß es.
...
Die Iranische Weltraumagentur ISA hatte zuvor mitgeteilt, dass die Affen-Starts zur Vorbereitung des ersten iranischen bemannten Weltraumfluges dienen, der in den nächsten fünf bis acht Jahren Realität werden soll.

Man kann gespannt sein...nicht das die auch noch vor der ESA auf dem Mond sind ;-).
Zitieren
na ja ---- jedenfalls machen die Chinesen schon ihre Sight-seeing-touren
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 38629.html
Zitat:Chinesische Sonde auf dem Mond:
Der "Jadehase" beginnt seine Erkundungsfahrt


.... Am späten Abend begann ein Roboter namens "Jadehase" seine Erkundungsfahrt.
...

Chinas Mondpläne gehen noch weiter

Seit August 1976 ist keine von Menschen gebaute Maschine mehr auf dem Mond gelandet. Damals setzten die Sowjets die wuchtige "Luna 24" im Meer der Gefahren ab. Anschließend gelang es ihnen, 170 Gramm Mondgestein einzusammeln und mit einer kleinen Kapsel zurück zur Erde zu schicken. Ähnliches wollen bald auch Chinas Raumfahrtingenieure hinbekommen. Dafür tüfteln sie an einer Mission namens "Chang'e-5", die gegen Ende des Jahrzehnts mindestens zwei Kilogramm lunares Beutegut bergen soll.

Und es ist nicht unwahrscheinlich, dass Pekings Mondpläne sogar noch weiter gehen. Immer wieder ist davon die Rede, dass China früher oder später auch Astronauten auf den Erdtrabanten schicken wird. Folgerichtig wäre dieser Schritt allemal, mehr als 40 Jahre nachdem zuletzt ein Mensch in der dortigen Einöde herumstapfte.
http://www.faz.net/aktuell/chinesische- ... 12062.html
Zitat:Chinesische Mondlandung
Jadehases großer Schritt

15.12.2013 · Schritt in die Einsamkeit des Alls: China feiert seine geglückte Mondlandung als nationale Wiederauferstehung und spiegelt sich in der Größe des Kosmos.

...einige Medien haben auch schon konkretere Vorstellungen. Die Parteizeitung Global Times hält es für ausgemacht, dass die nächste Stufe nach einer bemannten Raumexpedition eine chinesische Besiedelung des Monds sein werde. Die Beijing Times ließ sogar einen Experten aus einem nationalen Monderforschungszentrum zu Wort kommen, der darüber spekulierte, dass die Volksbefreiungsarmee in der Zukunft eine Raketenbasis auf dem Mond errichten könnte.
...
Zitieren
http://www.t-online.de/nachrichten/wiss ... aeche.html
Zitat:"Ein Traum wird wahr"
Chinas "Jadehase" rollt über die Mondoberfläche

15.12.2013, 15:32 Uhr

Als dritter Nation der Erde ist China eine Mondlandung geglückt. Erstmals seit 37 Jahren landete mit der chinesischen Sonde "Chang'e 3" wieder ein Raumschiff auf dem Erdtrabanten. Damit hat das Land seinen Anspruch auf einen Platz unter den führenden Raumfahrtnationen unterstrichen. "Ein chinesischer Traum seit alter Zeit wird wahr", kommentierte Chinas Staatsfernsehen.
...

Drei Monate lang soll das 140 Kilogramm schwere Mondfahrzeug Proben nehmen und die Oberfläche geologisch untersuchen. Es besitzt ein Radargerät, das die Mondkruste bis in 100 Meter Tiefe analysieren kann. Heizsysteme helfen, die Elektronik vor den enormen Temperaturschwankungen von 300 Grad zu schützen. Das Landefahrzeug soll ein Jahr lang stationär im Einsatz bleiben. Eine Rückkehr mit Gesteinsproben zur Erde ist erst für die nächsten Mondflüge bis 2017 geplant.
...
Zitieren
Wäre am Ende ja eine interessante Wendung, wenn ein Chinese der erste Mensch auf dem Mond würde.
Zitieren
srg schrieb:Wäre am Ende ja eine interessante Wendung, wenn ein Chinese der erste Mensch auf dem Mond würde.
Machst du hier einen auf Larissa/Dschungelcamp?
Zitieren
phantom schrieb:
srg schrieb:Wäre am Ende ja eine interessante Wendung, wenn ein Chinese der erste Mensch auf dem Mond würde.
Machst du hier einen auf Larissa/Dschungelcamp?

Kann ich nicht mitreden. So ein niveauloses Zeug schau ich nicht.
Zitieren
Auch wenn ich gerade schmunzeln muss bitte ich um mehr Ernsthaftigkeit :wink:
Zitieren
Patriot schrieb:Auch wenn ich gerade schmunzeln muss bitte ich um mehr Ernsthaftigkeit :wink:

:?: Also ich hab alles ernst gemeint.
Zitieren
srg schrieb::?: Also ich hab alles ernst gemeint.
Eben ... :mrgreen: Wink
Zitieren
phantom schrieb:
srg schrieb::?: Also ich hab alles ernst gemeint.
Eben ... :mrgreen: Wink

Hier mal ein interessanter Artikel passend zum Thema:

http://justthetruth.jimdo.com/rätsel-phänomene/mondlandung/
Zitieren
zurück zum "Jadehasen" - nach der letzten "Mondnacht" scheint er etwas durchgefroren zu sein; jedenfalls gelingt es seit einer Woche nicht richtig, Kontakt aufzunehmen - sind die Photovoltaikflächen ausgefallen?
Zitieren
http://www.fr-online.de/raumfahrt/mondl ... 24558.html
Zitat:Mondlandung China

"Jadehase" beginnt kritische Schlafphase

Chinas Mondfahrzeug "Jadehase" beginnt trotz ungelöster technischer Probleme seine dritte Schlafphase. Wissenschaftler befürchten, dass die extreme Kälte der Mondnacht dem Mondrover weiter zusetzen kann.

...
Zitieren
wie das so ist mit den Hasen und Kaninchen ... mal weg, dann wieder da, dann weg, dann wieder da
(ach ne, das war der Igel ... oder wie?)
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 58706.html
Zitat:Chinas Mondrover: Da ist er wieder!

Schon mehrfach hatten Experten das Ende des chinesischen Mondfahrzeugs "Yutu" vorhergesagt - doch das kleine Forschungsmobil hat erneut eine kalte Mondnacht überstanden. Seine Mission bleibt trotzdem in Gefahr.

Freitag, 14.03.2014 – 18:14 Uhr
...
edit:
http://www.faz.net/aktuell/wissen/weltr ... 47131.html
Zitat:Chinesische Mondmission
Guten Morgen „Jadehase“

14.03.2014 · Der Rover hat die dritte Mondnacht und die bittere Kälte heil überstanden. Jetzt fährt er wieder weiter, trotz eines ungeklärten technischen Defekts.
...
Zitieren
nicht mobil, aber immer noch lebendig
http://www.moondaily.com/reports/Chinas ... g_999.html
Zitat:China's ailing moon rover weakening
by Staff Writers
Beijing (XNA) Oct 14, 2014
...
Zitieren
robuste chinesische Technik - aber leider immobil
http://www.spacedaily.com/reports/China ... y_999.html
Zitat:China's moon rover Yutu functioning but stationary
by Staff Writers
Beijing (XNA) Mar 04, 2015
...
Zitieren


Gehe zu: