Monderforschung und Stationen
#76
http://www.faz.net/s/Rub6E2D1F09C983403 ... ntent.html
Zitat:Mondfahrt
Erste Bilder vom Lunar Reconnaissance Orbiter

03. Juli 2009 Jubel bei der Nasa: Die neue Mondsonde sendet erste Bilder vom Erdtrabanten. Die Kameras des Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) arbeiteten gut, teilte die amerikanische Raumfahrtbehörde mit. Vierzig Jahre nach der ersten Landung eines Menschen auf dem Mond ist es eine der Hauptaufgaben der Sonde, nach sicheren Landeplätzen für mögliche künftige bemannte Mondexpeditionen Ausschau zu halten. Zuletzt hatten Amerikaner 1972 den Mond betreten.
...
Zitieren
#77
http://www.faz.net/s/RubCD175863466D41B ... D1EC41C233
Zitat:20. Juli 1969
Die ersten Schritte

Am ersten Tag auf dem Mond: Im Helmvisier von Edwin „Buzz” Aldrin spiegelt sich Neil Armstrong. Vor rund 40 Jahren, am 20.07.1969, betrat zum ersten Mal ein Mensch den Mond. In Deutschland und Europa war es bereits der 21. Juli, 3.56 Mitteleuropäischer Zeit - in den USA war gerade «prime time», die beste Nachrichtenzeit am Abend des 20. Juli.
....
damals war ich 15 - und hab die Nacht vor der Glotze verbracht ...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 92,00.html
Zitat: 18.07.2009

MONDLANDUNG
"Apollo"-Fotos sollen Verschwörungstheoretiker bekehren

Von Christoph Seidler

Mit diesen Fotos will die Nasa auch die letzten Zweifler umstimmen: Aktuelle Aufnahmen zeigen zum ersten Mal die zurückgebliebene "Apollo"-Ausrüstung auf dem Mond.
...
Zitieren
#78
http://german.china.org.cn/china/2009-1 ... 979113.htm
Zitat:30. 11. 2009
China startet 2010 zweite Mondsonde

Die Volksrepublik China will bald weitere Mondsonden starten. Nächstes Jahr soll ein weiterer Orbiter zum Mond geschossen werden und noch vor 2013 ein Mondlandefahrzeug auf dem Erdtrabanten landen.
....
Zitieren
#79
http://eng.chinamil.com.cn/news-channel ... 102645.htm
Zitat:China to launch Chang'e-2 satellite at the end of 2010

(Source: Xinhua) 2009-12-29

  BEIJING, Dec. 28 (Xinhua) -- China planned to launch the Chang'e-2, the country's second lunar probe, at the end of 2010, the State Administration of Science Technology and Industry for National Defense said Monday.
...
Zitieren
#80
http://www.tagesschau.de/ausland/usraumfahrt100.html
Zitat:Budget laut Medienberichten gestrichen
Obama will offenbar keine neue Mondmission

US-Präsident Barack Obama will das Ziel erneuter bemannter Weltraumflüge zum Mond aufgeben. Für das von Obamas Vorgänger George W. Bush gestartete Programm "Constellation" sind laut Medienberichten keine weiteren Mittel mehr vorgesehen. Dieses sollte es ermöglichen, dass bis 2020 erneut US-Astronauten zum Mond fliegen können.

Experten empfahlen Einstellung

Obama folgt damit im Wesentlichen den Ende vergangenen Jahres vorgelegten Empfehlungen einer Expertenkommission.
....

Stand: 31.01.2010 17:40 Uhr
Zitieren
#81
Experten. Das ich nicht lache sorry da kenne ich einige Details, sage sie aber Morgen.
Zitieren
#82
http://www.faz.net/s/Rub6E2D1F09C983403 ... ntent.html
Zitat:Verschollener Rover auf dem Mond
Russischer Oldtimer wird „wiederbelebt“
Seit September 1971 galt „Lunochod 1“, der erste russische Mondrover, als vermißt. Jetzt haben ihn amerikanische Forscher entdeckt und wollen ihn für ihre Mondmessungen reaktivieren.

Von Günter Paul

28. April 2010

Der mit einem Laserreflektor ausgerüstete russische Mondrover Lunochod 1, der im November 1970 mit der Sonde Luna 17 auf dem Erdtrabanten gelandet war und zu dem der letzte Kontakt im September 1971 bestanden hatte, ist jetzt von Forschern der University of California in San Diego um Tom Murphy wieder aufgespürt worden. Die Wissenschaftler senden seit langem routinemäßig Laserpulse zu den Landeplätzen von Apollo 11, 14 und 15, an denen Laserreflektoren stehen.
...

Seit zwei Jahren hat Murphy immer wieder versucht, Lunochod 1 zu orten, der ebenfalls einen Reflektor hat. Kürzlich ist der Rover - einige Kilometer vom vermuteten Standort entfernt - auf Bildern der Mondsonde Lunar Reconnaissance Orbiter entdeckt worden. Sein Reflektor ist noch brauchbar; ....
Zitieren
#83
http://www.ftd.de/wissen/natur/:neue-fo ... 28264.html
Zitat:15.06.2010, 14:33
Neue Forschungsergebnisse
Der Mond ist keine Wüste

Der Wassergehalt im Mondgestein ist offenbar hundertfach höher als bisher gedacht. Das könnte künftige Mondmissionen erheblich erleichtern. Experten sehen die neue Studie allerdings kritisch.
...

Vorhandenes Wasser könnte die Planung künftiger Mondmissionen - wie etwa einer bemannten Station - wesentlich vereinfachen, falls es größere Vorräte gäbe...
Zitieren
#84
http://www.ftd.de/wissen/natur/:astrono ... 59210.html
Zitat:20.08.2010, 12:31
Astronomie
Der Mond nimmt ab

Vier Milliarden Jahre ist er alt. Der Erdtrabant bekommt immer mehr Risse auf der Oberfläche. Anhand dieser Falten wiesen Forscher nach, dass der Mond in relativ kurzer Zeit um 100 Meter geschrumpft ist.
...
Tausende von Weight Watchers fragen jetzt nach dem Rezept
Zitieren
#85
Next step for ESA’s first Moon lander

http://www.esa.int/esaCP/SEMUV2KOXDG_index_0.html

Zitat:Mission description: land autonomously with pinpoint precision near the Moon’s south pole, a region full of dangerous boulders and high ridges. The aim of ESA’s proposed precursor is to probe the moonscape’s unknowns and test new technology to prepare for future human landings. (...)

Na mal schaun, ob Europa da Geld für ausgibt.
Zitieren
#86
http://german.china.org.cn/china/2010-1 ... 069678.htm
Zitat:06. 10. 2010
Zweite chinesische Mondsonde vollendete erstes Bremsmanöver

Die zweite unbekannte chinesische Mondsonde, Chang'e-2, vollendete am Mittwoch ihre erste Abbremsung. Dies erlaubte es dem Satelliten, in eine zwölfstündige Umlaufbahn einzutreten, wie das Beijing Aerospace Control Center (BACC) bekanntgab

...
Um genauere Details über den Mond zu erhalten, wird der Satellit sich der Mondoberfläche auf fast 100 Kilometer nähern. Die letzte Mondsonde umkreiste den in einer doppelt so großen Höhe.
...
Zitieren
#87
http://www.ftd.de/wissen/natur/:astrono ... 85356.html
Zitat:21.10.2010, 20:00
Astronomie
Gewaltiges Wasserreservoir auf dem Mond

Nach der Bombardierung des Trabanten haben die Wissenschaftler ihre Messwerte analysiert – mit überraschendem Ergebnis: Allein am Südpol soll sich etwa soviel Wasser wie im Bodensee befinden. Sie stießen auch auf Silber.
...
sowas wäre eigentlich zu erwarten, wenn die Theorie stimmt, dass sich der Mond innerhalb kürzester Zeit aus einer Kollission eines Planeten mit der Urerde und Material des Erdmantels gebildet hat.

Da der Südpol auch im "ewigen Sonnenschatten" liegt kann auch keine Wasser diffundieren.

Also - auf, die nächste Mondstation besiedeln ....

Bin mal gespannt, was dann noch in den Tiefen des Mondes an wasserführendem Gestein gefunden wird !
Zitieren
#88
http://www.fliegerrevue.de/fr_heft.asp?PG=201&AID=24207
Zitat:Jetzt will auch Europa zum Mond: Erster Mondlander der ESA

(Michael Gräfe/TG) Deutschlands Mondforscher können hoffen. Die ESA will 2018 einen Hightech-Mondlander in der Südpolregion des Erdtrabanten absetzen und beauftragte EADS Astrium die Machbarkeit dieser Mission zu prüfen. Geht alles gut, könnte in acht Jahren eine deutsche Lokomotive den europäischen Zug zum Mond führen.
....
Zitieren
#89
http://spectrum.ieee.org/automaton/aero ... o-the-moon
Zitat: How China Plans To Send Robots To the Moon

POSTED BY: Evan Ackerman / Mo, Mai 09, 2011
...
Zitieren
#90
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 70,00.html
Zitat:25.07.2011

Erdabgewandte Seite
Mond überrascht mit jungem Vulkangebie

Meteoriteneinschläge, Vulkanismus, Mondbeben: Die zerklüftete Oberfläche des Erdtrabanten zeugt von seiner bewegten Vergangenheit. Jetzt haben Astronomen eine besonders ungewöhnliche Region auf der erdabgewandten Seite entdeckt - wo wohl vor relativ kurzer Zeit noch Vulkane brodelten.
....
Zitieren


Gehe zu: