China vrs Japan- Territorialkonflikt im ostchinesischen Meer
#46
http://www.google.com/hostednews/afp/ar ... v6tXoicIuA
Zitat:China again summons Japan envoy over boat incident

(AFP) – 1 day ago

BEIJING — China on Friday again summoned Japan's ambassador to protest the seizure of a Chinese trawler that collided with two Japanese coast guard vessels, as a row showed no signs of abating.
...
und hier => http://www.chinasmack.com/2010/stories/ ... tions.html <= gibts eine Menge Bilder und Videos zum Thema.
Das ist die offiziöse chinesische Sicht:
http://eng.chinamil.com.cn/news-channel ... 295808.htm
Zitat:China postpones East China Sea negotiation with Japan after boat seizure

(Source: Xinhua) 2010-09-11

  BEIJING, Sept. 10 (Xinhua) -- China has decided to postpone a negotiation with Japan on the East China Sea issue as part of its response to the seizure of a Chinese fishing boat, said Foreign Ministry spokeswoman Jiang Yu Friday night.
...
Zitieren
#47
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat: ...

11 September

JAPAN – CHINA
A Chinese government vessel asked a Japanese coast guard survey ship operating in Japan's exclusive economic zone near in a disputed area in the East China Sea northwest of Okinawa (Diaoyu-/Senkaku Islands) “to stop its activities” … Japanese ship continued surveying operations …Japan later lodged an official protest to China.
(rmks: long standing dispute which seems to be heating up)
...
Zitieren
#48
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...
14 September

JAPAN – CHINA
China has postponed a senior official's visit to Tokyo in an escalating diplomatic battle over the arrest of a Chinese fishing boat captain after a ship collision near East China Sea islands claimed by both countries.

....
Zitieren
#49
ich denke, das steht im Zusammenhang mit dem Inselstreit mit Japan - und wenn das so ist, dann macht China deutlich, dass es zunäcsht nicht auf die militärische Option setzt sondern auf die Präsenz unbewaffneter Schiffe - beim Schach nennt man das ggf. "Bauernopfer":
http://eng.chinamil.com.cn/news-channel ... 300068.htm
Zitat:China enhances maritime law enforcement

(Source: Xinhua) 2010-09-18

BEIJING, Sept. 17 (Xinhua) -- Chinese surveillance ships have been dispatched to safeguard China's rights and interests in Chinese waters, and enforce the law, Foreign Ministry spokeswoman Jiang Yu said Friday.

  Jiang made the comment when asked to confirm whether Chinese surveillance ships had recently demanded Japan stop marine surveying activities and China's fishery administration ships had stepped up law enforcement activities.
...
Zitieren
#50
http://www.marineforum.info/html/wochenschau.html
Zitat:Der seit langem schwelende Streit zwischen Japan und China (und Taiwan) um die wirtschaftliche Nutzung eines Seegebietes im Ostchinesischen Meer geht in eine neue Runde.

umstrittenes Seegebiet im Ostchinesischen Meer (nn / Internet)

Zankapfel ist die Region um die nordwestlich von Okinawa gelegenen Senkaku-Inseln (in China als Diaoyu-Inseln bezeichnet). 1895 hatte Japan diese Inseln zu seinem Hoheitsgebiet erklärt. Nach dem 2. Weltkrieg kamen die Senkakus vorübergehend unter US-Verwaltung, bevor sie dann 1972 wieder unter japanische Hoheit gestellt wurden. Zu dieser Zeit wurden dort Öl- und Gasvorkommen entdeckt, und sowohl China als auch das etwa 150 km entfernte Taiwan erhoben postwendend Anspruch auf die Inselgruppe. Aus diesen Ansprüchen heraus begründen sich heute jeweils ganz individuelle, deutlich voneinander abweichende Wirtschaftsgrenzen im Ostchinesischen Meer. Anfang 2004 hatte China in „seinem Gebiet“ mit der Erschließung von Erdgasvorkommen begonnen; ein Jahr später zog Japan nach, und auch Taiwan begann damit, seine Ansprüche durch Taten (u.a. vermehrte Präsenz von Marine und Küstenwache) zu untermauern.

Seitdem kommt es vor allem zwischen Japan und China immer wieder zu Zwischenfällen, die die Spannungen anheizen. So hat am 11. September ein chinesisches Schiff (paramilitärische Organisation) ein Vermessungsschiff der japanischen Küstenwache ultimativ aufgefordert, seine „Aktivitäten im Gebiet sofort zu beenden“. Natürlich wurde diese Aufforderung ignoriert; Japan übergab in Peking eine offizielle Protestnote. Die jüngste Eskalation hatte allerdings bereits zwei Tage zuvor begonnen, als ein chinesischer Trawler zwei japanische Küstenwacheinheiten „vorsätzlich rammte“, folgerichtig festgesetzt wurde und seitdem im Hafen der japanischen Insel Ishigaki an der Kette liegt. Heftige chinesische Proteste folgten, und sie intensivieren sich täglich (zuletzt tätlicher Angriff auf ein japanisches Konsulat in China). Geplante Besuche ranghoher chinesischer Politiker in Japan wurden „auf unbestimmte Zeit verschoben“.

Beobachter gehen davon aus, dass der Vorfall mit dem chinesischen Trawler von China mit Bedacht inszeniert wurde und vermuten, dass es hier weniger um die umstrittenen Seegebiete selbst geht als vielmehr um ein „Austesten der generellen Entschlossenheit Japans, seine strategischen Interessen in der Region zu verteidigen“. Sie erwarten für die kommenden Tage zunächst noch eine weitere Eskalation auf politischer Ebene bis hin zu verstärkten „Demonstrationen“ vor japanischen Einrichtungen in China. Vermutlich werden Japan und China zusätzliche Küstenwacheinheiten bzw. Fischereischutzschiffe, möglicherweise auch Kriegsschiffe in die Region um die Inselgruppe verlegen. Vor dem aktuellen Hintergrund ist unklar, ob ein angekündigter japanischer Flottenbesuch in China zustande kommt. Mitte Oktober soll nach derzeitiger Planung das Schulgeschwader der japanischen Marine mit dem Schulschiff KASHIMA, dem Ausbildungs-Zerstörer YAMAGIRI und dem Zerstörer SAWAYUKI erstmals überhaupt Qingdao zu einem offiziellen Besuch anlaufen.
(ganze Meldung, da MF und nur kurz im Netz - noch mehr news auf der hp des MF und im Netz)
ergänzend:
http://eng.chinamil.com.cn/news-channel ... 300239.htm
Zitat:China beefs up its offshore law enforcement

(Source: Xinhua) 2010-09-19

  BEIJING, Sept. 18 (Xinhuanet) -- China has full sovereign and jurisdiction rights over the Chunxiao oil and gas field and Beijing's activities there are entirely reasonable and legitimate, Foreign Ministry spokeswoman Jiang Yu said on Friday.
...
eine Karte des Gebietes haben wir hier http://community.globaldefence.net/view ... fileID=126

edit 2:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 05,00.html
Zitat:19.09.2010

Streit um Schiffskapitän
China bricht Kontakte zu Japan ab


Der Streit um einen festgenommenen chinesischen Kapitän droht zu eskalieren: Weil Japan den Mann nicht freilassen will, hat China zahlreiche diplomatische Kontakte zum Nachbarland abgebrochen. Das Außenministerium droht mit "starken Gegenmaßnahmen".
...
Zitieren
#51
http://www.tagesschau.de/ausland/chinajapan100.html
Zitat:Streit zwischen China und Japan
Fischkutter sorgt für diplomatische Wellen

Die Festsetzung eines chinesischen Fischers in Japan schlägt immer höhere diplomatische Wellen. Die Volksrepublik brach alle hochrangigen Regierungskontakte ab, nachdem ein japanisches Gericht entschieden hatte, den in umstrittenen Gewässern festgenommenen Kapitän länger festzuhalten.

Von Ruth Kirchner
...

Stand: 20.09.2010 13:56 Uhr
Zitieren
#52
http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437 ... ntent.html
Zitat:Ressourcenkonflikt
Der chinesisch-japanische Inselstreit
China macht Japan eine Gruppe unbewohnter Inseln streitig, die Tokio seit 1885 kontrolliert. Peking behauptet, sie seien Teil Taiwans. China zeigt sich immer mehr als kompromisslose Wirtschafts- und Militärmacht.

22. September 2010 ....
Zitieren
#53
Der betreffende chinesische Kapitän scheint ja nun frei zu sein, aber dennoch gibt es weiteren Zoff. Und möglicherweise scheint nun umgekehrt "ein Schuh" sich darzustellen (letzter Absatz)...
Zitat:Streit mit China

Japan fordert Entschädigung für kaputte Schiffe

Der Streit zwischen China und Japan schwelt auch nach der Freilassung des inhaftierten Kapitäns weiter - neue scharfe Töne kommen jetzt aus Tokio: Die japanische Regierung fordert von Peking eine Entschädigung für Schäden an Marineschiffen, die bei der Kollision entstanden sind. [...]

Ende vergangener Woche hatten sich die Spannungen zwischen China und Japan abermals verschärft: Chinesische Staatsmedien meldeten am Donnerstag die Festnahme von vier Japanern, die in einem militärischen Sperrgebiet illegal gefilmt haben sollen.
Link: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 98,00.html

Schneemann.
Zitieren
#54
Die Stellung von Taiwan in der Auseinandersetzung zwischen China und Japan scheint interessant zu sein - bei allen Spekulationen hier:
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...
03 October
....

TAIWAN – JAPAN (CHINA)
Taiwan is wary of an allegedly planned joint Japanese Navy / US Navy exercise that is to simulate retaking the Senkaku / Diaoyu islands in the event that China occupied them. Taiwan’s “claim over the islands is unquestionable” (rmks: as are the claims of both Japan and China). Exercise reportedly to take place immediately after US President Obama’s visit to Japan next month for an APEC forum.
...
(noch mehr news auf der hp und im Heft)
Zitieren
#55
Zitat:Japan und China bemühen sich um Annäherung

Kontakte auf höchster Ebene wurden abgebrochen, es war die schlimmste Krise zwischen seit Jahren: Nach wochenlangem Streit wollen die Regierungschefs Japans und Chinas jetzt wieder miteinander reden. Im Konflikt um die Seegrenze beharren beide Länder aber weiterhin auf ihren Positionen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,...51,00.html


Scheint sich etwas zu beruhigen, wobei China klar dominieren wird. Da die Inseln viele Rohstoffe beherbergen soll, ist sie aber natürlich auch für Japan unverzichtlich. Trotz allem denk ich das der Drache am längeren Hebel sitzen wird.

Man beachte auch ma wieder die Glanzleistung des Spiegels... Krise zwischen seit Jahren , da fehlt doch was :lol: .


Edit: schade behoben, wenigstens schneller als sons
Zitieren
#56
Zitat:Japan und China wollen Beziehungen verbessern

Yokohama (Reuters) - Japan und China wollen ihre Beziehungen über privaten und kulturellen Austausch verbessern.

Dies teilte ein japanischer Regierungsmitarbeiter am Sonntag am Rande des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (Apec) im japanischen Yokohama mit. Die Spannungen zwischen beiden Staaten haben seit dem wiederentfachten Streit um Inselgruppen in der Region im September zugenommen. Dabei geht es um eine unbewohnte Inselgruppe, in deren Nähe große Öl- und Gasvorräte vermutet werden. Zum jüngsten Konflikt führte die Festnahme eines chinesischen Kapitäns durch japanische Behörden. Sein Fischkutter war nahe der Inseln mit zwei Schiffen der japanischen Küstenwache kollidiert.
Link: http://de.reuters.com/article/worldNews ... 2O20101114

Schneemann.
Zitieren
#57
Japan erneuert seine Verteidigungsstrategie:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 74,00.html

Zitat:Weil der Kalte Krieg längst vorbei ist und die Nachbarn China sowie Nordkorea abgeschreckt werden sollen, stellt Japan seine Militärstrategie um: Das Land geht zur "aktiven Verteidigung" über, insbesondere die Marine wird aufgerüstet. China ist empört.
...

Soso, China ist empört. Big Grin
Mal wieder. 8)
Zitieren
#58
Zitat:Soso, China ist empört.
Mal wieder.
Verständlich. Rüsten doch die Chinesen seit Jahren ab... :lol:

Schneemann.
Zitieren
#59
In einem Konflikt würden Japan und Südkorea sicher eng zusammen stehen - und die derzeitge Abkühlung der Verhältnisse zwischen Japan und China fing doch mit einem Fischer an, der von Japanern in (umstrittenen) Gewässern aufgebracht wurde.
Da scheint die folgende Nachricht dann auch ins Bild zu passen:
http://www.bbc.co.uk/news/world-asia-pacific-12026765
Zitat: 18 December 2010 Last updated at 13:04 GMT

China fisherman dies in clash with S Korea coast guard

Advertisement

Fishermen and officers are seen fighting in footage filmed by the coast guard

The crew of a Chinese trawler and a South Korean patrol ship have clashed, leaving one fisherman dead and two missing, South Korean officials say....
(Video)
Zitieren
#60
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...
20 December

CHINA – JAPAN
China will permanently deploy large fisheries patrol vessels in the waters near the Diaoyu-/Senkaku Islands to maintain continuous patrols.
....
Zitieren


Gehe zu: