Frankreich
#31
:hand: von http://www.orf.at/051105-93051/index.html
Zitat:Organisation via Handy
Die Unruhen wachsen sich immer weiter aus und setzen die Regierung unter Druck.

Aus anfänglichen Straßenschlachten mit der Polizei ist ein allnächtliches Katz-und-Maus-Spiel geworden. Bewaffnet mit Handy, Brechstange und Brandsatz ziehen jeweils zwei, drei Leute los.

Ein schneller Schlag mit dem "Kuhfuß" in die Windschutzscheibe, ein Molotowcocktail fliegt in den Wagen - und schon ist der Trupp verschwunden.

Nun auch Motorräder im Einsatz
Seit die Polizei mit Greiftrupps unterwegs ist, werden auch Motorräder eingesetzt. Damit sind die Kommandos der Randalierer noch mobiler. Über Handys werden die Bewegungen der Polizei gemeldet. Es ist eine Taktik wie bei der Stadtguerilla.

Bagdad als Vorbild
Über Blogs im Internet prahlen die jugendlichen Brandstifter mit ihrer Erfolgsquote. Randalieren wird fast schon zum "Trendsport".
"Wir machen hier jede Nacht Bagdad", sagt ein Vermummter in Sevran bei Paris. Doch wie eine politische Aussage wirkt das nicht. Eher wie eine Orientierung an Fernsehbildern.

"Perfekt organisierte" Krawalle
Innenminister Nicolas Sarkozy sprach mehrfach von "perfekt organisierten" Krawallen. Die Vorfälle hätten "nichts Spontanes", sagte er am Donnerstag im Fernsehsender i-tele. Die Sicherheitskräfte seien dabei zu ermitteln, "wer und wie" die Zusammenstöße inszeniere. [...]
Confusedtaun: stadtguerilla -> aufstands- und partisanenbekämpfung!
Zitieren
#32
Naja..ich glaube, meine Silvesterpläne muss ich nochmal überdenken. Rolleyes
Letztes Jahr war ich in einem Hotel/Pension am nordöstlichen Stadtrand. War keine tolle Gegend und ziemlich viel zwielichtige Gestalten dort unterwegs, aber ich habe mich nie bedroht gefühlt. So wie ich werden bestimmt einige denken und sich tatsächlich überlegen in nächster Zeit nochmal nach Paris zu fahren. Naja und der Tourismus spielt ja auch keine so kleine Rolle dort...
Somit sind die Krawalle in vielerlei Hinsicht schädlich und wirksam.

Für die eigene Situation werden die Krawallmacher sicherlich nichts bewirken, aber das sie die Zeit, Motivation und kriminelle Energie aufbringen um derart organisiert über einen langen Zeitraum vorzugehen, ist Ausdruck der Verhältnisse...
Zitieren
#33
sorry, falscher thread Sad
Zitieren
#34
http://derstandard.at/?url=/?id=2232716
Zitat:Iran fordert Frankreich zur Beachtung der Menschenrechte auf
Gaddafi bietet Chirac seine Hilfe an - Russland mahnt Landsleute zu Vorsicht
Oh man vollwitzigBig Grin
Naja das wird sich wahrscheinlich eh bald beruhigen.
Zitieren
#35
Zitat:Azrail postete
http://derstandard.at/?url=/?id=2232716
Zitat:Iran fordert Frankreich zur Beachtung der Menschenrechte auf
Gaddafi bietet Chirac seine Hilfe an - Russland mahnt Landsleute zu Vorsicht
Oh man vollwitzigBig Grin
Naja das wird sich wahrscheinlich eh bald beruhigen.
Na das ist wol der Witz des TagesBig Grin Aurgerechnet der Iran muß da sein Maul aufmachen. Nur was mich eigentlich Frage was sind das für Eltern die sowas zulassen. Ich hätte da eine gewaltige Trachtprügel erhalten. So wie es aber aussieht sind aber die Eltern nicht besser als ihre Kinder.

Gruß Maeks
Zitieren
#36
goil Big Grin iran und Libyen, historische vorreiter im bereich der menschenrechte, sorgen sich um die französische bevölkerung Rolleyes .

edit: maeks hats auch schon gesagt =) .
Zitieren
#37
Nun gewisserweise "historische" Vorreiter durchaus. Jedoch zählen beide Länder durchaus nicht zu denen, die sich derzeit erlauben könnten sich in der Hinsicht zu Wort zu melden. Es wird halt mal gerne Gleiches mit Gleichem vergolten *g*
Zitieren
#38
:hand: von http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 81,00.html
Zitat:Wer Angst sät, wird bestraft werden
Nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates kündigte Präsident Jacques Chirac, der in Bezug auf die Krawallnächte bislang auffällig stumm geblieben war, einen harten Kurs gegen die randalierenden Jugendlichen an. Sie sollen verhaftet und vor Gericht gebracht werden.

Die Priorität seiner Regierung sei die Wiederherstellung der Sicherheit und der öffentlichen Ordnung in den Vorstädten, sagte Chirac der Sitzung des Rats für Innere Sicherheit in Paris. "Jene, die Gewalt oder Angst sähen wollen, werden gefasst, verurteilt und bestraft." Chirac betonte, er verstehe, dass die Lage auch "den Respekt jedes Einzelnen, Gerechtigkeit und Chancengleichheit" gebiete. Seine Regierung sei entschlossen, auch auf diesem Weg weiterzugehen. Voraussetzung sein allerdings zuvor die Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung. [...]
na endlich :daumen:
Zitieren
#39
Sieht für mich danach aus, als hätte man offiziell die Kriegserklärung angenommen. Muss er ja. Was soll er sonst machen ?! Fragt sich dennoch, wie die Sache ausgeht....
Zitieren
#40
Zitat:Shahab3 postete
Sieht für mich danach aus, als hätte man offiziell die Kriegserklärung angenommen. Muss er ja. Was soll er sonst machen ?! Fragt sich dennoch, wie die Sache ausgeht....
Das sieht nicht gut aus die Polizei wird wahrscheinlich knüppeln.
Die antwort entweder kuschen es beruhig sich oder es eskaliert stärker udn vielleicht statt Molotow fliegen dann selbsgebaute Bomben in die Luft.
Die Rechten forderten sogar den Einsatz der Armee.:bonk:
Sehr gefährlich.

Hab gerade bei n-tv gesehen.Da werden zwei Brandschatzer abgeführt(Araber)am Boden liegend werden sie von der Polizei(Weiß) georfeigt und zusätzlich das Gesicht in die Kamera gezerrt und der Polizist dazu:"Seht das hier ist das heutige Frankreich".>Sad
War das Rassismus oder hab ich das was falsch verstanden.
Zitieren
#41
@Azrail

Früher wurden Menschen an den Pranger gestellt um andere darüber zu informieren wer böse ist. Warum sollte die Polizei solche Menschen noch Schützen und der Öffentlichkeit nicht zeigen wer da Unrfrieden stiftet.

Gruß Maeks
Zitieren
#42
Einerseits muss man natürlich hart vorgehen, denn man kann sich einfach auf Dauer nicht leisten, dass jugendliche Straftäter sich so über den Staat erheben und ihm das Gewaltmonopel wegnehmen. Das geht einfach so nicht.

Andererseits sollte man - für meinen Geschmack - die ethnischen und religiösen Hintergründe mal mehr oder minder außen vor lassen. In der Analyse muss man dies beachten, nur wenn in der Berichterstattung stets von dne muslimischen Partisanen (etwas überspitzt) geredet wird, dann schafft man zusätzliche gegensätzliche Frontwahrnehmungen.

Das sind einfach Jugendliche, die ohne Perspektive "auf den Staat scheißen" und sich daher so richtig destruktiv austoben.
Sie wollen so Aufmerksamkeit erzeugen, Aufmerksamkeit für ihr leeres Dasein.
Und wenn wieder etwas mehr Ruhe ist, sollte man diese Dinge nicht vergessen.
Zitieren
#43
http://www.n24.de/politik/ausland/index ... 7202500002

Flächenbrand in Frankreich
Zitat:Der Aufruf des französischen Präsidenten Jacques Chirac zu Ruhe und Ordnung hatte keinen Erfolg: Die Ausschreitungen in Frankreich haben in der Nacht zum Montag mit mehr als 1400 angezündeten Fahrzeugen einen neuen Rekord aufgestellt.
Auf Polizisten wurde mit Schrotgewehren geschossen!!!
In Deutschland finden sich inzwischen Nachahmer *aarghs*
Zitieren
#44
@Cyprrinide
Nachahmer wo?
Also ich sehd das mit den schrotgewehren auch nich postiv aber die Polizisten sind imho super ausgestatt mit Schutzwesten dann können paar schrotkügelchen nich viel bewirken außerdem seh das eher als Vorwand um Schusswaffen gegen die Randalierer einzusetzten vielleicht sogar die Armee.
Zitieren
#45
@Azrail Man ist aber nicht am ganzen Körper gepanzert, und das Schrot wird auch Körperteile treffen, die nicht gepanzert wird.

Tja, wenn man beschossen wird, wird man wohl zurückschießen. Und warum nur wegen ein paar Gewehren das Militär kommen soll :frag:
Zitieren


Gehe zu: