(Luft) F-35 - Das Flugzeugprogramm
F-35 für Griechenland?


https://www.handelsblatt.com/politik/int...22258.html
Zitieren
Da werden die Türken aber neidisch werden. Big Grin
Zitieren
Die Türkei ist wohl endgültig raus aus der F-35. Die USAF hat die Genehmigung erhalten, die in der Produktion für die Türkei vorgesehenen Maschinen zu übernehmen. Was mit den sechs eingelagerten Maschinen, an denen zuvor bereits türkische Besatzungen ausgebildet wurden, passiert, ist noch unklar.

defense news
Zitieren
F-35 für Japan:

Nicht mehr die neueste Meldung, aber immerhin bemerkenswert, da die Japaner ja lange Zeit eine komplett eigene Lösung wollten. Der Druck durch China scheint aber zunehmend hier die Weichen anders zu stellen:

https://www.dsca.mil/major-arms-sales/ja...aircraft-0

Zitat:The State Department has made a determination approving a possible Foreign Military Sale to the Government of Japan of one hundred five (105) F-35 Joint Strike Fighter aircraft and related equipment for an estimated cost of $23.11 billion. The Defense Security Cooperation Agency delivered the required certification notifying Congress of this possible sale today.

The Government of Japan has requested to buy sixty-three (63) F-35A Conventional Take­Off and Landing (CTOL) aircraft, forty-two (42) F-35B Short Take-Off and Vertical Landing (STOVL) aircraft, and one hundred ten (110) Pratt and Whitney F135 engines (includes 5 spares). Also included are Electronic Warfare Systems; Command, Control, Communications, Computers and Intelligence/Communications, Navigation and Identification; Autonomic Logistics Global Support System, Autonomic Logistics Information System; Flight Mission Trainer; Weapons Employment Capability, and other Subsystems, Features, and Capabilities; F-35 unique infrared flares; reprogramming center access and F-35 Performance Based Logistics; software development/integration; flight test instrumentation; aircraft ferry and tanker support; spare and repair parts; support equipment, tools and test equipment; technical data and publications; personnel training and training equipment; U.S. Government and contractor engineering, technical, and logistics support services; and other related elements of logistics support. The estimated total cost is $23.11 billion.

Offensichtlich sind auch die Japaner deutlich fähiger als wir.
Zitieren
(19.08.2020, 22:18)Quintus Fabius schrieb: Nicht mehr die neueste Meldung, aber immerhin bemerkenswert, da die Japaner ja lange Zeit eine komplett eigene Lösung wollten. Der Druck durch China scheint aber zunehmend hier die Weichen anders zu stellen

Die F-35 waren schon ziemlich lange als Ersatz für die F-4 eingeplant, und auch die (umstrittene) Beschaffung der STOVL-Version ist keine große Überraschung. Ein japanischer Luftüberlegenheitjäger als Ersatz für die F-15 soll weiterhin gebaut werden, wobei es da in den letzten Jahren immer wieder Diskussionen über eine Kooperation mit ausländischen Unternehmen gab (Lockheed, Northrop Grumman, inzwischen auch BAe, vielleicht mit einer Beteiligung an der Tempest).
Zitieren
Erste dänische F-35 wird fertig gestellt:

https://defence-blog.com/news/denmarks-f...embly.html

Zitat:The Danish Ministry of Defense has announced that the first Lockheed Martin F-35 Lightning II for the Royal Danish Air Force recently headed to the final assembly in Fort Worth, Texas F-35 production facility.

It is a significant milestone for Denmark’s first F-35 jet, known as AP-1, as it moves down the production line at Lockheed Martin’s mile-long assembly plant to the final point where its control surfaces will be added, along with final systems and engine installation.

AP-1 is due to roll out of the factory in early 2021 and will initially be based at Luke AFB, Arizona, where they will be part of the training of Danish pilots. The reception of the F-35 aircrafts in the Air Force will be completed over a period of six years from 2021 to 2026.

Wären wir mal auch früh genug miteingestiegen hätten wir jetzt sicher auch schon unseren ersten Ersatz für den Tornado und eine sinnvolle Lösung bis das mehr als ehrgeizige FCAS irgendwann eintrifft.
Zitieren
Der offizielle Untersuchungsbericht -hier- zum Absturz einer F-35 am 19.05.2020 auf der Eglin AFB in Florida beziffert den Wert des Flugzeugs auf 176 mio USD.
Zitieren
Die Vereinigten Arabischen Emirate erhalten das Ok der USA für die Beschaffung von F-35. Ich finde das einfach nur noch bedenklich wie solche Technologie an derartig fragwürdige Staaten proliferiert wird.

https://www.dsca.mil/press-media/major-a...ke-fighter

Das ist tatsächlich mal ein Argument für ein völlig eigenständiges europäisches FCAS.
Zitieren
(11.11.2020, 09:17)Quintus Fabius schrieb: Die Vereinigten Arabischen Emirate erhalten das Ok der USA für die Beschaffung von F-35. Ich finde das einfach nur noch bedenklich wie solche Technologie an derartig fragwürdige Staaten proliferiert wird.

https://www.dsca.mil/press-media/major-a...ke-fighter

Das ist tatsächlich mal ein Argument für ein völlig eigenständiges europäisches FCAS.
Ich verstehe es auch nicht.
Bin gespannt, ob sich da unter Biden noch etwas ändert.
Zitieren
(11.11.2020, 09:17)Quintus Fabius schrieb: Die Vereinigten Arabischen Emirate erhalten das Ok der USA für die Beschaffung von F-35. Ich finde das einfach nur noch bedenklich wie solche Technologie an derartig fragwürdige Staaten proliferiert wird.

https://www.dsca.mil/press-media/major-a...ke-fighter

Das ist tatsächlich mal ein Argument für ein völlig eigenständiges europäisches FCAS.

Wieso bedenklich? Die VAE dürften der sicherste Bündnispartner der USA nach Israel in der Region sein. Politisch äußert stabil und ein ausgewiesener Feind des internationalen Netzwerkes der Muslimbrüder. Auch beteiligte sich die VAE an der internationalen Koalition zur Bombardierung des IS. Daran nahm auch die erste Kampfpilotin des Landes teil. Teile ihrer Familie haben sie wohl daraufhin verstoßen und sich mit dem IS solidarisiert. Dies dürfte aber nicht die Meinung der großen Mehrheit der Bürger der VAE sein. Die VAE sind eindeutig auf Modernisierungkurs. Erst kürzlich wurde bekannt gegeben, dass "Ehrenmorde" und andere "Ehrenstraftaten" in Zukunft wie andere Verbrechen auch behandelt werden. Dies wäre ein weiterer großer Fortschritt. Bedenklich wäre es meines Erachtens eher diese Entwicklung nicht zu honorieren und zu zu fördern.
Zitieren
Wo soll man da anfangen? Es würde hier auch viel zu weit weg von der F-35 führen. Kurz und Knapp: die VAE sind inakzeptabel, genau wie Saudi-Arabien und all diese Länder dort. Die Fehl-Politik der Welt in Bezug auf diese Länder aufgrund der Öl-Frage ist eine einzige Katastrophe.

Spezifisch in Bezug auf die VAE ist vor allem zu befürchten, dass die verwendete Technologie in solchen Ländern dem Feind prolieferiert wird. Es geht also nicht darum, dass Homosexuelle dort weiter hingerichtet werden oder dass jetzt Vergewaltigungsopfer nicht mehr nach Scharia Recht wegen außerehelichem Verkehr schwer bestraft werden, oder dass man in den VAE sich Sklaven hält, völlig irrelevant. Es geht darum, dass man einer dem ganzen Westen grundsätzlich feindlich gegenüber stehenden Struktur welche von grenzenlos korrupten verkommenden Kleptokraten mit Gewalt, Bestechung und abartigste Dekadenz nieder gehalten werden die beste verfügbare Militärtechnologie liefert, oder überhaupt Militärtechnologie liefert.

Solche Waffensysteme wie die F-35 sollten ausschließlich neben den USA einer begrenzten Zahl westeuropäischer Staaten vorbehalten sein. Ich bin aber auch ganz allgemein gegen jede Art von Waffenexport in solche Länder.
Zitieren


Gehe zu: