Südamerikas Luftwaffen
Erstens: Quelle?
Zweitens: Wenn man sich ein bisschen durch die Medienberichte dazu klickt, ist ganz viel Konjunktiv dabei. Auch interessant, dass diese doch bedeutende Information nicht breiter in den westlichen Medien aufgenommen wird. Sämtliche britischen Magazine müssten ja schrill aufschreien. Und das seit einer Woche.
Drittens: die bisherigen Berichte reiten weiterhin auf der Fencer-Geschichte herum (die ja ein Aprilscherz ist) und bezeichnen die FC-1 als "one of the most advanced fighter aircraft". Das spricht nicht grad für Qualitätsjournalismus. Insofern ist die Meldung fraglich.

Also, vielleicht ist es noch etwas zu früh, um diesen grossartigen Sieg der Anti-West-Koalition zu feiern, bei welchem das geschundene Argentinien endlich aus den imperialistischen Klauen des Bösen befreit wurde.
Es ist natürlich durchaus möglich, dass die Information stimmt. Aber ich hätts gern deutlicher, bevor ich es glaube.
Zitieren
die Probleme mit der Kfir scheinen dazu zu führen, dass Kolumbien diese ausmustert - steht jedenfalls hier http://www.fuerzasmilitares.org/colombi ... ombia.html (leider nur spanischsprachige Quelle gefunden).
Zitat:Si bien aun no se ha determinado la aeronave a adquirir, entre las opciones se baraja al caza F-16 de origen estadounidense. Valga anotar que en la entrevista también se mencionó que pronto habría que reemplazar también a los veteranos A-37 Dragonfly y OV-10 Bronco que están llegando rápidamente al final de su vida útil.
also sollen auch die A-37 Dragonfly und die OV-10 Bronco zu ersetzen sein. Ob die F-16 wirklich alle drei Flugzeuge ersetzen soll?
Ich denke, im "unteren Segment" kämen noch mehr Tucano's in Betracht, und auch die argentinische Pucará, die in Koumbien schon einmal im Einsatz war, könnte für die Drogenkriege in Frage kommen.
Ansonsten ---> würde sich gute Chancen für die Gripen ergeben, vor allem, wenn die dann aus Brasilien bestellt werden kann, und vielleicht bis dahin ein paar Leihmaschinen bereit gestellt werden.
Zitieren
Triangolum schrieb:Fix: China liefert Argentinien 20 FC-1 Kampfjets!
Nachtrag: Nope.
Nachdem Du immer noch keine Quelle geliefert hast (obwohl ich von einem Troll sowas natürlich auch nicht erwarte), hier eine aktuelle:
Zitat:Argentina is seeking to purchase 24 advanced fighter aircraft from China, Defense Minister Agustín Rossi told press Tuesday.
...
Within the next week, “the chief of staff of the Argentinean Air Force is traveling to China along with a technical delegation to analyze the possibilities” of purchasing up to 24 FC-1/JF-17 fighter jets, said Rossi.
...
“This is a new thing for the Argentinean Air Force, which has always had Western equipment,” he said. However, Rossi also mentioned that there are “two formal offers” to buy Spanish-made F1 jets, and the Kfir Block 60 from Israel. “Informally, we also have a French offer,” he added.
...
Rossi estimated that the purchase process will be finished before the end of the year. He said that when he receives all the formal offers he “will take the different alternatives to the president so she can make the decision,” he said.
Quelle: http://panampost.com/panam-staff/2015/0 ... hter-jets/

Heisst: Die FC-1 ist zur Zeit Favorit im argentinischen Beschaffungsprozess, ausgewählt ist aber noch nichts, geschweige denn unterschrieben. Also abwarten und Tee trinken.
Zitieren
http://airheadsfly.com/2015/03/24/hongd ... margarita/
Zitat:Hongdu K-8 star of Venezuelan readiness exercise on Isla de Margarita

The Hongdu K-8VV (“Karakorum”) light attack and jet trainer aircraft was the star of a recent readiness exercise by the Venezuelan Air Force, officially called the Aviación Militar Nacional Bolivariana de Venezuela.
...
Zitieren
hunter1 schrieb:....Heisst: Die FC-1 ist zur Zeit Favorit im argentinischen Beschaffungsprozess, ausgewählt ist aber noch nichts, geschweige denn unterschrieben. Also abwarten und Tee trinken.
dazu dann auch das Dementi aus Schweden
http://in.reuters.com/article/2015/04/2 ... SV20150427
Zitat:Deals | Tue Apr 28, 2015 3:33am IST

REFILE-Saab dismisses prospect of Gripen jet fighters sale to Argentina

...
Zitieren
Sieh mal einer an:
Zitat:After a long period of "preliminary evaluation", Argentina is negotiating the purchase of a batch of Israel Aerospace Industries Kfir Block 60 fighters.
Quelle: http://www.flightglobal.com/news/articl ... rs-415038/
Die Nachricht ist vom 27. Juli. Leider steht auch hier nichts konkretes, IAI dementiert zudem. Sollte man aber im Auge behalten.
Zitieren
Vielleicht übernehmen die ja die desolaten Kfir aus Kolumbien? Ironie beiseite: Argentinien hat schlicht kein Geld, da könnten die alten Kisten aus Israel tatsächlich noch in Frage kommen ...
Zitieren
Argentinien hat jedenfalls seine Mirage außer Dienst gestellt:
http://www.janes.com/article/56373/arge ... rage-fleet
Zitat:Argentina retires Dassault Mirage fleet

During a large-scale public air show, the Argentine Air Force (AAF) on 30 November officially decommissioned its fleet of ageing Dassault Mirage fighters after over four decades of active service.
Das Ende einer Ära, würde ich mal sagen.
Zitieren
Es ist ja bekannt, dass Argentiniens Luftstreitkräfte ziemlich am Ende sind und das Geld für neue Maschinen fehlt. Jetzt soll das Land angeblich sechs Super Étendard aus französischen Beständen erhalten. Die Maschinen haben dort bereits fast 40 Jahre auf den Trägern der Marine Nationale Dienst getan.

http://warisboring.com/argentina-wants-t...er-flying/
Zitieren
(23.05.2017, 16:59)Vanitas schrieb: Es ist ja bekannt, dass Argentiniens Luftstreitkräfte ziemlich am Ende sind und das Geld für neue Maschinen fehlt.

2015 hat die Kirchner doch 20 Chengdu FC-1s bestellt. Wurde das storniert oder sind die geliefert worden?
Zitieren
Die sind definitiv nie geliefert worden. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die je konkret bestellt wurden. Es gab aber sicher Interesse.
Zitieren
(30.05.2017, 14:31)islaorca schrieb:
(23.05.2017, 16:59)Vanitas schrieb: Es ist ja bekannt, dass Argentiniens Luftstreitkräfte ziemlich am Ende sind und das Geld für neue Maschinen fehlt.

2015 hat die Kirchner doch 20 Chengdu FC-1s bestellt. Wurde das storniert oder sind die geliefert worden?

hunter1 hat es ja schon beantwortet. Die Verwirrung kommt sicherlich nicht zuletzt daher, dass die argentinischen Verantwortlichen in schöner Regelmäßigkeit Beschaffungsvorhaben für die Luftwaffe ankündigen. Da waren schon israelische Kfir, die FC-1, etc. im Gespräch. kann man hier alles nachlesen.
Konkret geworden ist daher bisher aber noch nichts. Deshalb würde ich auch die Super Étendard mit einem Fragezeichen versehen.
Zitieren
Da ich nun mal hier in der Region wohne, kann ich euch versichern, das das hier durch alle linken nationalen Pressen ging, tagelang. Da war von Festbestellung die Rede.

Dabei war mir schon etwas verdächtig zu Mute, da ja voraus zusehen war, das sie die Tussi in Wind schiessen werden (die Argentinier).

Wahrscheinlicher scheint mir, das der Macri das sofort storniert hat, genauso wie er jetzt langsam die Sra. Kirchner vor den Kadi bringt.

Aber, wie gesagt, offiziell habe ich nichts gelesen.
Zitieren
Pakistan hätte es mit grossem Trara verkündet, wenn ein Deal mit Argentinien zustande gekommen wäre. Die Suche nach Exportkunden für die FC-1 gestaltet sich schwierig, auch wenn einige Nationen, u.a. eben Argentinien, interessiert waren/sind. Die Ankündigung ist ausgeblieben, daher ist die Festbestellung in argentinischen Medien wohl eine Ente. Als Exportkunde gesichert ist bisher nur Myanmar.
Zitieren
Zitat:Super Etendard Modernizados

Argentinien übernimmt fünf Super Etendard

Argentiniens Marineflieger haben in Frankreich gebrauchte Trägerflugzeuge beschafft. Fünf gebrauchte Dassault Super Étendard Modernisé wurden am 13. Mai feierlich von Argentiniens Verteidigungsminister übernommen. [...] Argentinien hatte die fünf gebrauchten Trägerflugzeuge zum Stückpreis von jeweils drei Millionen Dollar erstanden und will sie nun für insgesamt fünf Millionen Dollar modernisieren. Die künftigen „Super Etendard Modernizados“ sollen dann bei der 2 Escuadrilla Aeronaval de Caza y Ataque der 3 Escuadra Aeronaval eingesetzt werden. Argentinien betreibt das Vorgängermuster seit 1981.

Frankreich hatte seine „SEM“ 2016 ausgemustert und durch neue Rafale M ersetzt. Seit 2017 hatten Argentinien und Frankreich über den Weiterverkauf verhandelt.
https://www.flugrevue.de/militaer/super-...-etendard/

Schneemann.
Zitieren


Gehe zu: