Lockheed C 130
#1
Hallo

Wuste eigentlich einer von euch das zwei Piloten 1963 eine C130 auf dem Flugzeugträger Forestel gelandet haben.

Gruß Königstiger
Zitieren
#2
Ja das wusste ich stand glaube ich bei Globalsecurity oder fas.org im Artikel zur C 130 mit Bildern usw, hat man aber nur einmal gemacht Smile

edit: also bei den beiden Adressen hab ich doch nix dazu gefunden dann war es wohl doch wo anders z. B. hier:
http://www.theaviationzone.com/factshee ... restal.asp
Zitieren
#3
Danke Blindfisch

So genaue informationen hatte ich noch nicht.

Gruß Königstiger
Zitieren
#4
@Blindfisch: Laut artikel 21 mal gelandet und 21 mal gestartet!
Zitieren
#5
OK haste recht sorry...:wall:
tja wer lesen kann ist im Vorteil Smile
Zitieren
#6
Zitat:Königstiger postete
So genaue informationen hatte ich noch nicht.
Klar wenn man nur fernsehen schaut Wink
Zitieren
#7
Hallo Helios

Sehr witzig
Zitieren
#8
Ich fand den gut Big Grin

Achtung Rutschgefahr :merci: :baeh:
Zitieren
#9
Zitat:AFSOC Expects C-130 Laser Tests Within Year

ORLANDO: More than a year since news broke that Air Force Special Operations Command planned to install and test lasers on its fabulously lethal AC-130 gunships, the plan now is to get its top unfunded requirement tested within a year. [...] Lt. Gen. Brad Webb, head of AFSOC, told me that was now the plan. [...]

Webb said AFSOC hasn’t “decided where the laser would go.” The tests will help determine that, as well as which mix of weapons is most effective. His predecessor, Lt. Gen. Bradley Heithold, said the laser would probably go on the left side of the plane.

Why does AFSOC want a laser on the gunship? Heithold put it clearly: “The reason that I want it on an AC-130 is, right now, when an AC-130 starts firing kinetic weaponry, everybody knows you’re there. What I want on the airplane is to be able to silently disable something.”
http://breakingdefense.com/2017/03/afsoc...thin-year/

Schneemann.
Zitieren
#10
Deutschland will mit Frankreich C130-Staffel betreiben

Zitat:ie gemeinsame Fliegerstaffel soll ab 2021 in Évreux westlich von Paris mit sechs deutschen und bis zu sechs französischen Fliegern einsatzbereit sein. Dadurch sollen Training und Betrieb billiger werden. Der Bundestag soll über den Kauf der Flugzeuge 2019 entscheiden.

http://www.aero.de/news-26458/Bundeswehr...eiben.html


C-130J: One Aircraft, Many Missions

https://www.youtube.com/watch?v=yxGko0zT1bg
Zitieren
#11
Zitat:Fliegendes Kanonenboot für Spezialeinsätze

USAF erhält AC-130J Block 30 Ghostrider

Die 4th Special Operations Squadron hat als erste Einheit der US Air Force die neueste Ausführung der Lockheed Martin AC-130J in Empfang genommen. [...] Äußerlich zwar ähnlich den Block 20 AC-130Js, die von der 73th Special Operations Squadron geflogen werden, stellt das Block 30 Upgrade eine wesentliche Verbesserung der Software- und Avioniktechnologie dar. „Die Block 30 AC-130J ist heute unser bestes Flugzeug im Bestand der AFSOC“, sagte Maj. Brandon Hughes vom Hauptquartier des Air Force Special Operations Command.

Die neue Variante der AC-130J ist mit dem Precision Strike Package ausgestattet. Dieses beinhaltet eine Missionsmanagementkonsole, eine umfangreiche Kommunikationssuite, zwei elektrooptische Infrarot-Sensoren, ein fortschrittliches Feuerleitsysteme für die seitlich schwenkbaren 30 mm und 105 mm Waffen sowie die Fähigkeit für den Einsatz von Präzisionsbomben. [...] Da die Block 30 AC-130J noch etwa ein Jahr lang im Teststatus bleibt werden die AC-130U vorerst weiter betrieben, bis sie Ende 2020 in den Ruhestand gehen – wie bereits zuvor die AC-130H Spectre.
https://www.flugrevue.de/militaer/fliege...hostrider/

Schneemann.
Zitieren


Gehe zu: