Brasilien
#61
weitere Panzer vom Typ Leopard 1A5 (nicht nur Kampfpanzer) sind in Brasilien eingetroffen;

http://www.flugrevue.de/de/luftwaffe/fl ... 102124.htm
Zitat:Helibras eröffnet neues Werk für EC725/EC225

In Itajubá im Bundesstaat Minas Gerais werden künftig Eurocopter EC725 für die brasilianischen Streitkräfte gefertigt. Heute fand die feierliche Einweihung des neuen Werks der Eurocopter-Tochter statt.
...

In der neuen Produktionsstätte kann außerdem die zivile Version EC225 gefertigt werden. Dadurch kann Helibras seinen Kunden vor Ort produzierte Hubschrauber für Offshore-Einsätze in der Öl- und Gasindustrie sowie für andere Anwendungen anbieten.
...

KS 03.10.2012
Zitieren
#62
weitere Panzer vom Typ Leopard 1A5 (nicht nur Kampfpanzer) sind in Brasilien eingetroffen;

http://www.flugrevue.de/de/luftwaffe/fl ... 102124.htm
Zitat:Helibras eröffnet neues Werk für EC725/EC225

In Itajubá im Bundesstaat Minas Gerais werden künftig Eurocopter EC725 für die brasilianischen Streitkräfte gefertigt. Heute fand die feierliche Einweihung des neuen Werks der Eurocopter-Tochter statt.
...

In der neuen Produktionsstätte kann außerdem die zivile Version EC225 gefertigt werden. Dadurch kann Helibras seinen Kunden vor Ort produzierte Hubschrauber für Offshore-Einsätze in der Öl- und Gasindustrie sowie für andere Anwendungen anbieten.
...

KS 03.10.2012
Zitieren
#63
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:..
30 October

...

BRAZIL
New river hydrographic research vessel RIO TOCANTINS (H-12) conducts first mission … first of class built by INACE, commissioned on 27 July, 2012.

....
Zitieren
#64
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:..
30 October

...

BRAZIL
New river hydrographic research vessel RIO TOCANTINS (H-12) conducts first mission … first of class built by INACE, commissioned on 27 July, 2012.

....
Zitieren
#65
http://de.ria.ru/business/20120903/264351255.html
Zitat:Russland erfüllt 2012 Vertrag über Lieferung von Mi-35M-Hubschraubern an Brasilien

15:29 03/09/2012


MOSKAU, 03. September (RIA Novosti).
...

Russland hat eine neue Partie von Angriffshubschraubern vom Typ Mi-35M im Rahmen eines Vertrages aus dem Jahre 2008 an Brasilien geliefert und hat vor, die Erfüllung dieses Vertrages bis zum Ende des laufenden Jahres abzuschließen, ...

Der Vertrag über die Lieferung von zwölf Hubschraubern Mi-35 war 2008 während einer Ausschreibung geschlossen worden
...
Mi-35M ist eine Exportvariante des Mehrzweck-Angriffshubschraubers Mi-24, der im Mil-Konstruktionsbüro entwickelt wurde. Die Maschine ist mit zwei Hochleistungs-Propeller-Turbinentriebwerken vom Typ TW3-117WMA und einem neuen Rotorensystem aus Verbundstoffen versehen.

Der Hubschrauber ist mit einem System von gelenkten Waffen 9K113K Sturm-W, das es ermöglicht, Panzerabwehrraketen 9M120 Ataka zu tragen, sowie mit einer 80mm-Rakete S-8 und einer 240mm-Rakete S-24 ausgerüstet. Im Vorderteil ist eine 23mm-Zwillingskanone GSch-23 aufgestellt. Der Mi-35M kann auch an den Stützen ein 12,7mm- oder ein 7,62mm-Maschinengewehr, eine 30mm-Panzerbüchse, Bomben und Minen tragen.
http://de.ria.ru/politics/20121214/265148560.html
Zitat:Russland und Brasilien vereinbaren militärische Kooperation

17:50 14/12/2012


MOSKAU, 14. Dezember (RIA Novosti). Russland und Brasilien haben sich auf eine militärische Zusammenarbeit geeinigt. Ein einschlägiges Regierungsabkommen wurde am Freitag in Moskau im Beisein der Präsidenten beider Staaten, Wladimir Putin und Dilma Rousseff, unterzeichnet.
...
http://de.ria.ru/business/20121214/265148931.html
Zitat:Brasilien gibt Russland sieben Ka-Hubschrauber in Auftrag

18:22 14/12/2012


MOSKAU, 14. Dezember (RIA Novosti). Der brasilianische Hubschrauberbetreiber Atlas Táxi Aéreo hat beim russischen Konzern Russian Helicopters sieben Maschinen vom Typ Ka-62 bestellt.
...
Die Helikopter sollen in den Jahren 2015 und 2016 geliefert werden. In Brasilien werden die Maschinen die Bohrinseln der Ölfirma Petrobras bedienen.

Atlas Taxi Aero hatte bereits 2010 und 2011 russische Mehrzweck-Hubschrauber vom Typ Mi-171A1 gekauft.
Zitieren
#66
http://de.ria.ru/security_and_military/ ... 47001.html
Zitat:Brasilien am Kauf von russischen Luftabwehrmitteln interessiert

13:41 03/02/2013


MOSKAU, 03. Februar (RIA Novosti). Das brasilianische Verteidigungsministerium hat die Absicht, mit Russlands Führung den Erwerb von Luftabwehrmitteln aus russischer Produktion zu behandeln, wie General Jose Carlos De Nardi, Chef des Vereinigten Generalstabes der brasilianischen Streitkräfte, mitteilt.

„Wir sind am Erwerb von drei Batterien der Fla-Raketen-Kanonensysteme Panzir S-1 und von zwei Batterien der tragbaren Fla-Raketensysteme Igla interessiert“, so der General.
...

De Nardi zufolge kann ein brasilianisch-russischer Vertrag auch den Bau einer Fabrik und die Übergabe von Technologien für die Produktion von Panzir- und Igla-Systemen in Brasilien einschließen.

Wie zuvor mitgeteilt worden war, sieht der Plan des brasilianischen Verteidigungsministeriums für die Umrüstung von Armee, Luftwaffe und Flotte im Falle des Erwerbs von Waffen und Technik im Ausland eine verbindliche Übergabe von Technologien mit der Möglichkeit der Lizenzproduktion und der technischen Wartung auf dem Territorium Brasiliens vor.
Zitieren
#67
Erich schrieb:ergänzend berichtet das Marineforum:
http://www.marineforum.info/AKTUELLES/aktuelles.htm
Zitat:...
....

Die am 23. Dezember unterzeichneten Verträge mit einem Gesamtumfang von etwa 7 Mrd. Euro beinhalten noch ein drittes Vorhaben. Gemeinsam mit brasilianischen Firmen wird DCNS bei Rio de Janeiro einen Stützpunkt für die neuen U-Boote bauen.
(der ganze Text ist nur kurzfristig im Internet verfügbar)
dazu jetzt aktuell:
http://derstandard.at/1362107220460/Bra ... ne-U-Boote
Zitat:Brasilien baut eigene U-Boote

1. März 2013, 22:35

Fabrik eröffnet - Technologie-Partnerschaft mit Frankreich

Rio de Janeiro/Paris - Brasilien macht bei seinen langfristigen Plänen für ein eigenes Atom-U-Boot ernst. Präsidentin Dilma Rousseff eröffnete am Freitag bei Rio de Janeiro eine Metallfabrik für den Bau von vier konventionellen und einem atomgetriebenen U-Boot. Die Unterseeboote werden in Technologie-Partnerschaft mit Frankreich hergestellt und sollen von 2017 an sukzessive in Betrieb gehen. Das Atom-U-Boot soll nach jetziger Schätzung nach zweijährigen Tests 2025 in Dienst gestellt werden.
....
wobei: so neu ist der U-Boot Bau in Brasilien nicht. Brasilien hat bereits mit deutscher Hilfe drei Tupi-U-Boote in Rio de Janeiro gebaut. Auf der Basis dieses Entwurfes hat Brasilien im April 2005 nach neun Jahren Bauzeit einen weiteren U-Boot Neubau zu Wasser gelassen. Die TIKUNA weist allerdings zahlreiche von brasilianischen Ingenieuren eigens entwickelte Modifikationen auf und ist mit einer Verdrängung von getaucht 2.500 ts auch deutlich größer als die Vorgängerboote.
Zitieren
#68
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...

01 March


BRAZIL
President Dilma Rousseff inaugurated a shipbuilding plant at the Brazilian navy base on Sepetiba Bay (south of Rio de Janeiro) that will make metal hull structures for four conventional diesel-electric SCORPENE attack submarines … in joint venture of French DCNS and local Odebrecht, to be delivered from 2015 … eventually build a fifth, nuclear-powered submarine, to be operational in 2025.

...
Zitieren
#69
http://www.flightglobal.com/news/articl ... 7s-383514/
Zitat:Brazil selects IAI 767 tanker to replace KC-137s
By: Dave Majumdar São Paulo

06:21 15 Mar 2013

The Brazilian air force has selected Israel Aerospace Industries (IAI) to convert two Boeing 767-300ER airliners into aerial refueling tanker transports.
....
Zitieren
#70
es ist schon interessant, für was die Fußball-WM alles "gut ist":
http://www.zeit.de/politik/ausland/2013 ... ehr-panzer
Zitat:Datum 12.04.2013 - 08:15 Uhr

Brasilien will 34 Panzer der Bundeswehr kaufen

Besuch des Papstes, Fußballweltmeisterschaft, Olympische Spiele. Brasilien blickt auf bevorstehende Großereignisse und will sich rüsten – mit deutschen Gepard-Panzern.
...
http://www.sueddeutsche.de/politik/fuer ... -1.1647129
Zitat:12. April 2013 10:36
Für Fußball-WM und Olympia
Brasilien kauft deutsche Panzer


Weltjugendtag, Fußball-WM und Olympia: Um gegen Terrorangriffe bei Großereignissen gewappnet zu sein, will Brasilien 34 deutsche Flugabwehr-Panzer kaufen. Schon im Juni könnten die ersten geliefert werden.
....
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 46303.html
Zitat:Rüstungsexporte
Brasilien kauft deutsche Luftabwehrpanzer
12.04.2013 · Deutschland und Brasilien stehen vor dem Abschluss eines neuen Rüstungsvertrags. Aus Bundeswehr-Altbeständen werden 34 Flugabwehrkanonenpanzer vom Typ „Gepard 1A2“ veräußert.

Brasilien will zur Sicherung der anstehenden Sportgroßereignisse und des Papst-Besuches von Deutschland 34 gebrauchte Flugabwehrkanonenpanzer vom Typ „Gepard 1A2“ kaufen.
...

Acht Panzer sollen danach noch im Juni in Brasilien ankommen, der Rest bis 2015.
...
und was machen die Brasilianer mit den Dingern, wenn diese Großveranstaltungen vorbei sind?
Zitieren
#71
Und ich hab mich schon gewundert, warum in der Kaserne in Hardheim plötzlich wieder die Geparden rollen. Die werden wohl "versandfertig" gemacht, also scheint der Deal bereits in trockenen Tüchern zu sein.
Zitieren
#72
http://www.marineforum.info/html/daily_news.html
Zitat:...

20 October



BRAZIL
Third AMAZONAS class offshore patrol vessel ARAGUARI has arrived home after its maiden voyage which had included visits to West Africa and joint exercises with six African countries.

...
Zitieren
#73
Popeye schrieb:
Zitat:Brasilien kauft gebrauchte Mirage in Frankreich

Der brasilianische Präsident Luiz Inacio Lula da Silva wird bei seinem Besuch in Frankreich einen Vertrag über den Kauf von 12 gebrauchten Mirage 2000-C Kampfflugzeugen unterzeichnen. Brasilien will mit diesen Flugzeugen, die auf der brasilianischen Anapolis Air Base stationiert werden sollen, seine älteren Mirage ersetzen. Der Vertrag hat einen Wertumfang von 80 Mill. Euro. 60 Mill. werden die Flugzeuge kosten und die restlichen 20 Mill. sind für Equipment vorgesehen.
Sind 5 Mill. Euro nicht ein bisschen wenig für eine Mirage 2000C?

Quelle: http://www.fliegerrevue.de/doc_weeknews.asp#news1
Brasilien wollte doch "den großen Wurf" starten - jetzt kaufen sie die nächste Variante (ist anderswo hier schon gepostet worden):
http://latina-press.com/news/169374-bra ... en-update/
Zitat:Brasilien: Regierung kauft schwedisches Kampfflugzeug Gripen – Update
Datum: 18. Dezember 2013

Uhrzeit: 16:03 Uhr
Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff wird in den nächsten Stunden die Entscheidung über den Kauf von 36 Kampfjets bekannt geben. “Ich habe Verteidigungsminister Celso Amorim angewiesen, die Entscheidung der Regierung am Mittwochnachmittag (18.) Ortszeit offiziell mitzuteilen”, so Rousseff während einer Zeremonie zur Begrüßung von neu ernannten Generälen.
...

Update:

Die brasilianische Regierung hat bekannt gegeben, dass sie das schwedische Modell “Saab Gripen-NG” gewählt hat.
Die Gripen war nach dieser Meldung "klick" schon vor vier Jahren die Präferenz der Militärs, während Lula sich für die Rafale entschied. Haben sich nun die Militärs durchgesetzt, und kommt noch der Einstieg in die Lizenzproduktion, oder sind das auch nur "Lückenfüller", oder ...?
Oder probiert Brasilien erst nochmal alle möglichen Systeme aus, um sich nach entsprechenden praktischen Erfahrungen zu entscheiden?
Zitieren
#74
Ich persönlich glaube, die Rafaele wird nicht mehr benötigt, da Brasilien sich von seinem Trägerkonzept verabschiedet hat. Da hätte die Rafaele gepaßt, aber so?
Zitieren
#75
islaorca schrieb:... da Brasilien sich von seinem Trägerkonzept verabschiedet hat. ...
hast Du dafür Quellen?
Im Übrigen hat Saab ja mit der "Sea Gripen" den Indern einen Vorschlag für eine trägergestütze Variante gemacht. Ich möchte nicht ausschließen, dass der Vorschlag auch in Brasilien auf dem Tisch liegt.
Zitieren


Gehe zu: