Die US-Navy
#46
@hawkeye: Das ist aber kalter Kaffee... Schau mal im Unfaelle mit U-Boot thread nach. Der Kommandant ist in der Zwischenzeit komplett suspendiert.
Zitieren
#47
AMERICA SINKT!

damit meine ich nicht das Land sondern den a.D FLugzeugtreager USS America. USN glaubt aus den Untegang von America vieles nützliches zu lernen, was beim Bau von CVN(X) verwendet wird.

http://www.dailypress.com/news/dp-76035 ... 1512.story
Zitieren
#48
und spart die Kosten und Probleme des Abwrackens.....
Zitieren
#49
Hoffentlich gibt es dan davon auch paar Bilder oder besser noch Videos

Imerhin sinkt nicht jeden Tag ein Supercarrier
Zitieren
#50
Forestin:
"Hoffentlich gibt es dan davon auch paar Bilder oder besser noch Videos"

Och, ich denke die eine oder andere islamistische Jihad-Seite wird Bilder veröffentlichen, mit dem Untertitel:

"Heldenhafte Widerstandskämpfer vernichten mit Allahs Hilfe eine weitere CVBG der gottlosen Yankees" o. ä. Big Grin

- kantor
Zitieren
#51
^:rofl: wuerde ich absolut nicht ausschliessen :evil:
Zitieren
#52
Ich glaube dass wir leider von den Untergang von USS America nicht viel mit bekommen werden. Viellecht ein paar Fotos aus der Entfernung. Ein Flugzeugtraeger ist ein lockendes Ziel und die USN wird nicht in die Haende seiner Gegner spielen, in dem man zeigt wie ein solches Schiff gegen die Explosionen reagiert oder gar sink.

Zitat:Before the testing, the Navy will outfit the America with lots of sensors and cameras. It will set off a blast in the ship.

It will also set off underwater explosions a bit away from the ship, followed by a detonation near the hull at the water line.

Then controlled explosives will bring the ship down.

Much of what the gathered data will be used for is classified, the Navy said.
Quelle: http://www.dailypress.com/news/dp-76035 ... 1512.story
Zitieren
#53
Ich meinte nur bilder wo man sieht wie der Traeger sinkt, wie auf vielen anderen Wrack bildern
Zitieren
#54
:hand: http://www.defensenews.com/story.php?F=723542&C=navwar
Zitat:Shipbuilding, Weapons, Planes Top USN Wish List
The U.S. Navy has $3.7 billion in unfunded programs for the fiscal 2006 budget year, according to a “wish list” submitted to Congress by Adm. Vern Clark, chief of naval operations (CNO).

The budget submitted to Congress to fund the Navy and Marine Corps in 2006 totals $125.6 billion, an increase of $6.4 billion over the previous spending plan, not counting roughly $3 billion in supplemental spending added last year. The Defense Department has submitted a $75 billion supplemental spending bill this year, including $10.26 billion for Navy expenses.

Although some Marine programs are included in the Navy wish list, the Marine Corps has a $2.8 billion wish list of its own for 2006, on top of its $17.6 billion share of the Department of the Navy budget. [...]

LHA-R Leads the Way
The 88-item list is ranked by priority, not size of program. At the top of the CNO’s list is $417 million to deliver the LHA-R amphibious assault ship six months earlier than currently planned. Construction of LHA-R was already moved up one year to 2007, according to Navy information. [...]

The bottom part of the list includes $712 million to pay reservists mobilized for the war on terrorism and $20 million for “brand recognition” for Navy recruiting.

Although the 2006 budget requests the purchase of new F/A-18E/F Super Hornets, MH-60 helicopters and other types of aircraft, several aircraft on the unfunded wish list include four H-1Y/Z helicopters ($74 million) to replace those lost in the war on terrorism, two MH-60R helicopters ($47.6 million) and a C-40 airplane ($77.8 million) to replace an aging C-9. [...]
Zitieren
#55
Zitat:The U.S. Navy plans to operate 11 aircraft carriers for the next quarter century, according to a new 30-year force structure plan sent to Congress on March 23. A copy of the report was obtained by DefenseNews.com.
The plan also shows the service hopes to build up to a dozen of the new DD(X) destroyers — currently estimated to cost about $3 billion a copy — and up to 18 CG(X) cruisers, a derivative of the DD(X) devoted to ballistic missile defense.[....]
http://www.defensenews.com/story.php?F=741104&C=landwar

Registrierungspflichtige Seite.
Zitieren
#56
Mal ein kleines Bild von "geballter Macht". Was da Platz hat ist mehr, als die meisten Luftwaffen der Welt überhaupt zusammenbringen ........:oah:

http://www.airliners.net/open.file?id=6 ... to_nr=117#
Zitieren
#57
Die US Navy hat bei Bath Iron Works (General Dynamics) für 562 Mio $ einen weiteren Arleigh Burke Zerstörer bestellt, den 62. seiner Klasse (über 40 sind bereits ausgeliefert), die DDG-112. Auslieferung 2010.

Quelle: Military Technology 03/2005, Mönch Verlag
Zitieren
#58
Hm, das müsste dann ja so ziemlich einer der allerletzten sein angesichts der Tatsache, dass schon innerhalb der nächsten 12 bis 18 Monate (letzteres meine eigene Schätzung) mit der Konstruktion von DD(X)-Zerstörern begonnen werden soll. Die Indienststellung müsste demnach dann ja auch noch im Zeitraum 2010 bis 2011 erfolgen.
Zitieren
#59
Die Namensgebung bei den US-Flugzeugträgern sieht ja so aus, dass alle neuen nach ehemaligen Präsidenten benannt werden. Aber was passiert eigentlich mit so traditionsreichen Namen wie "Hornet", "Yorktown", "Saratoga", "America", "Independence", "Essex" usw.? Werden die für immer verschwinden oder halten die bei anderen Schiffen irgendwann mal Einzug, so wie es glaub ich bei der "Wasp" schon geschehen ist?
Zitieren
#60
Zitat:Klink der Fink postete
Die Namensgebung bei den US-Flugzeugträgern sieht ja so aus, dass alle neuen nach ehemaligen Präsidenten benannt werden. Aber was passiert eigentlich mit so traditionsreichen Namen wie "Hornet", "Yorktown", "Saratoga", "America", "Independence", "Essex" usw.? Werden die für immer verschwinden oder halten die bei anderen Schiffen irgendwann mal Einzug, so wie es glaub ich bei der "Wasp" schon geschehen ist?
Naja es gibt ja genug Zerstörer und andere Schiffe wo diese noch einfließen könnten um die Traditionen zu wahren ...
Zitieren


Gehe zu: