UCAV / UAV (Drohnen)
Nachdem es letzten Endes für die Bundeswehr wieder nur Zeit gekostet hat, wurde heute endlich der Einspruch von GA abgelehnt. Die Bw hat Wettbewerbsrecht nicht verletzt! Drohnen werden nun gebaut!

http://defense-update.com/20170601_german_heron_tp.html

Somit ist es endlich amtlich. Die Bw bekommt Heron TP!!!!! Aus meiner Sicht eine gute Entscheidung.
Zitieren
General Atomics zieht es wohl durch:
Am Mittwochabend hat das Unternehmen eine Rüge zur abgewiesenen Klage beim OLG Düsseldorf eingereicht. Es wird weiterhin die Intransparenz beim Vergabeverfahren bemängelt und es wird erwogen, Klage beim Bundesverfassungsgericht einzureichen.

FAZ

Egal wie es ausgeht: Der Platz auf der schwarzen Liste ist GA wohl sicher.
Zitieren
(16.06.2017, 11:03)Vanitas schrieb: Egal wie es ausgeht: Der Platz auf der schwarzen Liste ist GA wohl sicher.

Was ein ziemlicher Witz bezüglich Rechtsstaatlichkeit und Moral wäre, wenn ein Unternehmen dafür bestraft werden würde, die rechtlichen Möglichkeiten gegen Entscheidungen jenes Staates auszunutzen, dass diese eingeräumt hat.
Zitieren
Zitat:Bundestag-Haushaltsausschuss

Grünes Licht für Drohnen

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. [...]

Im Bereich der unbemannten Flugsysteme sollen zum Beispiel 74,3 Millionen Euro für das Nachfolgesystem des luftgestützte Aufklärungssystem Luna ausgegeben werden. Bei der so genannten luftgestützten unbemannten Nahaufklärungsausstattung wird mit der Luna NG ein leistungsfähigeres Fluggerät beschafft.

Die Bundeswehr verlängert außerdem für rund 68,41 Millionen Euro den Leasingvertrag für das Heron 1-„System zur Abbildenden Aufklärung in der Tiefe des Einsatzlandes“ (SAATEG) für die Einsatzländer Afghanistan und Mali, und zwar bis Februar 2019.
http://www.flugrevue.de/militaerluftfahr...nen/727576

Schneemann.
Zitieren
Zitat:SAGITTA meistert erfolgreich Erstflug
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat gemeinsam mit dem Projektleiter Airbus Defence and Space ein neuartiges Fluggerät für die Entwicklung künftiger serienreifer Drohnen (UAV – unmanned aerial vehicle) erfolgreich im Flug erprobt. Der unbemannte, strahlgetriebene Technologie-Demonstrator mit Projektnamen SAGITTA, flog auf dem südafrikanischen Testgelände Overberg rund sieben Minuten vollständig autonom auf einem vorprogrammierten Kurs. Die innovative Nurflügel-Konstruktion zeigte dabei herausragende Flugeigenschaften. Mit dem Flug wurde nun die erste Erprobungsphase, die auch umfangreiche Testreihen am Boden umfasste, erfolgreich abgeschlossen.

Quelle: http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.asp...lery/27620

Grundlagenforschung zwar, und liest man rein den Teaser nichts besonderes, aber die Richtung ist sehr gut und die Innovationen durchaus relevant.
Zitieren
(19.07.2017, 09:38)Helios schrieb:
Zitat:SAGITTA meistert erfolgreich Erstflug
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat gemeinsam mit dem Projektleiter Airbus Defence and Space ein neuartiges Fluggerät für die Entwicklung künftiger serienreifer Drohnen (UAV – unmanned aerial vehicle) erfolgreich im Flug erprobt. Der unbemannte, strahlgetriebene Technologie-Demonstrator mit Projektnamen SAGITTA, flog auf dem südafrikanischen Testgelände Overberg rund sieben Minuten vollständig autonom auf einem vorprogrammierten Kurs. Die innovative Nurflügel-Konstruktion zeigte dabei herausragende Flugeigenschaften. Mit dem Flug wurde nun die erste Erprobungsphase, die auch umfangreiche Testreihen am Boden umfasste, erfolgreich abgeschlossen.

Quelle: http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.asp...lery/27620

Grundlagenforschung zwar, und liest man rein den Teaser nichts besonderes, aber die Richtung ist sehr gut und die Innovationen durchaus relevant.

Hier noch ergänzend der Bericht aus der Flugrevue

http://www.flugrevue.de/militaerluftfahr...tta/729334
Zitieren
Die Eurodrohne wird entgegen aller vorangegangenen Meinungen jetzt mit Turbo-Prop-Triebwerken ausgestattet werden. Was die Endurance angeht, ist dies sicherlich die beste Entscheidung.

http://augengeradeaus.net/2017/08/dronew...-maschine/
http://www.janes.com/article/72753/partn...-male-rpas

Wird also auf solch ein Konzept hinauslaufen:

http://www.p1hh.piaggioaerospace.it
https://en.m.wikipedia.org/wiki/BAE_Systems_Mantis

[Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c...MockUp.JPG]

Quelle Wikipedia
Zitieren
Mein Gott, die neue Eurodrohne ist ja im 1:1 Modell fast doppelt so schwer als Heron-TP. Von den Maßen gefühlt so groß wie eine GlobalHawk Undecided. In Anbetracht der Tatsache das dieses Teil in Höhen zwischen 12-15km operieren wird, wird die optische Ortbarkeit deutlich höher sein. Man darf gespannt sein was dieses Ding leisten können wird. Auf jeden Fall scheint es eine hohe Nutzlast zu haben. Auch werden sicherlich die Tage noch mehr Einzelheiten zu dieser Drohne ans Tageslicht kommen. So z.B. wie es sich mit dem modularen internen Waffen-/Sensorschacht verhält. Geplant sind ja schließlich Sensormodule, ein Tankmodul und ein Waffenmodul. Die Optiken werden wahrscheinlich aus dem Hause Sagem, oder Hensoldt/Thales kommen. Wobei ich auf letztere Anbieter tippe, da Sagem beim Tiger schon am Zuge war und die Optiken von HensoldtThales weltweit in der Leistungsfähigkeit sehr sehr weit vorne liegen. Wir düfen also gespannt sein!

https://www.flugrevue.de/militaerluftfah..._id=678078
https://www.flugrevue.de/militaerluftfah...ale/752924

Hier noch die Erstvorstellung:

http://www.airbus.com/newsroom/events/il...oMale.html
Zitieren
Steht zu hoffen, dass das Ding besser performt, als es aussieht. Selten so ein hässliches Luftfahrzeug gesehen... Huh
Zitieren
In Niger ist eine neue US-Basis für MQ-9-Drohnen im Bau. Diese Basis würde damit helfen, fast den gesamten westlichen Sahel sowie Teile Nordwestafrikas, und vor allem Mali und der Tschad sind ja durch Unterwanderungen durch radikalislamische Gruppen stark gefährdet, abzudecken...
Zitat:US Building Air Base for Drones in Niger

The U.S. Air Force is getting close to completing a base in northern Niger for armed drones that will target militant groups operating in the area.

Auburn Davis, a spokesman for U.S. Air Force Europe and Air Force Africa, told VOA that the base is the biggest U.S. Airforce-led construction project ever. The total proposed cost of building the base is $98.5 million. The base is in the northern city of Agadez in the Sahara Desert. There, militants and smugglers find ways to go to and from Libya, Algeria, Mali and Chad. [...]

The U.S. military said an undecided number of military drones, including MQ-9s, will also be sent to the base. They are currently being used at another drone base in the capital, Niamey. [...]

William Assanvo is a West African coordinator at the Institute for Security Studies Africa. He told VOA that the future base, “raises some concerns about foreign powers taking roots in the Sahel to pursue national interests that are not always clear…” Nigerien officials consider the Agadez base important for dealing with the growing security threat of terrorism in Niger and nearby countries.
https://learningenglish.voanews.com/a/us...47755.html

Schneemann.
Zitieren


Gehe zu: