Armenien vs Aserbaidschan
#76
Ich will klarstellen das auch ich nicht sag das türkischen Quellen die einzig seriösen Berichte bringen, aber umgekehrt hab ich auch nicht behauptet das westliche Quellen unseriös sind. Mich stört als einziges nur die Voreingenommenheit mit der man der türkischen Sichtweise begenet in dem sie einfach als nationalistisch eingestuft wird. Der Zeitung "Zaman" von der der Artikel stammt kann man auch nicht unbedingt nachsagen das sie neutral ist, die Zeitung gilt als moderat-islamisch und der AKP-Regierung nahestehend. Die Zaman ist in der türkischen Medienwelt auch bekannt für ihre israelkritische Berichterstattung in Bezug auf den Nahostkonflikt und zum Balkankonflikt gegenüber Serbien.

Hier mal ein Artikel über die "Zaman".

Zitat:Glaube an Engel und EU
Mit der Tageszeitung "Zaman" und dem Magazin "Aksiyon" hat sich in der Türkei mit großem Erfolg eine dezidiert islamische Presse jenseits von Westbindung und Laizismus etabliert
VON MARTIN RIEXINGER

Schlechtes Papier, starke Meinungen und wenig Recherche waren lange Zeit die vorstechenden Merkmale der islamischen Presse in der Türkei. Entsprechend niedrig waren die Auflagenzahlen. Und suchten konservative Muslime und islamistische Intellektuelle nach seriöser Information, so mussten sie auf die auflagenstarken Blätter aus dem säkularen Lager zurückgreifen. Heute dagegen gibt es für diese Leserschaft mit Zaman eine dezidiert islamische Zeitung, die mit gründlicher Recherche, einem umfangreichen Korrespondentennetz sowie einem breiten Meinungsspektrum aufwartet.
Quelle: http://www.taz.de/pt/2005/06/28/a0196.1/text
Zitieren
#77
@ Skywalker Wo habe ich behauptet, das alle türkischen Quellen unseriös sind, und nur westliche Quellen seriös sind. Nur ich stütze mich im Zweifel(und hier hab ich halt leichte Zweifel , alleine wegen Türkei <=> Armenien, ich glaube keiner Seite, denn bei sowas geht als erstes immer die Wahrheit drauf) eine Zweite Seite, die aus einer relativen Neutralität berichtet. Wenn du mir einen Neutraleren als z.B. die europäischen Quellen nennen kannst und das begründest, nur zu. Nur es sollte halt eine 2. Quelle sein, interesant wäre eine Armenische Quelle, die würden das wohl am ehesten nicht erfinden.
Zitieren
#78
Wie stark wurden die Armenier überhaupt von den Russen unterstützt? Was haben die Russen überhaupt für ein Interesse an Armenien?
Zitieren
#79
Russland unterstützt die Armenier sehr stark
http://de.rian.ru/business/20090123/119766176.html
Zitat:Armenien folgt anderen GUS-Ländern und beantragt Notkredit bei Russland

12:42 | 23/ 01/ 2009

MOSKAU, 23. Januar (RIA Novosti). Nach Kirgisien und Weißrussland hat sich nun auch Armenien, ein weiteres Mitglied der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS), bei Russland einen Stabilisierungskredit zur Milderung der Folgen der globalen Krise beantragt.
...
vgl. auch http://www.globaldefence.net/kulturen_i ... _27_3.html
- aus welchen Gründen auch immer.
Das mag strategische Gründe haben - Russland behält damit seine Hand im Kaukasus
das mag taktische Gründe haben - von Armenien aus ist die transkaukasische Pipelineführung durch Aserbaidschan und Georgen kontrollierbar,
das kann auch der Wunsch auf eine ungestörte Hemisphäre im Umfeld Russlands sein.

Ich vermute sogar eher letzteres, denn Russland ist bemüht, den Konfliktherd in seinem "Hinterhof" zu entschärfen. So hat es direkte Gespräche zwischen Armenien und Aserbaidschan gefördert.
Interessant aber, dass inwischen auch die Türkei aktiv wird bei der Vermittlung - vor allem auch wegen der jüngeren Geschichte, die immer noch die Beziehungen zwischen Armenien und der Türkei vergiftet.
http://de.rian.ru/world/20081107/118191161.html
Zitat:Karabach-Konflikt: Präsidenten Aserbaidschans und Armeniens treffen sich demnächst in Istanbul

17:16 | 07/ 11/ 2008

Das nächste Treffen der Präsidenten Aserbaidschans und Armeniens, bei dem es um eine Regelung des Karabach-Konflikts gehen wird, soll demnächst auf Initiative des türkischen Staatschefs Abdullah Gül in Istanbul stattfinden. ...

Am 2. November hatten Ilcham Alijew und Sersch Sargssjan zusammen mit Russlands Staatschef Dmitri Medwedew ein trilaterales Treffen bei Moskau abgehalten. Die Begegnung ging mit der Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung zu Ende, die eine Regelung des langjährigen Problems auf der Grundlage der Prinzipien und Normen des Völkerrechts und der in diesem Rahmen angenommenen Beschlüsse und Dokumente vorsieht.
...
Zitieren
#80
die Gespräche werden weiter geführt - das ist bereits eine positive Nachricht,
http://de.rian.ru/postsowjetischen/2009 ... 88401.html
Zitat:Präsidenten Russlands, Aserbaidschans und Armeniens erörterten Karabach-Problem

16:23 | 18/ 07/ 2009
und dass die Gespräche anscheinend Fortschritte machen ist weiter positiv
http://de.rian.ru/postsowjetischen/2009 ... 89135.html
Zitat:Kreml: Produktives Gespräch der Präsidenten Russlands, Aserbaidschans und Armeniens über Karabach-Problem
17:27 | 18/ 07/ 2009

MOSKAU, 18. Juli (RIA Novosti). Das Treffen der Präsidenten Russlands, Aserbaidschans und Armeniens ist am Sonnabend konstruktiv verlaufen. Das teilte der außenpolitische Kreml-Sprecher Sergej Prichodko mit.
...
Zitieren
#81
Die Armenier schaffen es wohl ganz geschickt, sich mit Russland und Iran zwei mächtige Nachbarn in der Region zu Schutzmächten zu machen, und damit ist eines relativ absehbar:
http://www.de.rian.ru/politics/20101021/257491593.html
Zitat:Armeniens Verteidigungsminister: Neuer Krieg um Bergkarabach unwahrscheinlich

20:11 21/10/2010
© RIA Novosti. Ilja Pitalew
JEREWAN, 21. Oktober (RIA Novosti).

Ein Wiederaufflammen des Krieges mit Aserbaidschan um Bergkarabach ist laut Armeniens Verteidigungsminister Serjran Oganjan kaum wahrscheinlich.
...
Zitieren
#82
http://de.rian.ru/politics/20120711/263969110.html
Zitat:Russland und Kasachstan beschließen gemeinsames Luftabwehrsystem

13:25 11/07/2012

TSCHOLPON-ATA, 11. Juli (RIA Novosti).
...
Ein ähnliches Abkommen werde auch mit Armenien vorbereitet,
...
http://de.rian.ru/politics/20120711/263972077.html
Zitat:Bergkarabach-Konflikt:
Aserbaidschans Armee übt nahe der armenischen Grenze

18:50 11/07/2012 Die aserbaidschanische Armee hält im Südkaukasus ein groß angelegtes Manöver ab. Die Übung, an der das Heer und die Luftwaffe teilnehmen, findet in unmittelbarer Nähe der Grenzlinie statt, an der die Streitkräfte des Erzrivalen Armenien stationiert sind.
...

BAKU, 11. Juli (RIA Novosti).
Zitieren
#83
http://www.welt.de/newsticker/news2/arti...enien.html

Zitat:NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat sich "tief besorgt" über die mit einer Kriegsdrohung verbundenen neuerlichen Spannungen zwischen Aserbaidschan und Armenien gezeigt. Die Begnadigung des aserbaidschanischen Mörders eines armenischen Offiziers beschädige das Vertrauen und trage nicht zum Friedensprozess bei, sagte Rasmussen am Donnerstag in der armenischen Hauptstadt Eriwan. Der im Jahr 2004 mit einer Axt begangene Mord sei "ein fürchterliches Verbrechen" gewesen und dürfe "nicht verherrlicht" werden.

(ein Aserbaidschanischer Offizier hatte einen Armenischen Offizier bei einem NATO-Lehrgang Nachts schlafend mit einer Axt ermordet, sass in Ungarn dafür im Gefängnis und wurde nun frühzeitig begnadigt. In Aserbaidschan wurde der Mörder wie ein Held gefeiert und in Empfang genommen und vom Präsidenten Medienwirksam befördert und der Sold für die 8 Jahre im Gefängnis komplett überwiesen)
Zitieren
#84
Angeblich gingen die Ungarn nicht davon aus dass der Mörder auf freien Fuß kommt. Aserbaidschan hatte in Ungarn einen offiziellen Auslieferungsantrag gestellt, um ihn halt dann bei seiner Heimkehr als Volkshelden empfangen.
Zitieren
#85
Zitat:Armenian solider killed by Azeri troops during firefight
Sat Jan 17, 2015 10:24PM

An Armenian solider has been killed by Azeri troops during a border skirmish amid an ongoing conflict between the two countries.

Armenian contract serviceman Arman Arutyunian was killed in a firefight initiated from Azeri positions on Saturday, said the Armenian defense minister's press secretary, Artsrun Hovhannisyan.
...
http://www.presstv.ir/Detail/2015/01/17 ... ri-troops-
Zitieren


Gehe zu: