Airbus A400 M
#16
O.k. mit der Nutzlast war ich wohl nicht genau genug aber ich denke man versthet jetzt worauf ich hinaus wollte.

Das mit der Luftbetankung ist dann die Frage was billiger wird das heist wo in Zukunft die Bundeswehr Was führ einsätze durchführt. Wenn dan aber bei jeden Zweiten flug pro Transporter einer zur Luftbetankung mitfliegen muss muss mann sich dann fragen ob es nicht billiger ist noch ein paar strategische Transporter zusätzlich zu kaufen.
Allerdings denke ich das die A400M auch und besonders wegen ihren Zukuftspotenzial eine gute wahl für Deutschland und Europa ist.
Zitieren
#17
http://www.defense-aerospace.com/cgi-bi ... =jdc_inter

Zitat:Signing of Declaration of Intent Regarding the Airbus Design and Manufacturing Programme


PRETORIA --- Government is today signing a Declaration of Intent with Airbus Military, the European consortium responsible for the development of the A400M multi-role military transport aircraft.

In terms of the declaration, South Africa will participate in the A400M programme in order to boost the revitalisation of the South African aerospace sector which both parties agree has the knowledge, experience and capability in aircraft design, manufacturing, support and maintenance to contribute and benefit from the programme as a whole. The programme involves the design, development, manufacture and longer-term maintenance of the airframe for the A400M military transport.

As part of successful completion South Africa will be able to take delivery of between 8 and 14 aircraft as the programme matures between 2010 and 2014.

The cost of 8 aircraft would be Euros 837 million.
Zitieren
#18
Also wenn ihr schon anfangt eine A-400M mit einer C-130 zu verlgeichen muss ich dazu sagen das man 3 - 4 C-130 fürs gleiche Geld bekommt. Im direckten Preis/Leistungsverhältnis könnte man die C-130 eigentlich vorziehen.

Allerdings bin ich dennoch kein Gegner des A-400M-Projektes, da es einen deutlichen technologischen Fortschritt in diesem Berreich dastellt und den Fähigkeitenhorizont der Bundeswehr erweitert.
Zitieren
#19
Sicherlich ist es so das die C-130 (J) im Preis-Lesitungsvergleich die Nase vorn hat.
Allerdings sit es auch so das die A-400 M selbst die J Version in praktisch allen Bereichen schlägt und sit somit eben das bessere Transportflugzeug.
Somit ist es gut das sich die Bundeswehr und auch andere Länder sich für ihn und gegen das amerikanische Angebot ausgesprochen haben und diesmal standhaft geblieben sind.
Die A-400 gibt den Ländern nämlich ein völlig neues Einsatzspektrum,welches in diesen Tagfen ja auch dringend beötigt wird.
Zitieren
#20
Laut Narichten hat heute (26.Jan) die produktion der ersten Teile des A400M in Hamburg begonnen.
Zitieren
#21
gute nachrichten aus malaysia :daumen: von http://www.defenseindustrydaily.com/200 ... x.php#more
Zitat:Malaysia Puts C-130 Upgrades on Hold, Considers A400M
Airbus A400MThe Malaysian government has put its "high-priority" C-130 Hercules modernization program on hold, following intense lobbying by France to consider the purchase of new Airbus A400M military transports instead.

Malaysian government officials admitted that, due to pressure from some segments of the Royal Malaysian Air Force to acquire eight new Airbus A400Ms from France to meet long-term requirements (at est. $90-100 million each), the government decided at the last minute to put the C-130 upgrade program on hold. A contract for the C-130 upgrade program was to have been awarded in April 2005.
Zitieren
#22
Hab gerade gelesen das Chile letzten Mitwoch einen vertrag für 3 A 400 unterschrieben hat.

Somit ist Chile das zweite Land (nach Südafrika) das auserhalb der EU den A 400 besorgt.
Zitieren
#23
Forestin
Naja, stimmt nicht ganz, die Türkei entwickelt mit und erhält auch welche, ist also kein Exportkunde. Das die Türkei aber in der EU wäre, wäre mir neu.
D.h. das Chile das dritte nicht EU Land wäre.
Übrigens wäre es noch nett wenn du einen Link hättest:merci:
Zitieren
#24
Zitat:ObiBiber postete

"Rapid Reaction Force":

im dieser "Mission" wird dargestellt wie mit 50xA400 M, eine schnelle Eingreiftruppe von 7200 Mann, mit 17.000 Tonnen Ausrüstung, innerhalb von 15 Tagen über eine Strecke con über 3000nm Transportiert werden kann

das wäre doch eine beachtliche Streitmacht die in nur 15 Tagen bereitstehen würde Cool
3000nm=5550km

Ich habs nachgerechnet: mit 50 Transall würde es 45-50 Tage dauern.
Material incl. des M113 und einmal Nachtanken pro Strecke.
Zitieren
#25
@ Wolf Wobei bei der C160 noch die Frage auftaucht, ob man all das auch in sie rein bekommt. Wobei da bin ich mir auch beim A 400 M nicht so ganz sicher. Ein Leo2 oder eine PzH 2000 jedenfalls nicht.

Daher sollte man den A 400 M auf europäischer Ebene, oder nationaler Ebene (In der Reihenfolge) durch AN 124 ergänzen.
Zitieren
#26
Zitat:Marc79 postete
@ Wolf Wobei bei der C160 noch die Frage auftaucht, ob man all das auch in sie rein bekommt.
Laut Betriebshandbuch der C-160 passt ein M113 rein, diverse LKW Typen, die allerdings alle nicht mehr im Dienst sind, 155mm Haubitze passt auch rein. Kann natürlich sein, dass die alten C160ziger so abgenudelt sind, dass sie die max. Zuladung und den Bodendruck nicht mehr aushalten.
Zitieren
#27
Zitat:europa postete
Forestin
Naja, stimmt nicht ganz, die Türkei entwickelt mit und erhält auch welche, ist also kein Exportkunde. Das die Türkei aber in der EU wäre, wäre mir neu.
D.h. das Chile das dritte nicht EU Land wäre.
Übrigens wäre es noch nett wenn du einen Link hättest:merci:
Link könnte ich besorgen, wäre dan halt nur auf Spanisch. Ich bin mir aber sicher das dazu Info in den nächsten Defence Ausgaben auftauchen wird.
Zitieren
#28
Link:
http://www.flightinternational.com/Arti ... share.html

Zitat:Chile has emerged as a surprise potential buyer for Airbus Military’s A400M transport aircraft, and could be within a month of signing an order for three of the aircraft, according to industry sources at the show.
Dieser FI artikel geht jedoch davon aus dass der Vertrag noch nicht unterschrieben ist.
Zitieren
#29
@ Wolf Ein Boxer z.B. passt definitiv nicht rein, und bei einem Fuchs sehe ich eng. Von einem Leo2 oder einer Panzerhaubitze 2000 mal ganz abgesehen.
Zitieren
#30
Zitat:Marc79 postete
@ Wolf Ein Boxer z.B. passt definitiv nicht rein, und bei einem Fuchs sehe ich eng. Von einem Leo2 oder einer Panzerhaubitze 2000 mal ganz abgesehen.
In die alte C-160 Transall? Leopard und PZH2000 sind etwa 3fach zu schwer, da brauche ich die Abmessungen nicht mal zu kontrollieren Smile Sie wurde für den M113, den AMX-13 Panzer, M56 Panzerjäger und den EBRM 54 Spähwagen entwickelt.
Zitieren


Gehe zu: