Airbus A400 M
#1
zuerst mal ein Link zur Homepage des A400 M: http://www.airbusmilitary.com/home.html

Daten A400 M:
Abmessungen:
-Länge 42,2m
-Spannweite 42,4m
-Höhe 14,7m
Gewicht:
-leer 66,5 Tonnen
-Max. Take-off Weight 130 Tonnen
-Max. Landing Weight 114 Tonnen
-Max. Payload 37 Tonnen
-Total Internal Fuel 50,6 Tonnen
Performance:
-Cruise Speed Range Mach 0.68 - 0.72
-Max. Operating Speed 300 kt CAS
-Initial Cruise Altitude at MTOW
-Max. Operating Altitude 29 000 ft
-Range at Max. Payload 1700 nm
-Range at 30-tonne Payload 2450 nm
-Range at 20-tonne Payload 3550 nm
-Ferry Range 4900 nm

Bilder:
http://www.airbusmilitary.com/gallery/parachutes800.jpg

http://www.airbusmilitary.com/gallery/m113load800.jpg

hier sind einige interessante Missionen beschrieben, die die Leistungsfähigkeit des neuen euopäischen Lufttransporters aufzeigen sollen

z.B.:

"Rapid Reaction Force":

im dieser "Mission" wird dargestellt wie mit 50xA400 M, eine schnelle Eingreiftruppe von 7200 Mann, mit 17.000 Tonnen Ausrüstung, innerhalb von 15 Tagen über eine Strecke con über 3000nm Transportiert werden kann
Die Ausrüstung dieser Truppe besteht aus:
-2500 wheeled and tracked vehicles (including artillery and light armour),
-23 helicopters
-and support material for 24 fighter aircraft
einige der 50 A400 M werden hierzu als Tanker umgerüstet um z.B. die 24 Kampfflugzeuge auf dem Weg in dieses Gebiet aufzutanken.

das könnte man doch auf die BW "umdenken":

-7200 Fallschirmjäger (beide LLBrig. +KSK)
-2500 Fahrzeuge (Wiesel 1/2, Wolf, LIV SO, Puma, GTK, BV206, Mungo,usw.)
-23 Hubschrauber (12xTiger, 11xNH90)
-24 Eurofighter (mit Ausrüstung und LW Basis in der Region)
mit genug Nachschub

das wäre doch eine beachtliche Streitmacht die in nur 15 Tagen bereitstehen würde Cool
Zitieren
#2
!

Meiner Meinung nach ist der A400M der schönste Airbus! Sieht echt geil aus!

Ähm.... willst du jetzt insgesamt 24 Eurofighter für die BW beschaffen? Oder meinst du jetzt aus den von dir genannten Einheiten eine Eingreiftruppe zu bilden? Falls ja wären 2500 Fahrzeuge doch etwas viel für 7200 Fallschirmjäger....
Zitieren
#3
@Gordon

stimmt jetzt wo du es sagst, fällt es mir auch auf das 2500 Fahrzeuge für 7200 Mann wohl etwas sehr viel zu viel sind(ich hab aber nur die zahlen aus dem Originaltext übernommen). :hand:
Ich denke mal 250-500 wären realistischer !!!
Mit den Eurofightern sind nur die gemeint, die für die "RRF" in dieses Gebiet verlegt werden(mit Ausrüstung wie Ersatzmaterial/Waffen/Sprit/usw.) und von einem dortigen Stützpunkt Einsätze fliegen sollen(hierzu werden einige A400 M, zu Tankern umgewandelt/da 3000nm etwas weit für den EF)

übrigens der Stückpreis für den A400 M soll je nach Ausstattungsvariante zwischen 95-101 Mio € liegen !!!
was haltet ihr von diesem Preis-/Leistungsverhältnis ???????????
Zitieren
#4
Ehrlich gesagt bin ich nicht so beeindruckt von den Leistungen des A400M. Heutzutage hat man bei einem ausbrechenden innerstaatlichen Konflikt keine 15 Tage Zeit zum reagieren. Bei einem zwischenstaatlichen Krieg ist das was anderes da mag diese Zeit ausreichend sein. Insgesamt muß ich jedoch sagen das die Reichweite des Airbus zu gering ist und seine max. Zuladung von 37 Tonnen ist auch nicht die Welt. Die An-22 "Antei" hat eine max Zuladung von 80 Tonnen die C-5 sogar von 115 Tonnen. Für eine umfassende Luftlandeoperation sind 37 Tonnen einfach zu gering, da zu viele Flugzeuge beschaft werden müßten. Sie ist wie in dem oberen Szenario beschrieben nicht die richtige Maschine für ein mechanisierte LLBrig. Allerdings wäre sie durchaus das richtige Modell für ein Luftsturmbrigade wie sie die ehemalige Sowjetunion einsetzte.
Zitieren
#5
@RudiRatzinger

die An-70/bzw.120 und die C-5 benötigen aber, im Gegensatz zum A400 M(kan auf nem "Acker" landenBig Grin), eine gut ausgebaute und sehr lange Landepiste, was meiner Ansicht nach ein großer Nachteil ist !!!!
für die BW ist der A400 M ausreichend, da alles bis auf den Leo 2 in ihm transportiert werden kann !!!!
was würden denn die An-70/120 bzw. die C-5 so ungefähr kosten ?????
Zitieren
#6
@ ObiBiber Ich kann dir da nur Recht geben, mt nur einer Ausnahme. Die AN 70 ist soweit ich weiß auch für unbefestigte Bahnen geignet, sowie die C17.
Zitieren
#7
Zitat:ObiBiber postete
was würden denn die An-70/120 bzw. die C-5 so ungefähr kosten ?????
http://www.globaldefence.net/index.htm?h...kostet.htm

Knapp 170 Millionen Euro!
Zitieren
#8
@RudiRatzinger

Den Airbus A400M kann man nicht mit der C-5 oder der An-120 vergleichen. Die sind einfach mal ne Spur zu groß und spielen nicht in derselben Liga Big Grin
Die C-5 braucht knapp 3700m Startbahn, der Airbus etwa 1000m. Das sollte klar machen wofür die beiden Transporter genutzt werden. C-5 / An-120 strategischer Lufttransport. Der Airbus sowohl taktischer als auch strategischer Lufttransport.

Der Airbus A400M ist, so wie er mal gebaut werden soll, seinen direkten Konkurrenten - allen voran der C-130 Hercules, überlegen.

z.B. Reichweite der C-130J :
Range with 18,144 kg payload and MIL-C-5011A reserves 2,835 nm / 5,250 km

Ausserdem, wie Obibiber das schon richtig gesagt hat, passt in den Airbus alles rein was zukünftig beim Heer im Einsatz sein wird - ausgenommem nur der Leo2 und die PzH 2000.
Die würden im Bedarfsfall sowieso auf dem Landweg bzw. Seeweg transportiert werden. Anders haben es die Amerikaner im GW1 und 2 mit ihrem schweren Gerät auch nicht gemacht :evil:
Zitieren
#9
Zitat:Last call for new A400M industrial participants
Airbus Military is offering national aerospace industries outside the seven original sponsoring countries for the A400M airlifter a chance to participate in the program if their defense ministries commit themselves to joining the effort. David Jennings, Airbus Military's head of marketing, says that the company is "actively talking" to Sweden and Norway, which have a requirement for about six aircraft each, but that this window of opportunity will "close fairly rapidly after the end of 2004". All work packages have already been allocated to the existing participants, but portions could be subcontracted to other companies when they offer benefits in areas such as novel production techniques and lower costs.
(Jane's International Defense Review- 11 March 2004)
Zitieren
#10
Nun... ein Flug Kabul - Stuttgart ist aber immer noch nicht drin ohne Zwischenstop. Das mit den Transall ist ja der wahre Horror... auf dieser Strecke.

Gibt es Pläne für einen Awacs auf der 400er Basis?
Zitieren
#11
Zitat:701 postete
Gibt es Pläne für einen Awacs auf der 400er Basis?
Braucht Deutschland das? Sind doch ordentlich im NATO- Verbund und SOSTAR-X wird ebenfalls weiterentwickelt.
Zitieren
#12
In der März Ausgabe der Flugrevue ist ein Sonderteilzur A400M
Da steht das laut Chefingenieur Cuny ist eine gestreckte Ausführung mit 12 bis 15 Tonnen höherer Abflugmasse einfach zu realisieren.
Das wären dan ja ca 38 bis 40 Tonnen Nutzlast da lässt sich dann auch der Puma problem los Transportieren.
Wenn diese Möglichkeit der Leistungssteigerung jewals realisirt wird ist dann nur die Frage ob wir da jetzt zuviel A400M bestellt haben und dann ein Problem bekommen zuerklären warum wir ein paar der "neuen" A400M benötigen.
Zitieren
#13
@ fgraf Wie kommst du auf die Zahlen, soweit ich weiß ist die maximale Nutzlast des Airbus 37 t. Also wären 10 bist 15 t mehr schon 47 - 52 t. Und der Puma wird soweit ich weiß extra darauf getrimmt das er noch mit dem A 400 transportiert werden kann.

A 400 M: http://www.bundeswehr.de/forces/030522_a400m.php
Zitieren
#14
Nun die 37t Nutzlast sind zwar theoretisch machbar aber wie weit kann der dann noch fliegen schon bei einer steigerung der Nutzlast von 20 auf 30t singt die Reichweite von ca. 6600km auf ca. 4500km bin also von 30t tonnen NUTZlast ausgegangen und von den 12 bis 15 Tonnen must du ja noch die eine oder andere für die größer Konstrucktion und den Treibstoff einrechnen.
Aber mit denn wieteren entwicklungsmöglichkeiten sind dann vielleicht doch eher 41-43 Tonnen drinne.

Der Puma soll in der Grundausstatung übrigens 31,5 Tonnen wiegen und mit der bestmöglichen Schutzausstattung 43t du siehst also das das mit dem Puma knapp wird.
Laut Rheinmetall sollen im übrigen 6 A400M insgesamt 5 Puma transportiern d.h. 5 mit Fahrzeugen 1 mit der zusätzlichen Schutzausrüstung.
Zitieren
#15
@ fgraf Tja nur hier ging es um die größt mögliche Zuladung. Tja musst du dich halt genauer ausdrücken.

Außerdem wird das mit der Reichweite, glaub ich durch die Fähigkeit in der Luft betankt zu werden auch relativiert.
Zitieren


Gehe zu: