Türkische Streitkräfte
#46
Zitat:aber mir kanns ja egal sein, hauptsache die bw macht das so.
Die Bundeswehr hat ja auch 4 mal mehr höheren Verdteidigungshaushalt als die Türkei,aber bei der BW sind halt nunmal die Personalkosten,und andere sachen zu hoch.

Meiner meinung nach passt das verhältniss 500 000 Mann TAF und 8 Mrd.$ Verteidigungshaushalt nicht.
Zitieren
#47
Hm, selbst wenn die Türkei ihre Truppen um ca. 200 000 reduziert, dann hätte sie mit knapp über 310 000 Soldaten immer noch mehr Soldaten als der 3. größte NATO Staat die BRD (~280 000). Wobei die Bundeswehr auf ~250 000 schrumpft und dann immer noch 3. Größter NATO Staat, gemessen an Soldaten wäre. Dicht gefolgt von Franreich mit ~ 245 000 Mann.

http://www.globaldefence.net/index.htm? ... e/nato.htm

P.S. Wobei ja es auch noch ein bischen auf Qualität ankommt. Mit größe und Technick verkneif ich mir mal :evil:
Zitieren
#48
Über eine Reduzierung der türkischen Armee machen sich Militärs und Politiker in der Türkei gleichermassen Gedanken. Aber die Türkei braucht aufgrund der Regionalen Lage d.h der Nähe zu Konflikt bzw. Krisenregionen eine Armee die sich leider auch auf eine gewisse Mannpower stützt. Dazu sind meiner Meinung nach schon 300.000 Soldaten notwendig. 500.000 Soldaten sind jedoch zu viel, da verschlingen alleine die Personalkosten usw. eine Menge Geld.
Zitieren
#49
Ja ich mein auch 300.000 reichen völlig aus wenn die Türkei in einem firdelicherem Gebiet liegen würde hätte ich 200.000 gesagt aber leider muß die Türkei schon etwas stärke zeigen.Hoffentlich wird das dort gesparte Geld in mehr autarke Rüstungindustrie gesteckt oder zumindest in moderne Waffen.
Mal ne Frage wieviel Cash sparen die eigentlich durch die Reduzierung auf 300.000?



MfG Azze
Zitieren
#50
@ Azrail 200 000 Mann sind ein wenig wenig, aber so 250 000 bis 300 000 Mann käme auch einer Türkei mit einem friedlicheren Umfeld nicht schlecht.

Was die Kosten der Einsparung angeht, muss man auch sehen, an welchem Personal wie man sparrt und wie weit das in die Struckturen eingreift (z.B. Standorte und Zivil Personal). Ob ich vor allem Wehrpflichtige einspare, was weniger Kohle bringt, oder Berufs- und Zeitsoldaten. Vor allem wenn man wohl bedenkt, das ein Türkischer Wehrdienstler bei weitem nicht das verdient was ein Bundi bekommt. Was aber auch an der Qualität wohl sparen würde, was auch selten gemacht wird, siehe Bundeswehr. Außerdem beienträchtigt das die aufwuchsstärke, da einfach den Wehrdienst wieder verlängern leichter geht als Zeitsoldaten einzustellen und auszubilden. Dort auch vor allem GWDL gesparrt und kaum an den länger Dienern.

Daher müsste man schon sehen wie gekürzt wird.
Zitieren
#51
Zitat:Azrail postete
Ja ich mein auch 300.000 reichen völlig aus wenn die Türkei in einem firdelicherem Gebiet liegen würde hätte ich 200.000 gesagt aber leider muß die Türkei schon etwas stärke zeigen.
Eine gewisse Manpower ist für die türkische Armee durchaus wichtig, denn die Türkei grenzt an Länder wie Syrien und dem Iran die beide der Türkei nicht gerade freundlich gesonnen sind. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die nähe zum Kaukasus, auch eine sehr Konfliktreiche Region wenn man an Berg-Karabach und an Tschetschenien denkt. Nicht zu vergessen sind die Konflikte mit Griechenland wegen Zypern und der Ägäis sowie auch die Bedrohung durch PKK Terroristen.

Zitat:Hoffentlich wird das dort gesparte Geld in mehr autarke Rüstungindustrie gesteckt oder zumindest in moderne Waffen.
Mal ne Frage wieviel Cash sparen die eigentlich durch die Reduzierung auf 300.000?
Das wird auch gemacht. Wie du ja bekanntlich weisst hat wurde das beschaffungsvorhaben für 1000 neue MBT eingestellt, auch die Anzahl der zu beschaffenden Kampfhubschrauber wurde von 145 auf 90 herabgesetzt, dass UAV-Projekt das die Lizenzproduktion ausländischer Typen vorsah wurde auch eingestellt, stattdessen entwickelt die türkische Industrie eigene UAV-Typen die zwar nicht mit hochmoderner komplexer Technik ausgestattet sein werden wie die US-Modelle. Dafür werden die UAV's billiger sein, in grösserer Zahl herzustellen sein wodurch auch verluste in einem möglichen Konflikt leichter zu verkraften sind.

Bei dem Milgem Projekt das die Beschaffung von 8 Korvetten + 4 Optionen vorsieht, werden die Schiffe z.B der Rumpf in der Türkei entworfen. Bewaffnung, Sensoren etc. wird aus dem Ausland bezogen.

Was den zukünftigen MBT anbelangt so beteiligt sich die Türkei am XK-2 Projekt der Südkoreaner, bei dem Projekt soll die Türkei grösstmöglichen Tech-Transfer erhalten.
Zitieren
#52
Naja ob die Einsparungen bei der Reduzierung soviel Geld ausmacht das eine Menge Projekte damit unterstützt werden können:misstrauisch:
Mal sehen zumindest denkt das türk. Militär um damit sie im Weltgeschehen mitsprechen können.


MfG Cent
Zitieren
#53
Meinst du damit das wenn sie ihre Truppenstärke Reduzieren das sie dann im Weltgeschehen etwas zumelden haben oder habe ich das jetzt falsch verstanden ?
Zitieren
#54
Zitat:Steahltbomber postete
Meinst du damit das wenn sie ihre Truppenstärke Reduzieren das sie dann im Weltgeschehen etwas zumelden haben oder habe ich das jetzt falsch verstanden ?
Naja das is ansich Wunschdenken der Türkischen Militärs.
Aber die Türkei wird meiner Meinung nach die 2.Stärkste Militärmacht im Nahen-Osten mit angrenzenden Gebieten sein.
Zitieren
#55
Griechischer Generalstabschef behauptet das Türkische Kampfflugzeuge mehrmals in diesen Tagen in den Griechischen Luftraum eintreten würden und das letztesmal Griechische Kampfflugzeuge die Türkischen Jets heraus aus dem Luftraum führten.Kann da irgendein Krisenherd ausbrechen ??
Zitieren
#56
Nein, schon wegen den Olympischen Spielen würde sich da keine Krise anbahnen. Das is einfaches Mobbing welches bei denen zwar zu einer Krise eskalieren könnte, aber in der jetzigen Situation ist das sehr unwahrscheinlich.
Zitieren
#57
Ich hatte gehört das 2türkische Kampfflugzeuge von der griechischen Luftabwehr erfasst worden(die wegen der Olympischen Spiele bereit steht!)
aber das ist normal(bei denen) das so was passiert,nicht schlimmes
Zitieren
#58
Zitat:Steahltbomber postete
Griechischer Generalstabschef behauptet das Türkische Kampfflugzeuge mehrmals in diesen Tagen in den Griechischen Luftraum eintreten würden und das letztesmal Griechische Kampfflugzeuge die Türkischen Jets heraus aus dem Luftraum führten.Kann da irgendein Krisenherd ausbrechen ??
Das entspricht nicht der Wahrheit! Sowas behaupten die Griechen immer.
Zitieren
#59
und wo ist jetzt der beweis das du recht hast?
Zitieren
#60
sieht ja nicht gerade "offiziell" aus
Zitieren


Gehe zu: