Russische Streitkräfte
#31
@pascha
Dass Problem ist ja nicht dass Russland keine guten Waffen hat!T-90,Su 37,usw.Können durchaus mit den westlichen Waffen mithalten bzw.sind ihnen überlegen!Aber sie werden halt nicht in grossen Stückzahlen beschafft!
Zur russischen Wirtschaftskraft bzw. dem Wirtschaftswachstum muss man sagen sie russischen Wirtschaft kommt ganz klar auf die Beine aber halt vom tiefsten Boden weshalb man sich vom hohen Wirtschaftswachstum nicht täuschen sollte!Ich habe nie beweifelt dass die russische Armee wieder auf die Beine kommt aber im Moment liegt sie halt am Boden!Auf dass Nivieu der Amis wird sie in absehbarer Zeit(Edit:30 Jahre+)nicht kommen!Solltest aber bitte beim diskutieren seine Emotionen abstellen sonst rutscht du schnell ins [Bild: http://www.mega-content.de/smilies/smili...ies/14.gif] ab!Geht mir wenn ich zu emotional bin auch so!Wir versuchen dir ja alle nur unsere Meinung zu den russischen Streitkräften darstellen!Auf weitere sachlich geführte Diskussionen![Bild: http://www.mega-content.de/smilies/smili...ies/11.gif]
Zitieren
#32
@Rizzo

Die Selbstmordraten sind nicht so hoch!
Aber das den Wehrpflichtigen es dort nicht gerade gut geht ist wahr.Das hatt aber andere Gründe in der russ. Armee werden alle Wehrpflichtigen im ersten Jahr ihrer Ausbildung von den Wehrpflichtigen die im zweitem Jahr sind misshandelt und geschlagen!Und wenn die dann im zweiten Jahr sind machen sie das gleiche das hatt schon Tradition in der russ.Armee!

@Jacks

Das mit 50 Jahren ist ein bishen zu hoch meist du nicht die russ.Armee hat gerade mal 10 Jahre kein Geld bekommen deswegen müssen die nicht am Boden zerstört sein und die Technik die sie Momenten verwenden ist nicht schlechter als von den Amis.
Zitieren
#33
Zitat:Das hatt aber andere Gründe in der russ. Armee werden alle Wehrpflichtigen im ersten Jahr ihrer Ausbildung von den Wehrpflichtigen die im zweitem Jahr sind misshandelt und geschlagen!Und wenn die dann im zweiten Jahr sind machen sie das gleiche das hatt schon Tradition in der russ.Armee!
Und das macht die Sache besser oder was. Das zeigt doch nur das irgendwas völlig falsch läuft. Kann ja keine Lösung sein das man sich auf die Fresse hauen lässt in dem Wissen das man 1 Jahr später selbst zuschlagen darf. Ne, muss schon sagen ne super Truppe.
:wall::bonk:
Zitieren
#34
Tschetschenen werden sogar von türkischen Söldner unterstützt.
http://jang.com.pk/thenews/feb2004-dail ... ld/w17.htm
Zitieren
#35
@DorianGray

Zitat:Und das macht die Sache besser oder was. Das zeigt doch nur das irgendwas völlig falsch läuft. Kann ja keine Lösung sein das man sich auf die Fresse hauen lässt in dem Wissen das man 1 Jahr später selbst zuschlagen darf. Ne, muss schon sagen ne super Truppe.
Das macht die Sache nicht schlimmer aber auch nicht schlecher weil dieses System schon über 90 Jahre läuft und die russ. Wehrpflichtige nehmen das hin.
Aber sowas gibt es nicht nur in den russ. Streitkräften!Wink
Zitieren
#36
Naja das ist wie gesagt nicht unbeding ein Zeichen für die Qualität der russischen Armee. Und weil etwas seit über 90 Jahren gemacht wird heisst das noch lange nicht das es gut ist. Ist eher ein trauriges Zeichen das der Laden nur läuft weil man seine Rekruten prügelt. Wirft nicht grad ein gutes Licht auf die russischen Streitkräfte.
Zitat:Aber sowas gibt es nicht nur in den russ. Streitkräften
Stimmt bei den Irakern oder in irgendeiner Bananenrepublik am A.... der Welt (gab)gibt es das auch. Wenn man mit solchen Truppen verglichen werden will ist man auf dem richtigen Weg.
Zitieren
#37
@Pascha
Zitat:Tagtägliche Feuergefechte gibt es dort schon seit Jahren nicht mehr.....Und nach dem Russland fast nur noch Spezialeinheiten dort einsätzt sind die tsch. Krieger schon so ausgeblutet das sie nicht mehr genung neue Krieger aus dem tsch.Volk rekrutieren können...Ist gibt auch noch andere Probleme bei den Kämpfer wie Finazierung der ganzen Kämpfe usw.

Die russ.Verluste in Tschetschenien waren nie höher als bei den Amis im Irak.
Laut einer Statistik die ich mal auf einer russ.Seite gesehen habe verlieren die Amis mehr Leute an einem Tag im Irak als die Russen es in Afganistan getan haben.
Tja, komische Sache das. Habe ganz andere Infos. Unter anderem zum Beispiel auch, dass inzwischen ein ganzer Haufen Söldner für die Russen kämpft. Die Infos stammen auch aus einer zumindest in meinen Augen recht zuverlässigen Quelle...
Also sag ich mal einfach die russische Regierung lügt und spielt die Sache herunter. Tatsächlich dauern die Kämpfe und man hat sich in die Berge zurückgezogen damit nicht so viele Zivilisten bei unsinnigen Artillerie- und Bombenangriffen getötet werden. So schreibt es zumindest ein Bekannter der als Söldner in Tschetschenien unterwegs ist.

@Red Scorpion
Zitat:Tschetschenen werden sogar von türkischen Söldner unterstützt.
Na und? Dafür kämpfen ne menge serbischer Söldner für die RussenWink Ausgleichende Gerechtigkeit.
Zitieren
#38
@Tom
Stimm dir zu!Denke die Rebellen sind gut ausgerüstet und gut im Rückzugsgebiet(den Bergen) organisiert!!Habe erst letztens gehört dass 10 Soldaten in Tschetschenien getötet worden sind!
Wenn du aber von Quellen sprichts musst du sie aber auch bitte nennen!
Zitieren
#39
@Jacks
Habe meine Quelle genannt. Ist ein Bosnier der nicht öffentlich genant werden möchte. Mehr kann und will ich dazu nicht sagen. Die Gründe sind hoffentlich verständlich.
Zitieren
#40
Hier kommt es zu dieser sicht das die lage in tschetchenien für die russen unter kontrolle wäre dadurch das die westlichen medien(beeinflust durch die politik Russen spielen mit in dem szenario "global terrorismus" siehe US-troops in georgien, mittel asien( einflußbereich der ex Sowjetunion) und afganistan) sich nicht mehr sehr darum scheren was in Tschechenien( preis den die russen verlangten) sich abspielt so das die wenigen informationen durch die Russischen Quellen kommen(pro Putin versteht sich). Also wird es hier schwer sein genau zuwissen wie die lage in Tschechenien zurzeit ist und ich würde die informationen die durch die russischen medien durch sickern(wahlen in kürze in russland) stark anzweifeln.
Zitieren
#41
Es gibt einen eigenen Thread zu Tschetschenien, diesen solltet ihr nutzen:
http://www.forum-sicherheitspolitik.org/show ... 1077312581

Hier geht es um die russischen Streitkräfte als solches, Exkursionen zu Krisen und Konflikten sollten nur erfolgen um Argumente zu untermauern oder zu widerlegen, und nicht die eigentliche Diskussion verschlucken!
Zitieren
#42
Moin!

@Pascha

Du behauptest hier "Nein, das ist nicht so", "Nein, stimmt nicht" aber hasst du auch nur eine einzige seriöse Quelle? Ach, sorry, verstehe, deine Quellen sind ja alle aus russisch....:lol!:

Ich sag ja, is wie im Iran vs. USA Thread einfach nur Hurra-Patriotismus. :hand:

Zitat:Der jenige der hier die Propagandakeule schwingt bist du!

Deine ganzen Vergleiche und Prognosen sind einfach nur lächerlich.Bevor du noch mal so ein Müll schreibst informier dich mal besser über die wirtschaftliche Lage von Russland oder bist du schon so medienmanipuliert das du garnichts mehr peilst.
Ach tatsächlich? Dann erklär mir doch mal was an meinen Aussagen so falsch ist.

Hier ist jemand der selbst das Leid in Russland miterlebt hat aber selbstverständlich will er ja auch nur Propaganda machen und es ist total falsch was er hier schreibt.... :pillepalle:

Du solltest vielleicht mal der Wahrheit ins Auge sehen und dann wirst du erkennen dass Russland rein gar nichts mehr von seiner alten Macht inne hat. Es ist ein armes Land mit einer höchstens drittklassigen Armee o die Soldaten noch nicht mal Sold dafür bekommen dass sie ihren Kopf für ein Land hinhalten was ohne die finanzielle Hilfe anderer noch nicht mal in der Lage ist seinen alten Atommüll zu verschrotten. DAS ist die Realität.

Zitat:Tagtägliche Feuergefechte gibt es dort schon seit Jahren nicht mehr.Das tschetschenische Volk hat den Krieg schon lange leit und will nur noch in ruhe Leben deswegen bekommen die tsche.Krieger auch fast keine Unterstützung mehr.Und nach dem Russland fast nur noch Spezialeinheiten dort einsätzt sind die tsch. Krieger schon so ausgeblutet das sie nicht mehr genung neue Krieger aus dem tsch.Volk rekrutieren können (die jungere Generation will auch nicht mehr so richtig kämpfen).Deswegen sind mittlerweile über 60% der Kämpfer ausländische Söldner ( meist Araber ) und nach dem die Amis den Irak angegriffen haben sind die meisten Söldner dort beschäftigt.
Ist gibt auch noch andere Probleme bei den Kämpfer wie Finazierung der ganzen Kämpfe usw.
*Gröööööööööööööööölllllllll* :rofl::rofl::rofl:

Russland hat nach wie vor seine Probleme mit Tschetschenien und die Soldaten dort wären froh wenn sie auf keinen Wiederstand stoßen würden. Es ist ein Problem welches die Russen eben nicht in den Griff bekommen. Aber deine äusserst seriösen russischen Quellen besagen natürlich anderes. :laugh:

Zitat:Die Selbstmordraten sind nicht so hoch!
Aber das den Wehrpflichtigen es dort nicht gerade gut geht ist wahr.Das hatt aber andere Gründe in der russ. Armee werden alle Wehrpflichtigen im ersten Jahr ihrer Ausbildung von den Wehrpflichtigen die im zweitem Jahr sind misshandelt und geschlagen!Und wenn die dann im zweiten Jahr sind machen sie das gleiche das hatt schon Tradition in der russ.Armee!
Das nenne ich Kameradschaft und Zusammenhalt in schweren Zeiten :laugh::bonk:

Zitat:Das mit 50 Jahren ist ein bishen zu hoch meist du nicht die russ.Armee hat gerade mal 10 Jahre kein Geld bekommen deswegen müssen die nicht am Boden zerstört sein und die Technik die sie Momenten verwenden ist nicht schlechter als von den Amis.
LOOOOOOOL :rofl::rofl::rofl:

Na klar, die Russen können sich locker mit den Amis messen :evil:

Russland liegt wenn man es mal als ganzes betrachtet sehr weit hinter den USA zurück auch wenn sie in Teilbereichen durchaus anknöpfen können. Du sagst es selbst, die russische Armee hat 10 Jahre lang kein Geld gesehen. Glaubst du die Amis haben in der Zwischenzeit nichts getan? Der Etat der US-Armee hat sich sogar noch erhöht! :oah:

Die Russen können noch nichtmal ihr jetziges Gerät in Schuss halten, wie wollen sie dann neues in großen Mengen fertigen?
Zitieren
#43
Hat jemand wirklich genaue Zahlen von den z.Z. zur Verfügung stehend russischen Material? (Panzer, Flugzeuge)???
Zitieren
#44
Genaue Zahlen kann es nie geben! Da viele alte Geräte verkauft wurden.

Zitat:LOOOOOOOL

Na klar, die Russen können sich locker mit den Amis messen

Russland liegt wenn man es mal als ganzes betrachtet sehr weit hinter den USA zurück auch wenn sie in Teilbereichen durchaus anknöpfen können. Du sagst es selbst, die russische Armee hat 10 Jahre lang kein Geld gesehen. Glaubst du die Amis haben in der Zwischenzeit nichts getan? Der Etat der US-Armee hat sich sogar noch erhöht!

Die Russen können noch nichtmal ihr jetziges Gerät in Schuss halten, wie wollen sie dann neues in großen Mengen fertigen?
Von "locker" war nie die Rede. Die Russen können sich sehrwohl mit den Amis messen. Vielleicht nicht in allen Abschnitten aber immerrhin in sehr vielen. In Sachen Raktentechnik, Lasertechnik, Panzertechnik, Flugzeugbau, Raumfahrt, Radartechnik sind die Russen gleichauf oder sogar überlegen.
Zitieren
#45
Zitat:Die Russen können sich sehrwohl mit den Amis messen. Vielleicht nicht in allen Abschnitten aber immerrhin in sehr vielen. In Sachen Raktentechnik, Lasertechnik, Panzertechnik, Flugzeugbau, Raumfahrt, Radartechnik sind die Russen gleichauf oder sogar überlegen.
Klar, in Sachen Technick auf jeden Fall. Jeder der was anders behauptet liegt falsch. Und hoffentlich können die Russen trotz dünnen Finanzen immer noch mithalten. Das meine ich jetzt wirklich ernst.

Die neuen SU`s, Panzer und Raketen sind zwar auf einem sehr hohen Niveau, aber wie viel davon befindet sich z.Z. auf russischen Flugplätzen oder Kasernen???????
Es geht hier um die zur VERFÜGUNG stehenden Streitkräfte und nicht um die technischen Stand der russischen Rüstungsindustrie.

Ich schätze mal das bei den Panzern vor allem T-62er oder T-72er und T-80er dominieren. Wobei die T-80er wohl kaum alle aufgerüstet wurden, also es sich hier nicht um T-80UM2 handelt zum Beispiel. Und da diese Panzer den westlichen mittlerweile unterlegen sind ist Fakt. Oder möchte hier jemand sagen das ein T-80 gegen einen M1 oder Leo ankommt? Von den T-72er und T-62er mal ganz zu schweigen.

Bei den Luftsreitkräften dominiert auch Gerät das wohl in den 80er Jahren beschafft wurde, als noch Geld da war.
Mig-29 und Su-27 sind wohl am meisten da, wobei diese von der Elektronik wohl immer noch in den 80ern bzw anfang 90ern sind.

Kurz gesagt: Die russischen Neuentwicklungen sind auf dem höchsten Stand und absolutes Weltniveau!
Doch diese Entwicklungen wurden und werden nicht in großen Mengen, so wie es sein sollte, in die russische Armee eingeführt oder die zur Verfügung stehenden Geräte werden nicht alle auf den neusten Stand der Entwicklung gebracht. Warum das so ist, dürfte jedem klar sein.

Aber ich kann mir gut vorstellen das mir gleich unsere russischen Member in allen Dingen wiedersprechen werden.:rofl:
Zitieren


Gehe zu: