Polnische Armee
#16
@ Turin

Stimmt, jedoch kann man hierbei nciht abstreiten, dass die F-16 nun mal kampferbrobt war. Zudem kommt noch, dass damals die Polen zwischen F16, Grippen und Mirage wählen konnten. In Anbetracht dessen, hätte ich auch die F-16 gewählt.

@ Königstiger

Deinen Post sollte man garnicht komentieren. Dein "Stolz"-Argument, also wirklich...
Informiere Dich erstmal genau und dann lese nochmal deinen Post durch!

Mein Gott, was sind wir alle NATO-Staaten stolz. Kaufen Eruofighter, amerikanische Jets, obwohl es ja aus Russland billigere und (genau) so gute Flugzeuge gibt!Rolleyes
Zitieren
#17
Ich gestehe ein, dass ich keine genaue Kenntnis von den Rahmenbedingungen und Forderungen der Polen damals und den Angeboten der Hersteller habe, insofern will ich mich gar nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Die F-16 ist eine gute Wahl für das, was sie grundsätzlich tun soll. Besser wäre es auch gegangen, da kommen wir dann sowohl mit Finanzfragen als auch mit der "großen" Politik in Berührung.

Kampferprobtheit ist allerdings eben kein stichhaltiges Argument, nicht vor dem Hintergrund der Anstrengungen und Grundgedanken, die in die Entwicklung von Kampfflugzeugen einfließen. Was soll das beweisen? Dass das Flugzeug funktioniert? Und gegen wen? Die F-16 ist nie im Vaterländischen Krieg eingesetzt worden, sondern von einer Streitmacht mit totaler Luftherrschaft und "Information Awareness" gegen "Schurkenstaaten" mit limitierten Möglichkeiten. Wenn die USA da Mig-21 oder Phantom eingesetzt hätten und es damit gelungen wäre, Mig-29 oder Su-30 abzuschießen (was grundlegend technisch möglich wäre), hieße das dann, dass in Zukunft jeder auf 30 Jahre alte Flugzeuge setzen würde, nur weil die gezeigt haben, dass sie unter bestimmten Vorraussetzungen funktionieren?! Wink

Aber davon abgesehen, selbst wenn wir die Differenzierung der Kriegsführung nicht berücktsichtigen...wenn man erst im Krieg merkt, ob ein Flugzeug gut oder nicht, dann hat man etwas grundlegend falsch gemacht. Natürlich sind Einsatzerfahrungen immer wertvoll und sollten dann entsprechend verwertet werden. Aber dies als festes Kriterium für die Auswahl einzusetzen, hieße auch, anzunehmen, dass der Eurofighter (oder ein beliebiges anderes Flugzeug) keine Feindmaschinen abschießen kann, solange er das nicht in der Realität bewiesen hätte. Auf solchen Grundlagen sollte man nicht wirklich entscheiden. Wink
Zitieren
#18
Zitat:Demon Wojny postete


Stimmt, jedoch kann man hierbei nciht abstreiten, dass die F-16 nun mal kampferbrobt war. Zudem kommt noch, dass damals die Polen zwischen F16, Grippen und Mirage wählen konnten. In Anbetracht dessen, hätte ich auch die F-16 gewählt.

Die frage ist es doch kauf ich mir das beste für mein Geld oder nich da muß mann Leider sagen die F16 sind nicht schlecht aber es hätte auch was besseres gegeben.Auserdem würde ich sagen bei der wartung und des betriebs haben die Polen bestimmt mehr anung von Russischer technik als von Westlicher oder sehe ich das verkehrt.



Deinen Post sollte man garnicht komentieren. Dein "Stolz"-Argument, also wirklich...
Informiere Dich erstmal genau und dann lese nochmal deinen Post durch!

Sag hast du ein Problem wenn mann kritik übt oder wiso schreibst du so einen Käse hier.

Mein Gott, was sind wir alle NATO-Staaten stolz. Kaufen Eruofighter, amerikanische Jets, obwohl es ja aus Russland billigere und (genau) so gute Flugzeuge gibt!Rolleyes
Das hat andere gründe aber warscheinlich verstehst du die nicht mit deinen begrenzten Horizont.


Königstiger
Zitieren
#19
Kann sein das ich einen begrenzten Horizont habe, jedoch ist dein Horizont wohl auhc nciht der weiteste, wenn Du einem EU und vor allem NATO-Land vorwirfst aus Stolz keine russischen Fighter gekauft zu haben...

Aber wenn jemand so etwas in den Raum wirft, dann diskualifiziert er sich halt sofort...
Zitieren
#20
Ermahnung an Königstiger

Wenn dir die Argumente ausgehen, dann zeige die Reife und erspar dir eine Antwort lieber ganz. Beleidigungen jeglicher Art verschaffen dir hier jedenfalls keine Sympathien, schon gar nicht in der Moderation!
Zitieren
#21
Hallo

@Demon Wojny

Erst einmal ich wollte dich nicht beleidigen war nur etwas aufgeregt über das eine was du geschrieben hast also,entschuldige wenn du es so aufgefasst hast.

Was ich meinte ist die anderen Nato Staaten haben schließlich viel Geld in die entwicklung gesteckt deshalb werden sie erst mal ihre eigenen Flieger Kaufen beffor sie Russische oder wieder Amerikanische kaufen,ansonsten sehe ich keinen grund keine Flugzeuge von Russland wie von Amerika zu Kaufen auser mann hat in diesen bereich selber gute Flieger.

Königstiger
Zitieren
#22
@ Königstiger Da sehe ich schon Gründe, z.B. Die Sicherheit Ersatzteile zu erhalten.

Da sehe ich für Polen, bessere Chancen in den USA.
Zitieren
#23
Hallo@Marc79

Warum sind die ersatzteil Lieferungen der Amerikaner sichere als die von Europa wenn ich das als Problem sehe, dann Höchstens bei den Russen .
Also ich glaube von denn Europäischen Flugzeugen kann mann immer genug ersatzteile bekommen,auser mann hat kein Geld das were dann natürlich ein Problem ,aber nicht das mann keine erstazteile Bekommen würde sondern das mann sie nicht bezahlen kann.

Königstiger
Zitieren
#24
Ich denke ein wichtieger Grund dürfte auch gewesen sein das nicht unerhebliche Menge des Geldes das Polen für die F16 ausgegeben hat wieder zurück gefloßen ist in form von Investitionen. Die Info stammt aus einem Bericht der Fernsehmagazines Monitor.
http://www.flegel-g.de/opel.html
Zitieren
#25
Zitat:Ich denke ein wichtieger Grund dürfte auch gewesen sein das nicht unerhebliche Menge des Geldes das Polen für die F16 ausgegeben hat wieder zurück gefloßen ist in form von Investitionen.

Offsets (in Form von Investitionen oder Produktionsbeteiligungen) sind heute Bestandteil eines jeden Rüstungsdeals, jedenfalls im Westen. Gerade Saab (Gripen) hat sich einen gewissen Ruf erworben, hochvolumige Offset-Deals anzubieten. Ich wäre mir also nicht so sicher, ob das so ein ausschlaggebendes Argument gewesen ist.
Zitieren
#26
Polen will nach den Worten von Verteidigungsminister Bogdan Klich die Stationierung von Komponenten des US-Raketenschilds auf seinem Territorium nur unter Bedingungen erlauben.

Ohne eine Erneuerung der polnischen Luftverteidigung etwa mit modernen Patriot- und THAAD-Raketen sei eine Zustimmung zu den US-Plänen nur schwer vorstellbar, sagte Klich in einem am Dienstagabend geführten Reuters-Interview. Auf diesen Punkten sowie auf eine engere militärische Zusammenarbeit beider Staaten werde er bei seinem USA-Besuch Mitte Januar dringen.

http://de.reuters.com/article/worldNews ... 3220080109
Zitieren
#27
Das gehört wohl am besten hier rein.

http://www.militarium.eu/article.aspx?ID=3721

Zitat:
Poland to spend billions on defense upgrade


olish arms manufacturers are set to benefit from a huge, eight-year army modernization program. Poland's Defense Ministry has announced the creation of a modernization program for the armed forces that will see it spend over zł.60 billion through 2018.

Half of the funds for the program are designated for buying new equipment, while the other half will cover expenses associated with spare parts and renovations.

"The modernization program includes buying equipment for the Polish navy, helicopters, planes, rockets, IT systems, artillery and individual equipment for soldiers," Defense Minister Bogdan Klich said last week.

To help the Polish arms industry participate in the program, the ministry wants to buy the equipment abroad, but move part of the production to Poland.

Such arrangements have been made previously for equipment that the ministry has purchased, including anti-tank missiles from an Israeli producer who licensed the Mesko plant in Skarżysko-Kamienna to make them, and the Rosomak armored vehicle, which was originally made in Finland and is now equipped with armor from domestic producer Bumar.

"Most countries buying equipment abroad try to involve their national companies. This is not only a matter of control, but also [a matter of being able] to flexibly adjust the production to their own needs," armament expert Grzegorz Hołdanowicz told Dziennik Gazeta Prawna. He added that most Polish arms producers "present a decent technological level."....
Zitieren
#28
Sollen polnische Truppen im Raum Herford stationiert werden?
http://polskaweb.eu/polnische-soldaten- ... 57635.html
Zitat:Werden Polen die britischen Soldaten in Deutschland ersetzen ?

Berlin - Die Anwesenheit 25.000 in Deutschland stationierter britischer Soldaten, meist konzentriert im Raume Herford (NRW), ist nach dem Ende des kalten Krieges eigentlich nicht mehr sinnvoll zu rechtfertigen, doch sie sind immer noch da und werden auch wahrscheinlich bleiben, wenn die Konservativen in Großbritannien im Sommer 2010 keinen Wahlsieg einfahren. Nach Aussage ihres verteidigungspolitischen Sprechers Liam Fox, beabsichtigten nämlich nur sie die Soldaten, die immerhin ein Viertel der gesamten britischen Berufsarmee ausmachen, aus Deutschland abzuziehen. Im "Daily Telegraph" sagte Fox, dass andere NATO-Verbündete, insbesondere Polen, die bisherigen Aufgaben an den Standorten in Nordrhein- Westfalen übernehmen könnten. Auf diese Weise werde man die freiwerdenden britischen Kontingente für Einsätze außerhalb Europas bereitstellen können.

Weiss jemand mehr dazu? Könnte es sich um eine Ente handeln?
Zitieren
#29
Wo ist denn da die Logik? Kommt der Feind neuerdings aus dem Westen?
Zitieren
#30
hunter1 schrieb:Wo ist denn da die Logik? Kommt der Feind neuerdings aus dem Westen?
Herr Fox geht davon aus, daß es die Hauptaufgabe der britischen Truppen war, Deutschland unter Kontrolle zu halten. Daher ist sein Plan logisch.
Zitieren


Gehe zu: