Ein "wenig" über Serbien...
#1
Nun, ich werde mal etwas über die Serbische Wehrindustrie( Yugoimport SDPR) und auch etwas über die Armee auskunft geben...

Vieleicht etwas lang...Big Grin....

Diese Produkte sind/werden von Serbien produziert und entwickelt; Sie haben nichts mit Ex-Jugoslawien zu tun.

M-21 Gewehr:
[Bild: http://www.yugoimport.com/SLIKE/products.../5_56b.jpg]

-Die M-21 ist auf Basis der AK gebaut worden, verwendet aber das NATO - Kaliber 5.56 mm.
-Maximale effektive Reichweite: 500 m

-Neu sind auch die Zielfernrohre die oft bei westlichen Waffen vorhanden sind ( G36,SA 80,...)
-Zusätzlich kann ein neuer 40mm Granatenwerfer angebracht werden.

Serbien verzichtete auf den Kauf ausländischer Waffen und enschied sich für die eigenproduktion.
Es wurde ausgibig getestet ( Dauerschiessen mit über 16.000 Schuss auf einmal) und wird in diesem Jahr in die Serbische Armee eingeführt( Die neue Uniform ist im Preis inbegriffen Big Grin )

Links:
http://www.zastava-arms.co.yu/english/vojni.htm

Bumbar( Bumble Bee):
[Bild: http://www.jed.simonides.org/missiles/ec...ar_004.jpg]

Das ATGM System Bumbar ist eine Serbische Kopie des Französischen Eryx.
-Tandem Sprengkopf, sehr effektiv gegen durch ERA und Multi-Schichten geschützte Panzer.
-Ist gegen jedliche Ziele einsetzbar( Bunker, Panzer,...)
-All wetter einsetzbar, bei Nacht, im Kampfgebiet.
-Durch hoche flexibilität in vielen Gebieten einsetzbar
-Draht geleitet, Optisch verfolgt

-Effektive Reichweite Schulter-gefeuert:300m
-Effektive Reichweite vom Racketenwerfer:600 m( Basis Rakete) und 1000m ( Erweiterte Rakete)
-Durchschlagskraft gegen RHA(homogenen Walzstahl) liegt bei 1000 mm
-Treff genauigkeit: über 90%

Der Bumbar gehört ohne Frage zu den besten ATGMs auf der Welt. Meiner Meinung nach kann er es mit so ziemlich jedem Panzer aufnehmen. Doch dadurch ist er auch ziemlich Teuer. Zu teuer für Serbien. Mit der Serien Produktion wird zur Zeit noch gezögert. Man hofft auch auf Auslandsverträge.

Links:
http://www.yugoimport.com/products/03%2 ... bumbar.htm
http://www.fas.org/man/dod-101/sys/miss ... bumbar.htm

Panzer-Updates:

Nun, dies ist ein sehr unsicheres Thema. Serbien strebt die Nato an. Dadurch ist eine Modernisierung der Waffen notwendig. Die Moderniesierung von den Gepanzerten Kräften ist da im moment noch zweitrangig, deshalb auch sehr unklar.

Es gibt einige Pläne für die gepanzerten Einheiten.
Zur Zeit ist das Wehretat Serbiens klein, deshalb hat man den Kauf von ausländischen Panzern in Betracht gezogen wie z.B den T-90. Doch es gibt auch Pläne zur Moderniesierung der jetzigen Panzer.

Dieses T-55 Upgrade wurde in den 80ern entwickelt. Wurde aber dann wahrscheinlich durch den Krieg wieder vergessen. Yugoimport SDPR bietet nun den Panzer an.
Einigen Angaben zu folge habe ein Afrikanisches Land interesse an diesem Upgrade gezeigt. Ob aber nun die Serbische Armee ihre T-55er aufrüstet ist unklar. Wäre möglich das Serbien einige Aufrüstet und den Rest der T-55er verschrotten lässt.
[Bild: http://www.yugoimport.com/SLIKE/products...es/018.jpg]


T-72/M-84:
Das modernisieren dieser Panzer wird auch angeboten. Jedoch ist unklar ob Serbien seine Panzer modernisieren lässt. Der Grund dafür, wie bei allen Waffen, Geldmangel. Wie oben schon erwähnt wurden auch ausländische Panzer in Betracht gezogen...T-90z.B
Es gab auch einiges interesse am neuen Kroatischen Panzer Degman vom Serbischen Verteidigungsminister Tadic aus.
Aber es ist alles ungewiss...

Das Aufrüsten der alten M-84/T-72 Panzer sollte 1 Mio Dollar kosten. Doch die Werte sind SEHR ungenau. Ich habe die Werte von einem Serbischen Experten mit dem ich mich mal unterhalten habe.

Was die Modernisation umfasst ist auch nicht klar.
-ERA
-Neue schlagkräftigere Munition
-modernisierung der Hardware

Die Modernisierungspläne gab es schon in den frühen 90ern. Damals wurden eine Vielzahl an Varianten ausprobiert befor der Krieg kam und alle Pläne zerschlug.

Unten ist das Bild eines Serbischen aufgerüsteten M-84/T-72.
Angeblich umfasst es BM-26 Munition, Neue Hardware, älteres ERA wie es vom T-80BV bekannt ist.
Serbien hat angeblich momentan 10 dieser Panzer.
[Bild: http://www.jed.simonides.org/tanks/mike-...ra_002.jpg]

Flugzeuge:
Serbien plant den Kauf von neuen Kampflugzeugen. Paar Quellen besagen in der engeren wahl seien diese hier:
-Mig-29 SMT
-F-16
-SAAB JAS-39 Gripen
Aber genaueres weiß ich nicht.
Links leider nur auf Serbisch:
http://www.danas.co.yu/20030913/globus1.html
http://www.patriotmagazin.com/arhiva/00 ... a/0016.htm


Nun am Bericht kann man sehen das Serbien viel versucht eigene Produkte zu produzieren anstatt welche zu kaufen. Auch hofft man das was ins Ausland exportiert werden kann.
Nun, viele Projekte werden etwas warten müssen da das Wehretat sehr klein ist und mehr in andere Dinge wie Wirtschaft investiert wird.
Serbien plant die modernisierung der Armee in einigen Jahren (5,6 !?) abgeschlossen zu haben um dann vieleicht der Nato bezutreten.
...wenn nicht noch ein Krieg dazwischen kommt...Rolleyes


So...das wars fürs erste...ich bin müde nach 1 Stündigem schreiben und suchen.

Das ist nur ein kleiner Teil der Projekte der Serbischen Wehrindustrie. Doch es sind die wichtigsten. Auf der Homepage kann man mehr sehen...

Hier noch paar interessante Links:
Serbische Wehindustrie: http://www.yugoimport.com/INDEX1.htm
Zastava-Arms: http://www.zastava-arms.co.yu/
Hier ein Bericht ( Leider nur in Serbisch...)
http://www.blic.co.yu/arhiva/2004-01-19 ... nomija.htm
Zitieren
#2
Super interesant!:daumen::daumen:
Toller Beitrag!

Hab Fragen zu dem "M-21"
Was ist das dort für ein Kabel? Von was geht es aus und mit was ist es am "Ende" verbunden? Hab schon ne Vermutung.

Werden die Zielfernrohre auf jedem M-21 drauf sein?
Zitieren
#3
Ich hab nicht viel darüber gefunden. Die Waffe ist ziemlich neu deshalb gibt es noch wenige informationen. Wenn ich was finde poste ich es.

Was wäre denn deine Vermutung?

Die Zielfernrohre werden auf jeder Waffe vorhanden sein.Zumindest sehe ich das auf jedem Foto und es wird auch so erwähnt.

Hier ein Foto der ausrüstung der Waffe:
[Bild: http://www.yugoimport.com/SLIKE/products...ns/065.jpg]

Ein Ausschnitt der vieleicht des Rätsels lösung bringt:
Zitat:The advanced weapon design also enables possibility of mounting of day/night optical/electrooptical sights and laser target designator like standard equipment.
Zitieren
#4
Aber die Waffe sieht geil aus!
Wär doch mal ne gute Waffe für Griechenland wenn die Qualität stimmt!
Hier der passende Thread
http://www.forum-sicherheitspolitik.org/show ... 1076357463
Zitieren
#5
@Jacks

M-21 ist auf Basis der AK gebaut da ist Qualität garantiert!
Zitieren
#6
Zitat:Jacks postete
Aber die Waffe sieht geil aus!
Wär doch mal ne gute Waffe für Griechenland wenn die Qualität stimmt!
Hier der passende Thread
Qualität?
Naja, das Kalashnikov-System ist weiltweit bekannt für seine Qualität und Zastava baut seit 100 Jahren Waffen für Serbien bzw. Jugoslawien.

Es ist halt Zastava und nicht Heckler Koch oder Steyr...

Du kannst dir für die hälfte des Geldes einen Opel mit der gleichen Qualität und gleicher Ausstatung kaufen...du kaufst trotzdem den Mercedes...Wink
Zitieren
#7
Meine Vermutung ist der "laser target designator"
Zitieren
#8
Wenn ich mir das Bild anschaue, glaube ich zu erkennen das der Granatwerfer wohl nicht abgefeuert werden kann bzw. nicht abgefeuert werden sollteWink solange da vorne der "Laser" dran ist. Oder ist der bissien gedreht sodas eine Granate nicht drannkommen würde.?
Zitieren
#9
Naja würde sagen die Granate geht drunter her. Ist aber doch sehr eng, besonders weil man gerade bei Gewehrgrantwerfern davon ausgehen muss, das eine Granate mal eine nicht 100% perfeckte Flugbahn hat...
Zitieren
#10
Mal so ne Frage zur Konkurenzfähigkeit.

Kommt die gegen die neuen AKs der Russen oder auch der (Polen, Ungarn, Rümänen usw.) an oder übertrifft sie die sogar?
Zitieren
#11
guter beitrag deki

die nora b-52 finde ich auch noch ein gelungenes projekt, hoffe sie werden dieses selbstfahrende Haubitze in Serie produzieren


http://www.vj.yu/publikacije/Vojska/bro ... %20-31.pdf (sorry gibts halt nur auf serbischSad)
http://naoruzanje.paracin.co.yu/partner.html (hier sind noch fotos von einer Austellung die vor kurzem in Belgrad stattfand)
Zitieren
#12
toller Beitrag,

das Gewehr M-21 schaut einfach genial aus.
Zitieren
#13
Selbst wenn die Granate drunter durch kommt sollte der Laser leicht gedreht angebracht werden. Leider geht das aus dem Bild nicht gut hervor. Laserdioden sind etwas empfindlich und es wäre schön blöd wenn nach der 2. Granate der Laser aus istWink Auf Grund des Tasters am Handschutz würde ich auch auf einen Laser oder ne Lampe tippen.
Zitieren
#14
Glaub ja dass die Qualität bei Kalashinikovs stimmt!Aber ist nun mal nicht direkt von Ka.!Wenn die Qualität wirklich stimmt ist es doch ne interesante
Exportwaffe,z.B. nachGriechenland oder Bulgarien!
Zitieren
#15
Naja, Qualität hin oder her, es ist definitiv noch eine Waffe des letzten Jahrhunderts. Andererseits fängt man wohl besser damit an als sich gleich auf Hightechverfahren und Verbundstoffe einzulassen. Die Firmen die diese produzieren haben ja auch schon einiges an Erfahrung auf dem Buckel und vermutlich auch etwas andere finanzielle Spielräume.
Zitieren


Gehe zu: