US Air Force
#46
Zitat:F-22 und F-35, und leider hat die F-22 gegen die F-35 verloren weil es viel zu teuer war, die F-35 wir massenhaft produziert...
Das wird sich alles noch zeigen.
Im übrigen haben die Dokumentationen auf N24 annähernd null Informationswert, höchstens die Bilder sind gut.
Zitieren
#47
Zitat:Das wird sich alles noch zeigen.
Amerika braucht ein Modernes leistungsfähiges Kampfflugzeug und bezahlbar natürlich, daher hat eindeutig die F-35 gezeigt dass er alle Erwartungen erfüllt und kosten günstiger als die F-22 ist.

Die USAF möchte bestimmt nicht ruiniert werden, somit bleib es bei einer Stückzahl von 20 bis 22 Maschinen (F-22)


Zitat:Im übrigen haben die Dokumentationen auf N24 annähernd null Informationswert, höchstens die Bilder sind gut.
lol

N24 Produziert ja keine Dokumentationen, also willst du damit sagen dass die Amis falsche Infos in ihre Dokus. verbreiten oder wie? N24 kriegt ja alles aus Amerika, und hat nichts damit zu tun..
Zitieren
#48
Zitat:Die USAF möchte bestimmt nicht ruiniert werden, somit bleib es bei einer Stückzahl von 20 bis 22 Maschinen (F-22)
:laugh:

Klar, die USAF beschafft lediglich 22 Maschinen. DER war wirklich gut.
Dass 180 Maschinen fest unter Vertrag sind, und ein nicht unerheblicher Teil davon bereits in der Endfertigung, passt allerdings nicht ganz zu dieser Logik.
Übrigens macht nicht mal die Zahl Sinn. Eine Staffel besteht aus 12 Flugzeugen, da bereits eine Staffel ausgerüstet ist, und die nächste im März folgt, sind es also bereits 24, wovon jetzt schon 19 da sind (siehe: http://www.f-22raptor.com/index.php?nid=181&yr=2006 ). Ah ja, und dann wäre da natürlich noch Tyndall AFB, wo die Pilotenschulung stattfindet, das ist noch mal eine komplette Staffel, so wie bei uns in Laage. Selbst wenn wir nicht die reinen Testmaschinen in Nellis und Edwards AFB mitzählen, sind es also schon jetzt mehr Maschinen...allesamt in vollem USAF-Betrieb.

Zitat:N24 Produziert ja nicht Dokumentationen, also willst du mir weiß machen dass die Amis falsche Infos in ihre Dokus. verbreiten oder wie? die kriegen ja alles aus Amerika.
Wüsste nicht, wo ich gesagt habe, dass N24 diese Dokus produziert. Und sämtlichst aus den USA sind sie auch nicht, wenn auch überwiegend. Ansonsten sind die meisten dieser Sendungen, zumindest die auf Rüstungstechnik bezogen, auch vom US-Militär bzw. den Produzenten finanziert, und sind dementsprechend einseitig. Und so etwas verstehe ich bei einer Doku eben nicht unter Information, sondern eben unter Werbung. Aber gut, nicht jeder braucht unbedingt eine ausgewogene Sichtweise...
Zitieren
#49
Zitat:Turin postete
Eine Staffel besteht aus 12 Flugzeugen
Woher hast du das denn? Die typische Größe der Kampfstaffeln beträgt 18 bis 24 Flugzeuge, wobei letztere Zahl angestrebt wird.
Zitieren
#50
Argh, mein Fehler. Ich blickte nur auf die Zahl links auf dieser Seite:
http://www.globalsecurity.org/military/ ... f/27fs.htm
Ist aber offensichtlich nicht die finale Zahl. Im Text wird auch von 24 gesprochen.
Zitieren
#51
http://www.af.mil/news/story.asp?id=123017805

Zitat:CV-22 delivered to Air Force
Osprey gets new nest

3/21/2006 - KIRTLAND AIR FORCE BASE, N.M. (AFPN) -- A new chapter in Air Force aviation opened March 20 as the first operational CV-22 Osprey tilt-rotor aircraft arrived here.

The aircraft was flown from the test wing at Edwards Air Force Base, Calif., by Lt. Gen. Michael W. Wooley, commander of Air Force Special Operations Command, to the 58th Special Operations Wing at Kirtland. The 58th provides advanced training to special operations pilots and aircrews. ...
Zitieren
#52
Zitat:F-15C Roadmap Explores Use of Digital Radar

By BRUCE ROLFSEN


The Air Force can’t get from today to tomorrow without a mobility bag full of roadmaps.
And it needs those roadmaps — the shorthand term for long-range studies — to determine when and what upgrades are needed for a variety of fighters.
Air Force Chief of Staff Gen. T. Michael Moseley said the service has started roadmaps to upgrade fighter aircraft radar and F-15C Eagles.
Quelle: http://www.defensenews.com/story.php?F=1683206&C=airwar
Zitieren
#53
Nach dem Ende der Ära F-14 bei der USN, wurde am 06.05.2006 das erste düsenbetriebene Transportflugzeug der Welt, die letzte C-141 Starlifter feierlich aus dem aktiven Dienst bei der USAF verabschiedet. Mit der Außer-Dienststellung endet der Einsatz dieses Flugzeugmusters nach 43 Jahren im Einsatz für das U.S. Strategic Airlift Force.

Der letzte Flug fand vom Heimatfliegerhorst, der Wright-Patterson Air Force Base (Ohio), zum National Museum of the USAF statt, dauerte knapp 1 Stunde und beinhaltete zahlreiche Überflüge über das Museum.

Hier die Originalquelle: http://www.defense-aerospace.com/cgi-bi ... ele=jdc_34
Zitieren
#54
Anbei ein interessanter Artikel aus dem Wissenschaftsteil des 'Spiegels'. Danach überlegt das Pentagon mittels einer alten deutschen Technik etwas gegen die hohen Spritpreise zu unternehmen.

Zitat:ALTERNATIVER SPRIT - Die Kohle-Bomber kommen
Von Joachim Hoelzgen

Der Irak-Einsatz und der ausufernde Krieg gegen den Terror stellen die US-Streitkräfte vor ein ungeahntes Problem: Der steigende Rohöl-Preis lässt die Spritkosten explodieren. Eine Idee der Militärs: Kampfjets sollen künftig mit Hilfe von Kohle und Erdgas fliegen.

Auf den Korridoren des Pentagon wird eine bisher undenkbare Frage diskutiert: Könnte die Militärmaschinerie der USA weltweit zum Stehen kommen?

Die Planer im Pentagon fürchten dabei weniger die Aufrührer im Irak oder die Taliban Afghanistans, sondern die hohen Ölpreise und mit ihnen die exorbitanten Kosten für Kerosin, Dieselkraftstoff und Benzin.

(...)

Im abgelaufenen Budgetjahr verbrauchte die US-Luftwaffe 12,1 Milliarden Liter Flugzeugtreibstoff. Allein für Kerosin, das die Triebwerke von Düsenmaschinen befeuert, mussten 4,7 Milliarden Dollar bezahlt werden. Insgesamt hat die Air Force mehr Treibstoff verfeuert als alle anderen Teilstreitkräfte - Armee, Marinekorps und die U.S. Navy - zusammengenommen.

(...)
Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 98,00.html
Zitieren
#55
http://www.flightglobal.com/Articles/20 ... lenge.html

Zitat:Northrop responds to US Switchblade challenge

Northrop Grumman is to compete for Phase 1 of the US Defense Advanced Research Projects Agency’s Switchblade programme to design a subscale unmanned demonstrator for a 2020-timeframe stealthy, supersonic oblique flying-wing reconnaissance aircraft bomber. ...
Zitieren
#56
http://www.flightglobal.com/Articles/20 ... +life.html
Zitat:Fairchild A-10 Warthog ground-attack aircraft to get new wings in 20-year extended life upgrade
By Graham Warwick

The US Air Force plans to replace the wings on its oldest Fairchild A-10s, in a move to keep its fleet of 356 of the ground-attack aircraft operational until 2028. The rewinging programme will follow the Lockheed Martin-led Precision Engagement (PE) avionics upgrade now under way. ...
Zitieren
#57
Zitat:Air Force tries to extend aerial-tanker competition

The U.S. Air Force wants to postpone until 2009 choosing Boeing Co. or a team led by Northrop Grumman Corp. to win a contract potentially valued at $20 billion or more to supply aerial tankers, according to a media report Monday.

By MarketWatch; Last Update: 1:23 AM ET Sep 25, 2006

In briefings on Capitol Hill and draft bidding documents slated for release today, the Air Force says it "is pursuing a full and open" competition, The Wall Street Journal reported in its online edition, citing an unnamed senior Pentagon official. See Wall Street Journal story (subscription required).

The plan also envisions funding tanker-development efforts by Boeing and the Northrop Grumman - European Aeronautic Defence & Space Co until the winner is selected, The Journal said.

By stretching out the competition, the Air Force hopes to reduce technical risks, give itself time to negotiate the best production prices for the planes and restore credibility with Capitol Hill in the wake of weapons-acquisition scandals, according to the report.

(...)
Quelle: http://www.marketwatch.com/News/Story/3 ... RNPullDown
Zitieren
#58
Die Entscheidung über Neukauf von 141 CSAR-Hubschrauber für USAF im Wert von 10 Mrd USD scheint gefallen. Dies haben, laut der Nachrichtenagentur Reuters, hohe Beamte aus dem Pentagon bestätigt.

Das 'Go' des Vorsitzenden der für Beschaffungsfragen zuständigen Abteilung im Pentagon stehe zwar offiziell noch aus, die Entscheidung wer die Ausschreibung gewonnen habe, werde aber nach den Congresswahlen am 07.11.2006 bekannt gegeben.

Mit diesem Auftrag soll die bestehende Hubschrauberflotte vom Typ Sikorsky HH-60G Pave Hawks ersetzt werden.

Quelle: http://today.reuters.com/news/articlein ... &type=qcna
Zitieren
#59
F-117 wird außer Dienst gestellt:

http://www.thestar.com/NASApp/cs/Conten ... l=96835006

Zitat:Stealth jet quietly slips into history
F-117A fighter retired after 25 years
Cutting-edge design cloaked in mystery


Almost as furtively as it flew above war zones from Bosnia to Baghdad, America's F-117A Nighthawk stealth fighter has retired from active duty. ...
Zitieren
#60
Das stand durchaus zu erwarten.
Einerseits ist die F-117A ein Waffensystem, das entwickelt und eingeführt wurde, um ein gewisses Konzept, nämlich des Einsatzes von Stealth-Kampfflugzeugen als Kampfflugzeuge, zu bestätigen. Dabei wird sie jedoch durch neuere Entwürfe wie die F-22 Raptor, die sowohl leistungsfähiger als auch billiger sind, deklassiert.
Daneben soll es inzwischen möglich sein, die F-117A mit bestimmten Radarsystemen, wie dem tschechischen "Tamara", zu erfassen.
Zitieren


Gehe zu: