Geheimdienste
#46
Ich kann auch nichts für die Realität. :wink: Aber ich denke revan und nighti werden es schon irgendwie verkraften. Ein bisschen auf die feigen Deutschen schimpfen und schon hat der Tag wieder Struktur. Big Grin

Aber mal im Ernst. Man muss schon über jede Menge amerikanischen Optimismus verfügen um zu glauben, die Stimmung in Deutschland noch mal drehen zu können.

Zumal man vielerorts nicht einmal pazifistische oder sonst wie moralische Gründe gegen den Einsatz hört, sondern schlicht und ergreifend die pragmatische Frage: "Was wollen wir da drüben?".

Mit Geschichten wie Bosnien und Kosovo kann der Deutsche mittlerweile (langsam) leben, da er einerseits keine Lust auf weitere Flüchtlingsströme hat(te) und es andererseits unschön ist, wenn auf dem eigenen, kleinen Kontinent, quasi direkt auf der Türschwelle, Kriege toben.
Zitieren
#47
abi 4/5 done Big Grin

Naja was das "Deutsche Volk" will ist relativ egal...kann ja eh nix machen und nicht jeder wählt links :wink: .
Ich glaub dem größten teil unseres pluralistischen volks gehts eh am p****
vorbei. Die medien schreiben was von anteilnahme etc aber wenn ich mir schon allein meine umgebung so anseh..da war afghanistan noch nie nen großes thema^^.

lg
Zitieren
#48
http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1 ... 03,00.html
Zitat: 24.04.2010

"Schädlichster Spion in der Geschichte" schwächt Nato bis in unbestimmte Zeit

Ein geheimer Nato-Bericht bezeichnet den im vergangenen Jahr zu zwölfeinhalb Jahren Freiheitsentzug verurteilten Esten Herman Simm als "schädlichsten Spion in der Geschichte" der westlichen Allianz.
...

Als "besonders beunruhigend" wertet die Nato Simms Teilnahme an den jährlichen Sicherheitskonferenzen im militärischen Nato-Hauptquartier im belgischen Mons sowie an zwei Konferenzen zur Spionageabwehr 2006 und 2007. So wurde 2006 im niederländischen Brunssum eine CD verteilt, die sämtliche Namen enttarnter und verdächtigter russischer Nato-Spione sowie detaillierte Angaben über Doppelspione enthielt.
...
(also solche Daten auf CD zu verteilen ist doch nur noch hirnrissig)
Zitieren
#49
http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437 ... ntent.html
Zitat:Spionageaffäre
Neustart in den Kalten Krieg?
Jahrzehntelang sollen die elf russischen Spione in den Vereinigten Staaten aktiv gewesen sein. Mehr als sieben Jahre lang will sie das FBI beobachtet haben. Jetzt wurde beschlossen, die Gruppe zu zerschlagen.

Von Matthias Rüb, Washington

29. Juni 2010 ...
http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437 ... ntent.html
Zitat:Spionageaffäre
Auch ohne Kälte
An der Identität der Spione scheinen keine Zweifel zu bestehen. Der Zeitpunkt, zu dem sie aufgeflogen sind, könnte ungünstiger kaum sein: Der Senat muss den neuen Start-Vertrag zur Reduzierung der Nuklearwaffen ratifizieren. Die Affäre könnte sich zu einer weiteren Belastung auswachsen, kommentiert Günther Nonnenmacher.

29. Juni 2010 ...
http://www.tagesschau.de/ausland/agenten106.html
Zitat:Ermittler heben russischen Spionagering aus
Staatsanwalt spricht von Verschwörung gegen die USA

Die US-Behörden haben die Festnahme von zehn mutmaßlichen russischen Geheimagenten bekannt gegeben, die zum Teil seit zehn Jahren in den USA aktiv gewesen sein sollen. In Zypern wurde ein elfter Verdächtiger festgenommen, der die Spione mit Geld versorgt haben soll.
...
Stand: 29.06.2010 17:53 Uh
dass ugekehrt natürlich genauso US-Spionageringee im Ausland - auch in Russland - bestehen muss hier wohl nicht extra betont werden.
Zitieren
#50
inzwischen kommt raus, dass die gigantische Verschwörung praktisch keine war - ausser viel Kosten wurde wohl kaum etwas bewegt, vor allem keine Informationen.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 84,00.html
Zitat:29.06.2010

Russische Agenten in den USA
Wie das FBI die Spitzel-Stümper enttarnte
...
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 88,00.html
Zitat: 02.07.2010

Moskaus angebliche Spionin
Das Under-Cover-Girl

Manche nennen sie "Sexbombe", andere "außergewöhnlich" und "raffiniert": Anna Chapman, 28, ist das Gesicht des Spionageskandals in den USA. Amerikas Presse berauscht sich an Details aus dem Leben der angeblichen russischen Agentin - und verdrängt alle Ungereimtheiten der Affäre.....
wenn Ihr mich fragt - da haben ein paar Imigranten den russischen Staat ganz schön ausgenommen, ohne was dafür liefern zu können :lol:

Aber "sich erwischen zu lassen" ist ohnehin das dümmste, was Geheimdienstlern passieren kann:
http://www.tagesschau.de/ausland/mossadagent102.html
Zitat:Gericht ordnet Überstellung an Deutschland an
Mutmaßlicher Mossad-Agent wird ausgeliefert

Polen liefert einen mutmaßlichen Agenten des israelischen Geheimdienstes Mossad an Deutschland aus. Der zuständige Richter am Warschauer Bezirksgericht erklärte, der Verdächtige werde wegen des Verdachts auf Urkundenfälschung übergeben. Dies sage aber nichts darüber aus, ob der Verdächtige wirklich gegen Gesetze verstoßen habe. Das Gericht habe lediglich geprüft, ob die formalen Anforderungen für eine Auslieferung an Deutschland erfüllt seien. Der israelische Staatsbürger war Anfang Juni am Warschauer Flughafen festgenommen worden und sitzt in Untersuchungshaft.
....

Stand: 07.07.2010 16:53 Uhr
und das hat auch mit Geheimdienst zu tun:
http://www.ftd.de/politik/europa/:schwe ... 40855.html
Zitat:07.07.2010, 20:21
Schwere Vorwürfe
Schweizer Banken ausspioniert
Exklusiv Der Schweizer Geheimdienst NDB beschuldigt in seinem Jahresbericht ausländische Agenten, Drahtzieher bei Datendiebstählen in den eidgenössischen Geldinstituten zu sein. Das zielt wohl auf Deutschland.
....
Zitieren
#51
http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437 ... ntent.html
Zitat:Russischer Geheimdienst
Duma gesteht FSB weitreichende Rechte zu

Der russische Inlandsgeheimdienst hat weitreichende Befugnisse erhalten. Zukünftig darf der FSB bei bloßem Verdacht Bürger zu „vorbeugenden Gesprächen“ vorladen und verwarnen. Kritiker befürchten, dass der Geheimdienst dadurch zuviel Einfluss auf die Politik erhält.
...
das nächste Land, das ich wohl nicht mehr besuchen werde
Zitieren
#52
Warum ??

Weil sie jetzt offiziell dürfen was sie ohnehin längst gemacht haben?!

Im Vergleich zu dem was die sonst so machen, ist das ja nachgeradezu harmlos.
Zitieren
#53
http://www.sueddeutsche.de/politik/amer ... e-1.979104
Zitat:Amerikas Chef-Spion:
John Bennett Obamas neuer Mann fürs Grobe

24.07.2010, 14:15

Von Camilo Jiménez

John Bennett wird Chef-Spion der CIA. Der 58-Jährige gilt als einer der erfahrensten Geheimdienstler in den Vereinigten Staaten. Kaum einer kennt Pakistan so gut wie er.
...
http://www.sueddeutsche.de/digital/onli ... e-1.979089
Zitat:Online-Projekt der Washington Post
US-Geheimdienste unter der Lupe

24.07.2010, 15:05

Von Janek Schmidt

In einem interaktiven Projekt offenbart die "Washington Post" unzählige Verstrickungen der US-Geheimdienste - und zeigt damit, was eine Zeitung im Netz leisten kann.
...
Zitieren
#54
Obamas "Schattenkriege": Verdeckt gegen den Terror

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/9/0,...45,00.html

Zitat:Unauffällig gegen den Terror: US-Präsident Barack Obama setzt nach Medienberichten an den Krisenherden der Welt offenbar verstärkt auf verdeckte Kriegseinsätze mittels Spionage und Drohnen. Einer der Gründe: "Schattenkriege" sind kostengünstiger. (...)

Originalartikel:

Secret Assault on Terrorism Widens on Two Continents

http://www.nytimes.com/2010/08/15/world/...ml?_r=1&hp

Zitat:At first, the news from Yemen on May 25 sounded like a modest victory in the campaign against terrorists: an airstrike had hit a group suspected of being operatives for Al Qaeda in the remote desert of Marib Province, birthplace of the legendary queen of Sheba. (...)
Zitieren
#55
US-Botschaft späht schwedische Bürger aus

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/8/0,...96,00.html

Zitat:Die US-Botschaft in Stockholm hat jahrelang schwedische Bürger überwacht - Fotos gemacht, Daten gesammelt und in die USA geleitet. Die schwedische Regierung verlangt eine Erklärung. Auch in Norwegen sollen die US-Diplomaten Bürger ausspioniert haben. (...)

Nunja das ist ja eher eine normale Aktivität eines Geheimdiensts. Ist nur traurig, das man bei so einer "Standardoperation" auch noch auffliegt. Machen wir uns nichts vor, hier in Deutschland wirds keinen Deut besser sein. Big Brother is watching you.
Zitieren
#56
http://www.de.rian.ru/society/20101114/257645721.html
Zitat:Spionage-Eklat: FBI schützt russischen Überläufer vor möglicher Rache
Thema: Mutmaßliche russische Spione in USA verhaftet

16:26 14/11/2010
adactio
MOSKAU, 14. November (RIA Novosti).

Der russische Geheimdienstoberst Schtscherbakow, der zu den Amerikanern übergelaufen ist und einen russ ischen Agentenring in den USA auffliegen ließ, steht sich laut amerikanischen Medien unter FBI-Schutz.

Nach Angaben des Fernsehsenders NBC schützt die US-Bundespolizei den Überläufer von Killern, die bereits auf Jagd nach dem Hochverräter sein sollen.
...
:twisted: welche Dreistigkeit :twisted:
Zitieren
#57
http://www.ftd.de/politik/deutschland/: ... 96761.html
Zitat:20.11.2010, 16:10 ,
Neue Spuren
Gutachter macht Mossad für Barschel-Mord verantwortlic
h
Wie starb der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein? Seit mehr als 20 Jahren ranken sich Mordtheorien um Uwe Barschels Ableben. Ein Schweizer Toxikologe nährt mit chemischen Analysedaten den Verdacht, der israelische Geheimdienst habe ihn umgebracht.
...
ein Geheimdienst - könnte ich mir schon vorstellen, aber der Mossad ? Welches Interesse sollte Israel haben? Ob da nicht etwas "in die Schuhe geschoben" werden soll?
Zitieren
#58
http://www.faz.net/s/Rub510A2EDA82CA4A8 ... ntent.html
Zitat:Fernsehbericht über BND-Informanten
Wer hat Amerika für den Krieg gespickt?

Die Begründung für den Irak-Krieg beruhte auf Lügen: Das NDR-Magazin „Panorama“ hat jetzt den BND-Informanten ausfindig gemacht, der Bush die Argumente lieferte - und der auf der Gehaltsliste des BND stand.

Von Martin Gropp
02. Dezember 2010 ...
Zitieren
#59
Zitat:US-Spitzenagent muss aus Pakistan fliehen

Er wurde durch einen Gerichtsprozess enttarnt, bekam Todesdrohungen - jetzt müssen die USA ihren Chefspion aus Pakistan abziehen. Der Kampf gegen al-Qaida in dem Land wird erschwert. Bei US-Drohenangriffen wurden mehr als 50 Menschen getötet.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,...70,00.html
Zitieren
#60
Zitat:Entführung

Mongolischer Geheimdienstchef soll nach Berlin ausgeliefert werden

Er soll einen Landsmann von Europa nach Ulan Bator verschleppt haben: Nach SPIEGEL-Informationen will Deutschland deswegen den Chef des mongolischen Geheimdienstes vor Gericht stellen. Der Bundesgerichtshof erließ Haftbefehl, Londoner Behörden setzten den Mann fest.

Hamburg - Vor dem Berliner Kammergericht könnte bald ein Kriminalfall mit außenpolitischen Verwicklungen verhandelt werden. Seit September sitzt nach SPIEGEL-Informationen einer der ranghöchsten mongolischen Geheimdienstbeamten, Bat Khurts, im Londoner Wandsworth-Gefängnis - aufgrund eines 2006 von der Bundesanwaltschaft beantragten und vom Bundesgerichtshof erlassenen Haftbefehls.
Link: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 33,00.html

Schneemann.
Zitieren


Gehe zu: