Die deutsche Marine
Das war - mir wenigstens - aber schon klar, dass das so gemeint war. Ablieferung NRW war ja regulär für 2019 eingeplant.
Zitieren
Nur hinkt die Ausbildung, weil der Simulator auch zu spät kommt/kam.
Wir benötigen die Schiffe erstmal nur zur Ausbildung. Die eigentliche Planung , das nur 1 Schiff für Ausbildung, eins in Wartung und 2 Einsatzbereit sind, ist bereits jetzt total zerbröselt.
Aufgrund des Verzugs in der Ausbildung, benötigen wir erstmal 2 Schiffe dafür. Dies über viele Jahre.

Bis die erste F125 wirklich in einen Einsatz kann, wird es noch lange dauern.

Edit: Deshalb ist es mir unklar, wie die Marine es überhaupt schaffen möchte, ein Schiff pro Jahr im Aufwuchs zu haben...
Die Petsonlgewinnung, sowie die Verzögerungen bei den Schiffen selber sprach der GI ja selber an...
Zitieren
Milliardenschwere Aufträge - Marine rüstet mit neuen Schiffen und Hubschraubern auf

Zitat:2019 investiert die Marine in zweistelliger Milliardenhöhe, um neue U-Boote, Fregatten, Korvetten und Mehrzweckkampfschiffe anzuschaffen. Auch in Wolgast wird dafür gebaut.


https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vo...53401.html
Zitieren
zum Thema Lynx Nachfolger gesucht
3 Hubschraubertypen "bewerben" sich

https://dmkn.de/wp-content/uploads/2018/...9-01S8.pdf

Ergänzene Informationen zur NH90

Positive Erfahrungen mit der NH90 haben die Niederländer als erster Betreiber der NFH-Version gemacht. aus Flug Revue 1/19 Vielzweck Hubschrauber, NH 90 in den Niederlanden Seite 56-59.
...Die Niederländer sandten ihre NH90 (ab 2010) bewusst schon früh in den Einsatz, um Erfahrungen zu sammeln. Die dabei aufgetretenen Korrosionsprobleme "sind heute kein Thema" mehr.
So sind heute Verlegungen in die Karibik die Regel, wo sich die Niederlande auch im Kampf gegen den Drogenschmuggel engagieren, die NH90 können mit ihren Sensoren Ziele auf größere Distanz ausmachen und dank länger Flugdauer auch verfolgen, was die US-Hubschrauber in der Gegend nicht können.......
...Bei dortigen Hilfseinsätzen (Hurrikan Irma) 9/2017 bei Sint Maarten flogen sie auch nachts, da es Plünderungen gab und sich die Bewohner unsicher fühlten. Der Suchscheinwerfer hatte eine abschreckende Wirkung und sie unterstützen die Polizei direkt bei Einsätzen mit dem Wärmebildsensor...
Bei taktischen Einsätzen sind neben den beiden Piloten der TACCO und ein oder zwei Sensorbediener an Bord. Während der TACCO vor allem für die Koordination mit dem Mutterschiff zuständig ist, sind die Bediener mit dem Radar, dem Sonar, dem FLIR, dem EloKa-System und den Funkverbindungen gut beschäftigt....
die Einsatzmöglichkeiten sollen weiter ausgebaut werden. Bei einem Update-Programm würde man gern mit Ländern wie Deutschland, Norwegen, Belgien und Frankreich zusammenarbeiten, um die Kosten zu senken....
...Die Wunschliste reicht dabei von neuen Torpedos und Lenkwaffen wir der NSM bis hin zu Videolinks und Satellitenkommunikation.......
Zitieren
Zufällig bin ich über eine kleine Anfrage zum "Ersatzbau Marinetanker" im Deutschen Bundestag gestolpert, mit einigen m.E. recht interessanten Antworten -hier-. Außer um den Ausfall und die Nachfolge der beiden Tanker geht es auch um die Arbeitszeitregelungen für die Zivilbeschäftigten an Bord, die Förderung des deutschen Schiffbaues und das BAAINBw, aber das ist wohl ein zu weites Feld..

Ich zitiere mal Frage 9 und die Antwort:
Zitat:Welche Anforderungen wurden im Vorlauf vergangener Ersatzbeschaffungsvorhaben an den geplanten Neubau gestellt?
Beabsichtigt ist der Neubau von zwei Schiffen und deren Zulauf ab 2024. Wesentliche Leistungsfaktoren: Auslegung als Doppelhüllentanker, weltweiter Einsatz in allen See- und Klimagebieten, 18-20 Kn max. Schiffsgeschwindigkeit, Bereitstellung von bis zu 15 000 m3 Dieselkraftstoff, 1000 m3 Flugkraftstoff, 200 m3 Frischwasser, 200 m3 Schmierstoffe, Abgabe der Betriebsstoffe achteraus und gleichzeitig querab, Übernahme von Betriebsstoffen im Hafen und auf See, Start- und Landung sowie Ver- und Entsorgung von Hubschraubern bis 15 tn, Transport und Umschlag von 20 EA 20“ (Kühl-)Containern, Einschiffung von 30 Personen und deren Ausrüstung über die Stammbesatzung hinaus.
M.E. hat man damit die gesamte Wunschliste der Marine übernommen; gleichzeitig wird mit so einer Anforderungsliste aber auch das Leasing von Zivilschiffen bis zum Zulauf der neuen Einheiten unmöglich gemacht.
Zitieren
Thumbs Down 
Die Sanierung der Gorch Fock geht weiter.

Wie die Verteidigungsministerin heute morgen Mitgliedern der Regierungskoalition bekanntgegebenhat, soll zumindest der Rumpf wieder schwimmfähig gemacht werden, sodass das Schiff das Trockendock im April verlassen kann. Bis dahin werden dann 80 Mio. €, also das Achtfache des ursprünglich geplanten Budgets, ausgegeben sein. Dann soll geprüft werden, ob man das Schiff mit dem restlichen Budget von 50 Mio. € wieder seeklar machen kann. Klappt das nicht, soll über einen Neubau nachgedacht werden.

FAZ

Meiner Meinug nach einfach nur noch Wahnsinn, was da getrieben wird!
Zitieren
(30.01.2019, 12:22)Vanitas schrieb: Die Sanierung der Gorch Fock geht weiter.

Wie die Verteidigungsministerin heute morgen Mitgliedern der Regierungskoalition bekanntgegebenhat, soll zumindest der Rumpf wieder schwimmfähig gemacht werden, sodass das Schiff das Trockendock im April verlassen kann. Bis dahin werden dann 80 Mio. €, also das Achtfache des ursprünglich geplanten Budgets, ausgegeben sein. Dann soll geprüft werden, ob man das Schiff mit dem restlichen Budget von 50 Mio. € wieder seeklar machen kann. Klappt das nicht, soll über einen Neubau nachgedacht werden.

FAZ

Meiner Meinug nach einfach nur noch Wahnsinn, was da getrieben wird!

Immerhin hat man jetzt eine Entscheidung getroffen. Das Schiff kann ja nicht ewig im Trockendock liegen bleiben.
Zitieren
https://www.welt.de/regionales/hamburg/a...ginnt.html
Mal was Nettes für die Marine
Zitieren
Die Kosten für die MKS 1280steigen weiter.....
https://www.wallstreet-online.de/nachric...80-rechnen
http://www.wzonline.de/nachrichten/wilhe...lernt.html
Zitieren
(10.02.2019, 12:52)Seafire schrieb: Die Kosten für die MKS 1280steigen weiter.....
https://www.wallstreet-online.de/nachric...80-rechnen
http://www.wzonline.de/nachrichten/wilhe...lernt.html

Da wird nichts neues erwähnt. Die Kosten steigen, weil man mehr Sachen in das Projekt einrechnet. Besser jetzt als später. Und für die Linken wäre ja schon ein Ruderboot mit Luftgewehr unverantwortliche Aufrüstung.
Zitieren
(10.02.2019, 14:27)ede144 schrieb:
(10.02.2019, 12:52)Seafire schrieb: Die Kosten für die MKS 1280steigen weiter.....
https://www.wallstreet-online.de/nachric...80-rechnen
http://www.wzonline.de/nachrichten/wilhe...lernt.html

Da wird nichts neues erwähnt. Die Kosten steigen, weil man mehr Sachen in das Projekt einrechnet. Besser jetzt als später. Und für die Linken wäre ja schon ein Ruderboot mit Luftgewehr unverantwortliche Aufrüstung.

Möglicherwiese hatte TKMS Recht, das man ein Schiff mit diesen Ansprüchen, nicht für das geplante Geld bauen kann. Dafür wurden Sie vom Wettbewerb ausgeschlossen.
Zitieren
https://www.handelsblatt.com/politik/deu...Yx36ng-ap2

Update
Zitieren
(11.02.2019, 11:03)Seafire schrieb: https://www.handelsblatt.com/politik/deu...Yx36ng-ap2

Update

Ich verstehe nicht was an dem Artikel neu ist, außer vielleicht das Mehrkosten auflaufen, weil man mehr für die IT -Sicherheit tun will.
Da tappt man wieder in die Falle der Sparer koste es was es wolle.
Zitieren
Das 'Update' ist 5 Monate alt.
Zitieren
Sorry, falscher Link hier geht es darum das die Bestellung erst im 2. Halbjahr 19 erfolgen soll.

http://www.wzonline.de/nachrichten/aktue...affen.html

und hier nocheinmal ein Bericht über die erneute Kostensteigerung

http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Pol...-Euro-mehr
Zitieren


Gehe zu: